Anzeige

Hetzschriften beschlagnahmt

Wilmersdorf. Wegen des Verdachts auf Volksverhetzung verschafften sich Beamte des Landeskriminalamts am 30. Januar Zugang zu einer Wilmersdorfer Wohnung. Neben zwei Computern beschlagnahmten die Beamten auch Datenträger, die Euthanasie und Antisemitismus verherrlichen. Der 35-jährige Bewohner wird sich dafür verantworten müssen. Die Ermittlungen des Staatsschutzes dauern an.

Thomas Schubert / tsc
Anzeige

Meistgelesene Beiträge

Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt