Anzeige

Alkoholisiert Unfall verursacht

Tegel. Ein alkoholisierter Autofahrer verursachte am 17. Oktober auf der Stockumer Straße einen Unfall, bei dem er selbst schwer verletzt wurde. Nach Angaben der Polizei war der 33-Jährige gegen 22.30 Uhr in Richtung Wickeder Straße unterwegs. In einer Kurve fuhr er zunächst gegen ein geparktes Auto, wodurch dieses gegen einen davor geparkten Wagen, eine Straßenlaterne sowie ein weiteres Auto geschoben wurde. Anschließend geriet der 33-Jährige mit seinem Auto ins Schleudern und stieß wiederum gegen ein geparktes Fahrzeug. Der schwer verletzte Fahrer kam zur stationären Behandlung in eine Klinik. Eine Atemalkoholmessung erbrachte einen Wert von 1,8 Promille. CS

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt