Gewerbegebiet

1 Bild

Georgschule will auf altes Klinikgelände: Kaufvertrag liegt vor / Umzug dauert noch

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Wilhelmstadt | am 05.10.2017 | 213 mal gelesen

Berlin: Freie Georgschule | Wilhelmstadt. Die Freie Georgschule hat auf dem Areal des alten Krankenhauses Staaken (West) einen Ersatzstandort gefunden. Der Umzug wird noch dauern. Bis dahin bleibt die Schule an der Götelstraße 132 geduldet. Die Freie Georgschule will in ein rund 4000 Quadratmeter großes Gebäude auf dem ehemaligen Krankenhausgelände an der Schulstraße ziehen. Der Kaufvertrag liegt bereits vor, teilt Christoph Huhn, Geschäftsführer des...

Kokain und Pyrotechnik: Krimineller Familienbetrieb aufgeflogen

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 25.09.2017 | 115 mal gelesen

Tempelhof. In der Industriestraße haben die Sicherheitsbehörden einen Familienbetrieb mit dem Geschäftsmodell Drogenhandel ausgehoben. Ein Vater und seine zwei Söhne wurden festgenommen. Die drei mutmaßlichen Drogendealer wurden am 21. September nach intensiven Ermittlungen eines Fachkommissariats der Polizeidirektion 4 und Beamten des Verkehrssonderdienstes sowie in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Berlin...

Industriekultur im Gebiet Herzberge: Fotowettbewerb vor dem Herbstfest

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | am 02.09.2017 | 40 mal gelesen

Lichtenberg. „Industriekultur im Gebiet Herzberge“ lautet der Titel eines Fotowettbewerbs, an dem sich Hobbyfotografen noch bis zum 20. September beteiligen können. Das Gewerbegebiet Herzbergstraße ist wichtiger innerstädtischer Gewerbestandort mit einer großen Anzahl an Betrieben, die die unternehmerische Vielfalt des Bezirks widerspiegeln. Am Sonnabend, 11. November, öffnen die ansässigen Firmen ihre Türen und laden...

3 Bilder

Kein Wohnungsbau am Betonwerk: Gelände an der Grünauer Straße bleibt Gewerbestandort

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 04.05.2017 | 884 mal gelesen

Berlin: Betonwerk WBK Berlin | Köpenick. Rund 30 Hektar groß ist das Gelände des früheren Betonwerks an der Grünauer Straße. Anfragen mehrerer Bauträger, dort Wohnungen zu errichten, hat der Bezirk Treptow-Köpenick eine Absage erteilt.„Das bestehende Gewerbegebiet ist im Flächennutzungsplan, der die städtebaulichen Ziele für das gesamte Land Berlin, darstellt, als gewerbliche Baufläche ausgewiesen. Die bezirklichen Ziele stehen in vollem Einklang mit den...

1 Bild

Architekturwettbewerb für Gewerbegebiet im Quartier Heidestraße entschieden

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 27.03.2017 | 259 mal gelesen

Moabit. Ein Schweizer Architekturbüro baut das „Gewerbegebiet“ im Quartier Heidestraße.Sieger ist der Entwurf von EM2N Architekten aus Zürich. Das hat ein Preisgericht aus Senatsbaudirektorin Regula Lüscher, Mittes Stadtentwicklungsstadtrat Ephraim Gothe und Thomas Bergander, Geschäftsführer des Investors, der Quartier Heidestraße GmbH, entschieden. Insgesamt zehn Architekturbüros hatten an dem von Bergander ausgelobten...

3 Bilder

Herzbergstraße: Unternehmernetzwerk ins Leben gerufen

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Fennpfuhl | am 23.02.2017 | 152 mal gelesen

Berlin: Gewerbegebiet Herzbergstraße | Lichtenberg. An einem der wichtigsten Gewerbestandorte ist am 20. Februar ein Unternehmernetzwerk gegründet worden. Damit wollen die Gewerbetreibenden aus der Herzbergstraße noch näher zusammenrücken.„Viele Unternehmen haben sich zusammengefunden“, sagte Wirtschaftsstadträtin Birgit Monteiro (SPD). „Es hat drei Jahre gedauert, bis aus der ersten Idee ein Verein geworden ist.“ Monteiro verwies darauf, dass in den vergangenen...

