Wilmersdorf - Leute

Beiträge zur Rubrik Leute

Meret Becker dreht für den neuen Berliner "Tatort" in Wilmersdorf.
3 Bilder

Tatort Wilmersdorf

Wilmersdorf. Prominenter Besuch belebte kürzlich den alten Ortskern. Eine Szene des neuen Berliner Tatorts wurde abgedreht, Hauptdarstellerin Meret Becker spazierte für ihre Rolle der Kriminalhauptkommissarin Nina Rubin fast den gesamten Nachmittag mit dem Handy am Ohr auf und ab. Beim Mittelstreifen des Uhlandbogens handelt es sich nicht etwa um ein besonders plakatives Stück Grün, vielmehr wird die Gedenktafel, die auf Höhe der Kreuzung mit der Berliner Straße steht, in dem neuen Krimi...

  • Wilmersdorf
  • 23.03.20
  • 141× gelesen
Die Beauty-Experten René Koch (links) und Christian Schmid stylten Sabine in eine Lady. Midnight Blue kombiniert mit Weiß: klassisch, elegant, zeitlos. Gerade richtig für Frauen 50plus.

Rückkehr zur Eleganz
Blau und Weiß erleben ein Comeback in Mode und Make-up

Wiederholt sich die Geschichte des Make-ups? Ist alles schon einmal da gewesen? Nein, auch wenn es uns so vorkommt. Jedes Jahr, jede Saison hat ihren eigenen, ganz speziellen Look. So ist Blau in diesem Frühjahr/Sommer die Farbe der Farben – kombiniert mit Weiß, der Mode- und Make-up-Hit überhaupt. Also, wer 2020 in und trendy sein möchte, kauft sich etwas Blaues: ein Kostüm, einen Blazer, einen Lidschatten oder auch eine Brille oder eine Handtasche. So hat auch logischerweise das...

  • Wilmersdorf
  • 16.03.20
  • 342× gelesen
  •  3

Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung ruft auf
Coronavirus: Suche nach möglichen Kontaktpersonen von bereits bestätigtem Fall

Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung hat am 6. März 2020 die Öffentlichkeit um Mithilfe gebeten: Der am 5. März 2020 bestätigte Fall Nr. 12, ein Mann aus Reinickendorf in häuslicher Isolierung, war am Sonnabend, 29. Februar 2020, Gast im Club „Trompete“ in Tiergarten. Wer an besagtem Abend Gast im Club „Trompete“ war, wird um Folgendes von der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung gebeten: "Bleiben Sie bitte zu Hause. Bitte informieren Sie...

  • Charlottenburg
  • 06.03.20
  • 2.335× gelesen
Sie möchten unabhängig, sachgerecht und neutral aufklären: die angehenden Ärztinnen Andrea Willeke (links) und Vanessa Muth.

Aufklärung tut not
Organspende: Medizinstudenten informieren

Peter hat einen Fahrradunfall. Er erleidet eine Hirnblutung. Zwei unabhängige Fachärzte untersuchen den Verunglückten mehrfach. Ihre Diagnose: Peter ist hirntot. Falls Peter einer Organspende zugestimmt hat, könnte jetzt mehreren schwerkranken Menschen geholfen werden. Peter gibt es nicht und auch keinen schweren Fahrradunfall mit Hirnblutung. Es ist ein Fallbeispiel. Andrea Willeke führt es gerne an, wenn sie mit Schülern ab sechzehn über das vieldiskutierte Thema Organspende spricht. Die...

  • Wedding
  • 22.02.20
  • 231× gelesen
Am 11. Februar ist Gerd Liesegang von allen ehrenamtlichen Aufgaben im Berliner Fußball-Verband zurückgetreten.

Ein Leben für das Miteinander im Fußball
Gerd Liesegang ist zurückgetreten

Gerd Liesegang, Vizepräsident Qualifizierung & Soziales des Berliner Fußball-Verbandes (BFV), hat am 11. Februar aus persönlichen Gründen seinen Rücktritt von allen ehrenamtlichen Tätigkeiten im BFV und im Deutschen Fußball-Bund gegenüber dem BFV-Präsidium erklärt. Das Niederlegen seiner Ämter betrifft das Amt des BFV-Vizepräsidenten, die Aufgaben in der Kommission Prävention, Sicherheit und Fußballkultur im Deutschen Fußball-Bund, sein Engagement im Beirat des Fanprojektes Berlin sowie...

  • Charlottenburg
  • 12.02.20
  • 472× gelesen
Andrea Rudolph leitet die Berliner Geschäftsstelle der Stiftung.
3 Bilder

Hilfe für die Ärmsten der Armen
Andrea Rudolph baut für die Vicente Ferrer Stiftung die deutsche Geschäftsstelle in Berlin auf

Seit 50 Jahren gibt es die Vicente Ferrer Stiftung in Indien. Sie setzt Entwicklungsprogramme im Süden des Subkontinents um. Seit vergangenem Frühjahr ist die Stiftung nun auch in Deutschland vertreten: mit der Geschäftsstelle in Berlin. Das Büro an der Prenzlauer Promenade in Pankow ist gemütlich. Der Blick geht hinaus in einen Garten. Hier sitzen Andrea Rudolph und ihre beiden Kollegen, Sophia Köpke und Benjamin Bosch. Gemeinsam arbeiten sie daran, die Stiftung hierzulande bekannt zu...

  • Pankow
  • 21.01.20
  • 120× gelesen
René Koch demonstriert an Schauspielerin Barbara Schöne das Abend- und Fest-Make-up. Übrigens: Silvesterabend ist sie im NDR in der Fernsehkomödie „Käse und Blei“ zu sehen.

René Koch: "Mehr ist mehr"
Tipps von Visagist René Koch für das festliche Make-up

Normalerweise predigt der Beauty-Guru René Koch „Weniger ist mehr!“ Doch anlässlich der vielen Festlichkeiten, die jetzt auf dem Kalender stehen, rät er 2019/2020: Es darf ruhig etwas mehr Make-up sein. Und das gilt für alle Generationen. Wichtig ist, dass sich frau vorher Zeit nimmt für ihren großen Auftritt. Hier sein 10-Punkte-Beauty-Programm: 1. Am Nachmittag vor dem großen Make-up sollte eine Ruhephase eingelegt werden. Am besten unter einer Feuchtigkeitsmaske. 2. Danach ein...

  • Wilmersdorf
  • 07.12.19
  • 119× gelesen
Renate und Philipp Wilkening nehmen am 19. November schon zum dritten Mal mit ihrem Unternehmen RWD GmbH  am Gute-Tat-Marktplatz teil.

Interview zum Gute-Tat-Marktplatz mit Renate und Philipp Wilkening von der Tempelhofer RWD GmbH
"Wir wollen Gutes tun, ohne Geld zu verlangen"

Soziales Engagement von Unternehmen ist vielfältig. Dies zeigt sich jedes Jahr beim Gute-Tat-Marktplatz der Stiftung Gute-Tat. Eines der teilnehmenden Unternehmen ist die RWD GmbH aus Tempelhof. Berliner-Woche-Reporterin Karen Eva Noetzel sprach mit der Firmengründerin und geschäftsführenden Gesellschafterin Renate Wilkening und mit Betriebsleiter Philipp Wilkening über ihre „gute Tat“. Herr Wilkening, womit verdient Ihre Firma ihr Geld? Philipp Wilkening: Wir bieten mit unseren zehn...

  • Dahlem
  • 12.11.19
  • 174× gelesen
Der Berliner Trendsetter René Koch demonstriert an Schauspielerin Lisa Störr den neuen Look Purple, die Farbe der Saison.

Dunkle Dramatik, schillernde Sanftmut
René Koch gibt Tipps zum Herbst-/Winter-Make-up

Originalität, Luxus und Raffinesse sind die Schlagworte der kommenden Make-up-Saison. Dabei ist klar: Der pastellige „Girlie-Look“ hat genauso ausgedient wie der minimale Nude-Look. Durch diese Erkenntnis erhält das bevorstehende Herbst-/Winter-Make-up und die damit verbundene neue Farbigkeit mit dem Kontrast zwischen Hell und Dunkel eine vollkommen neue Dimension – nämlich Perfektion. Die Kosmetikindustrie hat sich darauf eingestellt. "Doch noch nie war für einen Look so viel Anleitung...

  • Charlottenburg
  • 22.10.19
  • 269× gelesen
72 Jahre und kein bisschen alt: Katharina Plehn-Martins hat im Ruhestand bereits ihr zweites Buch geschrieben.

Triebfeder Lebensfreude
Wie aus der Wilmersdorfer Pfarrerin Katharina Plehn-Martins eine Autorin wurde

Hätte man Katharina Plehn-Martins (72) vor sieben Jahren gefragt, ob sie denn jetzt, als pensionierte Pfarrerin, vielleicht ein Buch schreiben wolle, dann hätte sie wohl – wegen der Idee gleichermaßen erstaunt wie belustigt – entschieden verneint. Die Dinge ändern sich im Leben: Ende August ist bereits ihr zweites Werk erschienen – „Sehnsucht himmelwärts“. 21 Jahre lang, bis 2012, war Plehn-Martins die Pfarrerin der Auenkirche. Den Abschied aus dem Berufsleben wollte sie mit anschließendem...

  • Wilmersdorf
  • 18.10.19
  • 219× gelesen
2 Bilder

Ilse Kuppelmayr - Ausstellungseröffnung
Fotorealistische Zeichnungen - Geschichten meines Lebens

Einladung zur Ausstellungseröffnung: Fotorealistische Zeichnungen - Geschichten meines Lebens von Ilse Kuppelmayr. Ilse Kuppelmayr zeichnet und malt ihr ganzes Leben. Sie veröffentlicht Zeichnungen in Illustrierten und bei Ausstellungen. 1986 zieht sie nach Berlin. 2011 erscheint ihr Buch über Charlotte von Mahlsdorf. Ilse Kuppelmayr wohnt und zeichnet in der Schlangenbader Straße. Sie stellt nun ihre Bilder aus und erzählt die Geschichte dahinter.

  • Wilmersdorf
  • 20.09.19
  • 142× gelesen
Den richtigen Riecher hatte Stefan Schuck, den "NoonSong" in Berlin einzuführen. Dafür wird er mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Seit 2008 begeistert sein "NoonSong"
Stefan Schuck erhält das Bundesverdienstkreuz

Eine besondere Würdigung erfährt der künstlerische Leiter des "NoonSong", Stefan Schuck, am 1. Juli: Das Bundesverdienstkreuz wird ihm durch Staatssekretär Gerry Woop, Senatsverwaltung für Kultur und Europa, überreicht. Stefan Schuck lag mit seiner Idee, jeden Sonnabend um 12 Uhr einen kurzen, kunstvoll gesungenen Gottesdienst im säkularen Berlin anzubieten, offenbar richtig. Allein dieses Jahr gab es bisher 22 "NoonSongs" mit mehr als 4500 Besuchern. Die Musik- und Kulturbegeisterten,...

  • Wilmersdorf
  • 19.06.19
  • 208× gelesen
René Koch bei seiner ehrenamtlichen Führung durch sein Lippenstiftmuseum für Blinde sowie Menschen mit Sehbehinderung.

Blind Date beim Herrn der Stifte
René Koch lädt Blinde zur Führung ein

Am Donnerstag, 6. Juni ist wieder Tag der schwer Sehbehinderten und Blinden. Aus diesem Anlass gibt es im Lippenstiftmuseum von René Koch in Wilmersdorf (www.lippenstiftmuseum.de) für Betroffene, ob Frauen oder Männer, eine kostenlose Führung durch seine Sammlung von Lippenstiften, Puderdosen und zeitgenössischen Kleidern. Da ist der Volkslippenstift von Hildegard Knef sowie ihr Bühnenoutfit, auch der originale Frack und die Lippenstifte von UFA-Star Marika Rökk können bewundert werden....

  • Wilmersdorf
  • 29.05.19
  • 79× gelesen
Ob Ultrakurzwelle oder Internet – Peter Glowasz ist dem Radiohören und -machen verfallen.
2 Bilder

Besuch beim Radiomann
Peter Glowasz schnitzt sich mit 70 Jahren seinen Traumberuf selbst

Wenn von Peter Glowasz etwas zu lernen ist, dann, dass es sich lohnt, seinen Traum zu leben – gegen alle Widerstände. Über seine Liebe zum Radio hat er deshalb im hohen Alter noch das erreicht, was ihm Zeit seines Berufsleben verwehrt blieb: Er ist Radiomoderator geworden. Ach so! Ein Buch hat der 82-jährige Wilmersdorfer auch noch geschrieben. Und zwar anlässlich des 95. Geburtstages, den das Radio in Deutschland in diesem Jahr feiert. „Glaubt man nicht, oder? Aber so lange gibt es das...

  • Wilmersdorf
  • 08.04.19
  • 346× gelesen
  •  1
Ana und Ioana aus Bukarest probierten bei René Koch im Lippenstiftmuseum die neuen Trendfarben aus.

