Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg

4 Bilder

SPD-Fraktion in der BVV fordert neuen Stadtplatz in Alt-Mariendorf

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Mariendorf | vor 3 Tagen | 60 mal gelesen

Berlin: U-Bahnhof Alt-Mariendorf | Mariendorf. Im Herzen Alt-Mariendorfs, gegenüber der historischen Dorfkirche und direkt neben dem geplanten Moschee-Neubau, soll an der Ecke Mariendorfer Damm/Friedenstraße ein neuer Stadtplatz entstehen. Möglich sei das dort, wo sich heute ein U-Bahn-Zugang, Bushaltestellen, ein Restaurant und ein „Café Achteck“ befinden. So jedenfalls sieht es ein von der SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) an das...

Was kostet die Platzsanierung?

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 21.04.2017 | 7 mal gelesen

Berlin: John-F.-Kennedy-Platz | Schöneberg. Das Bezirksamt ist aufgerufen, für Instandsetzungsarbeiten auf dem John-F.-Kennedy-Platz bis Juni eine Kostenschätzung vorzulegen. Ein entsprechender Antrag der SPD-Fraktion wurde von der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) beschlossen. Saniert werden müssen die defekte Rinnenentwässerung und die ebenfalls maroden Hochbeete. Sollten die kleineren Bäume in den Hochbeeten noch gesund sein, fordert die BVV Varianten...

BVV beschließt Gründung einer Arbeitsgruppe zur Vorbereitung des Frauenmärz

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 19.04.2017 | 20 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. „Nach dem Frauenmärz ist vor dem Frauenmärz“ lautet die Überschrift eines Antrags, den SPD, Grüne und Linke Anfang April in die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) eingebracht haben.Der 1986 in Tempelhof begründete und seitdem unter Federführung der Bezirksamtsabteilung Dezentrale Kulturarbeit veranstaltete Frauenmärz fand in diesem Jahr zum 31. Mal statt. Beim 32. Mal will nun die Politik entscheidend...

Jugendamt am Limit: Es fehlt Personal

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 11.04.2017 | 107 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Kinderschutzaufgaben kann das Jugendamt derzeit nur durch ein Notprogramm sicherstellen. Die Personallage der sozialpädagogischen Dienste ist äußerst kritisch, wie der zuständige Stadtrat Oliver Schworck (SPD) auf Anfrage der Grünen erklärt.Schworcks ungeschönte Erklärung, dass seine Behörde ihren gesetzlichen Verpflichtung nicht mehr vollumfänglich nachkommen kann, kommt einem amtlichen Offenbarungseid...

Sprechstunde vorgezogen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 06.04.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: Kinder- und Jugendgesundheitsdienst Tempelhof-Schöneberg | Schöneberg. Am 13. April wird die Spätsprechstunde des Kinder- und Jugendgesundheitsdienstes in der Welserstraße 23 auf den Vormittag von 10 bis 12 Uhr vorverlegt. KEN

Knapp 18 Millionen Euro Guthaben in der Bezirkskasse

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 05.04.2017 | 37 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Gute Nachricht aus der Senatsfinanzverwaltung: Zehn von den zwölf Berliner Bezirken haben im vergangenen Jahr erkleckliche Guthaben angehäuft. Nach Lichtenberg mit 29,1 Millionen und Treptow-Köpenick mit 18,1 Millionen Euro mehr in der Bezirkskasse, hat Tempelhof-Schöneberg mit 17,8 Millionen Euro das drittbeste Ergebnis erzielt. Insgesamt verfügen zehn Bezirke damit aktuell über ein Gesamtguthaben von...

3 Bilder

Bezirk hat neue Heilandsweide genehmigt

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Marienfelde | am 30.03.2017 | 53 mal gelesen

Berlin: An der Heilandsweide | Marienfelde. „Mit Freude“ meldet Daniela Dennig von der „Initiative Marienfelde“, dass sie vom Bezirksamt die Zusage hat, dass im Herbst eine neue Heilandsweide am alten Platz in der Straße An der Heilandsweide gepflanzt werden darf. Dort erinnert ein Gedenk-Findling an den Baum.Nach einem Blitzeinschlag schwer beschädigt musste 2013 der seinerzeit rund 60 Jahre alte Weidenbaum gefällt werden. Er war ein Original-Ableger der...

1 Bild

Kein Geld für Grünanlagen zur IGA

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 28.03.2017 | 101 mal gelesen

Tempelhof. Baustellen statt Blütenpracht. Angesichts der schleppenden Fertigstellung der Außenflächen der Internationalen Gartenausstellung (IGA) in Tempelhof werden interessierte Besucher wohl allenfalls Baustellen zu sehen bekommen.Dies erklärte die zuständige Stadträtin Christiane Heiß (Bündnis 90/Grüne) auf Anfrage der SPD-Bezirksverordneten (BVV) Wiebke Neumann. Demnach werde die Grünachse Bosepark, Lehnepark, Alter Park...

4 Bilder

Gemeinschaftshaus wird saniert

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 28.03.2017 | 78 mal gelesen

Berlin: Gemeinschaftshaus Lichtenrade | Lichtenrade. Das 1990 fertiggestellte Gemeinschaftshaus Lichtenrade, Barnetstraße 11, braucht dringend eine Erneuerngskur. Im Bezirksamt wurde bereits überlegt, den Standort aufzugeben.Das löste einen Proteststurm am südlichen Stadtrand aus. Drei CDU-Bezirksverordnete aus Lichtenrade – Hagen Kliem, Patrick Liesener und Christian Zander – stellten sich an die Spitze und brachten, „um das Gemeinschaftshaus als Veranstaltungsort...

Ausweisautomaten kommen: Bürgerämter im Bezirk sollen entlastet werden 1

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 22.03.2017 | 110 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Das Bezirksamt hat alle Vorarbeiten geleistet und die Beschäftigtenvertretung der Bezirksverwaltung hat zugestimmt. Damit dürfen sich die Bürger wohl darauf einstellen, Dokumente demnächst aus dem Automaten zu „ziehen“. Diese Neuerung, die Berliner Woche berichtete, hatte die Mehrheit der Bezirksverordneten (BVV) im Rathaus Schönberg auf ihrer letzten Sitzung im vergangenen Jahr auf Antrag der CDU- und...

2 Bilder

Wildschweinalarm am Stadtrand

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Marienfelde | am 16.03.2017 | 157 mal gelesen

Marienfelde. Das Bezirksamt warnt vor „unerwarteten Begegnungen“. Am südlichen Stadtrand – insbesondere im und rund um den Freizeitpark Marienfelde – werden seit einiger Zeit mehr Wildschweine als üblich beobachtet. Naturranger Björn Linder warnt alle Besucher des Marienfelder Freizeitparks davor, bei ihren Streifzügen die Wanderwege zu verlassen. „Es könnte zu nicht ganz ungefährlichen Begegnungen kommen“, so Lindner. Das...

Schlimmste Straßenschäden gesucht: Meldung an Grundeigentümerverein

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 16.03.2017 | 43 mal gelesen

Lichtenrade. Das Bezirksamt will in diesem Jahr aus den Mitteln des Straßeninstandsetzungsprogramms der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz auch Lichtenrader Nebenstraßen instandsetzen. Damit die Gelder auch dort landen, wo sie wirklich benötigt werden, ruft der Grundeigentümerverein Berlin-Lichtenrade alle Bewohner auf, die schlimmsten Schlaglöcher und alle anderen Schäden auf Straßen und Gehwegen...

1 Bild

Verschwinden die öffentlichen Toiletten?

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 13.03.2017 | 54 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Anfang 2016 wurde offiziell verkündet, dass 2018 der Vertrag für den Betrieb öffentlicher Toiletten zwischen dem Land Berlin und der Wall AG ausläuft. Von einer Verlängerung ist bislang nicht die Rede. Nach dem Stand der Dinge werden viele Hauptstadt-Toiletten also demnächst voraussichtlich abgebaut, weil sie aus Senatssicht unrentabel sind. Nach den Senatskriterien rechnet sich eine dieser stets sauber...

1 Bild

Wo baut wer wie viele Wohnungen im Bezirk?

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 07.03.2017 | 111 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Die CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung wünscht sich einen besseren Überblick über den Wohnungsbau im Bezirk. Ein entsprechender Antrag ist eingebracht.Bekommt der Antrag eine Mehrheit, dann ist das Bezirksamt aufgefordert, bis zum 30. September des Folgejahrs einen Wohnungsneubaubericht zu erstellen. Dieser soll insbesondere die Anzahl der erteilten Baugenehmigungen inklusive der Zahl der...

Hoteliers trafen Bürgermeisterin Angelika Schöttler

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 02.03.2017 | 44 mal gelesen

Berlin: Mercure Berlin Wittenbergplatz | Schöneberg. Wie angekündigt hat das Hotelnetzwerk Schöneberg im neuen Mercure am Wittenbergplatz getagt. Hotelchef Holger Berg führte seine Gäste durch das Haus. Das Hotelnetzwerk ist aus dem früheren Regionalmanagement City West hervorgegangen. Es will seine Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg verstärken. Hauptstadt-Gästen sollen künftig attraktive Veranstaltungen wie Lesungen, Ausstellungen oder...

1 Bild

So setzt Tempelhof-Schöneberg den Integrationspakt um

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 27.02.2017 | 76 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Mitte 2016 hatte der Senat den „Masterplan für Integration und Sicherheit“ beschlossen. Das Maßnahmenpaket hat 2016 und 2017 ein Gesamtvolumen von 390 Millionen Euro. In Tempelhof-Schöneberg wurden schon einige Projekte auf den Weg gebracht, weitere sind geplant. Das mit einem Volumen von 50 000 Euro umfangreichste Vorhaben, das 2016 an den Start gegangen ist, war das Modellprojekt „Geflüchtete in...

1 Bild

Ein Monat Frauenpower

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 27.02.2017 | 52 mal gelesen

Berlin: Gemeinschaftshaus Lichtenrade | Lichtenrade. Der 1986 in Tempelhof begründete "Frauenmärz" ist längst Tradition. Am 3. März startet die Veranstaltungsreihe unter dem Motto „Mut | ter | schafft“ nun zum 31. Mal. Und wie üblich, findet die Eröffnungsgala in Lichtenrade statt. Das von Frauen unter Federführung des Bereichs Dezentrale Kulturarbeit beim Bezirksamt und unter der schon jahrelang bewährten Leitung von Ute Knarr-Herringer organisierte...

Fragen an die Bezirkspolitik

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Schöneberg | am 23.02.2017 | 25 mal gelesen

Berlin: Rathaus Schöneberg | Schöneberg. Am 15. März tagt im Rathaus Schöneberg turnusgemäß die Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Die Sitzung ist öffentlich und beginnt um 17 Uhr.Wie üblich, haben Tempelhof-Schöneberger Bürger vor Beginn der regulären Sitzung im Rahmen einer halbstündigen Einwohnerfragestunde Gelegenheit, Fragen an das Bezirksamt oder die BVV zu richten. Frageberechtigt sind Menschen, die ihren Wohnsitz in Tempelhof-Schöneberg oder...

1 Bild

Suppenküche auf der Kippe

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 20.02.2017 | 170 mal gelesen

Berlin: Suppenküche Lichtenrade | Lichtenrade. Das Bezirksamt plant, den Nutzungsvertrag mit dem Trägerverein des Nachbarschaftszentrums Suppenküche Lichtenrade, Finchleystraße 11, nicht über den 31. Dezember 2017 hinaus zu verlängern. Dagegen laufen nun die Seniorenvertretung, die CDU und Die Linke Sturm.„Neben der überaus wichtigen Versorgung von Hilfsbedürftigen, vor allem älterer und einsamer Menschen, hat sich die Einrichtung im Laufe der vielen Jahre zu...

1 Bild

Lichtenrade fehlt: Als einziger Ortsteil im Imagefilm nicht erwähnt 1

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 18.02.2017 | 211 mal gelesen

Lichtenrade. Mit Interesse hat der CDU-Bezirksverordnete (BVV) Patrick Liesener aus Lichtenrade in der Berliner Woche gelesen, dass das Bezirksamt, um den Tourismus anzukurbeln, einen Tempelhof-Schöneberger Imagefilm drehen ließ. Aber etwas fehlt. Nach der Lektüre unserer Zeitung hat sich Liesener den sechsminütigen Streifen angeschaut und verblüfft festgestellt, dass Lichtenrade, der südlichste Ortsteil des Bezirks, an...

Potse und Drugstore: Wieder ist die Zukunft der Jugendeinrichtungen unsicher

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 16.02.2017 | 340 mal gelesen

Berlin: Potse und Drugstore | Schöneberg. Wieder ist der Fortbestand der beiden Jugendfreizeiteinrichtungen Potse und Drugstore in Gefahr. 2015 war es Jugendstadtrat Oliver Schworck (SPD) gelungen, mit dem Eigentümer der Potsdamer Straße 180 einen Mietvertrag auszuhandeln. Vielleicht zum letzten Mal. Der laufende Vertrag endet am 31. Dezember 2017 und wieder sitzt Oliver Schworck mit dem Investor am Tisch. Die Chance, dass Potse und Drugstore über den 31....

3 Bilder

Kinder- und Jugendhaus muss dringend saniert werden

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 16.02.2017 | 65 mal gelesen

Berlin: KiJUM | Mariendorf. Das Kinder- und Jugendhaus Mariendorf (KiJUM), Kurfürstenstraße 40, ist in Sachen Bausubstanz am Limit und „muss zwingend saniert werden“, erklärt Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD). Fragt sich nur, wann.Das entsprechende Bauschild ist zwar schon aufgestellt, aber bislang ist erst knapp die Hälfte der für die Sanierung benötigten Geldmittel verfügbar. Aus SIWA-Mitteln (Sondervermögen Infrastruktur Wachsende...

3 Bilder

Baugenehmigung erteilt: Neue Moschee in Alt-Mariendorf geplant 11

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Mariendorf | am 13.02.2017 | 2996 mal gelesen

Berlin: Evangelischen Kirchengemeinde Alt-Mariendorf | Mariendorf. In der Friedenstraße 15/16, direkt gegenüber vom evangelischen Gemeindehaus und der historischen Alt-Mariendorfer Dorfkirche, plant ein türkischer Moscheeverein den Bau eines Kulturzentrums.Der für die Stadtentwicklung im Bezirk zuständige Stadtrat Jörn Oltmann (Grüne) bestätigt jetzt aktuell die schon seit geraumer Zeit durch den Kiez laufenden Gerüchte und teilt mit: „Auf Grundlage der Festsetzungen des...

1 Bild

SPD fordert Priortätenliste für Bänke

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 12.02.2017 | 21 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Laut Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) soll das Bezirksamt eine Prioritätenliste zu Erneuerung, Reparatur und Neuanschaffung von Sitzbänken erstellen.Der mit Mehrheit gefasste Beschluss unter der Überschrift „Sitzbänke aufstellen mit Plan“ erfolgte auf Antrag der SPD-Fraktion. In der Begründung heißt es unter anderem: „Sitzbänke im öffentlichen Raum dienen dem Ausruhen, egal aus welchem...

1 Bild

Neue Mitte Tempelhof: Infoveranstaltung und Ausstellung zur Entwicklung

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 12.02.2017 | 81 mal gelesen

Berlin: Luise-Henriette-Gymnasium | Tempelhof. Der Kiez soll schöner werden. Zu diesem Zweck laufen unter dem Stichwort „Neue Mitte Tempelhof“ seit Herbst vorbereitende Untersuchungen der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen im Umfeld des Rathauses Tempelhof. Es wird geprüft und ermittelt, ob und in welchem Umfang für eine Aufwertung und Weiterentwicklung des Gebiets rund um das Rathaus am Tempelhofer Damm ein integriertes Stadterneuerungsverfahren...