Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg

Fragen an die Bezirkspolitik

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Schöneberg | vor 15 Stunden, 12 Minuten | 7 mal gelesen

Berlin: Rathaus Schöneberg | Schöneberg. Am 15. März tagt im Rathaus Schöneberg turnusgemäß die Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Die Sitzung ist öffentlich und beginnt um 17 Uhr.Wie üblich, haben Tempelhof-Schöneberger Bürger vor Beginn der regulären Sitzung im Rahmen einer halbstündigen Einwohnerfragestunde Gelegenheit, Fragen an das Bezirksamt oder die BVV zu richten. Frageberechtigt sind Menschen, die ihren Wohnsitz in Tempelhof-Schöneberg oder...

1 Bild

Suppenküche auf der Kippe

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | vor 4 Tagen | 79 mal gelesen

Berlin: Suppenküche Lichtenrade | Lichtenrade. Das Bezirksamt plant, den Nutzungsvertrag mit dem Trägerverein vom Nachbarschaftszentrum Suppenküche Lichtenrade, Finchleystraße 11, nicht über den 31. Dezember 2017 hinaus zu verlängern. Dagegen laufen nun die Seniorenvertretung, die CDU und Die Linke Sturm.„Neben der überaus wichtigen Versorgung von Hilfsbedürftigen, vor allem älterer und einsamer Menschen, hat sich die Einrichtung im Laufe der vielen Jahre zu...

1 Bild

Lichtenrade fehlt: Als einziger Ortsteil im Imagefilm nicht erwähnt 1

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 18.02.2017 | 153 mal gelesen

Lichtenrade. Mit Interesse hat der CDU-Bezirksverordnete (BVV) Patrick Liesener aus Lichtenrade in der Berliner Woche gelesen, dass das Bezirksamt, um den Tourismus anzukurbeln, einen Tempelhof-Schöneberger Imagefilm drehen ließ. Aber etwas fehlt. Nach der Lektüre unserer Zeitung hat sich Liesener den sechsminütigen Streifen angeschaut und verblüfft festgestellt, dass Lichtenrade, der südlichste Ortsteil des Bezirks, an...

Potse und Drugstore: Wieder ist die Zukunft der Jugendeinrichtungen unsicher

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 16.02.2017 | 285 mal gelesen

Berlin: Potse und Drugstore | Schöneberg. Wieder ist der Fortbestand der beiden Jugendfreizeiteinrichtungen Potse und Drugstore in Gefahr. 2015 war es Jugendstadtrat Oliver Schworck (SPD) gelungen, mit dem Eigentümer der Potsdamer Straße 180 einen Mietvertrag auszuhandeln. Vielleicht zum letzten Mal. Der laufende Vertrag endet am 31. Dezember 2017 und wieder sitzt Oliver Schworck mit dem Investor am Tisch. Die Chance, dass Potse und Drugstore über den 31....

3 Bilder

Kinder- und Jugendhaus muss dringend saniert werden

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 16.02.2017 | 29 mal gelesen

Berlin: KiJUM | Mariendorf. Das Kinder- und Jugendhaus Mariendorf (KiJUM), Kurfürstenstraße 40, ist in Sachen Bausubstanz am Limit und „muss zwingend saniert werden“, erklärt Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD). Fragt sich nur, wann.Das entsprechende Bauschild ist zwar schon aufgestellt, aber bislang ist erst knapp die Hälfte der für die Sanierung benötigten Geldmittel verfügbar. Aus SIWA-Mitteln (Sondervermögen Infrastruktur Wachsende...

3 Bilder

Baugenehmigung erteilt: Neue Moschee in Alt-Mariendorf geplant 5

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Mariendorf | am 13.02.2017 | 1205 mal gelesen

Berlin: Evangelischen Kirchengemeinde Alt-Mariendorf | Mariendorf. In der Friedenstraße 15/16, direkt gegenüber vom evangelischen Gemeindehaus und der historischen Alt-Mariendorfer Dorfkirche, plant ein türkischer Moscheeverein den Bau eines Kulturzentrums.Der für die Stadtentwicklung im Bezirk zuständige Stadtrat Jörn Oltmann (Grüne) bestätigt jetzt aktuell die schon seit geraumer Zeit durch den Kiez laufenden Gerüchte und teilt mit: „Auf Grundlage der Festsetzungen des...

1 Bild

SPD fordert Priortätenliste für Bänke

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 12.02.2017 | 17 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Laut Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) soll das Bezirksamt eine Prioritätenliste zu Erneuerung, Reparatur und Neuanschaffung von Sitzbänken erstellen.Der mit Mehrheit gefasste Beschluss unter der Überschrift „Sitzbänke aufstellen mit Plan“ erfolgte auf Antrag der SPD-Fraktion. In der Begründung heißt es unter anderem: „Sitzbänke im öffentlichen Raum dienen dem Ausruhen, egal aus welchem...

1 Bild

Neue Mitte Tempelhof: Infoveranstaltung und Ausstellung zur Entwicklung

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 12.02.2017 | 69 mal gelesen

Berlin: Luise-Henriette-Gymnasium | Tempelhof. Der Kiez soll schöner werden. Zu diesem Zweck laufen unter dem Stichwort „Neue Mitte Tempelhof“ seit Herbst vorbereitende Untersuchungen der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen im Umfeld des Rathauses Tempelhof. Es wird geprüft und ermittelt, ob und in welchem Umfang für eine Aufwertung und Weiterentwicklung des Gebiets rund um das Rathaus am Tempelhofer Damm ein integriertes Stadterneuerungsverfahren...

Ein Imagefilm und weitere Projekte sollen Tourismus in Tempelhof-Schöneberg stärken

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 09.02.2017 | 100 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Fast 730 000 Gäste und gut 1,8 Millionen Übernachtungen im Jahr 2015: Bei den Touristen- und Übernachtungszahlen in den Bezirken steht Tempelhof-Schöneberg derzeit an vierter Stelle. Und Bürgermeisterin Angelika Schöttler und die Wirtschaftsförderung wollen den Fremdenverkehr im Bezirk ausbauen. Tempelhof-Schöneberg setzt auf „sanften Tourismus“, der Mehrfach-Berlinbesucher anspricht und „gut in die...

4 Bilder

Rathaus-Fahrstuhl bleibt weiter außer Betrieb 1

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 06.02.2017 | 94 mal gelesen

Berlin: Rathaus Tempelhof | Tempelhof. Seit dem 1. April 2016 ist die Aufzugsanlage im Rathaus am Tempelhofer Damm 165 hinter dicken Holzplatten verschwunden. Besucher, die auf einen Fahrstuhl angewiesen sind, haben schlechte Karten.Erste Vergleiche mit dem BER-Desaster machen die Runde. Jedenfalls ist die Wiederinbetriebnahme der Aufzugsanlage nun zum wiederholten Mal verschoben worden. Die erste Mitteilung des Bezirksamts im vergangenen Jahr lautete:...

1 Bild

Kandidaten für die Wahl zur Seniorenvertretung stellen sich vor

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Mariendorf | am 26.01.2017 | 65 mal gelesen

Berlin: Rudolf-Wissell-Haus | Mariendorf. Ende März werden in Berlin die Seniorenvertretungen neu gewählt. In Tempelhof-Schöneberg stehen 20 Kandidaten auf der Liste. Zuvor gibt es drei Termine, bei denen sie sich ihren Wählern vorstellen. Der erste ist am 7. Februar von 16 bis 18 Uhr in der Seniorenfreizeitstätte im Rudolf-Wissel-Haus, Alt-Mariendorf 24-26. Die Seniorenvertretung (SV) setzt sich für die Belange der älteren Generation in der...

1 Bild

Erste Spendenaktion "Wir für Lichtenrade" abgeschlossen, nächste gestartet

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 18.01.2017 | 48 mal gelesen

Lichtenrade. Unter dem Motto „Wir für Lichtenrade“ sammelten Gewerbetreibende rund um die Bahnhofstraße seit Mitte vergangenen Jahres Spenden für den Lichtenrader Freizeit- und Jugendtreff LortzingClub. 1590 Euro sind bei der Aktion zusammengekommen. Anfang Januar wurde das Geld öffentlichkeitswirksam übergeben. Die Empfänger der Einrichtung in der Lortzingstraße 16 wollen es zur Finanzierung notwendiger Elektro-, Maler- und...

Bezirk gedenkt der Opfer auf dem Breitscheidplatz

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 23.12.2016 | 21 mal gelesen

Berlin: Rathaus Schöneberg | Tempelhof-Schöneberg. Der Ort des Schreckens liegt nur einen Steinwurf von der Bezirksgrenze entfernt. Mit einer Schweigeminute vor dem Rathaus Schöneberg gedachte der Bezirk am Tag nach dem Anschlag der Opfer auf dem Breitscheidplatz.Am 19. Dezember war ein Sattelzug gegen 20 Uhr in den dortigen Weihnachtsmarkt gerast. Zwölf Menschen starben, Dutzende wurden zum Teil schwer verletzt. Die Ermittler gehen von einem Terrorakt...

Die Mauern müssen weg

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 02.12.2016 | 199 mal gelesen

Berlin: Friedrich-Wilhelm-Platz | Friedenau. Unlängst gab es eine Demo der Bürgerinitiative Friedrich-Wilhelm-Platz. Ihre Forderung: der Abriss der Mauern an der Ostseite. Auslöser des Protests war die Sorge, die BVG könnte für den Bau eines Wegs zum geplanten Aufzug auf der Mittelinsel der Bundesallee die Mauern nun doch nicht entfernen. BI-Vorsitzender Michael Haarmann verweist dazu auf einen Bauplan, auf dem besagter Weg eine Zickzacklinie zeigt – um die...

1 Bild

Verwaltung neu sortiert

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 23.11.2016 | 106 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Die Karten in der Bezirksverwaltung sind neu gemischt. Das jetzt gewählte, fünfköpfige Bezirksamt mit drei verschiedenen Parteihintergründen hat seine Ressort- und Geschäftsverteilung beschlossen.Angelika Schöttler (SPD) bleibt Bürgermeisterin und ist zudem für die Ressorts Finanzen, Personal und Wirtschaftsförderung zuständig. In ihren Aufgabenbereich fallen unter anderem die Haushalts- und...

1 Bild

Warum radikalisieren sich Jugendliche?

Mariendorfer Moschee e.V.
Mariendorfer Moschee e.V. | Mariendorf | am 18.11.2016 | 200 mal gelesen

Berlin: Mariendorfer Moschee e.V. | Vortrag von Dr. Ali Özgür Özdil, Direktor des Islamischen Wissenschafts- und Bildungsinstituts e. V. und Leiter des Präventionsprojektes „Al Wasat – Die Mitte“ Kaum ein Tag vergeht, in dem nicht von gewalttätigen Auseinandersetzungen berichtet wird. Nimmt die Gewalt unter den Jugendlichen immer mehr zu? Wenn ja, wie ist das zu erklären und welche Aspekte spielen hierbei eine Rolle? Wie können Muslime gegen Extremismus...

Duales Studium und Lehrstellen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 15.11.2016 | 11 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Das Straßen- und Grünflächenamt des Bezirks bietet zum 1. August 2017 sowohl ein duales Vollzeitstudium im Landschaftsbau und Grünflächenmanagement als auch Ausbildungsplätze zum Gärtner und Landschaftbauer an. Zugangsvoraussetzung für das Studium ist das Abitur oder ein gleichwertiger Bildungsabschluss, für den Garten- und Landschaftsbau mindestens der Hauptschulabschluss. Interessenten können ihre...

Bürgeramt geschlossen

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 13.11.2016 | 3 mal gelesen

Berlin: Rathaus Tempelhof | Tempelhof. Das Bezirksamt teilt mit, dass das Bürgeramt im Rathaus Tempelhof, Tempelhofer Damm 165, am 23. November aufgrund einer internen Fortbildungsmaßnahme für den Publikumsverkehr ganztägig geschlossen bleibt. Dokumente können an diesem Tag nicht abgeholt werden. HDK

1 Bild

Nadelöhr in Alt-Tempelhof

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 07.11.2016 | 54 mal gelesen

Berlin: Alt-Tempelhof | Tempelhof. Bei Redaktionsschluss wurde gerade die Baustelle eingerichtet. Im Rahmen des Sonderprogramms Straßensanierung wird die Fahrbahndecke des Tempelhofer Damms stadteinwärts zwischen Götzstraße und der Kreuzung mit Alt-Tempelhof saniert. Dazu teilt das Bezirksamt mit, dass es sich um eine dringende Straßenunterhaltungsmaßnahme zur Gefahrenabwehr und zur Wahrung der Verkehrssicherungspflicht handelt. Die Sanierung...

Kein Winterdienst in Grünanlagen

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 02.11.2016 | 24 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. In der kalten Jahreszeit steigt die Gefahr von Glätte durch Schnee und überfrierende Nässe. Das Straßen- und Grünflächenamt des Bezirksamtes wünscht allen Bürgern einen unfallfreien Winter und nimmt dies zum Anlass, rechtzeitig auf die geltende Rechtslage hinzuweisen, wonach innerhalb von öffentlichen Grün- und Erholungsanlagen gemäß Paragraf 5 Absatz 2 des Grünanlagengesetzes keine Verpflichtung zur...

1 Bild

Ein kompliziertes Projekt: Die Berliner Woche sprach mit der für die Dachaufstockungen in Lichtenrade zuständigen Firma 6

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 31.10.2016 | 427 mal gelesen

Lichtenrade. Unser Bericht über die Dachaufstockungen und den damit verbundenen Schäden und Unannehmlichkeiten für die Bewohner im Bereich Werfelstraße und Simpsonweg schlägt hohe Wellen. Darüber hat die Berliner Woche mit M. Tosun, Gesellschafter der Kaga Immobiliengruppe, gesprochen. Zunächst stellt Herr Tosun klar, dass seine Firma mit den Aufstockungen in der Werfelstraße und den teils immensen Wasserschäden in dortigen...

5 Bilder

Gefährliches Pflaster: Aufruhr im Dichterviertel 14

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 30.09.2016 | 286 mal gelesen

Lichtenrade. Im Dichterviertel Lichtenrade kursiert ein anonymes Flugblatt, mit dem in ziemlich harschem Ton aufgerufen wird, beim Bezirksamt, politischen Mandatsträgern und der Presse die Sanierung von Halker Zeile, Goethestraße, Ekensunder Weg, Raabestraße, Grimmstraße und Fontanestraße zu fordern.Die entsprechenden Kontaktadressen sind vermerkt, auch die Berliner Woche erhielt diverse E-Mails. Stein des Anstoßes ist das...

Zwei Ausbildungsplätze im Vermessungsamt

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 14.09.2016 | 12 mal gelesen

Berlin: Rathaus Schöneberg | Tempelhof-Schöneberg. Das Stadtentwicklungsamt Tempelhof-Schöneberg bietet zwei Ausbildungsplätze im Vermessungswesen an.Beginn der Ausbildung ist am 1. September 2017. Interessierte mit dem Mittleren Schulabschluss können sich mit vollständigen Bewerbungsunterlagen – Kopien der letzten beiden Zeugnisse beziehungsweise des Schulabschlusszeugnisses der Oberschule, Zeugnissen von Praktika und einem tabellarischen Lebenslauf –...

Fördergeld für Nachbarschaft

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 14.09.2016 | 5 mal gelesen

Schöneberg. Das Bezirksamt stellt zusätzliche Mittel für das erfolgreiche Programm „Freiwilles Engagement in Nachbarschaften“ bereit. Insgesamt sind es im Haushaltsjahr 2016 117.000 Euro. Insbesondere für neue Ideen und Maßnahmen für eine saubere Stadt, in Schulen, Horten, Kindergärten, Begegnungsstätten und Nachbarschaftsheiemn sowie Seniorenfreizeiteinrichtungen oder anderen sozialen Einrichtungen, in Sport- und...

1 Bild

Nachwuchs für die Bezirksverwaltung

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 07.09.2016 | 36 mal gelesen

Berlin: Rathaus Schöneberg | Schöneberg. Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) begrüßte jetzt neue Auszubildende im Bezirksamt. Bei einer kleinen Zeremonie im Goldenen Saal des Rathauses Schöneberg wünschte sie den 14 künftige Verwaltungsfachangestellten und fünf Gärtnern im Garten- und Landschaftsbau eine schöne Ausbildungszeit und alles Gute für ihre weitere berufliche Zukunft. Die sieht nicht schlecht aus für die insgesamt 58 jungen Menschen, die...