Brigitte Nake-Mann

Neues Berliner Schulgesetz macht Jugendverkehrsschulen zur Pflicht in den Bezirken

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 11.08.2016 | 80 mal gelesen

Berlin: Jugendverkehrsschule Moabit | Moabit. Die Moabiter Jugendverkehrsschule (JVS) scheint gesichert. Dank einer Änderung im Berliner Schulgesetz.Die JVS in der Bremer Straße stand schon vor der Schließung. Das Areal sollte für den Wohnungsbau an das Land abgeben werden. Schulstadträtin Sabine Smentek (SPD) sah keinen Bedarf mehr für den Standort. Verkehrserziehung könne auch auf dem Schulhof oder anderswo stattfinden, eine Jugendverkehrsschule, die im...

1 Bild

„Moabiter Wecker“ geht unter anderem an die Initiative „Erhalt der Jugendverkehrsschule“

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 10.08.2016 | 107 mal gelesen

Berlin: Arminiusmarkthalle | Moabit. Für die Preisträger war es ein Sommermärchen. Kein Wunder: Selten war der „Moabiter Wecker“, die Auszeichnung der CDU Moabit für ehrenamtliche Tätigkeit, so politisch. Unter den fünf Einzelpersonen und Gruppen, die in diesem Jahr in der Arminiusmarkthalle gewürdigt wurden, gehört die Initiative „Erhalt der Jugendverkehrsschule“. Die Jury im Ortsvereinsvorstand habe lange überlegt, ob sie die Initiative auszeichne,...

Schulausschuss und BVV kippen Smenteks Plan für Jugendverkehrsschule

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 26.04.2016 | 158 mal gelesen

Berlin: Jugendverkehrsschule Moabit | Moabit. Schulstadträtin Sabine Smentek (SPD) wollte die Jugendverkehrsschule (JVS) Moabit schließen. Weder im Schulausschuss noch in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) fand sich dafür eine Mehrheit.Für die SPD-Fraktion vertane Zukunftschancen. Sozialer Wohnungsbau und eine innovative Verkehrserziehung seien verhindert worden. „Sie wird gebraucht, sie wird genutzt“, heißt es auf der Seite der Gegner einer JVS-Schließung....

1 Bild

Proteststurm: Bezirk will zehn Bäume in der Dortmunder Straße fällen lassen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Hansaviertel | am 15.02.2016 | 126 mal gelesen

Berlin: Dortmunder Straße | Moabit. Ein Aushang des Straßen- und Grünflächenamtes hat die Anwohner der Dortmunder Straße schockiert. Es folgte eine Protestlawine. Baustadtrat Carsten Spallek (CDU) geht in die Offensive.Das Blatt hing an einer Hauswand, grünes Umweltpapier, datiert auf den 6. Februar und unterzeichnet von Amtschef Wolfgang Leder: „Fällung von 10 Bäumen in der Dortmunder Straße. Ab dem 08.02. bis zum 11.02.2016 müssen 10 Bäume zur...

1 Bild

Bürgerbeteiligung Fehlanzeige: Bezirk will in der Dortmunder Straße zwölf Bäume fällen

Michael Kahle
Michael Kahle | Hansaviertel | am 19.12.2015 | 262 mal gelesen

Berlin: Dortmunder Straße | Hansaviertel. Die kurze Dortmunder Straße, zwischen Bundesratsufer und Elberfelder Straße gelegen, wird von schönen alten Häusern und 22 alten Straßenbäumen gesäumt. Nun will das Bezirksamt zwölf davon fällen. Die Anwohner sind wütend und wollen den Kahlschlag so nicht hinnehmen.Was zunächst im Oktober als Gerücht kursierte, sollte alsbald zur Gewissheit werden. Die Anwohner wappneten sich mit der Bürgerinitiative „Dortmunder...

Initiative widerspricht

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 11.05.2015 | 109 mal gelesen

Moabit. Anlässlich des Tages der Städtebauförderung am 9. Mai hat die Bürgerinitiative "Silberahorn Plus" erneut Kritik an der Umgestaltung des Kleinen Tiergartens geübt. Er sei kein "Park für alle", wie vom Bezirksamt, dem beauftragten Planungsbüro Latz und Partner und weiteren Kooperationspartnern immer behauptet werde, so Sprecherin Brigitte Nake-Mann. Der Park sei "zum Straßenbegleitgrün degradiert", ein "trauriger...