Marienfelde - Verkehr

Beiträge zur Rubrik Verkehr

Verkehr

Kostenübernahme abgelehnt
Anwohner müssen für Umfahrung des Bahnübergangs Säntisstraße zahlen

Anwohner, die durch den seit Ende März gesperrten Bahnübergang Säntisstraße zur Umfahrung mit öffentlichen Verkehrsmitteln gezwungen sind, bleiben auf den Ticketkosten sitzen. Die DB Netz AG hat die Kostenübernahme in einem Schreiben an das Bezirksamt abgelehnt. Jutta Kaddatz (CDU) hatte der Deutschen Bahn gegenüber zuvor die Problematik dargelegt, die sich für mobilitätseingeschränkte Menschen bei der Überquerung der nicht barrierefreien Fußgängerbrücke stellt. Die Stadträtin hatte sich...

  • Marienfelde
  • 08.12.18
  • 30× gelesen
Verkehr
Monatelang wurde die kaputte Beleuchtung nur notdürftig zusammengehalten. Jetzt können Anwohner ihren Weg wieder im Hellen gehen.

Wieder Licht an dunkler Ecke
Beleuchtung am Sportplatz wurde repariert

Monatelang haben sich Anwohner über die kaputten Lampen am Sportplatz von Stern Marienfelde geärgert. Jetzt funktionieren diese wieder. Laut Anwohner Michael W. haben Arbeiter in der dritten Novemberwoche einen Schacht von der Straße Alt-Marienfelde bis an die erste Lampe gebuddelt und diese neu angeschlossen. Am 26. November seien sie eingeschaltet worden und der viel benutzte Weg zwischen der Sameiskystraße und Alt-Marienfelde wieder hell beleuchtet. Wie wir Mitte Juli berichteten, ist...

  • Marienfelde
  • 05.12.18
  • 22× gelesen
Verkehr

Kirchstraße sicher überqueren

Marienfelde. Nach Wunsch der CDU soll „durch geeignete Maßnahmen“ die Verkehrssicherheit in der Kirchstraße erhöht werden. Radfahrer und Fußgänger, die den Weg An der Heilandsweide nutzen, sollen die Straße demnach vorrangig überqueren dürfen. „Der Weg An der Heilandsweide ist eine gut von Fußgängern und Radfahrern genutzte Querverbindung. Insbesondere dient sie vielen Kindern als Schulweg zur Kiepertschule. Diese Wegeverbindung wird allerdings durch die Kirchstraße unterbrochen“, heißt es in...

  • Marienfelde
  • 20.11.18
  • 9× gelesen
Verkehr
Für Radfahrer sollten die Schienen am Bahnübergang Säntisstraße eine Erleichterung sein, sind es offenbar jedoch nicht.
2 Bilder

„Undurchdacht und wenig hilfreich“
Kritik zu Fahrradschienen am Bahnübergang

Dass der noch bis 2021 gesperrte Bahnübergang Säntisstraße keine barrierefreie Überquerungsmöglichkeit mehr bekommen wird, ist bereits hinlänglich bekannt. Nun gibt es jedoch neue Kritik. Im Fokus diesmal: die neuen Fahrradschienen. Wie uns Holger Ludewig, Projektleiter für den Ausbau der Fernbahngleise der Dresdner Bahn, mitteilte, sind diese am 27. September an der provisorischen Fußgängerbrücke montiert worden. Nach monatelangen Verhandlungen konnte dies als kleines Entgegenkommen der...

  • Marienfelde
  • 10.10.18
  • 163× gelesen
Verkehr
Schlechtes Vorbild: Dieser Pkw blockiert zur Hälfte eine Feuerwehrzufahrt im Tirschenreuther Ring, auf die das Schild im Hintergrund hinweist.
2 Bilder

Falschparker an allen Ecken - ein Verkehrsproblem, das sich zukünftig noch verschärfen könnte

Immer wieder erreichen uns Anfragen unserer Leser, die auf alltägliche Probleme vor ihrer Haustür aufmerksam machen möchten. So auch von Andreas Schwiede (56). Er regte sich über die vielen Falschparker in seiner Wohngegend auf, die laut seiner Aussage viel zu selten von der Polizei verfolgt würden. Wir schauten uns vor Ort um. Andreas Schwiede hatte uns das Gebiet um den Tirschenreuther Ring, den Lichterfelder Ring und die Waldsassener Straße als Problemzone genannt. Obwohl wir bei unserem...

  • Marienfelde
  • 24.08.18
  • 352× gelesen
  •  1
Verkehr
Peter K. möchte wenigstens am Wochenende zum Ausladen in der Friedenfelser Straße parken.
4 Bilder

Halteverbot wegen Rückstau: Polizei und BVG setzten sich durch

Es ist ein tagtägliches Bild. Auf der Friedenfelser Straße stauen sich die Autos vor der Ampel weit nach hinten, bevor sie rechts in den Nahmitzer Damm abbiegen dürfen. Auch die Busse der BVG bleiben dort oft stecken und verspäten sich. Damit sich die Situation verbessert, hatte die Polizeidirektion 4 im Frühjahr eine Aufhebung der zeitlichen Beschränkung des Halteverbots beantragt. Bis dahin durfte vor der Ampel auf dem rund 200 Meter langen Abschnitt der Marienfelder Allee und der...

  • Marienfelde
  • 09.08.18
  • 499× gelesen
Verkehr
Die Anwohner von Sameiskystraße und Umgebung sind sauer, weil die Beleuchtung seit über einem Jahr nicht repariert wird.
3 Bilder

In der Dunkelheit nach Hause
Anwohner ärgern sich seit Monaten über kaputte Laternen

Kleiner Weg, großer Ärger. So lässt sich die Situation zusammenfassen, die viele Anwohner in Marienfelde seit Monaten beschäftigt. Durch den Ausfall der Beleuchtung eines vielgenutzten Gehwegs müssen sie auf dem späten Heimweg einen stockfinsteren Abschnitt passieren. Das wollen sie nicht länger hinnehmen. „Wir wünschen uns, dass sich endlich jemand dieses Problems annimmt“, sagt Jutta Runkowski (77) stellvertretend für viele Nachbarn, mit denen sie sich regelmäßig austauscht. Der...

  • Marienfelde
  • 10.07.18
  • 144× gelesen
Verkehr

Kein zweiter Fall Säntisstraße, bitte
BVV-Fraktionen für Barrierefreiheit an der Buckower Chaussee

Die fehlende Barrierefreiheit am Bahnübergang Säntisstraße soll sich am S-Bahnhof Buckower Chaussee nicht wiederholen. Dafür wollen CDU, SPD und Grüne gemeinsam sorgen. Die BVV hat dafür am 20. Juni einen Antrag der CDU-Fraktion einstimmig beschlossen. „Wenn in etwa drei Jahren der Bahnübergang an der Buckower Chaussee wegen der Bauarbeiten gesperrt wird, muss dort eine barrierefreie Überquerung gewährleistet sein. Bis zum Beginn der Baumaßnahmen verbleibt ausreichend Zeit, gegebenenfalls...

  • Marienfelde
  • 21.06.18
  • 97× gelesen
Verkehr

Marienfelder Allee sicherer machen

Marienfelde. Die Grünen möchten mit einer Ampel und einem Zebrastreifen im Bereich des Übergangswohnheims in der Marienfelder Allee einen Gefahrenherd beseitigen. Eine neben der dortigen Bushaltestelle bereits angelegte Mittelinsel habe die Situation nicht entschärfen können. Es komme immer wieder zu Unfällen, sogar mit Personenschäden. „Fußgänger, die da schnell den gerade auf der anderen Seite haltenden Bus erreichen wollen, riskieren mitunter Leib und Leben. Da in dem Übergangsheim auch noch...

  • Marienfelde
  • 20.06.18
  • 84× gelesen
Verkehr

Führungsrinne für Fahrräder am Bahnübergang Säntisstraße geplant

Die seit Monaten von vielen Seiten geäußerte heftige Kritik an der nicht barrierefreien Fußgängerbrücke am Bahnübergang Säntnisstraße hat offenbar zumindest eine kleine Wirkung gezeigt. Führungsrinnen für Fahrräder sollen angebaut werden. Das berichtet der CDU-Abgeordnete Florian Graf nach einem Gespräch mit dem Konzernbevollmächtigten der Deutschen Bahn für das Land Berlin – ohne, dass ein konkreter Termin genannt wurde. „Damit wäre der Bahnübergang zumindest für Schüler der nahegelegenen...

  • Marienfelde
  • 11.06.18
  • 123× gelesen
Verkehr

Blitzer an Ortseingängen

Marienfelde. Werden an der Stelle, an der Autos über die B 101 in Marienfelde einfahren, bald Blitzer stationiert? Wenn es nach einem Antrag der CDU-Fraktion geht, sollte sich das Bezirksamt gegenüber den zuständigen Stellen dafür einzusetzen. An den aus dem Umland nach Berlin führenden Hauptverkehrsstraßen im Bezirk sollten demnach an den Ortseingängen jeweils Dialogdisplays oder stationäre Blitzer angebracht werden. Die Partei hat beobachtet, dass sich einige Verkehrsteilnehmer nicht an die...

  • Marienfelde
  • 14.05.18
  • 233× gelesen
Verkehr

AfD fordert SEV bis Blankenfelde

Lichtenrade. Die Fraktion hat in einem Antrag die Einführung eines Schienenersatzverkehrs auf der S-Bahnlinie 2 bis nach Blankenfelde-Mahlow gefordert. Während der Dauer der Baumaßnahmen für das Projekt Dresdner Bahn soll sich der Bezirk bei der Deutschen Bahn für eine entsprechende Lösung einsetzen. Das zusätzliche Angebot sei notwendig, da sich die Bauarbeiten wesentlich auf die Taktung der S2 im Umland auswirkten, heißt es. Der SEV sei wichtig für die Gewährleistung der Attraktivität des...

  • Lichtenrade
  • 11.05.18
  • 184× gelesen
Verkehr
Beim Wettbewerb im vergangenen Jahr radelten die Bezirksamtsmitarbeiter mehr als einmal um die Welt.

Mit dem Rad ins Rathaus

Am 3. Juni ist „Europäischer Tag des Fahrrades“. Dann wird wie in jedem Jahr seit 1998 das Rad als umweltfreundlichstes und gesündestes Fortbewegungsmittel gefeiert. Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) und Vertreter der Beschäftigten in der Verwaltung haben schon zu einem Wettbewerb aufgerufen. Er findet im Rahmen der bundesweiten Mitmachaktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ der Allgemeinen Ortskrankenkassen in Kooperation mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) statt. Die...

  • Schöneberg
  • 03.05.18
  • 55× gelesen
Verkehr

Damit der Verkehr rollt: Berlin testet Zustellung mit Lastenrädern

Der Onlinehandel wächst, immer mehr Fahrzeuge sind nötig, um Pakete zuzustellen. Sie parken oft in zweiter Reihe und sorgen für Staus. Lastenräder sollen das Problem künftig lösen. In Berlin ist eigentlich alles im Überfluss vorhanden: Kleine Läden, riesige Supermärkte und noch größere Einkaufszentren. Trotzdem wird online bestellt – sogar Lebensmittel-Lieferungen gewinnen an Beliebtheit. Letzteres habe ich noch nie getestet, aber Klamotten, Bücher, Elektronik etc. schon. Was uns die...

  • Charlottenburg
  • 01.05.18
  • 328× gelesen
Verkehr
Dicht und dicht stehen die Autos auf dem P+R-Parkplatz in der Reißeckstraße. Wie viele Plätze hier wegfallen, ist noch nicht klar.
6 Bilder

P+R-Parkplätze an Bahnhöfen verschwinden

Das Ziel von Park-and-Ride-Stellplätzen ist schnell erklärt. Am Stadtrand in Bahnhofnähe sollen Autofahrer ihren Pkw abstellen und auf den ÖPNV umsteigen. Die vielbefahreren Straßen im Zentrum werden entlastet. In Tempelhof-Schöneberg könnte sich jedoch ein Problem entwickeln. Laut der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz pendeln täglich rund 186 000 Berufstätige nach Berlin (Stand 2012). Wichtige Verkehrsadern sind dabei im Süden die B96 und die B101, um beispielsweise über...

  • Lichtenrade
  • 25.04.18
  • 1.058× gelesen
Verkehr

Scharfe Kritik am Bahnübergang

Der Protest gegen den seit Ende März geschlossenen Bahnübergang Säntisstraße ebbt nicht ab. Im Zuge des Ausbaus der Dresdner Bahn hatte sich die Deutsche Bahn bis 2021 für eine nicht barrierefreie Fußgängerbrücke entschieden. Nun versucht auch der Beirat von und für Menschen mit Behinderung des Bezirks Tempelhof-Schöneberg eine Änderung der unbefriedigenden Situation zu erreichen. Bereits 2011, so schreibt die Vorsitzende des Beirats in einem offenen Brief an den Bahn-Vorstand, habe man...

  • Marienfelde
  • 17.04.18
  • 104× gelesen
Verkehr

Schlaglöcher melden

Berlin. Um Straßenschäden schnell lokalisieren zu können, hat der Auto Club Europa (ACE ) einen zentralen „Schlagloch-Melder“ eingerichtet, wo die gefährlichen Löcher eingetragen werden können (www.ace.de/schlaglochmelder). Der ACE gibt diese Mängel dann an die örtlichen Straßenbaubehörden weiter. my

  • Charlottenburg
  • 16.04.18
  • 117× gelesen
Verkehr

Zebrastreifen am Friedhof

Marienfelde. Die Grünen möchten einen Fußgängerüberweg in der Marienfelder Allee in Höhe des Friedhofseingangs erwirken. „Es kommt dort immer wieder zu gefährlichen Situationen“, heißt es in der Beschlussempfehlung des BVV-Ausschusses für Straßen, Verkehr, Grün und Umwelt. Das Bezirksamt soll der Bezirksverordnetenversammlung bis zur Sitzung im Juni berichten. PH

  • Marienfelde
  • 04.04.18
  • 11× gelesen
Verkehr

Umstrittener Grünpfeil: Neue Abbiegeregeln für Radfahrer in der Diskussion

Der Grünpfeil wird 40. Ob er Vorteile bringt, ist aber von jeher umstritten. Nun wird diskutiert, ob er nur noch für Radfahrer gelten soll. Über eine grüne Welle freut sich wohl jeder Auto- oder Fahrradfahrer. Einfach weiterfahren ohne ständiges Stop-and-Go. Den Verkehrsfluss verbessern soll auch der Grünpfeil. Dort, wo er neben einer Ampel angebracht ist, darf man rechts abbiegen, auch wenn diese auf Rot steht. Voraussetzung natürlich: Die Straße ist frei. Diese Erfindung der DDR feiert...

  • Charlottenburg
  • 03.04.18
  • 602× gelesen
  •  1
Verkehr

Nur noch mit Helm: Berlin will per Gesetz eine Tragepflicht für Kinder erreichen

Berlin soll für Radfahrer sicherer werden. Eine Helmpflicht könnte helfen.  Wenn ich aufs Rad steige, dann nur mit Helm. Dazu gebracht hat mich die eigene Erfahrung: Ein Unfall mitten auf der Yorkstraße. Mit Schwung den hohen Bordstein hinunter in den fließenden Verkehr. Dann brach die Vordergabel und ich stürzte. Nur ein Ellenbogen, dessen Knochen dann einen ordentlichen Riss hatte, schützte meinen Kopf. Seitdem ist Helm für mich Pflicht – und auch für meine Familie.  Das sehen heute...

  • Charlottenburg
  • 13.03.18
  • 773× gelesen
  •  4
Verkehr

Ohne Ticket durch Berlin: Bundesregierung hält kostenlosen Nahverkehr für denkbar

Nie wieder einen Fahrschein kaufen? Unvorstellbar? Wer weiß. Immerhin denkt die amtierende Bundesregierung über einen kostenlosen öffentlichen Nahverkehr nach. Die Idee ist super: Einfach einsteigen und mitfahren, so oft und so lange man will. Keine Diskussionen mehr über Preiserhöhungen oder neue Tarifzonen. Wenn keiner mehr für Bus, U-Bahn, S-Bahn oder Tram bezahlen muss, dann werden die Fahrgastzahlen steigen. Erwünschter Effekt: Viele private Pkw bleiben stehen. Sie stoßen keine Abgase...

  • Charlottenburg
  • 06.03.18
  • 783× gelesen
  •  4
  •  1
Verkehr

Saisonstart in den Verkehrsschulen

Die beiden Verkehrsschulen im Bezirk stehen ab Anfang April Kindern, Jugendlichen und Familien wieder zur Verfügung. Freies Fahren für Kinder im Alter von vier bis zwölf Jahren ist immer mittwochs bis freitags von 14 bis 19 Uhr möglich. Wer kein eigenes Fahrrad besitzt, kann vor Ort eines ausleihen. Es wird unter Anleitung nach den Verkehrsregeln gefahren, inklusive Helmpflicht. Montags und dienstags von 14 bis 19 Uhr stehen die beiden Areale am Sachsendamm 25 in Schöneberg sowie...

  • Tempelhof
  • 21.02.18
  • 187× gelesen
  •  1
Verkehr

Kreuz und quer geparkt: Wenn Leihfahrräder auf Gehwegen zu Stolperfallen werden

Mehr als 15.000 Leihfahrräder werden 2018 voraussichtlich durch Berlin fahren. Allerdings: Wenn sie nicht fahren, stehen sie irgendwo rum. Und da beginnt das Problem. Ich finde Leihräder in Berlin super. Zum Beispiel, wenn ich ganz schnell von A nach B will. Dort angekommen, muss ich entscheiden, wo ich das Rad abstelle. Angenommen, der Fußweg ist schmal, kein Baum, keine Laterne. Da ich verabredet bin, habe ich auch keine Zeit, das Rad irgendwo anders hin zu schieben. Also bleibt es dort...

  • Charlottenburg
  • 13.02.18
  • 481× gelesen
  •  1
Verkehr

Einschränkung an Bahnübergängen

Marienfelde. Aufgrund der laufenden Bauarbeiten im Zusammenhang mit der Modernisierung des Stellwerks Marienfelde kommt es an den Bahnübergängen Buckower Chaussee in Marienfelde und Bahnhofstraße in Lichtenrade zu geringfügigen Einschränkungen für den Straßenverkehr: an der Bahnhofstraße bis noch bis zum 19. Januar und an der Buckower Chaussee vom  22. Januar bis 2. Februar. Die Übergänge bleiben zwar für alle Verkehrsteilnehmer offen, allerdings kann es durch Fahrspurverengungen und...

  • Marienfelde
  • 08.01.18
  • 109× gelesen

Beiträge zu Verkehr aus