ehrenamtliches Engagement

Beiträge zum Thema ehrenamtliches Engagement

Politik

Ehrenamt Neukölln
Mit YouTubeVideo entschuldigt sich Sebastian Haße offiziell bei Roland Leppek (FDP)

Im Rahmen eines offiziellen Plakatierung Termin mit dem Bezirksverordnetem Roland Leppek (FDP)  am Samstag, dem 14. Dezember 2019 kam es im Britzer Akazienwald zu einem vollkommen unerwartetem Zwischenfall mit einem fremden Passanten. Herr Leppek in Anwesenheit  wurde dessen Zeuge. Hiernach wurde Herr Leppek (FDP) unwürdig und verletzend von Herrn Haße diffamiert. "Hierfür", wird Herr Haße zitiert "entschuldigte ich mich offiziell bei Roland Leppek (FDP) über Facebook. Diese Entschuldigung las ...

  • Bezirk Neukölln
  • 25.01.20
  • 51× gelesen
Politik
4 Bilder

Anwohner Engagement
Pfarrer Martin Germer unterstützt "Britzer Baum Gießer" Aktion

Die offiziell von Martin Hikel (SPD) geehrten Lukas Jülich und Sebastian Haße (die "Britzer Baum Gießer") werden gehört: Mit ihrem Ehrenamt-Bollerwagen rollen die zwei am Samstag, dem 1. und  am Samstag, dem 8. Februar 2020 jeweils von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr vor die Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche um hier ebenso ihre Infoblätter zu verteilen. Wer diese Infoblätter nicht möchte wird nicht belästigt. Hierzu fragten beide zuvor den Pfarrer Herrn Germer der Kirche um Erlaubnis. Herr Germer sagte...

  • Bezirk Neukölln
  • 23.01.20
  • 127× gelesen
Politik
4 Bilder

Personalnot im Grünflächenamt Neukölln
Bäumewässerung in Hufeisensiedlung von Lukas und Sebastian ab März 2020

Der nächste Frühling und Sommer 2020 kommt. Und der hat es in sich. Dieses wissen Lukas und Sebastian, die "Britzer Baum Gießer", von Martin Hikel (SPD, Neuköllns Bezirksbürgermeister) Ende November 2019 fürs Wässern und Müll aufheben geehrt für ihren Beispiellosen Einsatz für die Natur und den Kiez.  Lukas und Sebastian bewaffnen sich im März 2020 mit ihren beiden Bollerwagen, befüllt mit je vier XXÖL Wasserkanistern, sowie Gießkannen und ziehen los erst durch den Akazien Wald, und...

  • Bezirk Neukölln
  • 22.01.20
  • 71× gelesen
Politik

Mitmachen beim Berliner Demokratie- und Europafest

Charlottenburg. Auf dem Steinplatz und entlang der Hardenbergstraße bis zur Fasanenstraße findet am 16. Mai von 13 bis 19 Uhr das Berliner Demokratie- und Europafest statt. Alle Berliner und Gäste der Stadt sind eingeladen, sich über Projekte rund um das Thema zu informieren, ins Gespräch zu kommen oder Ideen auszutauschen. Neben Markt- und Infoständen wird für Groß und Klein auf Frei- und Aktionsflächen ein vielfältiges Programm angeboten: von Tanz und Gesang über Mitmachaktionen,...

  • Charlottenburg
  • 22.01.20
  • 60× gelesen
Soziales

Großes Interesse an Engagement

Berlin. Ehrenamtliches Engagement ist laut der Stiftung "Gute-Tat" beliebter denn je. Die Stiftung konnte im vergangenen Jahr rund 1100 Bürger in ehrenamtliche Tätigkeiten vermitteln. Und auch 2020 sei das Interesse an sozialem Engagement ungebrochen groß. Dies belegten die Zahlen über ein weiteres Plus an Neuanmeldungen. Unter dem Motto „Jeder kann helfen“ verfügt die im Jahr 2000 gegründete Stiftung über ein bundesweites Netzwerk von 20 500 Ehrenamtlichen. Ziel ist es, soziale Organisationen...

  • Mitte
  • 22.01.20
  • 49× gelesen
Politik
2 Bilder

Ehrenamt Neukölln
Hermannplatz, 25. Januar 11:00 Uhr: "Britzer Baum Gießer" auf Tour in Berlin

Den Fokus auf die Not der Bienen und Insekten zu lenken die durch den Müll nicht brüten können sowie auf die Aufmerksamkeit auf die Geld,- und Personalnot im Grünflächenamt Neukölln zu lenken ist Ziel von Lukas Jülich und Sebastian Haße . Der Akazien Wald in ihrem Hufeisenkiez wird mehr und mehr zur verwahrlosten Durchgangsmeile. Keiner verweilt hier mehr. Weder Anwohner*innen noch Passant*innen noch Schüler*innen der umliegenden Schulen. Um nun offiziell geehrtes Ehrenamt für Neukölln/Ehrenamt...

  • Bezirk Neukölln
  • 18.01.20
  • 185× gelesen
Soziales

Wie wollen ältere Menschen künftig leben?

Charlottenburg-Wilmersdorf. Unter dem Motto „Wie möchten Sie in Charlottenburg-Wilmersdorf älter werden?“ führt die Abteilung Soziales und Gesundheit des Bezirksamtes im Januar 2020 eine Befragung von Menschen ab 60 Jahren durch. Ziel dabei ist es zu erfahren, welche Bedürfnisse, Interessen und Wünsche ältere Menschen im Hinblick auf gut erreichbare Beratungs- und Versorgungsangebote haben. Dazu zählen barrierearme Wohnanlagen, lebendige und unterstützende Nachbarschaften, Sport- und...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 17.01.20
  • 42× gelesen
Soziales

Ehrenamt
Hospizdienst sucht Begleiter*innen

Beratung und Unterstützung brauchen Menschen ihr Leben lang – und auch, wenn ein Leben zu Ende geht. Für die psychosoziale Begleitung von Sterbenden vermittelt der Hospizdienst der Volkssolidarität ehrenamtliche Helfer*innen. Dafür ist ein Vorbereitungskurs erforderlich. Dieser startet im Februar. Die ehrenamtlichen Helfer*innen begleiten sterbende Menschen zu Hause, in Pflegeeinrichtungen, in Krankenhäusern und in anderen Wohnformen. Sie sind in ganz Berlin unterwegs – je nachdem wo...

  • Lichtenberg
  • 17.01.20
  • 37× gelesen
Bildung

Kurse für junge Ehrenamtliche

Schöneberg. Auch im neuen Jahr setzt das Ehrenamtsbüro Tempelhof-Schöneberg seine Fortbildungskurse für junge Aktive fort. In Kooperation mit der Volkshochschule und gefördert von der Senatskanzlei möchte das Bezirksamt junge Engagierte in ihrem Ehrenamt unterstützen und gleichzeitig seine Anerkennung und Wertschätzung für den freiwilligen Einsatz zum Ausdruck bringen. Die Kurse, beispielsweise „Wir sind viele – Stammtischparolen entgegentreten“ am 25. Januar 11 bis 16 Uhr im Jugend- und...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 12.01.20
  • 52× gelesen
Politik
4 Bilder

Sport
"Britzer Baumgießer" läuft den Berliner Halbmarathon 2020 mit

Der 5. April 2020 wird für Umwelt, - Natur, - und Ehrenamtfreunde ein sportlicher Pflichttermin: Sebastian Haße geht fürs Neuköllner Ehrenamt an den Start. Haße ist Anwohner in der Hufeisensiedlung und offiziell geehrt von Martin Hikel (SPD) weil er mit Lukas Jülich der in Teltow wohnt zusammen täglich bei Wind und Wetter auch am Wochenende jeden Baum im Akazienwald in Britz wässert und ebenso den Dreck überall wegfegt wegen der gegenwärtigen Geld, - und Personalnot im Neuköllner...

  • Bezirk Neukölln
  • 10.01.20
  • 161× gelesen
Soziales

Gedenken an arme Verstorbene

Hermsdorf. Engagierte Bürger richten am Sonntag, 19. Januar, um 17 Uhr in der Apostel-Paulus-Kirche, Wachsmuthstraße 25, bereits zum zweiten Mal eine Gedenkfeier für Menschen aus, die in Reinickendorf im vergangenen Jahr ordnungsbehördlich bestattet wurden. Unterstützt werden sie dabei vom Bezirksamt. Die Feier ist offen für Menschen mit und ohne Glaubensbekenntnis und soll ein Zeichen des Zusammenhaltes über den Tod hinaus sein. CS

  • Hermsdorf
  • 09.01.20
  • 34× gelesen
Sport

Ehrenamtspreis für Arminia Tegel

Tegel. Der mit 200 Euro dotierte Tegeler Ehrenamtspreis 2019 des CDU-Abgeordneten Tim-Christopher Zeelen ging an den FC Arminia Tegel 1977 an der Berliner Straße 71. Der Verein hat aktuell zwei Männer-, zwei Frauen-, sieben Junioren- und zwei Juniorinnen-Teams. Der Schwerpunkt der Vereinsarbeit liegt bei Kindern und Jugendlichen. Mit dem Ehrenamtspreis will Zeelen insbesondere die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer würdigen. CS Im letzten Jahr gewann der VfL Tegel den Ehrenamtspreis.

  • Tegel
  • 07.01.20
  • 31× gelesen
Soziales
Die in der Abteilung von Sozialstadtrat Uwe Brockhausen angesiedelte Integrationsbeauftragte Julia Stadtfeld bearbeitet ein Gebiet, das so vielfältig ist wie der Bezirk.

Rund 65.000 Menschen haben Migrationserfahrung
Julia Stadtfeld ist neue Integrationsbeauftragte

Julia Stadtfeld ist seit November 2019 die Integrationsbeauftragte des Bezirks. Kurz vor Jahresende stellte sie zusammen mit Sozialstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) ihr Arbeitsgebiet vor. Was der am 30. Dezember 1819 geborene Theodor Fontane seine Romanfigur, den alten Briest, über das Leben im allgemeinen sagen lässt, könnte auch zur Charakterisierung von Julia Stadtfelds Aufgaben dienen: „Es ist ein zu weites Feld.“ Wobei das den Erfolg in Frage stellende „zu“ bei Julia Stadtfeld wohl...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 05.01.20
  • 112× gelesen
Soziales

Auszeichnung fürs Familienzentrum

Waidmannslust. Der CDU-Abgeordnete Tim-Christopher Zeelen hat kurz vor Jahresende das evangelische Familienzentrum FACE mit dem Waidmannsluster Ehrenamtspreis 2019 ausgezeichnet. Er ist mit 200 Euro dotiert. FACE ist ein gemeinsames Projekt der Evangelischen Kirche in Reinickendorf, der Apostel-Johannes-Kirchengemeinde, der Apostel-Petrus-Gemeinde und der Kita Kirchenmäuse. Im Familienzentrum an der Titiseestraße 5 engagieren sich neben hauptamtlichen Mitarbeitern auch viele Ehrenamtliche. Das...

  • Waidmannslust
  • 05.01.20
  • 46× gelesen
Politik
2 Bilder

Anwohnerengagement
"Britzer Baumgießer" starten jetzt Mobile Ehrenamt-Tour durch Berlin

Bei Wind und Wetter sind Lukas Jülich und Sebastian Haße, (offiziell geehrt von Martin Hikel), die "Britzer Baumgießer" aus Neukölln in Berlin unterwegs mit ihrem Grünem Bollerwagen. Hier die Daten im Überblick: Samstag, dem 11. Januar 18 Uhr im Schillerkiez beim Herrfurtplatz U8 . Samstag, dem 18. Januar Hermannplatz oben Mittelinsel von 11 bis 13 Uhr, und Samstag, dem 25. Januar 11 bis 13 Uhr erst Hermannplatz oben Mittelinsel und Samstag Abend, dem 25. Januar in Reinickendorf direkt...

  • Bezirk Neukölln
  • 04.01.20
  • 110× gelesen
Politik

Anwohner Engagement
"Zwei Leute sind besser als "Friday For Future"

"Bei Ihnen beiden sollen sich die Schüler*innen von "Friday For Future" eine Scheibe abschneiden - wo sind die hier ?!" Mit diesen Worten werden die zwei Umwelt, - und Naturschutzaktivisten Lukas und Sebastian in Zehlendorf wärmstens empfangen. Bei eiskaltem, peitschendem Wind und Regen sind die zwei für Ehrenamt/Neukölln Ehrenamt (Akazien Wald Bäume wässern und den Dreck wegfegen) unterwegs um es unter die Bevölkerung zu bringen. Es wird dankend von den Passanten*tinnen angenommen. Auch von...

  • Bezirk Neukölln
  • 04.01.20
  • 316× gelesen
Soziales

Ehrenamtspreis fürs Rote Kreuz

Wittenau. Der CDU-Abgeordnete Tim-Christopher Zeelen (CDU) hat das Deutsche Rote Kreuz, Kreisverband Reinickendorf-Wittenau, mit dem Wittenauer Ehrenamtspreis 2019 ausgezeichnet. Beim DRK Kreisverband Reinickendorf-Wittenau, mit Sitz in der Wittestraße, engagieren sich aktuell rund 130 Ehrenamtliche. Das Arbeitsfeld umfasst neben Sanitätsdienst, Katastrophenschutz, Jugendbereitschaft, Blutspendedienst, Wasserwacht und Rettungshundestaffel auch Wohlfahrt und Soziales. In Reinickendorf ist das...

  • Wittenau
  • 03.01.20
  • 40× gelesen
Sport
3000 Euro für die gute Arbeit an der Basis: Rebekka Frank, eine der SCC-Trainerinnen, und zwei Juniorinnen des Vereins nehmen den Förderpreis "Frauen und Mädchen im Sport" des Bezirks entgegen.

Ein warmer Regen
SCC-Fußballerinnen gewinnen den Förderpreis "Frauen und Mädchen im Sport 2019"

Vereinsarbeit an der Basis zahlt sich aus. Aus sportlicher Sicht und hinsichtlich der Mitgliederzahl, im Falle der Fußballerinnen des SC Charlottenburg aber auch im wahrsten Sinne des Wortes: Die Sparte erhielt den Förderpreis des Bezirks und damit 3000 Euro für die Mannschaftskasse. Wie jedes Jahr hatte das Bezirksamt alle Sportvereine aufgerufen, sich am Wettbewerb um den Förderpreis "Frauen und Mädchen im Sport 2019" zu beteiligen. Kurz vor Weihnachten fand die feierliche Preisverleihung...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 03.01.20
  • 126× gelesen
Leute
Erwin Diener ist immer zu Stelle, wenn im Kiez etwas organisiert wird.

Unermüdlicher Ehrenamtler
Der Kiez ist für Erwin Diener eine Herzensangelegenheit

Ohne die vielen Ehrenamtlichen, die sich für das Gemeinwohl einsetzen, wäre Berlin sicher deutlich weniger lebenswert. Erwin Diener ist einer von ihnen. In Marienfelde engagiert er sich für seine Nachbarn, organisiert Veranstaltungen und trägt dazu bei, dass sich Anwohner kennenlernen, die in den Hochhäusern der Stadtrandsiedlung sonst anonym Tür an Tür wohnen. Der 79-Jährige kann auf 62 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit zurückblicken. Denn schon als er selbst noch ein Teenager war, trainierte...

  • Marienfelde
  • 02.01.20
  • 120× gelesen
Politik

Kiez-Courage
"Britzer Baumgießer" rollen Neuköllner Ehrenamt durch Berlin-Zehlendorf

Kommenden Samstag, dem 04. Januar 2020 sollten sich Interessierte für Ehrenamt vormerken. Von 11:00 Uhr bis 13 Uhr stehen die zwei mit ihrem Grünem Bollerwagen vor dem S-Bahn Eingang Zehlendorf um ihre Mobilisierung Plakate zu verteilen. Den Start gab bereits vor dem Konzerthaus Berlin in der Nähe vom Gendarmenmarkt. In Berlin herrscht überall von Nord nach Süd in jedem Bezirk ein total krasser Personal,- und Geldmangel um die öffentlichen Berliner Parkanlagen zu pflegen. In so manchem Kiez...

  • Bezirk Neukölln
  • 01.01.20
  • 94× gelesen
Politik
3 Bilder

Kiez-Courage
"Britzer Baumgießer" rollen Neuköllner Ehrenamt durch Berlin

In Berlin herrscht überall von Nord nach Süd in jedem Bezirk ein total krasser Personal,- und Geldmangel um die öffentlichen Berliner Parkanlagen zu pflegen. In so manchem Kiez wird deswegen herumgemotzt über die nicht mehr tragbaren Verwahrlosungen. Zwei Menschen retten jetzt ihre öffentliche Parkanlage in Süd-Neukölln (den Akazienwald) selber: Lukas Jülich und Sebastian Haße. Erst erkannte Haße (wohnt in der Hufeisensiedlung) dieses Problem im Juli 2018 vor der eigenen Haustür  und krempelte...

  • Bezirk Neukölln
  • 31.12.19
  • 182× gelesen
Politik
2 Bilder

Kiez-Courage
"FRANK ZANDER HILF UNS! Persönliche Einladung von den "Britzer Baum Gießern"

Weihnachten ist das Fest des Zusammenhalts und der sozialen Wärme. Davon sind die Engagierten Lukas Jülich (Helfer) und Sebastian Haße (Initiator) tief überzeugt. Ebenso weiß Frank Zander den sozialen Zusammenhalt und die soziale Wärme zu schätzen. Kurz nachdem Essen für bedürftige Obdachlose im Hotel Estrel sprechen Lukas Jülich (Helfer der "Britzer Baum Gießer" ) und  Sebastian Haße (Initiator der "Britzer Baum Gießer") den beliebten Entertainer, Schauspieler und Wohltäter direkt an....

  • Bezirk Neukölln
  • 22.12.19
  • 142× gelesen
Politik
3 Bilder

Ehrenamt
Für den Naturschutz in ihrem Kiez fällt Weihnachten 2019 aus für Lukas Jülich und Sebastian Haße

Seitdem Lukas Jülich und Sebastian Haße ihre Rettungsaktion für das Neuköllner Akazienwäldchen gestartet haben -die komplette, öffentliche Parkanlage selber wässern bzw. hier selber Müll aufzuheben wegen der Personal,- und Geldnot im Grünflächenamt Neukölln- finden die beiden tatsächlich freiwillige Helfer*in über ihre hierfür eigens privat kreierten Mobilisierung Plakate (Titelfoto mit Unterstützer Roland Leppek, FDP Verordneter BVV (Bezirksverordnetenversammlung)...

  • Bezirk Neukölln
  • 16.12.19
  • 586× gelesen
Politik
2 Bilder

Kiez-Courage
Mobilisierungsplakate werden immer wieder neu befestigt für eine lebenswerte, öffentliche Parkanlage

Fürs Ehrenamt ist der Sonntag kein Ruhetag. Die Neuköllner Polizei, die Neuköllner Bezirksverordnetenversammlung sowie das Grünflächenamt Neukölln gaben dem Umwelt,- und Naturschutzaktivist Haße im Juli 2018  bereits fortlaufend Ihre offizielle Erlaubnis die privat designten Mobilisierungsplakate hier an bestimmten Akazien zu befestigen. Mit diesen erreichen  Jülich und Haße tatsächlich Helfer*innen zum Wässern, Putz und für Müllaktionen. Gegenwärtig werden diese leider immer wieder zerstört...

  • Bezirk Neukölln
  • 15.12.19
  • 34× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.