Alles zum Thema Stadtplanungsamt

Beiträge zum Thema Stadtplanungsamt

Bauen

Sprechzeiten fallen aus

Neukölln. Bis Ende des Jahres entfallen im Stadtentwicklungsamt etliche Sprechzeiten. Nicht stattfinden können die bauordnungsrechtliche Beratung der Bau- und Wohnungsaufsicht sowie die planungsrechtliche, die denkmalrechtliche und die erhaltungsrechtliche Beratung der Stadtplanung. „Wir hatten gehofft, früher wieder für die Bürgerinnen und Bürger da zu sein. Wegen eines Personalnotstandes ist eine andere Lösung aber leider nicht möglich“, sagt Stadtplanungsstadtrat Jochen Biedermann (Grüne)....

  • Bezirk Neukölln
  • 22.11.18
  • 14× gelesen
Bauen

Bebauungsplan liegt aus

Charlottenburg. Der Bebauungsplan zur Arcostraße zwecks Entwicklung eines allgemeinen Wohngebiets mit rund 110 Wohneinheiten und einer Kindertagesstätte liegt aus. Eingesehen und kommentiert werden kann er im Stadtentwicklungsamt, Fachbereich Stadtplanung, Hohenzollerndamm 174-177, 3. Stock, Zimmer 3135, bis einschließlich 2. November Montag bis Mittwoch von 8.30 bis 16 Uhr, Donnerstag von 8.30 bis 18 Uhr und Freitag von 8.30 bis 15.30 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung unter...

  • Charlottenburg
  • 30.10.18
  • 73× gelesen
Bauen

Flächen für Wohnen und Gewerbe sichern
Bebauungspläne liegen aus / Stellungnahmen erwünscht

Sie betreffen Gebiete in Nord-Neukölln, Britz, Buckow und Rudow: Sechs Bebauungspläne sind derzeit im Stadtplanungsamt ausgelegt. Interessierte können sie sich bis zum 12. Oktober ansehen und dazu Stellung nehmen. Drei der Bebauungspläne (B-Pläne) befinden sich im Stadium der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung. Der B-Plan 8-71 gilt für die Neuköllnische Allee 1, 9 und 15 und einen angrenzenden Abschnitt der Industriebahn. Hier soll die gewerblich-industrielle Nutzung gesichert und...

  • Neukölln
  • 28.09.18
  • 153× gelesen
Wirtschaft

Gewerbeflächen managen

Friedrichshain-Kreuzberg. Die Wirtschaftsförderung des Bezirks hat zusammen mit dem Fachbereich Stadtplanung ein Projekt zum Einrichten eines Gewerbeflächenmanagements ausgeschrieben. Es soll sich mit dem Erhalt von Gewerbestandorten und -anbietern beschäftigen. Stichworte sind unter anderem die Verdrängung wegen Mietsteigerungen und die Nutzungskonkurrenz zwischen Gewerbe und Wohnen. Grundlage für die Arbeit ist das 2017 verabschiedete Gewerbeflächenentwicklungskonzept...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 13.09.18
  • 47× gelesen
Bauen
Siegmund Peter Kroll (2.v.r.) präsentiert "sein Buch" gemeinsam mit Stadtrat Jörn Oltmann (links) und weiteren Autoren.

Zwischen City West und Dorfanger
Neue Publikation zu 30 Jahren Stadtentwicklungsplanung

Ein gewichtiges Buch ist dieses „Zwischen City West und Dorfanger“, nicht alleine wegen seiner mehr als 300 Seiten Umfang und seiner 1,5 Kilogramm, die es auf die Waage bringt. Kompakt, vielseitig, sachkundig und reich bebildert ist das Lesebuch etwas für alle, die sich für Stadtplanung und die Entwicklung des Bezirks interessieren.  In der Verwaltungsbücherei im Rathaus Schöneberg haben Stadtentwicklungstadtrat Jörn Oltmann (Grüne) und der ehemalige Leiter des bezirklichen...

  • Schöneberg
  • 03.08.18
  • 175× gelesen
Bauen

Bauaktenarchiv bleibt länger zu 

Treptow-Köpenick. Die Mitte Februar angekündigte Schließung des bezirklichen Bauaktenarchivs geht in die Verlängerung. Die Wiedereröffnung zum 23. April ist nicht zu realisieren. Wie das Stadtplanungsamt mitteilt, verzögern sich die Umbauarbeiten. Deshalb ist eine Nutzung des Bauaktenarchivs erst wieder ab 2. Mai möglich. RD

  • Köpenick
  • 12.04.18
  • 44× gelesen
Bauen
Zwischen Sewanstraße und Erieseering will der Discount-Riese Aldi Nord bauen: einen größeren Markt mit Wohnungen in den oberen Etagen.
4 Bilder

Planentwürfe ausgelegt: Öffentlichkeitsbeteiligung für Aldi-Vorhaben

Zwischen Sewanstraße und Erieseering will der Discounter Aldi Nord eines seiner ersten Wohnungsbauprojekte in der Hauptstadt realisieren. Für das Vorhaben hat der Bezirk ein Bebauungsplanverfahren begonnen. Die Entwürfe können sich Interessierte jetzt anschauen. Der Bebauungsplanentwurf 11-126VE für das Grundstück an der Sewanstraße 259 liegt jetzt zur Einsicht für die Öffentlichkeit im Stadtentwicklungsamt aus. Ziel der Planung ist es, im Erieseering-Karree ein Sondergebiet für Wohnen und...

  • Friedrichsfelde
  • 02.04.18
  • 515× gelesen
Bauen

Einheitliche Sprechzeiten: im Stadtplanungsamt dienstags und donnerstags

Mängel in der Wohnung, Probleme mit dem Denkmalschutz: Bei diesen und vielen anderen Angelegenheiten beraten die Mitarbeiter des Stadtentwicklungsamts. Vom 1. März an gelten nun einheitliche Öffnungszeiten für alle Bereiche. Persönliche Besuche sind dienstags und donnerstags von 10 bis 13 Uhr möglich. Die Sprechstunde ist für alle ohne Anmeldung offen. So kann jeder einfach im Rathaus an der Karl-Marx-Straße 83 vorbeikommen, allerdings sind Wartezeiten möglich. Das Amt gliedert sich in drei...

  • Neukölln
  • 28.02.18
  • 31× gelesen
Bauen
Die Fläche für den künftigen Schulneubau vis-à-vis vom Ostbahnhof: Die Frage ist derzeit, ob sie vollständig bebaut werden kann.

Ämterstreit wegen Schulneubau am Ostbahnhof

In Friedrichshain sollen in den kommenden Jahren einige dringend benötigte neue Schulen errichtet werden. Schon dafür die entsprechenden Flächen zu finden, macht Probleme. In einem Fall kommen jetzt Planungsstreitigkeiten hinzu. Nämlich auf den Grundstücken östlich, beziehungsweise südöstlich der ehemaligen Galeria Kaufhof am Ostbahnhof. Dort soll ein neues Schulgebäude einschließlich Sporthalle für das Heinrich-Hertz-Gymnasium entstehen. Der bisheriger Standort an der Rigaer Straße...

  • Friedrichshain
  • 18.02.18
  • 754× gelesen
Bauen

Beratungen nur am Dienstag

Neukölln. Die Donnerstagssprechstunde im Stadtentwicklungsamt fällt weiterhin aus. Persönliche Gespräche mit Mitarbeitern sind nur dienstags von 9 bis 12 Uhr möglich. Beraten wird in Fragen der Bau- und Wohnungsaufsicht, des Planungs-, Denkmals- und Erhaltungsrechts. Die Abgabe von Unterlagen ist jedoch wie üblich in der Auskunftsstelle des Stadtentwicklungsamtes im Zimmer N 6017 möglich. sus

  • Neukölln
  • 27.07.17
  • 6× gelesen
Bauen
Der Standort für den geplanten Google-Campus an der Ecke Ohlauer Straße und Paul-Lincke-Ufer.

Google Campus ausgebremst: Bauantrag zunächst abgelehnt

Kreuzberg. Im ehemaligen Umspannwerk an der Ohlauer Straße will der Internetriese Google seinen weltweit siebten Campus eröffnen. Aber das Projekt wird sich wahrscheinlich verzögern. Den eingereichte Bauantrag hat das Stadtplanungsamt erst einmal abgelehnt. Er sah einen Umbau des Bestandsgebäudes vor, zu dem auch ein neu konzipierter Veranstaltungsraum für 200 Besucher gehörte. Vor allem dessen vorgesehene Nutzung vertrage sich aber nicht mit der Nachbarschaft in einem Mischgebiet, erklärte...

  • Kreuzberg
  • 09.05.17
  • 605× gelesen
Politik

Mitstreiterinnen gesucht

Mitte. Das Bezirksamt sucht zu Beginn der neuen Wahlperiode Frauen, die sich im Frauenbeirat Stadtplanung engagieren wollen. Der ehrenamtliche Frauenbeirat berät und unterstützt die Abteilung Stadtentwicklung bei allen frauenrelevanten Themen der Bauplanung. Wer Lust hat, in dem Gremium mitzuarbeiten, kann sich beim Stadtplanungsamt unter  901 84 57 27 melden. Die nächste Sitzung des Frauenbeirates findet am 31. Januar um 17 Uhr im Raum 119 im Rathaus Wedding, Müllerstraße 146, statt....

  • Mitte
  • 24.01.17
  • 95× gelesen
Politik
Kluft zwischen Soll- und Istzustand: Der Traum vom pünktlichen Richtfest droht schon an der schleppenden Bewilligung von Anträgen zu scheitern.

Ausnahmezustand im Amt: Personalnot im Bau- und Jugendressort lähmt den Bezirk

Charlottenburg-Wilmersdorf. Unbearbeitete Anträge, Aktenstau, abgesagte Sprechstunden: Offene Stellen und dauerhafte Erkrankungen bringen den Behördenalltag immer öfter zum Erliegen. Die Bauwirtschaft protestiert dagegen besonders laut. Wenn Architekten ihre Vorhaben mit dem Stadtplanungsamt abstimmen wollen, ergeht es ihnen manchmal wie den Figuren aus Kafkas Erzählungen: Sie erbitten die Bewilligung ihrer Eingaben. Aber sie verzweifeln daran, dass der Behördenapparat, von dem sie abhängen,...

  • Charlottenburg
  • 17.01.17
  • 148× gelesen
Bauen

Neue Wohnungen in Lankwitz

Lankwitz. Ein Teil des Geländes zwischen Teltowkanalstraße, Am Elsenbruch, Siemensstraße und Wiesenweg soll bebaut werden. Der Eigentümer plant, Wohnungen zu errichten. Das Bezirksamt hat daher die Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplans mit der Bezeichnung 6 - 37 VE beschlossen. Mit der Durchführung des Beschlusses ist das Stadtentwicklungsamt, Fachbereich Stadtplanung, beauftragt. KaR

  • Lankwitz
  • 10.11.16
  • 94× gelesen
Bauen

Pläne für die Britensiedlung liegen aus

Westend. Die „Deutsche Wohnen“ will in der sogenannten Britensiedlung rund um den Scott- und Dickensweg Häuser abreißen und eine neue Siedlung mit einer drei- bis viergeschossigen Bebauung schaffen; rund 580 Wohnungen sind vorgesehen. Der entsprechende Baubauungsplan liegt nun bis zum 6. Mai 2016 aus – im Stadtplanungsamt am Hohenzollerndamm 174-177, 3. Stock, Zimmer 3135. Jedermann hat die Möglichkeit, sich das Vorhaben erläutern zu lassen und seine Stellungnahme abzugeben. Das Ergebnis soll...

  • Westend
  • 05.04.16
  • 101× gelesen
Bauen
Die Wohnhäuser an der Beilsteiner Straße liegen direkt am  Gewerbegebiet des früheren Magerviehhofs.
2 Bilder

Bezirksamt will Konflikte mit Häuslebauern vermeiden

Marzahn. Auf dem Gelände des ehemaligen Magerviehhofs liegen Gewerbeeinrichtungen und Wohnhäuser dicht beieinander. Wiederholt kam es zu Reibereien. Mit einem Bebauungsplan und dem Ausbau der Straße Zur Alten Börse will das Bezirksamt die Lage entschärfen. Der westlich der Beilsteiner Straße gelegene Magerviehhof war ursprünglich komplett ein Gewerbegebiet. 2011 löste das Bezirksamt den östlichen Streifen heraus und begann mit den Planungen für ein Gewerbegebiet und ein Wohngebiet. Das...

  • Marzahn
  • 02.11.15
  • 211× gelesen
Politik

Mehr Personal im Planungsamt

Mitte. Der Senat soll dem Bezirk drei zusätzliche Stellen für das Stadtplanungsamt genehmigen. Das hat die Bezirksverordnetenversammlung beschlossen. Die zusätzlichen Mitarbeiter würden benötigt, um im Rahmen des Programms „Wachsende Stadt“ die Neubauanträge zügig zu bearbeiten und neue Aufgaben der Millieuschutzgebiete zu begleiten, heißt es. DJ

  • Mitte
  • 23.10.15
  • 48× gelesen
Kultur
QR-Code für die Lutherkirche: Nicole Hahn vom Stadtplanungsamt, Dieter Wallstaff, Ines Zimzinski von Red Hall und Pfarrer Stefan Kuhnert (v.links) bringen die Plakette an.
2 Bilder

Neustädter Geschichte dank QR-Codes jetzt digital

Spandau. Die Geschichte der Neustadt wird digital. Denn an 15 Orten im Kiez hängen jetzt QR-Codes. Mit dem Mobiltelefon abgescannt, verraten sie historische Details.Die aufklebergroßen schwarz-weißen Muster kennt man vor allem aus Werbung. Mit der Kamera eines Smartphones eingescannt, führen die Quick-Response-Codes problemlos ins Internet. Dies haben sich jetzt auch Akteure aus der Neustadt zunutze gemacht, die mittels QR-Codes den Kiez bekannter machen wollen. Dafür wurden bei einem...

  • Spandau
  • 04.06.15
  • 132× gelesen
Politik

Änderung von Sprechzeiten

Neukölln. Das Stadtplanungsamt gibt eine Änderung von Sprechzeiten zwischen dem 13. Juli und dem 28. August bekannt: Die drei Fachbereiche Bauberatung, Bau- und Wohnungsaufsicht sowie die Untere Denkmalschutzbehörde in der Karl-Marx-Straße 83 bieten in diesem Zeitraum nur dienstags zwischen 9 und 12 Uhr eine Sprechstunde an. Die Sprechzeit am Donnerstag von 9 bis 12 Uhr entfällt. Nach den Sommerferien steht die Bauberatung dann wieder zu den gewohnten Zeiten zur Verfügung. Aus...

  • Neukölln
  • 21.05.15
  • 14× gelesen
Politik
Derzeit kein schöner Anblick. Der Eingang zur geschlossenen Toilette an der Yorckstraße.

Stadtplanungsamt hat Einwände gegen neue Nutzung

Kreuzberg. Eigentlich schien alles klar. Die seit Jahren geschlossene unterirdische Toilettenanlage an der Ecke Mehringdamm und Yorckstraße soll zu einem Veranstaltungsort umgebaut werden.Diesem Konzept eines Konsortiums um den Restaurant- und Clubbetreiber Sascha Disselkamp erteilte ein Auswahlgremium des Bezirks im Frühjahr 2014 den Zuschlag. Das Votum stand am Ende eines zwei Jahre und zwei Anläufe dauernden Bewerbungsverfahrens. Möglichst schnell wollten die neuen Betreiber danach mit den...

  • Kreuzberg
  • 19.01.15
  • 91× gelesen
Politik

Senat und Bezirke schließen Vereinbarung

Treptow-Köpenick. Das Stadtplanungsamt erhält Verstärkung. Fünf zusätzliche Mitarbeiter werden mit dafür sorgen, dass Genehmigungen für Wohnungsbauprojekte zügiger ausgestellt werden können.Die personelle Aufstockung ist Teil eines zwischen der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und den für Stadtentwicklung zuständigen Stadträten geschlossenen Bündnisses zum Wohnungsneubau. In dessen Rahmen werden die Stadtentwicklungsämter berlinweit um 49 Mitarbeiter verstärkt, weitere 17 Mitarbeiter...

  • Köpenick
  • 03.07.14
  • 20× gelesen