Stadtplanungsamt

Beiträge zum Thema Stadtplanungsamt

Bauen

Bebauungspläne kommentieren

Lichtenberg. Im Stadtplanungsamt in Alt-Friedrichsfelde 60 sowie online sind zwei Bebauungspläne öffentlich einzusehen. Bürger können bis zu diesem Zeitpunkt ihre Hinweise zu den Plänen geben beziehungsweise sie kommentieren. Zum einen handelt es sich um den Bebauungsplan 11-9c, dessen Ziel die planungsrechtliche Festsetzung eines allgemeinen Wohngebietes an der Konrad-Wolf-Straße ist. Zum anderen handelt es sich um den Bebauungsplan 11-118 VE, dessen Ziel die planungsrechtliche Festsetzung...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 07.05.21
  • 52× gelesen
Bauen

Bürgerbeteiligung erwünscht

Wilmersdorf. Derzeit liegt der Bebauungsplan für die Wiesbadener Straße im Stadtplanungsamt, Hohenzollerndamm 174-177, Zimmer 5106, öffentlich aus. Bürger können sich über die Planungen für einen neuen Wohnbaustandort zwischen Wiesbadener und Helgolandstraße informieren und sich dazu äußern. Geplant ist ein Wohnquartier mit 220 Wohneinheiten sowie die Errichtung einer Kita. Vorgesehen ist auch die planungsrechtliche Sicherung eines öffentlichen Spielplatzes an der Helgolandstraße. Die Planung...

  • Wilmersdorf
  • 03.04.21
  • 75× gelesen
  • 1
Bauen

Bebauungsplan liegt aus

Moabit. Der Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplans 1-103 VE für die Grundstücke Birkenstraße 22-23, Stephanstraße 41-43 sowie eine Teilfläche der Birkenstraße liegt öffentlich aus. Der Einzelhandelsanteil in dem bestehenden Gebäude soll verringert und der Anteil der Hotelnutzung des bestehenden Hotels vergrößert werden. Bis einschließlich 5. März 2021 ist der B-Plan im Internet unter https://www.berlin.de/bebauungsplaene-mitte sowie der Beteiligungsplattform https://mein.berlin.de...

  • Moabit
  • 01.02.21
  • 80× gelesen
Wirtschaft

Gewerbemix bewahren
Prüfpraxis auch im Akazienkiez

Schöneberg. Seit gut acht Jahren prüft das Stadtplanungsamt bei jedem neuen Antrag auf Nutzungsänderung im Kiez rund um den Winterfeldtplatz, ob der ortstypische Mix aus Wohnen, Einzelhandel, Gastronomie oder Dienstleistung gewahrt bleibt. Diese Praxis will das Bezirksamt nun auf die Akazienstraße und Belziger Straße ausweiten. Damit sollen der spekulative Leerstand und die Verdrängung kleinerer Geschäfte verhindert werden. „Da wir diese Entwicklung nun auch im Akazienkiez beobachten, werden...

  • Schöneberg
  • 10.01.21
  • 64× gelesen
Bauen

Gewerbegebiet Quitzowstraße

Moabit. Für das Bebauungsplanverfahren II-186 für die Grundstücke Quitzowstraße 51, 52 und 54-56 liegt ein Bebauungsplan vor. Der Bebauungsplan schafft die planungsrechtlichen Voraussetzungen für gewerbliche Nutzungen (Gewerbegebiet). Mit dem Bebauungsplan wird der vorhandene Gewerbestandort planungsrechtlich gesichert und bestandsorientiert weiterentwickelt. Durch den Ausschluss von großflächigem Einzelhandel und von Spielhallen soll der Verdrängung kleinteiliger, produzierender Betriebe...

  • Moabit
  • 24.10.20
  • 172× gelesen
Bauen

Bebauungspläne einsehen

Lichtenberg. Bis einschließlich 4. November liegen im Bezirksamt zwei Bebauungsplanentwürfeöffentlich aus. Der Bebauungsplan XXII-5ab hat die Festsetzung eines Gewerbegebiets und Sicherung öffentlicher Verkehrsflächen in der Bürknersfelder Straße 8B und 10 zum Ziel. Der Bebauungsplan 11-107 hat die Festsetzung von Gemeinbedarfsflächen in der Nördlich-Schleizer Straße mit der Zweckbestimmung „Schule und gedeckte Sportanlagen“ und „Kindertagesstätte“ sowie Festsetzung eines eingeschränkten...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 19.10.20
  • 270× gelesen
Bauen

Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf genehmigt 360 Wohnungen

Charlottenburg-Wilmersdorf. In den ersten Monaten des Jahres hat die Bauaufsicht Baugenehmigungen für 360 Wohnungen erteilt. Berlinweit waren es 3107. Der bündnisgrüne Baustadtrat Oliver Schruoffeneger zeigte sich erfreut über diese Zahlen. Sie würden einmal mehr die Bemühungen aufzeigen, kleinteilige Baupotenziale im Bezirk zu ermöglichen und zu erschließen. „Bauen in der schon hoch verdichteten Innenstadt ist nicht einfach, aber auch hier gibt es noch viele Möglichkeiten.“ Sein Dank gelte der...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 11.05.20
  • 158× gelesen
Bauen
So wie auf dieser Zeichnung stellen sich die Planer die „Wohngärten am Anger“ vor.

