Der Mai ist gekommen!

Berlin Steelers
4Bilder

Und freundlicherweise hatte er sogar ausreichend Sonne im Gepäck, wie kaum einmal in den letzten Jahren.
Was machen die Berliner am „Tag der Arbeit“? Arbeiten oder die Freizeit genießen?
Ganz unterschiedlich! Gemütlich schlendern oder stöbernd die einen und aktiv oder emsig die anderen.

Die Aktiveren begannen schon mit dem Tanz in den Mai, zum Beispiel am 28.April in Berlin-Hellersdorf. Bei wunderbarem Frühlingswetter trafen sich dort viele Line Dancer und Fans der Band „Berlin Steelers“. Auch wenn die Tanzfläche in Helle Mitte etwas zu knapp bemessen war, bei dieser Musik hielt es kaum jemanden auf seinem Platz. Das könnte auch für die nächsten Jahre eine schöne Tradition für Hellersdorf werden.

Die „Bunte Platte“ in BerlinHohenschönhausen strahlte zum 1. Mai in diesem Jahr besonders schön in der Frühlingssonne. Und es kamen viele, Kinder, Eltern, Großeltern. Echt gut gelaunte Menschenmassen bevölkerten ab 11.00 Uhr das Areal an der Falkenberger Chaussee/Ecke Vincent- van-Gogh-Straße. Ob die Diskussionsrunde mit Politikern über kommunale Fragen, das Angebot der vielen Vereine oder die Bratwurst vom Grill, alles wurde gerne angenommen. Aktionen zum Mitmachen waren besonders beliebt. Ein wirklich gelungenes Bürger-Fest für alle.
Ähnlich locker war auch die Stimmung zum 1. Mai auf dem großen Trödelmarkt am Ostbahnhof. Vom Ausgang Erich-Steinfurth-Straße bis zum Parkplatz vor dem Hellweg-Baumarkt reichten die riesigen Angebote, die von Schnäppchenjägern, Neugierigen und echten Experten gut genutzt wurden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen