Berlin engagiert

"Engagement ist bunt! Wir auch!" Mit diesem Selbstverständnis berichtet die Berliner Woche über das vielfältige bürgerschaftliche Engagement der Berlinerinnen und Berliner. Was sie leisten und warum sie es tun, wollen wir öffentlich machen. Wir wollen zeigen, welche Vielfalt an Betätigungsfeldern es gibt. Und wir wollen Mut machen, sich zu engagieren. Denn dieses bürgerschaftliche Engagement ist wichtig für ein gutes Zusammenleben der Menschen in Berlin.

Sie wollen sich in einem Verein oder einer Initiative selbst engagieren? Einsatzmöglichkeiten finden Sie auf unseren Partnerseiten www.berlin.de/buergeraktiv, www.freiwillig.info und www.gute-tat.de. Auf diesen Seiten können auch Vereine und Organisationen, die noch Mitstreiter suchen, kostenlose Kleinanzeigen aufgeben. Wenn Sie möchten, werden diese dann auch in den Lokalausgaben der Berliner Woche und des Spandauer Volksblatts abgedruckt.
1 Bild

Deutscher Engagementpreis für "Jugend hackt"

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | vor 11 Stunden, 53 Minuten | 9 mal gelesen

Berlin. „Mit Programm-Code die Welt verbessern“ ist das Motto des Förderprogramms „Jugend hackt“. Es unterstützt computerbegeisterte junge Menschen dabei, ihre technischen Interessen für die Lösung gesellschaftlicher Probleme zu nutzen. Entwickelt wurde es von der Open Knowledge Foundation Deutschland und dem Verein „mediale pfade.de“. Die beiden Organisationen aus Berlin wurden am 5. Dezember mit dem Deutschen...

1 Bild

Der Verein "Berliner helfen" sammelt Geld für Berliner Kinder und Jugendliche 1

Petra Götze
Petra Götze | Kreuzberg | am 30.11.2016 | 90 mal gelesen

Berlin: Berliner Woche/Spandauer Volksblatt | Berlin. Noch gut drei Wochen bis Heiligabend. Für viele Familien ist die Vorweihnachtszeit nicht nur eine Zeit der besinnlichen Vorfreude, sondern vor allem eine Zeit der erhöhten Betriebsamkeit. Doch nicht wenige Kinder und Heranwachsende in Berlin erleben keinen solchen aufgeregten Weihnachtstrubel, weil sie nicht in der Geborgenheit ihrer Eltern oder eines Elternteils leben, sondern in Heimen, Pflegefamilien und...

Benefizkonzert in der UdK

Helmut Herold
Helmut Herold | Wilmersdorf | am 29.11.2016 | 14 mal gelesen

Berlin: Universität der Künste | Berlin. Am 16. Dezember um 19 Uhr veranstaltet die Unionhilfswerk-Stiftung ein Benefizkonzert zugunsten der AltersHospizarbeit. Unter dem Motto "Weihnachten aus aller Welt" singt der Staats- und Domchor Berlin im Jospeh-Joachim-Konzertsaal der Universität der Künste, Bundesallee 1-12 , internationale Advents- und Weihnachtslieder. Karten zu 25, 35 und 50 Euro können unter  42 26 58 22 und auf asurl.de/1362 bestellt werden. hh

Amt kürzte plötzlich Leistungen 1

Kummer-Nummer
Kummer-Nummer | Mitte | am 29.11.2016 | 67 mal gelesen

Berlin. Jennifer K. wandte sich im September dieses Jahres hilfesuchend an die Kummer-Nummer der CDU-Fraktion Berlin. Aufgrund einer kräftezehrenden Erkrankung kann die junge Frau nicht mehr arbeiten gehen. Sie ist voll erwerbsgemindert und bezieht Grundsicherung beim Amt für Soziales Berlin Mitte. Darüber hinaus erhält sie eine Hilfe zur Pflege, da es ihr nicht möglich ist, regelmäßig selbstständig zu kochen sowie Wäsche...

Kindern Wünsche erfüllen

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 23.11.2016 | 23 mal gelesen

Berlin. Der Verein „Schenk doch mal ein Lächeln“ startet wieder seine Weihnachtsaktion. In sieben Rathäusern werden Weihnachtsbäume aufgestellt. Die Bäume sind mit Wunschsternen geschmückt, die man sich pflücken und das Geschenk später im Rathaus abgeben kann. So sollen auch Kinder aus sozial schwachen Familien ein Weihnachtsgeschenk bekommen. Wo genau die Bäume aufgestellt werden, steht auf www.facebook.com/SdmeLeV. hh

Bürgerpreis wird verliehen

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 23.11.2016 | 11 mal gelesen

Berlin. Die Vorentscheidung für den Deutschen Bürgerpreis 2016 ist gefallen. Die Jury hat aus über 1600 Bewerbungen die Nominierten ausgewählt. Die Verleihung findet am 13. Dezember im ZDF-Zollernhof Unter den Linden statt. Porträts der Nominierten sowie weitere Infos gibt es auf www.deutscher-buergerpreis.de. hh

2 Bilder

"Wir brauchen klare Regeln beim Einsatz von Ehrenamtlichen in der Pflege"

Stefanie Roloff
Stefanie Roloff | Friedenau | am 23.11.2016 | 114 mal gelesen

Berlin. Ohne ehrenamtliche Hilfe wäre die Versorgung der mehr als 116.000 pflegebedürftigen Menschen in Berlin kaum denkbar. Über die Grauzone zwischen Engagement und Arbeit sprach Berliner-Woche-Reporterin Stefanie Roloff mit Dr. Julia Schlicht. Frau Schlicht, wo in der Pflege kommen Ehrenamtliche zum Einsatz?Julia Schlicht: Engagierte werden nicht eingesetzt. Im Unterschied zu Fachkräften suchen sie sich ihr Tätigkeitsfeld...

Civil-Academy: Jetzt bewerben!

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 22.11.2016 | 11 mal gelesen

Berlin. Bereits zum 24. Mal können sich Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 18 und 29 Jahren mit ihren Projektideen rund um eine bessere Welt bei der Civil Academy für einen von 24 Stipendienplätzen bewerben. An drei Workshop-Wochenenden lernen die jungen Engagierten alles, um aus ihrer Idee ein Projekt zu machen: Projektmanagement, Teamorganisation, Fundraising und Öffentlichkeitsarbeit. Es spielt dabei keine Rolle, zu...

Solidarisches Mitsingkonzert

Helmut Herold
Helmut Herold | Tiergarten | am 22.11.2016 | 13 mal gelesen

Berlin: Philharmonie Berlin | Tiergarten. Zu einem solidarischen Mitsing- und Symphoniekonzert für Geflüchtete und Erwerbslose lädt die Orchestra & Choral Society (ORSO) am 28. November um 20 Uhr in die Berliner Philharmonie in der Herbert-von-Karajan-Straße 1 ein. Zu hören sind die 9. Symphonie von Antonin Dvorak „Aus der neuen Welt“ und die 1. Symphonie von Ralph Vaughan Williams „A Sea Symphony“. Tickets zwischen 27 und 57 Euro (erm. 13,50 bis 28,50...

Freiwilliges Jahr im Ausland

Helmut Herold
Helmut Herold | Prenzlauer Berg | am 16.11.2016 | 8 mal gelesen

Berlin: Diakonischen Werk Berlin-Brandenburg | Berlin. Das Diakonische Werk Berlin-Brandenburg in der Schönhauser Allee 141 informiert am 25. November von 16.30 bis 19 Uhr junge Menschen über das Diakonische Jahr im Ausland (DJiA). Anmeldung an djia@ev-freiwilligendienste.de oder unter  0511-450 00 83 40. Weitere Informationen gibt es auf www.djia.de. hh

Spenden für Bedürftige: MyPlace und Berliner Tafel sammeln

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 16.11.2016 | 55 mal gelesen

Berlin. „Weihnachtsfreude weitergeben“ ist das Motto einer Spendaktion von MyPlace und Berliner Tafel. Noch bis zum 2. Dezember können in allen acht MyPlace-Standorten Geschenke für Bedürftige abgegeben werden, zum Beispiel gut erhaltene Spielsachen (keine Kuscheltiere), originalverpackte haltbare Lebensmittel, originalverpackte Drogeriewaren sowie Schulartikel. Die Spenden werden am 5. Dezember an die Berliner Tafel...

1 Bild

Die Onlineplattform JugendNotmail hilft Jugendlichen in Krisensituationen

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 16.11.2016 | 98 mal gelesen

Berlin. „Jugendliche machen alles online, also suchen sie im Netz auch Hilfe“, sagt Asli Akin. Seit einem Jahr arbeitet die Psychologiestudentin ehrenamtlich bei der Onlineplattform JugendNotmail.Erwachsene verklären gern Kindheit und Jugend als „die schönste Zeit des Lebens“. Sie laufen dabei Gefahr, dass sich ihre Töchter und Söhne bei Problemen ihnen gegenüber nicht öffnen. „Für viele ist es ein zu großer Schritt, zu den...

