Neupflanzung

Beiträge zum Thema Neupflanzung

Umwelt
Auch auf der Falkenseer Chaussee müssen die nachgepflanzten  Jungbäume wieder getränkt werden.

Grünpfleger gehen jetzt schon auf "Spritztour"
„Trockenstress“ setzt Spandauer Bäumen zu

Der Winter war wieder viel zu trocken und die Straßenbäume dürsten nach Wasser. Darum gehen die Grünpfleger aus dem Rathaus jetzt schon auf „Spritztour“. Kein Schnee im Winter, kaum Regen im Frühjahr: Der Wassermangel macht der Spandauer Vegetation zu schaffen. Besonders viel Wasser aber brauchen vor allem neu gepflanzte Straßenbäume, die bereits austreiben. Deshalb beginnt das Straßen- und Grünflächenamt schon jetzt damit, die Mittelstreifen mit Straßenbäumen und nachgepflanzten Jungbäumen...

  • Bezirk Spandau
  • 20.04.20
  • 247× gelesen
Umwelt

Vier Bäume sind nicht zu erhalten

Prenzlauer Berg. Bis Ende Februar finden auf dem Arnswalder Platz Baumfällungen und Pflegearbeiten im Auftrage des Straßen- und Grünflächenamtes statt. Vier Ahornbäume sind inzwischen so stark geschädigt, dass ihre Standsicherheit nicht mehr garantiert werden kann. Deshalb ist eine Fällung erforderlich. Sieben weitere alte Bäume mit teilweise großen Stamm- beziehungsweise Kronenschäden werden stark zurückgeschnitten, um die Bäume noch längere Zeit gefahrlos erhalten zu können. Es ist geplant,...

  • Prenzlauer Berg
  • 19.02.20
  • 17× gelesen
Soziales

Spandau im Pressespiegel April 1920
100 Jahre Groß-Berlin: Von Wohnungsnot und billigem Gemüse

„Volksblatt für Spandau und das Havelland“ vom 28. April: „Groß-Berlin beschlossen. Die endgültige Entscheidung über die Zukunft Groß-Berlins ist gestern in der Preußischen Landesversammlung gefallen: in namentlicher Abstimmung wurde das Gesetz, betreffend die ‚Bildung einer Stadtgemeinde Berlin‘ angenommen. Das Haus war dicht besetzt. Im ganzen stimmten 317 Abgeordnete. 165 Stimmen lauteten auf ja, 148 auf nein, 5 waren ungültig. Alle Fraktionen hatten für eine starke Besetzung des Hauses...

  • Bezirk Spandau
  • 28.12.19
  • 227× gelesen
Umwelt
Einer von rund 450 Bäumen, die im Landschaftspark Johannisthal gefällt wurden.
4 Bilder

Hitze, Trockenheit und Straßenverkehr behindern das Wachstum
Rund 700 Bäume wurden gefällt

Deutschlandweit geht es den Bäumen nach zwei heißen Sommern nicht gut. Grade Großstadtbäume in Parks und am Straßenrand sind anfällig, das merkt man auch in Treptow-Köpenick. Allein im vorigen Jahr mussten im Bezirk 684 Bäume gefällt werden. Im Jahr 2017 waren es sogar 1007 Bäume. „Das hängt auch mit den beiden Stürmen im Herbst 2017 zusammen, bei denen Bäume entwurzelt oder stark beschädigt wurden“, erklärt Ingrid Lehmann, Leiterin des Straßen und Grünflächenamts. Ihre Verwaltung ist...

  • Treptow-Köpenick
  • 14.10.19
  • 346× gelesen
Umwelt
Schon 2012 sorgten Stürme für erhebliche Schäden in Lübars.

Bezirksverordente diskutieren Klimaschutz
Wo neue Bäume pflanzen?

Der Klimaschutz in Reinickendorf dürfte in der kommenden Sitzung der Bezirksverordneten am Mittwoch, 23. Oktober, intensiv diskutiert werden, auch mit Blick auf mögliche Aufforstungen. In einer Großen Anfrage will die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen vom Bezirksamt unter anderem wissen, wie sich die Durchschnittstemperatur in Reinickendorf in den vergangen 20 Jahren entwickelt hat. Zudem wollen die Grünen wissen, welche Möglichkeiten das Bezirksamt sieht, durch eigene Entscheidungen Einfluss...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 09.10.19
  • 96× gelesen
Umwelt

Nur abgestorbene Bäume fallen

Wittenau. Für das geplante Ankunftszentrum für Geflüchtete auf dem Gelände der Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik inklusive Modularer Unterkunft müssen nur noch schon abgestorbene Bäume gefällt werden. Die teilte Senatsbaudirektorin Regula Lüscher auf eine Anfrage des AfD-Abgeordneten Thorsten Weiß mit. Ursprünglich sollten noch drei blühende Bäume gefällt werden, wofür es auch schon eine Fällgenehmigung gab. Dies erübrigt sich durch eine veränderte Medienerschließung. Die zu fällenden Bäume werden...

  • Wittenau
  • 04.10.19
  • 59× gelesen
Umwelt

Neupflanzung nach Kahlschlag
Pastor-Niemöller-Platz soll im Frühjahr wieder begrünt werden

Rund um den Pastor-Niemöller-Platz führen die Berliner Wasserbetriebe (BWB) derzeit umfangreiche Bauarbeiten durch. Bis in den September hinein befinden sich auf dem Pastor-Niemöller-Platz und ebenso in der Hermann-Hesse-Straße zwischen Tschaikowski- und Homeyerstraße Baugruben. Diese sind nötig, um die entlang der Hermann-Hesse-Straße verlegte neue Abwasserdruckleitung an das vorhandene Rohrleitungsnetz anzuschließen. Wegen der Bauarbeiten wurde über den Pastor-Niemöller-Platz auch eine...

  • Niederschönhausen
  • 10.08.19
  • 60× gelesen
Umwelt

Neue Bäume an Bucher Straßen

Buch. In diesem Frühjahr werden in Buch 101 Straßenbäume neu gepflanzt. Das Straßen- und Grünflächenamt habe sich für kleinkronige, klimaangepasste Sorten entschieden, informiert das Bezirksamt. So werden am Dranweg Winterlinden und Thüringische Mehlbeeren gepflanzt. Im Röbelweg kommen Winterlinden sowie Rötliche Spitzahorne in die Erde. Gepflanzt werden außerdem in der Siedlungsstraße Scharlachkirschen und im Viereckweg Feldahornbäume. Beabsichtigt ist, die Pflanzungen straßenzugweise bis Ende...

  • Buch
  • 16.03.19
  • 22× gelesen
Umwelt

Straßenbäume werden gepflegt

Pankow. In Prenzlauer Berg und Weißensee werden im August Baumarbeiten durchgeführt. Dabei sollen die Kronen eingekürzt werden. Wie das Grünflächenamt mitteilt, sei es aber auch nicht ausgeschlossen, dass Bäume gefällt werden müssen. Für diesen Fall ist eine Neupflanzung geplant. Bei weiteren Bäumen ist wegen der Verkehrssicherheit eine Fällung unvermeidlich. Dies betrifft vier Linden in der Pistoriusstraße, eine Kirsche in der Mandelstraße, eine Mehlbeere in der Gleimstraße, eine Kirsche sowie...

  • Prenzlauer Berg
  • 04.08.18
  • 35× gelesen
Bauen

Bäume am Wikingerufer

Moabit. In zwei Informationsveranstaltungen hat die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Naturschutz die Baumaßnahme am Wikingerufer erläutert. Bei der Sanierung der Uferwand konnte die erste Baumreihe nicht erhalten werden. Geplant sind Ausgleichs- und Ersatzpflanzungen. Das Straßen- und Grünflächenamt hat errechnet, dass dafür 74 000 Euro notwendig sind. Wann die Senatsverwaltung neue Bäume setzt, ist bisher nicht geklärt. Die Pflanzungen könnten laut Straßen- und Grünflächenamt zwischen...

  • Moabit
  • 24.11.17
  • 60× gelesen
Bauen
Wo die Kettensäge ansetzt, wird nicht immer nachgepflanzt.
2 Bilder

Mehr gefällt als neu gepflanzt: Zahl der Straßenbäume geht zurück

Spandau. Der Bezirk verliert immer mehr Straßenbäume. Allein im Vorjahr wurden 560 gefällt, aber nur 173 nachgepflanzt. In den vergangenen drei Jahren hat das Bezirksamt 1854 Straßenbäume fällen und 604 nachpflanzen lassen. Das ist der schriftlichen Antwort von Baustadtrat Frank Bewig (CDU) auf eine Anfrage der Grünen zu entnehmen. Die Fraktion hatte in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) zum Zustand der Bäume nachgefragt. Laut Bezirksamt wurden im Jahr 2014 insgesamt 374 Bäume gefällt...

  • Spandau
  • 26.07.17
  • 185× gelesen
Verkehr

Baumstamm ist viel zu morsch

Prenzlauer Berg. Aus Gründen der Verkehrssicherheit wird dieser Tage eine Platane in der Stahlheimer Straße, gegenüber der Hausnummer 25 gefällt. Der Baum ist stark beschädigt. Außerdem stellten Gutachter fest, dass er bis in den Stamm hinein inzwischen morsch ist. Daher besteht die Gefahr weiterer Abbrüche von Ästen. Nach Beendigung der Straßenbauarbeiten auf der Stahlheimer Straße soll als Ersatz im Herbst 2017 ein neuer Baum an gleicher Stelle gepflanzt werden. BW

  • Prenzlauer Berg
  • 16.10.16
  • 28× gelesen
Verkehr
BI-Sprecher Bernd Gierlich schoss das Bild am frühen Morgen des 8. Februar. Es ging aber nicht den Bäumen, sondern nur dem Totholz an den Kragen.

Proteststurm: Bezirk will zehn Bäume in der Dortmunder Straße fällen lassen

Moabit. Ein Aushang des Straßen- und Grünflächenamtes hat die Anwohner der Dortmunder Straße schockiert. Es folgte eine Protestlawine. Baustadtrat Carsten Spallek (CDU) geht in die Offensive. Das Blatt hing an einer Hauswand, grünes Umweltpapier, datiert auf den 6. Februar und unterzeichnet von Amtschef Wolfgang Leder: „Fällung von 10 Bäumen in der Dortmunder Straße. Ab dem 08.02. bis zum 11.02.2016 müssen 10 Bäume zur Gewährleistung der Verkehrssicherheit gefällt werden!“ Entsprechende...

  • Hansaviertel
  • 15.02.16
  • 175× gelesen
Verkehr

Bäume weichen neuem Gehweg

Prenzlauer Berg. Auf der Schliemannstraße werden demnächst die Gehwege erneuert. In Vorbereitung darauf müssen 14 Bäume auf der östlichen Straßenseite zwischen Lette- und Stargarder Straße gefällt werden. Vorgesehen ist, die Traubenkirschen und Eschen-Ahorne in der siebten und achten Kalenderwoche zu entfernen. Die Fällung sei notwendig, weil diese Bäume bereits an Wurzelfäule erkrankt seien, erklärt Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen). Durch die Arbeiten am...

  • Prenzlauer Berg
  • 11.02.16
  • 44× gelesen
Verkehr

Erste Pappeln werden gefällt

Prenzlauer Berg. Im Zusammenhang mit dem fahrradfreundlichen Umbau des Straßenzuges werden in diesem Jahr die Bauarbeiten auf der westlichen Seite der Pappelallee und der Stahlheimer Straße zwischen Danziger und Wichertstraße (Pappelallee 45-89 und Stahlheimer Straße 29-32) durchgeführt. Als vorbereitende Maßnahmen werden in diesen Tagen 20 Bäume gefällt. In diesem Abschnitt bleiben nur sieben Bäume erhalten. „Im Rahmen der Bürgerbeteiligung vor Beginn der Bauarbeiten wurde der Wunsch nach...

  • Prenzlauer Berg
  • 05.02.16
  • 46× gelesen
Kultur

Neue Bäume in der Crellestraße

Schöneberg. Im Dezember wurden in der Crellestraße acht Bäume gepflanzt. In unmittelbarer Nähe zum Grundstück Nummer 22, dessen Bebauung im Kiez seinerzeit auf heftigen Widerstand gestoßen war, sind es vier Bäume. Für zwei Bäume sind zwei Parkplätze weggefallen. KEN

  • Schöneberg
  • 28.01.16
  • 23× gelesen
Bauen

Acht Bäume kommen weg

Kreuzberg. Bis zum 28. Februar werden am nördlichen Ufer des Landwehrkanals am Böcklerpark fünf Weiden und drei Kastanien gefällt. Das passiert im Rahmen der Umgestaltung der Grünanlage. Vor allem die Weiden weisen mangelnde Verkehrssicherheit wegen Pilzbefall und Fäulnis auf, erklärt das Grünflächenamt. Auch an einer Kastanie seien Stammschäden festgestellt worden. Die beiden anderen stehen einem behindertengerechten Zugang im Weg. Alle Bäume werden im Herbst durch Neupflanzungen...

  • Kreuzberg
  • 23.02.15
  • 53× gelesen
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.