Anzeige

Sconto feiert große Neueröffnung vom 17. bis 19. März 2016

Noch besser, noch größer, noch günstiger und nigelnagelneu: Der neue Sconto-Markt in Niederschöneweide.
  • Noch besser, noch größer, noch günstiger und nigelnagelneu: Der neue Sconto-Markt in Niederschöneweide.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Manuela Frey
Corona- Unternehmens-Ticker

Nach einer Bauphase von nur wenigen Monaten und dem Umzug aus Neukölln, ist der Möbeldiscounter an seinem neuen Standort in Niederschöneweide angekommen.

Selbstverständlich wird die große Neueröffnung vom 17. bis 19. März 2016 gebührend gefeiert und alle sind herzlich eingeladen, gemeinsam mit Filialleiterin Ilona Kerner und ihrem Team zu feiern. Begrüßt mit einem gut gekühlten Glas Prosecco für Erwachsene und einem abwechslungsreichen Programm für Kinder und Junggebliebene öffnet Sconto ab 9 Uhr seine Türen in der Schnellerstraße 134 in 12439 Berlin. Neben einem DJ, der für das musikalische Ambiente sorgt, können sich die Kunden auf weitere Aktionen wie einer Hüpfburg und einem Glücksrad mit Überraschungen freuen.

In der neuen Filiale des Möbeldiscounters findet man auf zwei Etagen alles, was zum Wohnen und Einrichten gewünscht wird. Für den Service wie Beratung, Planung oder Finanzierung stehen die erfahrenen Mitarbeiter den Kunden hilfsbereit zur Seite.

Das Angebot richtet sich nicht nur an Clever-Sparer, sondern auch an Design-Liebhaber. Ein weiteres Highlight ist das hauseigene Bistro „Fresh & Easy“ mit 28 Sitzplätzen, welches während des Einkaufs zum Verweilen einlädt und bisher nur in der neuen Filiale in Fürth zu finden ist. Die Kunden können sich zudem auch über viele neue Einrichtungsideen zu super Tiefst-Preisen mit schönen Wohnbeispielen freuen und erhalten so Inspiration und Tipps für die eigenen vier Wände. „Wir freuen uns sehr dem Kunden in neuer Aufmachung ein zeitgemäßes Angebot für alle Altersklassen präsentieren zu können“, so Geschäftsführer Peter Zengerling.

Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.
Autor:

Manuela Frey aus Charlottenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Corona- Unternehmens-Ticker

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen