Anzeige

Außergewöhnliches Engagement: Tegel: Stefan Kolbe ist nun Ehrenmitglied beim VfL Tegel

von Michael Nittel

Bereits kurz nach seinem Ausscheiden als Präsident des VfL Tegel im März dieses Jahres ist Stefan Kolbe zum Ehrenmitglied des VfL ernannt worden. Damit wurde die außergewöhnliche ehrenamtliche Leistung gewürdigt, die er für einen der größten Reinickendorfer Sportvereine in über 20 Jahren erbracht hat.

Seit Mitte der 1990er-Jahre war Kolbe in verschiedenen Funktionen für den VfL Tegel ehrenamtlich tätig. So war er im Jahr 2003 Mitglied der Satzungskommission, agierte als Sachverständiger für Kassenprüfungen und Steuerfragen. 2005 war er Mitglied der Kommission zur erfolgreichen Restrukturierung der Kurzzeitsportangebote im VfL, die bis heute nachwirkt. 2006 wurde er zum Vizepräsidenten gewählt, bevor er im Jahr 2008 Präsident des VfL Tegel wurde. Dieses Ehrenamt führte er bis März 2017 ohne Unterbrechung aus.

„Stefan hat den VfL Tegel in seiner Funktion als Präsident nicht nur verwaltet, sondern auch wesentlich mitgestaltet“, betont Präsidiumsmitglied Hans Welge, zuständig für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Die Professionalisierung der Buchführung, die Abschaffung des Bargeldverkehrs, die Einführung des Lastschriftverfahrens und der Ausbau des EDV-Systems in der Geschäftsstelle – dies alles und noch viel mehr ginge auf die Initiative und das Engagement Kolbes zurück.

Die schönsten Erfolge feierte der passionierte Läufer Stefan Kolbe bei den World Marathon Majors in Chicago 2005, London und New York City 2006 sowie Berlin 2007. Beim ältesten Marathonlauf der Welt in Boston war Kolbe im Jahr 2008 in der Altersklasse M 40 bester Deutscher Teilnehmer und in der Gesamtwertung immerhin fünfbester deutscher Starter. Seine Marathonbestzeit liegt bei 2 Stunden, 43 Minuten und 15 Sekunden.

Nach der Aufgabe seines Ehrenamtes als Präsident des VfL ist Kolbe aber weiterhin sowohl im Reinickendorfer als auch im Berliner Sport sehr aktiv: Er ist unter anderem Präsident des Bezirkssportbundes, Bürgerdeputierter im Sportausschuss der Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf und Mitglied des Rechts- und Satzungsausschusses des Landessportbunds Berlin.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt