Marienfelde - Bauen

Beiträge zur Rubrik Bauen

Ponyhof und Gemüseanbau müssen weichen
Planung für ein neues Quartier läuft

Direkt am Stadtrand, am Lichterfelder Ring 113-121, will die Degewo 350 Wohnungen bauen. Nun ist ein Partizipations- und Werkstattverfahren für das Projekt an den Start gegangen. Etwa die Hälfte der Wohnungen soll mietpreisgebunden sein, einige von ihnen sind behindertengerecht. Außerdem ist Wohnraum für Flüchtlinge vorgesehen. Eine Kita, ein Spielplatz und Freiflächen gehören ebenfalls zum Konzept. Für den vor Ort ansässigen Ponyhof „Zu den flotten Hufen“ ist bereits ein Ausweichquartier...

  • Marienfelde
  • 19.02.21
  • 125× gelesen
Anzeige

Wegen denkbarer Verzögerungen durch Corona
Baukindergeld verlängert bis 31.3.2021

Alle Familien mit kleinem und mittlerem Einkommen können das Baukindergeld als staatlichen Zuschuss erhalten. Damit soll es erleichtert werden, ein Eigenheim zu finanzieren. Nun wurde der ursprünglich bis zum Jahresende befristete Zeitraum bis zum 31.3.2021 verlängert. Wenn bis zu diesem Zeitpunkt der Kaufvertrag für die selbstgenutzte Wohnung oder das Einfamilienhaus unterschrieben wurde, ist das Vorhaben grundsätzlich förderfähig. Bei Neubauten muss die Baugenehmigung bis dahin vorliegen. Pro...

  • Marienfelde
  • 08.12.20
  • 499× gelesen

Historische Bauwerke sanieren und erhalten
Bund legt Sonderprogramm für die Stiftung Preußischer Kulturbesitz auf

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) bekommt für den Erhalt der historischen Bauwerke bis 2025 über 76 Millionen Euro. Das hat der Haushaltsausschuss des Bundestages beschlossen. Zur Preußenstiftung gehören die Staatlichen Museen zu Berlin mit ihren historischen Bauwerken wie das Pergamonmuseum auf der Museumsinsel, die Staatsbibliothek, das Geheime Staatsarchiv, das Ibero-Amerikanische Institut und das Staatliche Institut für Musikforschung. Für 2021 stehen bereits 11,3 Millionen Euro...

  • Mitte
  • 08.12.20
  • 223× gelesen
  • 1
So soll sich der Neubau am Tirschenreuther Ring in knapp drei Jahren präsentieren.

Grundstein für Schulneubau gelegt
Ende des Ausweichstandorts für Gustav-Heinemann-Oberschule rückt näher

Lange, sehr lange hat es gedauert, doch nun ist endlich der Grundstein für die neue Gustav-Heinemann-Oberschule gelegt. Am 30. Oktober wurde das Ereignis am Tirschenreuther Ring 48 gefeiert. In etwa drei Jahren sollen die mehr als 1000 Schüler einziehen. Seit 30 Jahren lernen sie in dem provisorischen „Schulersatzdorf“ an der Waldsassener Straße 62. Es wurde damals innerhalb von zehn Monaten in Holzbauweise hochgezogen. Der Grund: Das ursprüngliche Gebäude am Tirschenreuther Ring musste, nur 14...

  • Marienfelde
  • 31.10.20
  • 266× gelesen

70.000 Wohnungen mehr im Bestand
Landeseigene Wohnungsbaugesellschaften bleiben bei Neubauten hinter den Plänen zurück

Die sieben landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften haben zwischen 2011 und 2019 ihren Bestand um rund 70.000 Wohnungen durch Neubau oder Ankauf erhöht. Das teilt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen mit, die dazu zwei neue Karten veröffentlicht hat (https://bwurl.de/15l1). Die Kommunalen verwalten – Stand Ende 2019 und einschließlich berlinovo – rund 337 000 Wohnungen. Senator Sebastian Scheel (Die Linke) nennt den Zuwachs in der letzten Dekade „enorm“. Der mit Abstand höchste...

  • Mitte
  • 20.09.20
  • 491× gelesen

CDU will Grünzug entwickeln

Marienfelde. Der Grünzug zwischen der Motzener Straße und dem S-Bahnhof Schichauweg soll unter Einbeziehung von ehemaligen Gleisanlagen zu einer Grünfläche weiterentwickelt werden. Das wünscht sich die CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung und hat einen entsprechenden Antrag gestellt. Im Jahr 2019 wurden einige Flurstücke an den Bezirk übertragen. Mit deren Einbeziehung könne der Grünzug zu einer attraktiven Grünanlage erweitert werde, heißt es im Antrag. Das Bezirksamt soll diese...

  • Marienfelde
  • 18.09.20
  • 33× gelesen
Eine gläserne Dusche, großformatige Spiegel und Wandverkleidungen aus Glas verleihen dem Bad das gewisse Etwas.

Aufgefrischte Wellness-Oase
Glas für ein modernes Bad

Jeder Raum im Haus oder der Wohnung kommt irgendwann in die Jahre. So auch das Bad, das in vielen älteren Gebäuden noch den teils Charme der 60er- und 70er-Jahre versprüht. Der Bundesverband Flachglas (BF) zeigt, wie sich mit Glas aus einem biederen Bad eine moderne Wellness-Oase zaubern lässt. Wer kennt das nicht: Beige, rötliche oder bläuliche Kacheln an den Wänden, aufgepeppt mit floralen Mustern, ebenso „hübsche“ sanitäre Einrichtungen und eine Dusche mit angelaufenen Plexiglastüren: So...

  • Charlottenburg
  • 31.08.20
  • 375× gelesen
Leeres Baufeld in Köpenick: Am Dämeritzsee könnte in Kürze der Föbel-Kindergarten Seewinkel mit mehr als 100 Plätzen entstehen. Doch bisher fehlen die benötigten Fördergelder.

Fördertopf ausgeschöpft
Kitaträger befürchten Betreuungsnotstand in den nächsten Jahren

Kitaträger befürchten eine Versorgungslücke bei Kitaplätzen. Laut Paritätischem Wohlfahrtsverband fehlen in den kommenden Jahren mindestens 14.000 Plätze. Nach intensiven Planungen und Anstrengungen für neue Kitabauten hängen jetzt über 80 Projekte in der Luft. Allein bei Deutschlands größtem Träger Fröbel mit 38 Kitas in Berlin sind 1362 neuen Plätze „massiv gefährdet“, wie der Träger mitteilt. Hintergrund sind komplett leere Fördertöpfe. Der Senatsbildungsverwaltung hat den Trägern am 27....

  • Mitte
  • 31.08.20
  • 570× gelesen

Projektaufruf: Nationale Projekte des Städtebaus 2021

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat hat zur Einreichung von Projektskizzen für das Programm „Nationale Projekte des Städtebaus 2021“ aufgerufen. Seit 2014 läuft dieses Programm jährlich und wird in diesem Jahr mit 6 Millionen Euro für Berlin ausgestattet. Der Förderzeitraum beträgt 2021-2025. Gefördert werden national und international wahrnehmbare Projekte mit einem besonderen Qualitätsanspruch und innovativem und partizipativem Charakter. In den vergangenen Jahren hatte...

  • Charlottenburg
  • 07.08.20
  • 298× gelesen

An 243 Schulen wird gebaut

Berlin. In den Sommerferien sind wieder Bauarbeiter in den Schulen. Insgesamt werden in Berlin 243 Schulen – von der Grundschule bis zum Oberstufenzentrum – saniert. Es geht um die Sanierung von Dächern, Fassaden, Fenstern, Fußböden, Elektroanlagen, Turnhallen, Mensaräumen, Fachräumen, Sanitär- und Heizungsanlagen. Außerdem werden einige Schulgebäude neu gebaut. Größere Bauvorhaben werden nicht in den Ferien abgeschlossen. „Mit der Berliner Schulbauoffensive bauen wir den Sanierungsstau ab und...

  • Mitte
  • 23.07.20
  • 228× gelesen

Bewerberliste für Erbbauheimstätten wird geschlossen

Marienfelde. Die Bewerberliste für Erbbauheimstätten in der Stadtrandsiedlung wird zum 31. August 2020 geschlossen. Der für Stadtentwicklung und Bauen, Jörn Oltmann (Grüne), teilt dazu mit: „Aufgrund der Vielzahl an Bewerbungen liegt die Wartezeit auf eine Erbbauheimstätte in der Stadtrandsiedlung Marienfelde bei mittlerweile sieben Jahren. Ich bedauere, dass die Liste daher vorübergehend geschlossen werden muss. Wann mit einer Wiederöffnung der Warteliste zu rechnen ist, lässt sich derzeit...

  • Marienfelde
  • 09.07.20
  • 58× gelesen

Tag der Architektur in Berlin am 27. und 28. Juni 2020

Berlin. Mitglieder der Architektenkammer Berlin laden am 27. und 28. Juni 2020 zum Tag der Architektur ein. Die Veranstaltung findet in Berlin statt. Mehr denn je geht es darum, die Qualität von guter Architektur und Stadtbaukunst zu erleben, zugänglich zu machen und darüber ins Gespräch zu kommen. Führungen und Besichtigungen werden unter Einhaltung der empfohlenen Hygienemaßnahmen vor und in Gebäuden, in Freiräumen, Parks und Gärten angeboten. Das gesamte Veranstaltungsprogramm ist unter...

  • Charlottenburg
  • 14.06.20
  • 357× gelesen

Grüne sehen Barrierefreiheit in Gefahr
Nachbesserungen am Bahnübergang Buckower Chaussee gefordert

Der Ausbau der Dresdner Bahn im Süden Berlins wird nicht ohne Einschränkungen und Hindernisse für Anwohner zu bewältigen sein. Die Grünen in der BVV haben nun einen Antrag eingebracht, um zumindest ein aufkommendes Problem bereits im Vorfeld aus der Welt zu schaffen. Konkret geht es um den S-Bahnhof Buckower Chaussee, der um einen Regionalbahnhalt erweitert werden soll, und um den dortigen Bahnübergang. Die zukünftige Brücke am Übergang sowie der gesamte neugestaltete Bahnhof müssten im Sinne...

  • Marienfelde
  • 19.02.20
  • 938× gelesen

"Morgenpost vor Ort" am 19. Februar 2020 im Maison de France
Leserforum der Berliner Morgenpost rund ums Thema Wohnen in Berlin

Wie finde ich in Berlin eine bezahlbare Mietwohnung? Kann ich mir meine Wohnung auch in Zukunft leisten? Werden Grünflächen bebaut, weil Grundstücke für notwendige Neubauten knapp sind? Solche Fragen bewegen viele Berliner, das Thema Wohnen gehört zu den heißesten Eisen der Stadt. Die Bau- und Mietenpolitik der Berliner Landesregierung ist Thema einer öffentlichen Podiumsdiskussion, die die Berliner Morgenpost am Mittwoch, 19. Februar, veranstaltet. Zentrale Themen sind der Wohnungsneubau in...

  • Charlottenburg
  • 07.02.20
  • 308× gelesen
Anzeige

Dran denken und in die Immobilienfinanzierung mit einbeziehen
Baukindergeld nur noch in 2020

Sie können Baukindergeld erhalten, wenn Sie noch in 2020 eine Immobilie kaufen. Maßgeblich ist das Datum des notariellen Kaufvertrags. Beim Neubau ist dagegen das Datum der Baugenehmigung entscheidend. Wichtig ist, dass Sie den Antrag innerhalb der ersten 6 Monate nach Einzug stellen, spätestens am 31.12.2023. Weitere Informationen

  • Marienfelde
  • 24.01.20
  • 54× gelesen
Anzeige

Aus dem Klimaschutzpaket der Bundesregierung
KfW verbessert Förderung für Gebäudesanierung

Förderung aus dem Klimaschutzpaket der Bundesregierung Die Gebäudesanierung soll intensiv gefördert werden. Denn der Gebäudesektor ist für rund ein Drittel der deutschen CO2-Emissionen verantwortlich, die insbesondere bei der Bereitstellung von Wärme anfallen. Daher gibt es seit 1.1.2020 schon die steuerliche Förderung von Einzelmaßnahmen im selbstgenutzten Wohngebäuden nach §35c des Einkommensteuergesetzes (EStG). Nun werden auch in den Kredit- und Zuschussprogrammen der Förderbank KfW ab...

  • Marienfelde
  • 09.01.20
  • 1.565× gelesen

Baumaßnahmen an Grundschule

Marienfelde. Nach Übergabe des sanierten Hauptgebäudes werden nun in den kommenden Monaten die umfangreichen Außenanlagen der Marienfelder Grundschule im Erbendorfer Weg fertiggestellt. Wie Baustadtrat Jörn Oltmann (Grüne) auf eine mündliche Anfrage der Verordneten Carolin Behrenwald (Die Linke) erklärte, soll der erste von drei Bauabschnitten bis Ende März abgeschlossen sein. Er betrifft den südlichen Schulhof. „Der zweite Bauabschnitt besteht aus der Terrasse der Mensa und wird...

  • Marienfelde
  • 04.12.19
  • 189× gelesen

Zwischen Grün und Moderne
Stadtführung: Am 23. November 2019 geht’s zum Goebelplatz

Bei meinem 178. Stadtspaziergang lade ich Sie nach Charlottenburg-Nord ein, nahe dem Volkspark Jungfernheide. Das ist auf den ersten Blick ein weitläufig-unspektakuläres Quartier mit ruhigen Straßen und unauffälligen Nachkriegswohnbauten. Unterbrochen wird die Gleichförmigkeit vom großen, weißen Block der evangelischen Gemeindekirche. Fünf Minuten entfernt, am Goebelplatz, gelangt man unvermittelt ins Weltkulturerbe der 20er-Jahre. Man staunt, wie abwechslungsreich man trotz sparsamer Mittel...

  • Charlottenburg
  • 19.11.19
  • 301× gelesen
  • 1
Die Marienfelder Grundschule hat jetzt eine schicke, neue Fassade.
4 Bilder

Keine Brandschutzmängel mehr
Hauptgebäude der Marienfelder Grundschule wurde saniert

Für 16 Millionen Euro ist die Marienfelder Grundschule am Erbendorfer Weg saniert worden. An dem aus den 70er-Jahren stammenden Hauptgebäude wurde eine energetische Grundinstandsetzung durchgeführt. Die feierliche Übergabe fand am 8. November statt. „Als ich hier vor etwa viereinhalb Jahren angefangen habe, war die Baumaßnahme schon in vollem Gange“, erinnert sich Schulleiterin Ingrid Fuchs. 2015 wurde mit der Sanierung begonnen. Wichtiger Bestandteil war der Ersatz der...

  • Marienfelde
  • 19.11.19
  • 817× gelesen

Wohnungsbau im Lichterfelder Ring

Marienfelde. Für die Grundstücke Lichterfelder Ring 113/121 ist das Verfahren zur Aufstellung eines Bebauungsplans eingeleitet worden. Die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft Degewo plant auf der Fläche den Neubau von Wohnungen. Wie die Berliner Woche berichtete, befinden sich dort aktuell unter anderem der Ponyclub „Zu den flotten Hufen“ sowie Waldflächen der Berliner Forsten. Ob Bäume für das Vorhaben gerodet werden müssen, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht geklärt. Der Ponyclub hingegen...

  • Marienfelde
  • 15.10.19
  • 719× gelesen
Auf der Brache in der Säntisstraße wurde seit Jahren nichts gemacht. Im Hintergrund ragen die Gebäude des angrenzenden Gewerbegebiets hervor.
3 Bilder

„Ein optischer Schandfleck“
Für die Brache in der Säntisstraße scheiterten bisher alle Pläne

Ein alter Metallzaun mit Zacken oben drauf, verriegelt mit einem rostigen Schloss, dahinter ein verwucherter Zugangsweg. Über dieses unansehnliche Bild ärgert sich Thomas G. seit Jahren. Der Anwohner aus der Brandaustraße wohnt keine hundert Meter Luftlinie von der Brache in der Säntisstraße entfernt. Früher befanden sich dort Kleingärten, heute steht ungepflegter Wildwuchs. „Es ist eine richtige Müllkippe geworden mit Bauschutt, weil die Lauben damals nicht richtig abgetragen wurden, Dreck,...

  • Marienfelde
  • 12.10.19
  • 530× gelesen
Am Bahnübergang Säntisstraße sind schwere Maschinen im Einsatz, wie das Luftbild zeigt.
3 Bilder

Jetzt geht‘s ans Eingemachte
Projektverantwortliche geben Überblick über Bauhauptleistungen zur Dresdner Bahn

Bei einem Informationsabend haben Holger Ludewig, Projektleiter der Dresdner Bahn, und sein Expertenteam jetzt Anwohnern Rede und Antwort gestanden. Erläutert wurden die nach dem Abschluss der bauvorbereitenden Maßnahmen beginnenden Bauhauptleistungen. Wir haben die wichtigsten Informationen zusammengefasst. Attilastraße: Nordwestlich des S-Bahnhofs werden demnächst die Elemente der Lärmschutzwand eingebaut. Südlich des Teltowkanals wurden nach dem Abriss von Kleingärten bis Ende September am...

  • Marienfelde
  • 01.10.19
  • 4.165× gelesen
  • 1
Anzeige

Immobilienfinanzierung
Clever kombiniert

Bei der Finanzierung zählt der Zinssatz … einerseits. Andererseits kann man durch clevere Kombination von Darlehensbausteinen noch einige 1.000 Euro über die Laufzeit sparen. Und das ohne mehr Risiko. Und auch ohne Einbeziehung von Bausparverträgen, die die Finanzierung so unübersichtlich machen können. Mehr lesen

  • Marienfelde
  • 19.09.19
  • 32× gelesen
Das ehemalige Obdachlosenheim steht verlassen hinter einem abgeriegelten Tor.
4 Bilder

Verstecktes Baudenkmal ohne Zukunft
Ehemaliges Wohnheim an der Buckower Chaussee verfällt weiter

Vor drei Wochen berichtete die Berliner Woche, dass der Bezirk keine geeigneten Objekte und Flächen für eine weitere Obdachlosenunterkunft zur Verfügung hat. Daraufhin erhielten wir eine E-Mail unseres Lesers Karl Griese aus Lichtenrade, der ein ehemaliges Obdachlosenheim an der Buckower Chaussee als Standort vorschlug. Gemeint ist das alte Backsteingebäude direkt neben dem P+R-Parkplatz am S-Bahnhof Buckower Chaussee. Es liegt versteckt hinter einer teilweise mit Stacheldraht bestückten Mauer...

  • Marienfelde
  • 18.09.19
  • 694× gelesen

Beiträge zu Bauen aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.