Mehr Platz für Pflege und Hilfe
Kinderhospiz Sonnenhof bekommt einen Anbau

Bärbel Mangels-Keil (links) und Tamara Gräfin von Nayhauß-Cormons mit dem Richtkranz für den Anbau.
3Bilder
  • Bärbel Mangels-Keil (links) und Tamara Gräfin von Nayhauß-Cormons mit dem Richtkranz für den Anbau.
  • Foto: Claudia Dinse
  • hochgeladen von Bernd Wähner

Das Kinderhospiz Sonnenhof der Björn-Schulz-Stiftung wächst weiter. Auf dem Gelände an der Wilhelm-Wolff-Straße entsteht in den kommenden Monaten ein dreigeschossiger Erweiterungsbau.

Vor wenigen Tagen konnte Tamara Gräfin von Nayhauß-Cormons den Richtkranz für den Neubau setzen. Unterstützt wurde die Botschafterin der Stiftung dabei von Bärbel Mangels-Keil vom Vorstand der Björn-Schulz-Stiftung. „Wir freuen uns, dass wir trotz eines sehr langwierigen Genehmigungsverfahrens den im November begonnen Anbau schon nach drei Monaten mit der Richtkrone versehen können“, so Mangels-Keil. Der dreigeschossige Erweiterungsbau sei dringend notwendig. Auf einer Fläche von 195 Quadratmetern entstehe so zusätzliche Nutzfläche für das Kinderhospiz.

Von seiner Architektur her nimmt der Anbau die Gestaltung des vor sechs Jahren errichteten Gebäudes zwischen den zwei Bestandsbauten auf. Durch einen direkten Anschluss an das bestehende Gebäude sind im „Sonnenhof“, auch nach Fertigstellung des Anbaus, alle Räume barrierefrei zu erreichen. Fertigstellung ist bereits für April geplant.

Die Björn-Schulz-Stiftung begann 1997 bundesweit als erste Einrichtung mit der Ausbildung ehrenamtlicher Familienbegleiter. Damit war der Grundstein für die ambulante Kinderhospizarbeit gelegt, wie sie inzwischen bundesweit praktiziert wird. Heute bietet der Ambulante Kinderhospizdienst Beratung, Unterstützung und Begleitung für Familien mit schwer erkrankten Kindern zu Hause an. Im stationären Kinderhospiz Sonnenhof werden seit 2002 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene professionell gepflegt und so deren Familien entlastet. Dafür stehen zwölf Gästebetten und fünf Elternappartements zur Verfügung.

Weitere Informationen im Internet auf www.bjoern-schulz-stiftung.de.

Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.