Alles zum Thema Hospiz

Beiträge zum Thema Hospiz

Soziales

Caritas sucht Hospizhelfer

Charlottenburg. Das Ambulante Caritas Hospiz, Alt-Lietzow 31, sucht Ehrenamtliche, die schwer kranke Menschen auf ihrem letzten Weg begleiten und ihren Familien zur Seite stehen. Um sie auf ihre Aufgabe vorzubereiten, bietet der Caritasverband eine kostenlose Qualifizierung, regelmäßige Fortbildung und Supervision an. Der nächste Grundkurs startet am 30. März 2019 und bereits jetzt beginnen die Auswahlgespräche mit möglichen Interessenten. Weitere Informationen und Anmeldung beim Caritas Hospiz...

  • Charlottenburg
  • 18.11.18
  • 15× gelesen
Soziales
Schlicht, funktional, aber freundlich und hell: So soll das neue Haus  aussehen.

Bis zuletzt in Würde leben
Am Orchideenweg entsteht ein neuartiges Hospiz

Die Ricam-Hospiz-Stiftung baut das erste Berliner Tageshospiz am Orchideenweg 77. Am 1. November wurde feierlich der Grundstein gelegt. Ende kommenden Jahres soll das Haus eröffnet werden. Neben acht Einzelzimmern für unheilbar kranke Menschen, die hier dauerhaft leben, gibt es zwölf Plätze für Erwachsene, die nur tagsüber hier sind und abends in ihre eigenen vier Wände zurückkehren. Aber auch vier Übernachtungsbetten stehen für sie zur Verfügung. Das Angebot richtet sich an Schwerkranke,...

  • Rudow
  • 07.11.18
  • 14× gelesen
Soziales

In Würde sterben
Vorträge über die letzte Reise

Was leisten Hospizarbeit und Palliativmedizin? Wie können sie die Leiden von schwerkranken und sterbenden Menschen lindern? Darum geht es Montag, 5. November, auf dem Campus am Efeuweg 34. Auf dem Programm stehen vier Vorträge. Um 17 Uhr spricht Oberärztin Ellen Steffens darüber, was beim Sterben eigentlich passiert. Über die Möglichkeit von Patienten, vorzusorgen und Entscheidungen über Behandlungen zu fällen, referiert um 17.45 Uhr Hospiz- und Pflegedienstleiter Johannes...

  • Gropiusstadt
  • 28.10.18
  • 16× gelesen
Bauen
Wo heute Absperrband die Umrisse des Neubaus zeigen, soll 2020 Reinickendorfs erstes Hospiz eröffnen.
2 Bilder

Dringend notwendiges Angebot auf den Weg gebracht
Auf dem Gelände des Dominikus-Krankenhauses entsteht erstes Hospiz

In Hermsdorf ist der Startschuss für den Bau des ersten Hospizes in Reinickendorf gefallen. Die am Dominikus-Krankenhaus gelegene Einrichtung wird dort bereits bestehende Schwerpunkte ergänzen. „Katholiken sind ja gut fürs Beten“, sagte Ulrike Kostka, Vorstandsvorsitzende der Caritas-Krankenhilfe schmunzelnd in Anbetracht des strahlenden Wetters beim Spatenstich für das geplante Caritas-Hospiz Reinickendorf am Katharinenhaus. „Möge der Heilige Geist uns auch beim Bau gewogen sein.“ Mit...

  • Hermsdorf
  • 09.10.18
  • 74× gelesen
Soziales

Vorträge zur Palliativmedizin

Charlottenburg. Zur vierten Veranstaltung der Themenreihe „Über das Leben reden – vom Ende her“ laden die Evangelische Trinitatis-Kirchengemeinde und die Kontaktstelle PflegeEngagement Charlottenburg-Wilmersdorf am Donnerstag, 20. September, 10 Uhr in die Kontaktstelle PflegeEngagement, Bismarckstraße 101, ein. Palliativmedizin und Hospiz sind keine unbekannten Begriffe, aber wenn es drauf ankommt, ist man überfordert. Die Vorträge von Experten sollen helfen, die richtigen Entscheidungen zu...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 07.09.18
  • 16× gelesen
Kultur
Die Künstlerin Anna Adam baut sich ihren eigenen Sarg und will anderen dabei helfen, dies auch zu tun.

Ein Möbelstück für die Ewigkeit
Beim ersten Sargbau-Workshop im Lazarus Hospiz kann man sein letztes Bett gestalten

Wollen Sie einmal in Ihrem Bücherregal oder in Ihrer Sitzbank beerdigt werden? Oder soll der Bestatter später die Sitzfläche und das Dach Ihrer Hollywoodschaukel nutzen, um Sie zur letzten Ruhe zu betten? Das ist alles denkbar, wenn der Sarg schon vor dem Tod da ist und zu Lebzeiten eben anders genutzt wird: Als Regal, Schrank, Truhe, Sitzbank, Bett oder Kunstwerk. Im Lazarus Hospiz in der Bernauer Straße 115 können sich Interessierte ihren ganz persönlichen Sarg bauen und ihn künstlerisch...

  • Gesundbrunnen
  • 06.09.18
  • 156× gelesen
Soziales
Sozialsenatorin Elke Breitenbach, Volkmar Lucius und Bürgermeister Michael Grunst.
2 Bilder

Goldene Nadel für großes Engagement
Zwei Ehrenamtliche aus dem Bezirk von Senatorin Elke Breitenbach geehrt

Zwei Mal pro Jahr vergibt Sozialsenatorin Elke Breitenbach (Die Linke) die „Berliner Ehrennadel für besonderes soziales Engagement“ in Gold an Frauen und Männer, die sich seit mehr als einer Dekade für ihre Mitmenschen einsetzen. Unter den jüngst Geehrten waren zwei Lichtenberger: Volkmar Lucius und Nguyen Thi Van. „Der Bezirk Lichtenberg hat Volkmar Lucius für diese Auszeichnung vorgeschlagen, weil er als Gründungsmitglied des Vereins Bunte Liga Berlin allen Fußballbegeisterten mit...

  • Lichtenberg
  • 01.06.18
  • 45× gelesen
Soziales

Hospiz kommt nach Hermsdorf

Hermsdorf. Die Caritas Krankenhilfe Berlin plant die Eröffnung eines Hospizes auf dem Gelände des Dominikus-Krankenhauses, im Jahr 2020. Es soll 14 Plätze für Hospizgäste und zwei Plätze für Besucher haben. Der Neubau bezieht das denkmalgeschützte Katharinenhaus mit ein. Mit dem Bau soll im Spätsommer 2018 begonnen werden. Vorgesehener Eröffnungstermin ist Februar 2020. CS

  • Hermsdorf
  • 07.05.18
  • 24× gelesen
Soziales

Hospizdienst besteht 15 Jahre

Friedrichshagen. Der Ambulante Hospizdienst Friedrichshagen feiert sein 15-jähriges Bestehen. im Jahr 2003 entschied die Sozialstiftung Köpenick mit der Bildung einer Arbeitsgruppe im Seniorenzentrum Köpenick, die Fürsorge für sterbende Menschen auszubauen. Zunächst wurden die eigenen Mitarbeiter für die Themen Sterben, Tod und Trauer sensibilisiert und ehrenamtliche Sterbegleiter vor Ort ausgebildet. Mit jedem weiteren Jahr wuchs die Zahl der Ehrenamtlichen und auch die Anerkennung dieser...

  • Friedrichshagen
  • 15.04.18
  • 56× gelesen
Soziales

Ausbildung für Trauerbegleiter

Karlshorst. Die Maltester Anlaufstelle für Trauernde sucht ehrenamtliche Mitarbeiter, die in einem Grundkurs auf ihre Tätigkeit als Trauerbegleiter vorbereitet werden. Der Kurs beginnt am 28. März und findet bis Anfang August alle zwei Wochen ganztägig in der Treskowallee 110 statt. Interssenten melden sich unter 656 61 78 26 oder per E-Mail an hospiz-berlin@maltester.org. bm

  • Karlshorst
  • 16.03.18
  • 16× gelesen
Kultur

Benefiz-Abend fürs Hospiz

Grunewald. Unter der Rubrik „Salon Littéraire“ kommen am Mittwoch, 7. März, in der Evangelischen Grunewaldkirche, Bismarckallee 28 B, Gedichte und Geschichten von prominenten Schmargendorfer und Grunewalder Schriftstellern, Schauspielern und Künstlern zu Gehör, gespickt mit Fotografien und eingebettet in einen musikalischen Rahmen. Andrea Chuks, Leiterin des Paul Gerhardt Diakonie Hospizes, Annett Morgenstern, Leiterin des Paul Gerhardt Diakonie Hospizdienstes und die Musiktherapeuten Martina...

  • Grunewald
  • 28.02.18
  • 12× gelesen
Soziales
Schauspieler Falk-Willy Wild, Bärbel Mangels-Keil, Senatorin Dilek Kolat, Harfenistin Julia Grünbaum und Professor Stefan Büttner-von Stülpnagel gestalteten das Programm der Festveranstaltung.

Für unheilbar kranke Kinder da: Die Björn-Schulz-Stiftung feiert zwei Jubiläen

Gleich zwei Jubiläen kann dieser Tage die Björn-Schulz-Stiftung feiern. Zum einen gründete die Stiftung vor 20 Jahren den ersten ambulanten Kinderhospizdienst in Deutschland, zum anderen gibt es den Sonnenhof, das stationäre Hospiz für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in der Wilhelm-Wolff-Straße 38 seit nunmehr 15 Jahren. Zur Jubiläumsveranstaltung konnten Vorstand, Mitarbeiter und Ehrenamtliche der Stiftung Berlins Gesundheitssenatorin Dilek Kolat (SPD) begrüßen. Trotz der...

  • Niederschönhausen
  • 28.12.17
  • 166× gelesen
Soziales

Biker sammelten für das Hospiz

Niederschönhausen. Über eine Spende von 4693,11 Euro kann sich das Kinderhospiz Sonnenhof freuen. Diese Summe kam bei der diesjährigen Ausfahrt „Sonnenhofroute“ des Vereins Motorradclub (MC) Hermsdorf im September zusammen. Wer teilnehmen wollte, wurde von MC um einen kleinen Beitrag gebeten, und nach der Ausfahrt wurden natürlich weitere Spenden gesammelt. Alle Einnahmen wurden nun dem Hospiz in der Wilhelm-Wolff-Straße 38 übergeben. Weitere Informationen auf www.bjoern-schulz-stiftung.de....

  • Niederschönhausen
  • 25.11.17
  • 11× gelesen
Soziales

Letzte-Hilfe-Kurs für Angehörige

Charlottenburg. Die Malteser Hospiz- und Trauerarbeit in Berlin vermittelt in ihren „Letzte-Hilfe-Kursen“ Teilnehmern, was sie selbst für Nahestehende am Ende des Lebens tun können, um sie gut zu begleiten. Die Themen des nächsten Kurses am 27. November in der Diözesangeschäftsstelle, Alt-Litzow 33, heißen: Sterben ist ein Teil des Lebens, Vorsorgen und Entscheiden, körperliche, psychische, soziale und existentielle Nöte lindern, Abschied nehmen. Der Letzte-Hilfe-Kurs dauert von 16 bis 20 Uhr,...

  • Charlottenburg
  • 17.11.17
  • 141× gelesen
Soziales
Als Pate der Stiftung "RTL - Wir helfen Kindern" setzt sich Fußball-Star Toni Kroos für die ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienste in Berlin, Köln und Düsseldorf ein. Hier trifft der Sportler auf Frida (11, re.) und Mathilda (9).
7 Bilder

RTL Spendenmarathon: Toni Kroos hilft todkranken Berliner Kids

BERLIN / KÖLN - Am 23. November sammelt die Stiftung "RTL - Wir helfen Kinder" wieder Geld beim Spendenmarathon. Der Sender berichtet dann live nicht nur über das Schicksal von Mathilda und Frida, die für jede Hilfe der Zuschauer dankbar sind. Alle Projekte der Stiftung "RTL - Wir helfen Kinder" verdienen Aufmerksamkeit. Jedes Kind ist wichtig und jede Spende hilft. Weil der Bezug zur Hauptstadt beim Projekt von Fußballstar Toni Kroos gegeben ist, bleiben die ambulanten Kinder- und...

  • Friedrichshain
  • 30.10.17
  • 618× gelesen
Soziales

Schmargendorfer Geschichten

Schmargendorf. Anlässlich der Berliner Hospizwoche laden das Paul Gerhardt Diakonie Hospiz und der Verein Hospiz- und PalliativVerband Berlin am Donnerstag, 28. September, unter dem Titel „Geschichten aus Schmargendorf“ zu einer Lesung ein. Von 16 bis 17.30 Uhr können die Gäste Gedichten und Geschichten von mehr oder weniger prominenten Schmargendorfer Bürgern der letzten 125 Jahre lauschen. Die Lesung im Paul Gerhardt Diakonie Hospiz, Auguste-Viktoria-Straße 10, wird musikalisch begleitet, der...

  • Grunewald
  • 25.09.17
  • 11× gelesen
Soziales

Hospiz im Kiez – Spaziergang von Berlins Mitte in den Wedding Erinnerungen. Gedenkorte. Friedhöfe und ein Hospiz.

Am 27. September findet im Rahmen der Berliner Hospizwoche ein Hospizspaziergang von Berlins Mitte in den Wedding statt. Dabei wird Rainer Just, Mitarbeiter in der Versöhnungsgemeinde Berlin, ein Stück Kiezgeschichte mit der Kapelle der Versöhnung und dem dazugehörigen Roggenfeld, den zwei Friedhöfen, über die sich der Todesstreifen einst erstreckte, den Mauertoten und Orten des Erinnerns erzählen. Vom Lazarus Haus geht es dann weiter über den Dorotheenstädtischen Friedhof II, wo Stadtführer...

  • Mitte
  • 21.09.17
  • 38× gelesen
Soziales

Hospizdienst für Kinder gestartet: Ehrenamtliche begleiten Familien in schweren Zeiten

Weißensee. Der neu gegründete Stephanus-Kinderhospizdienst hat seine Tätigkeit aufgenommen. Wenn ein Kind oder ein Elternteil unheilbar erkrankt, gerät die ganze Familie aus den Fugen. Der Kinderhospizdienst der Stephanus-Stiftung begleitet alle Familienmitglieder und deren Angehörige ab der Diagnosestellung bis in die Zeit der Trauer. „Ein besonderes Augenmerk legen wir auf die Geschwister von erkrankten Kindern“, sagt Katharina Kreuschner, die Koordinatorin des...

  • Weißensee
  • 15.09.17
  • 24× gelesen
Soziales

Jubiläumsfeier im Fliedner-Hospiz

Wedding. Vor einem Jahr wurde das Friedrike-Fliedner-Hospiz eröffnet, um Menschen unter anderem mithilfe von Schmerztherapie einen angenehmen und möglichst schmerzfreien letzten Lebensabschnitt zu ermöglichen. Anlässlich des ersten Geburtstags wird es am 8. September ab 15 Uhr ein Programm für Kinder und Erwachsene geben. Ab 17 Uhr werden Führungen durchs Hospiz angeboten, in dem aktuell eine kleine Kunstausstellung zu sehen ist. Das Friederike-Fliedner-Hospiz gehört zum Evangelischen...

  • Wedding
  • 02.09.17
  • 190× gelesen
Soziales
Er unterstützt die beiden Hospizdienste ideell und finanziell: der Vorstand des Fördervereins. Bei den Vorstandssitzungen mit dabei sind André Krell (4. von links) und Katharina Kreuschner (3. von rechts).