Bäume weichen neuen Straßen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Heinersdorf | am 16.02.2017 | 164 mal gelesen

Heinersdorf. Das Straßen- und Grünflächenamt des Bezirks bereitet in Heinersdorf den Baubeginn der neuen Erschließungsstraßen A und B im Gewerbegebiet vor. Dafür ist es unter anderem nötig, 68 Bäumen zu fällen. Weiterhin werden Jungbäume und andere Vegetation entfernt. Auch wenn es bis zum Baubeginn für die Straßen noch einige Zeit dauern wird, sind die Bäume gemäß den Bestimmungen des Bundesnaturschutzgesetzes bis Ende...

1 Bild

Über Bauvorhaben an der Romain-Rolland-Straße entscheiden die Grundstückseigentümer

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Heinersdorf | am 10.01.2017 | 816 mal gelesen

Heinersdorf. An der Romain-Rolland-Straße plant ein Investor, ein Autopflegecenter zu bauen. Das erregt den Unmut einiger Kiezbewohner.Das Grundstück befindet sich unmittelbar neben Kaufland. Abrissarbeiten auf dem Gelände weckten die Neugier etlicher Leser der Berliner Woche. Allerdings informierte kein Bauschild darüber, was dort geplant ist. Auf Anfrage ließ Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen), bis Anfang Dezember...

1 Bild

Gesobau will Gut Hellersdorf kaufen und entwickeln

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 24.10.2016 | 164 mal gelesen

Hellersdorf. Das Gut Hellersdorf ist eines der letzten ungelösten Probleme aus der Wendezeit im Bezirk. Es ist kein Standort für Landwirtschaft mehr, funktioniert aber auch nicht als Gewerbegebiet. Das Bezirksmuseum zeigt gegenwärtig eine Ausstellung zur Geschichte des Guts. Die Besucher werden aufgefordert, Ideen zur weiteren Entwicklung einzubringen. Hauptproblem ist die Mischung aus denkmalgeschützten alten Gebäuden und...

1 Bild

Freie Georgschule ins Gewerbegebiet? Bezirk: Baurechtlich geht das nicht 1

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Wilhelmstadt | am 19.04.2016 | 1199 mal gelesen

Wilhelmstadt. Um die Freie Georgschule bahnt sich Ärger an. Die Privatschule will auf ein Gewerbegebiet an der Götelstraße ziehen. Doch das Bezirksamt hat die Nutzung als Schule dort gar nicht genehmigt.Das rote Backsteingebäude an der Seecktstraße 2 steht leer. Vor wenigen Wochen ist die Freie Georgschule dort ausgezogen. Der Bezirk braucht das Gebäude als Ersatzstandort für die Schule am Gartenfeld. Denn die wird in den...

Gewerbestandort Herzbergstraße soll gestärkt werden

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 04.04.2016 | 39 mal gelesen

Lichtenberg. Mit einem neuen Gebietsmanagement sollen bestehende Unternehmen am Gewerbestandort Herzbergstraße gestärkt und künftige Entwicklungen angeschoben werden.Im Gewerbegebiet Herzbergstraße sind etwa 850 Betriebe mit rund 8400 Beschäftigten angesiedelt. Jetzt sollen die Unternehmen und Gewerbetreibenden weiter unterstützt werden: Im Rahmen eines Forschungsprogramms "Experimenteller Wohnungs- und Städtebau" des...

Wird der Brunsbütteler Damm doch verlängert? Bürgermeister schlägt Lösung vor

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Staaken | am 22.03.2016 | 246 mal gelesen

Staaken. Zum Lückenschluss des Brunsbütteler Damms hat Spandaus Bürgermeister dem Senat jetzt drei Vorschläge vorgelegt. Denn der Bezirk will die Anbindung an die L 20 unbedingt.Den Lückenschluss des Brunsbütteler Damms an die Landesstraße L 20 in Brandenburg wollen viele. Aber keiner will bezahlen. Um aus der Misere herauszukommen, hat Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) Stadtentwicklungssenator Andreas Geisel (SPD) jetzt...

2 Bilder

Betriebe am Landweg weichen Wohnungsbau

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 04.02.2016 | 200 mal gelesen

Berlin: Gewerbegebiet am Landweg | Lichterfelde. Die Stimmung der Gewerbetreibenden am Landweg in Lichterfelde-Süd ist gedrückt. Aufgrund der geplanten Wohnbebauung auf der ehemaligen Parks Range haben viele von ihnen die Kündigung ihrer Pachtverträge schon in der Tasche, anderen bleibt noch eine „Galgenfrist“. Ende des Jahres ist für Artur Kujat und seinen Schrotthandel Schluss. Seit 1972 besteht sein Betrieb am Landweg. Ein Umzug würde sich nicht lohnen,...

Kein Anschluss ans Schienennetz

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 25.06.2015 | 38 mal gelesen

Berlin: Gewerbegebiet Werdauer Weg | Schöneberg. Seit Ende 2009 wurde versucht, den Gewerbestandort Werdauer Weg aufzuwerten. Hierzu sollte nach einem Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung unter anderem das Gebiet an das Schienennetz angebunden werden. Einen entsprechenden Anschluss gibt es. Es gelang zwar in der Zwischenzeit, im Zusammenwirken mit den Eigentümern, vorhandene Grundstücke für anderweitig verdrängte Gewerbebetriebe zur Verfügung zu stellen....

Ansiedlung von Gewerbe

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 18.06.2015 | 62 mal gelesen

Berlin: Gleislinse | Moabit. Für die Aufstellung des Bebauungsplanes für das Grundstück „Gleislinse“ nördlich der Ellen-Epstein-Straße (B-Plan 1-90) beginnt die Öffentlichkeitsbeteiligung. Anwohner haben Gelegenheit, sich an der Planung zu beteiligen. Bis 8. Juli können sie Pläne und Entwürfe für ein Gebiet mit produzierendem Gewerbe einsehen und Meinungen dazu im Bezirksamt Mitte von Berlin, Fachbereich Stadtplanung, Müllerstraße 146, 1. Etage,...

1 Bild

Planverfahren für das Dragonerareal beschlossen

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 08.12.2014 | 111 mal gelesen

Kreuzberg. Wie berichtet gibt es inzwischen eine Kaufoption für das sogenannte Dragonerareal hinter dem Rathaus. Die BVV Friedrichshain-Kreuzberg will dem möglichen neuen Eigentümer aber das Geschäft verhageln.Sie beschloss auf Antrag der SPD-Fraktion für das Gelände ein Bebauungsplanverfahren einzuleiten. Festgeschrieben werden soll dort unter anderem, dass es auf dem Grundstück Gemeinbedarfsflächen, etwa für eine Kita,...

Gewerbegebiet am S-Bahnhof vor neuer Nutzung

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 25.08.2014 | 25 mal gelesen

Lichterfelde. Im Gewerbegebiet entlang der Bahntrasse südlich des S-Bahnhofes Lichterfelde-West sollen Wohnungen gebaut werden.Der Senat hat auf Vorlage von Stadtentwicklungssenator Michael Müller (SPD) eine Berichtigung des Flächennutzungsplans beschlossen und damit die planungsrechtlichen Voraussetzungen für eine ortstypische Wohnbebauung geschaffen. Ehemals gewerbliche genutzte Flächen können nun für Wohnungen nachgenutzt...

Gewerbegebiet Südkreuz soll belebt werden

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 19.05.2014 | 67 mal gelesen

Schöneberg. Es ist soweit. Nach intensiver Vorarbeit seit Oktober geht demnächst der Verein "Netzwerk Südkreuz" an den Start.Zweck des Vereins ist, dem Gewerbegebiet am Südkreuz und der näheren Umgebung ein unverwechselbares Profil zu geben und die gemeinsamen Interessen seiner Mitglieder wahrzunehmen. Mitglied kann jeder Gewerbetreibende, Freiberufler oder Eigentümer einer Immobilie in diesem Bereich sein. Initiatoren...

1 Bild

Neue Umgehung fürs geplante Gewerbegebiet eröffnet

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 12.05.2014 | 182 mal gelesen

Moabit. Die neue Umgehungsstraße der Siemensstraße nahe dem nördlichen Innenring der Deutschen Bahn hat einen Namen erhalten. Stadtrat Carsten Spallek (CDU) weihte am 8. Mai die Erna-Samuel-Straße ein.Die 1895 in Trebbin geborene Erna Samuel war Lehrerin an der jüdischen Schule Rykestraße und nach deren Zwangsschließung noch am jüdischen Auerbachschen Waisenhaus in der Schönhauser Allee. Am 29. November 1942 wurde Samuel mit...