Girls´Day-Preis verliehen

Christian Sell
Christian Sell | Mahlsdorf | am 15.11.2016 | 16 mal gelesen

Berlin. Zum zwölften Mal wurde jetzt der Girls’Day-Preis an Schulen für ihr besonderes Engagement für die Berufs-orientierung von Mädchen verliehen. Vier Berliner Schulen konnten mit ihren Projekten überzeugen: die Freie Schule Anne-Sophie in Zehlendorf, die Liebmann-Schule in Mitte, die Königin-Luise-Stiftung in Dahlem und das Käthe-Kollwitz-Gymnasium in Prenzlauer Berg. 2016 haben über 7000 Schülerinnen den Girls’Day für...

Kältehilfe gestartet: Busse versorgen Obdachlose

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 15.11.2016 | 31 mal gelesen

Berlin. Caritas, Diakonie und DRK haben am 1. November die Berliner Kältehilfe gestartet. Bis zum 31. März kommenden Jahres bieten evangelische und katholische Kirchengemeinden sowie Einrichtungen von Caritas und Diakonie obdachlosen Menschen eine Übernachtung im Warmen. Neben den Kältebussen der Stadtmission wird auch der Wärmebus des Deutschen Roten Kreuzes unterwegs sein. Bürger können über das Kältehilfetelefon...

4 Bilder

Die Ferdinand-von-Quast-Medaille geht an die Gärtnerinitiative Arnswalder Platz

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 13.11.2016 | 39 mal gelesen

Berlin: Arnswalder Platz | Prenzlauer Berg. Über eine besondere Ehrung kann sich die „GärtnerInitiative Arnswalder Platz“ freuen. Sie wird mit der Ferdinand-von-Quast-Medaille ausgezeichnet. Die Verleihung findet am 1. Dezember statt.Senatsbaudirektorin Regula Lüscher überreicht diese Auszeichnung der Prenzlauer Berger sowie zwei weiteren Bürgerinitiativen im Berliner Rathaus. Mit der Medaille ehrt der Senator für Stadtentwicklung auf Vorschlag des...

Wer hilft bei den Schularbeiten?

Helmut Herold
Helmut Herold | Marienfelde | am 09.11.2016 | 51 mal gelesen

Berlin: Notaufnahmelager Marienfelder | Berlin. Der Internationale Bund betreibt an der Marienfelder Allee 66 ein Übergangswohnheim mit etwa 700 Geflüchteten. Für die Schularbeitshilfe im Wohnheim werden noch Freiwillige gesucht, die an zwei Tagen pro Woche zwei Stunden helfen. Interessenten melden sich bei Christina Schuster,  457 97 77 07. hh

1 Bild

Warum der Berliner Greenpeace-Aktivist David Geier Ceta verhindern will

Stefanie Roloff
Stefanie Roloff | Mitte | am 09.11.2016 | 110 mal gelesen

Berlin: Greenpeace Berlin | Berlin. David Geier engagiert sich bei Greenpeace Berlin ehrenamtlich für das Thema gerechter Handel und ist dafür Anfang September vom Bundespräsidenten ausgezeichnet worden. Im Interview mit Berliner-Woche-Reporterin Stefanie Roloff spricht er über seinen Protest gegen das europäisch-kanadische Handelsabkommen Ceta. Herr Geier, wie sind Sie zu Greenpeace gekommen?David Geier: Mir haben immer schon die Menschen bei...

In Vergessenheit geraten

Kummer-Nummer
Kummer-Nummer | Mitte | am 08.11.2016 | 60 mal gelesen

Berlin. Rentner Wilfried E. beantragte vor mehreren Monaten einen Schwerbeschädigtenausweis beim Landesamt für Gesundheit und Soziales.Trotz intensiver Bemühungen über fast ein halbes Jahr hinweg, konnte er zum Bearbeitungsstand seines Antrages nichts in Erfahrung bringen. Wilfried E. suchte daher Rat bei der Kummer-Nummer der CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus. Deren Angebot, sich einmal mit dem zuständigen Versorgungsamt in...

1 Bild

Wally Lewerenz engagiert sich seit 20 Jahren als Patientenfürsprecherin im Krankenhaus

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 05.11.2016 | 23 mal gelesen

Berlin: Krankenhaus Prenzlauer Berg | Prenzlauer Berg. Wally Lewerenz kümmert sich seit 20 Jahren um die Anliegen von Patienten. Die 80-Jährige ist als ehrenamtliche Patientenfürsprecherin im Krankenhaus Prenzlauer Berg in der Fröbelstraße 15 tätig. Dieses ist heute eine Filiale des Klinikums Friedrichshain. Zu ihrem Ehrenamt kam die Seniorin mehr durch Zufall. Sie saß seinerzeit für die SPD in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Als sich der bisherige...

1 Bild

Beim 11. Gute-Tat-Marktplatz treffen sich Unternehmen und soziale Organisationen

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Charlottenburg | am 02.11.2016 | 76 mal gelesen

Berlin: Ludwig Erhard Haus | Berlin. Helfern beim Helfen helfen: Das ist das zentrale Anliegen des Gute-Tat-Marktplatzes, der am 16. November im Ludwig-Erhard-Haus stattfindet. Firmenmitarbeiter können sich hier mit Vertretern sozialer Organisationen treffen und über Unterstützungsmöglichkeiten sprechen.Noch können sich Unternehmen anmelden – auch die kleinsten sind willkommen. Denn oft sind die Wünsche der sozial Engagierten bescheiden: Sie brauchen...

Kulturvermittler gesucht

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 01.11.2016 | 20 mal gelesen

Berlin. Der Verein KulturLeben Berlin sucht Freiwillige aller Altersstufen für seine telefonische Kulturvermittlung. Wer sich als Kulturvermittler freiwillig engagieren möchte, schreibt eine Mail an ehrenamt@kulturleben-berlin.de. Weitere Informationen gibt es auf www.kulturleben-berlin.de. hh

Rentnerin droht Obdachlosigkeit

Kummer-Nummer
Kummer-Nummer | Mitte | am 31.10.2016 | 73 mal gelesen

Dahlem. Rentnerin Inge G. teilte sich in den zurückliegenden Jahren mit ihrer Tochter eine Wohnung in Dahlem. Dann erhielt ihre Tochter ein Jobangebot in einer anderen Stadt und zog weg. Inge G. wohnt seitdem allein in der Wohnung. Allerdings reicht ihre Rente nicht, um die Miete und alle weiteren Ausgaben zu decken. Aus diesem Grund beantragte sie Grundsicherung beim Amt für Soziales Steglitz-Zehlendorf. Ihr war klar, dass...

Ein Oskar für gute Nachbarschaft

Tim Stripp
Tim Stripp | Neu-Hohenschönhausen | am 26.10.2016 | 34 mal gelesen

Berlin. Noch bis zum 31. Oktober sind Bewerbungen für den Nachbar-Oskar möglich. Mit dieser Auszeichnung prämiert das bundesweite Netzwerk Nachbarschaft besondere Gemeinschaftsaktionen für mehr Miteinander im Wohnumfeld. Es gibt Preise im Gesamtwert von 10.000 Euro. Um den Nachbar-Oskar können sich Nachbarn mit einem Kurzbericht und Fotos von gemeinsamen Aktionen bewerben. Weitere Infos auf www.netzwerk-nachbarschaft.net. TS

1 Bild

Überflüssiges flüssig machen: Mit den Erlösen der Oxfam-Läden werden Hilfsprojekte finanziert

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Charlottenburg | am 26.10.2016 | 118 mal gelesen

Berlin: Oxfam MOVE Berlin | Charlottenburg. Nach einem Second-Hand-Laden sieht es hier überhaupt nicht aus: Der Oxfam-Shop an der Wilmersdorfer Straße 74 ist hell, geschmackvoll, fast elegant. Gerade wurde der erste Geburtstag gefeiert. Ein guter Anlass, um mit zwei Helferinnen darüber zu darüber zu sprechen, warum sie sich hier ehrenamtlich engagieren.„Ich würde nicht für jeden arbeiten“, sagt Karole gleich zur Begrüßung. Etliche Hilfsorganisationen...

Eisbären helfen Krebsgesellschaft

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 19.10.2016 | 21 mal gelesen

Berlin. Über tatkräftige Unterstützung durch die Eisbären Berlin kann sich die Berliner Krebsgesellschaft freuen. Sie ist eine der drei Organisationen, die in diesem Jahr Spendengelder der Aktion „Pink in the Rink“ erhalten. Im Rahmen der Aktion wird bei den Spielen der Eisbären am 28. Oktober in Straubing und am 30. Oktober in der Berliner Mercedes-Benz Arena für den Kampf gegen Krebs gesammelt. Höhepunkt der legendären...