Zeit und Mitgefühl: Hospizdienste der Stephanus-Stiftung suchen Ehrenamtliche

Weißensee. Sie leisten eine wichtige Arbeit bei der Begleitung und Beratung schwerstkranker und sterbender Menschen: der Elisabeth Hospizdienst und der Stephanus-Kinderhospizdienst. Beide arbeiten unter dem Dach der Stephanus-Stiftung und werden von einem Förderverein unterstützt. Zu diesem schlossen sich engagierte Menschen zusammen, denen die Arbeit beider Dienste besonders am Herzen liegt. „Wir fördern beide Hospizdienste, um möglichst vielen sterbenden Menschen ein würdevolles und...

  • Pankow
  • 29.07.17
  • 242× gelesen
Soziales

Erlös ging an den Sonnenhof

Pankow. Das Benefizkonzert des Pianisten Evgeny A. Nikiforov im März zugunsten des Kinderhospizes Sonnenhof der Björn-Schulz-Stiftung war ein voller Erfolg. Bereits zum fünften Mal organisierte er es. In diesem Jahr fand es im Carl-von-Ossietzky-Gymnasium in der Görschstraße 42/44 statt. Nikiforov konnte Musiker aus Australien, Deutschland, Russland, Serbien, Tschechien und der Türkei begrüßen. Die Schirmherrschaft übernahm Bürgermeister Sören Benn (Die Linke). Der Erlös belief sich auf 1900...

  • Pankow
  • 09.04.17
  • 21× gelesen
Soziales

Elisabeth Hospizdienst sucht weitere Ehrenamtliche

Buch. Der Elisabeth Hospizdienst führt ab Anfang 2017 einen Vorbereitungskurs zur Gründung einer Hospizgruppe in Buch durch. Für die Teilnahme an diesem Kurs werden Menschen aus Buch und der näheren Umgebung gesucht. Der neue Kurs findet in enger Kooperation mit der evangelischen Gemeinde Buch statt. Ansprechpartner ist Christian Kürten, hauptamtlicher Koordinator des Elisabeth Hospizdienstes in Pankow. Dieser begleitet seit 17 Jahren schwerkranke und sterbende Menschen und deren Angehörige in...

  • Buch
  • 25.12.16
  • 18× gelesen
Soziales
1991 wurde die Palliativstation am heutigen Vivantes-Klinikum Spandau eröfffnet.

Auf dem letzten Weg: Palliativstation am Vivantes wird 25 Jahre alt

Spandau. Berlins erste Palliativstation wird 25 Jahre alt. Eröffnet im heutigen Vivantes Klinikum Spandau versorgte sie bisher mehr als 5000 Patienten. Mit einer Palliativstation verbinden viele ein Hospiz für unheilbar Kranke. Hier werden Patienten behandelt und betreut, die schwerstkrank sind und deren Grunderkrankung nicht mehr heilbar ist. Entgegen landläufiger Meinung ist die Palliativstation eines Krankenhauses jedoch keine Sterbestation. Denn nicht jede Krankheit muss in absehbarer...

  • Spandau
  • 09.12.16
  • 101× gelesen
Soziales
Ines Bitterolf sammelt in ihrer Praxis Spenden für ein Hospiz, in dem krebskranke Kinder betreut werden.

Podologin organisiert Spendenaktion für krebskranke Kinder

Kaulsdorf/Köpenick. Es ist bereichernd, anderen Menschen etwas zu geben. Nach diesem Motto handelt auch Ines Bitterolf. Sie sammelt jedes Jahr zu Weihnachten Spenden für krebskranke oder anders tödlich erkrankte Kinder in einem Hospiz in Pankow. Der Kinder-Hospiz wird in Buch von der Initiative „Kinderlächeln“ des Fördervereins für krebskranke Kinder betrieben. Ines Bitterolf betreibt eine Podologie in der Kaulsdorfer Straße 133 in Köpenick, wenige Meter hinter der Bezirksgrenze zu...

  • Köpenick
  • 26.11.16
  • 68× gelesen
  • 1
  • 2