Das Meer lässt grüßen
Trendfarbe für Frühling/Sommer 2019: Living Coral

Ein neuer Frühling, ein neuer Sommer. Dazu haben Visagisten und Designer bisher halbjährlich neue Trendfarben vorgestellt. Im Zeichen der Globalisierung wird das Resultat für 2019 nicht mehr von den großen Kosmetik- und Modemarken diktiert, sondern von dem seit 2000 weltweit agierenden US-Unternehmen „Pantone Color Institute“, einer anerkannte Autorität für Trendprognosen in Mode, Kosmetik und Living Art. Laut deren Farbexperten spiegelt die Frühjahrs-/Sommer-Kollektion 2019 unser...

  • Wilmersdorf
  • 20.03.19
  • 129× gelesen
René Koch liest am 14. November aus seiner Biografie.

Sein Leben, seine Sünden, seine Zeit
René Koch liest aus seiner Biografie „Abgeschminkt“

René Koch liest am Mittwoch, 14. November, um 17.30 Uhr im Park Alterssitz City in der Meinekestraße 14 aus seiner Biografie „Abgeschminkt". Der Make-up-Artist, TV-Beauty-Experte, Lippenstiftsammler und Autor diverser Schönheitsbücher nimmt die Leser seines Buchs „Abgeschminkt“ auf eine Reise durch sein bewegtes Leben mit. Mal ernst und hintergründig, mal selbstironisch und humorvoll. Auf jeden Fall kurzweilig. 1945 in Heidelberg geboren, zieht er 1963 nach Berlin – mitten in die...

  • Wilmersdorf
  • 07.11.18
  • 104× gelesen
Schauspielerin und Autorin Regine Gebhardt war für ihre Recherche zu „Pink“ bei René Koch im Lippenstiftmuseum. Pinkfarbene Lippen feiern in diesem Herbst/Winter großes Comeback, so der Meister.

Rivalinnen mit Rouge
Kammerspiel über Helena Rubenstein und Elizabeth Arden

Am 30. Oktober findet die Uraufführung des Kammerspiels "Pink – Manchmal braucht’s nur einen Lippenstift" mit Musik von Regine Gebhardt im Bruckner-Foyer des Renaissance Theaters statt. Es geht um zwei Kosmetik-Pionierinnen, die Zeitgeschichte geschrieben haben: Elizabeth Arden und ihre Erzrivalin Helena Rubinstein, die bis zu ihrem Tod erbitterte Feindinnen waren. Ein subtiles Spiel um Macht und Dominanz im Reich der Schönheit: Ein junger Reporter wittert seine Chance, will über die beiden...

  • Charlottenburg
  • 23.10.18
  • 178× gelesen
René Koch hilft Hannah dabei, wie und wo sie Rouge platzieren soll. Die Sprachwissenschaftlerin ist von Geburt an blind und wünscht sich für ihren Berufsalltag ein typgerechtes Make-up.

„Blind Date“ mit René Koch
Kostenloses Schminkseminar für Blinde

Der Berliner Starvisagist René Koch und Erfinder des „Ertastbaren Schminkens“ macht anlässlich des Festivals „Berlin leuchtet“ seinen traditionellen kostenlosen Beauty-Workshop für blinde und sehbehinderte Frauen. "Auch sie wünschen sich ein gepflegtes und modisches Aussehen", sagt der Schminkmeister. Eine der interessierten Teilnehmerinnen bringt es sogar noch direkter auf den Punkt: „Wir können zwar nicht sehen, aber wir wollen gesehen werden.“ Innerhalb dieses Seminars zeigt René Koch...

  • Wilmersdorf
  • 09.09.18
  • 133× gelesen
Das bewegte Bild fand Fotograf Horst Urbschat immer spannender, trotzdem blickt der Jubilar hoch zufrieden auf seine Karriere zurück.

Gratulation zum Geburtstag
"Foto-Pate" Horst Urbschat wurde 90 Jahre

170, 173 und 157 – das sind die Hausnummern am Kurfürstendamm, wo das Fotostudio Urbschat seit 1969 nacheinander seinen Standort hatte oder jetzt hat. Und 90 ist die Anzahl an Geburtstagen, die sein Gründer Horst Urbschat am 4. Juli vollgemacht hat. Im Kreise seiner Liebsten hat die Berliner Fotografenlegende sein Jubiläum gefeiert und in diesem Familienkreise dürfte ausgiebig über seinen Beruf gesprochen worden sein. Nahezu alle Nachkommen, und das sind nicht wenige, sind dem Metier ihres...

  • Wilmersdorf
  • 12.07.18
  • 669× gelesen
Die Sängerin Katharine Mehrling, Promi-Friseur Udo Walz (links) und Starvisagist René Koch wollen zum Küssen, Schmatzen, Busseln, Knutschen motivieren.

Küssen erlaubt!
Am 6. Juli ist Weltkusstag

"Küss' mich, sonst küss’ ich dich" ist das Credo des internationalen Weltkusstages. Und der ist wieder am 6. Juli. Im Duden wird Küssen folgendermaßen beschrieben: „drückende Berührung mit leicht gespitzten, geöffneten Lippen als Zeichen der Zuneigung oder Verehrung. Mittlerweile nicht nur von Mann zu Frau, sondern auch von Mann zu Mann oder Frau zu Frau." Allerdings gibt es auch eine verkleinerte Kussform, das Küsschen, im Volksmund als Busserl bezeichnet. Dieses sieht man sogar in der...

  • Wilmersdorf
  • 04.07.18
  • 278× gelesen
Kosmetikexperte und Visagist René Koch schwört auf Aloe und besitzt mehrere Pflanzen. Bei Bedarf schneidet man sich ein Stück des Blattes ab, filetiert das Mark vorsichtig heraus und kann es so direkt auf die Haut auftragen. Hilft bei Sonnenbrand.

Effektive Beautyhilfe
René Koch über Aloe Vera, Quelle der Jugend

Dürfen wir den Wetterpropheten glauben, wird’s ein heißer Sommer. Sonnenfans dürfen sich also freuen. Kommt allerdings zur Hitze noch Wind dazu, wie an der See oder auf den Ferieninseln, ist Vorsicht geboten. Vor allem bei trockener und dehydrierter Haut. Eine hautfreundliche und effektive Beautyhilfe bietet hier die Aloe-Vera-Pflanze. Es gibt sie entweder als fertiges Kosmetikprodukt aus der Apotheke, dem Reformhaus, der Kosmetikpraxis, dem Drogeriemarkt oder dem Internet. Bitte darauf...

  • Wilmersdorf
  • 01.06.18
  • 103× gelesen
Helmut Krauß achtet nicht nur auf die Pflege der Gräber, er hat auch fast zu allen Bestatteten etwas zu erzählen.
2 Bilder

Helmut Krauß stillt den Wissensdurst der Grabstätten-Spotter

Heute geht es in die Nähe des Olympiastadions, zum städtischen Friedhof Heerstraße an der Trakehner Allee 1. Dort liegen viele Prominente begraben. Das und seine außergewöhnliche Gestaltung machen ihn bereits außergewöhnlich. Doch Leiter Helmut Krauß setzt noch einen drauf. Regelmäßig führt er Besuchergruppen durch die engen, teilweise naturbelassenen Wege seines einst vom bedeutenden Gartenbaudirektor Erwin Barth geplanten Reiches – und dabei hat er eine Menge zu erzählen. Über die...

  • Westend
  • 04.05.18
  • 313× gelesen
Künstler Tobo auf dem mit Graffiti verzierten Dach der alten Werkstatt, wo die Ausstellung "Wandelism" läuft.
3 Bilder

Figuren des Wilmersdorfers Tobo zieren "Wandelism"

Wie ein Orkan das Meer wühlt die Ausstellung "Wandelism" gerade die Berliner Subkultur-Szene auf - und spült damit auch Künstler an die Oberfläche, die sonst eher selten im Rampenlicht stehen. Einer von ihnen ist Tobo, der kurioser Weise in direkter Nachbarschaft von der alten Werkstatt lebt, in der die temporäre Ausstellung am kommenden Wochenende noch einmal zu sehen ist. Ein klarer Fall für den "Kiez-Kompass". Tobo ist um die 30 Jahre alt, wie er sagt und hat in seiner Jugend gern Micky...

  • Charlottenburg
  • 23.04.18
  • 761× gelesen
Michael Roeder
7 Bilder

Michael Roeder birgt historisches Kiez-Wissen

Michael Roeder heißt der Mann, der den "Kiez-Kompass" der Berliner Woche um ein Kapitel erweitert. In bereits 50 Texten hat er die Geschichte von Plätzen, Straßen und Personen des Bezirks beleuchtet, jetzt veröffentlicht er sie nach und nach im Internet – wie etwa das Porträt des Architekten Helmut Ollk, den vorher kaum jemand kannte. Roeder ist 72 Jahre alt, wohnt in Wilmersdorf, ist Historiker und war vor seiner Pensionierung als Gymnasiallehrer tätig. "Mit Beginn meines Ruhestands hatte...

  • Wilmersdorf
  • 11.04.18
  • 486× gelesen
  •  2

Beiträge zu Leute aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.