Vorerst nur auf dem Papier
Wegen mangelnder Kapazitäten kann Stadtplanungsamt ambitioniertes Vorhaben „Wohngärten am Anger“ nicht vorantreiben

Es ist ein sehr ambitioniertes Wohnungsbauprojekt, das Architektin Ulrike Kern gemeinsam mit ihrem Team in den vergangenen Jahren entwickelte. Aber leider fehlen dem Bezirksamt derzeit die nötigen Kapazitäten, um die Voraussetzungen für eine Umsetzung der Entwürfe zu schaffen. „Wohngärten am Anger“ heißt das Vorhaben, das auf einer inzwischen freigeräumten Kleingartenfläche neben der Kleingartenanlage Am Anger entstehen soll. Um es verwirklichen zu können hat die „ingenbleek + kern GmbH“ seit...

  • Rosenthal
  • 25.02.20
  • 221× gelesen
Bauen
Auf der Gewerbefläche Kopenhagener Straße 96 sollte ein neues Wohnquartier entstehen. Daraus wird nun doch nichts.
4 Bilder

Gerüche verhindern Wohnungsbau
Nach Immissionsgutachten diskutieren Bezirkspolitiker und Stadtplaner über Neubauvorhaben

Wie könnte es mit dem Bauvorhaben Wilhelmsruher Tor weitergehen? Darüber wird zurzeit intensiv im Bezirk nachgedacht. Feststeht jedenfalls, dass keine Wohnungen auf der Fläche Kopenhagener Straße 96, unweit des S-Bahnhofs Wilhelmsruh, gebaut werden. Damit musste inzwischen ein Vorhaben begraben werden, mit dem sich Bezirkspolitiker, Projektentwickler und Anwohner seit mehr als fünf Jahren beschäftigten. Nach letztem Planungsstand war auf diesem bislang gewerblich genutzten Grundstück der Bau...

  • Wilhelmsruh
  • 18.02.20
  • 559× gelesen
Bauen
Völlig überlastet ist der Verkehrsknotenpunkt Bahnhof Spandau. Das soll sich langfristig ändern.
5 Bilder

Vorhaben für 2020 in der Übersicht
So geht es in der Altstadt Spandau weiter

Die Altstadt Spandau ist seit 2015 Fördergebiet des städtebaulichen Denkmalschutzes. Mit einigen Projekten wie der Musikschule wurde bereits begonnen, für andere laufen die Planungen noch. Wie es 2020 weitergeht, stellten Andreas Wunderlich vom Altstadtmanagement und Myrsini Dimakopoulus vom Stadtplanungsamt im 5. Altstadtplenum vor. Reformationsplatz: Hier beginnen die Bauarbeiten nun doch erst wie berichtet in diesem Jahr und zwar mit der Südseite, also dem ehemalige Joachimplatz. Mit der...

  • Spandau
  • 01.01.20
  • 1.300× gelesen
Bauen

Bebauungspläne liegen aus

Tiergarten. Bis 13. Juni liegen im Stadtplanungsamt des Bezirks Mitte, Müllerstraße 146, die Unterlagen für das Bebauungsplanverfahren für den Bau eines Wohn- sowie eines Büro- und Geschäftshauses auf dem Grundstück Kurfürstenstraße 72-74/Schillstraße 11-12 öffentlich aus. Sie können während der Dienststunden des Amtes, montags bis mittwochs von 9 bis 15 Uhr, donnerstags von 9 bis 18 Uhr und freitags von 9 bis 14 Uhr, sowie nach telefonischer Vereinbarung unter der Telefonnummer 901 84 58 73...

  • Tiergarten
  • 10.05.19
  • 237× gelesen
Bauen
Die Ergebnisse des Bürgerbeteiligungsverfahrens werden in der KulturMarktHalle unweit der Michelangelostraße vorgestellt.
2 Bilder

Verfahren auf der Zielgeraden
Bürgerbeteiligung zur Bauplanung an der Michelangelostraße

Wie soll es mit den Planungen für den Wohnungsbau entlang der Michelangelostraße weitergehen? Antworten gibt eine Ausstellung in der KulturMarktHalle an der Hanns-Eisler-Straße 93. Eröffnet wird sie am 3. Mai um 17 Uhr. Seit Juni 2017 erfolgte, nachdem die Bürger zunächst beim städtebaulichen Wettbewerb des Senats nicht mitreden durften, ein intensives Bürgerbeteiligungsverfahren zum Wohnungsneubau an der Michelangelostraße. Über Zwischenergebnisse des Verfahrens informierten das Bezirksamt und...

  • Prenzlauer Berg
  • 25.04.19
  • 398× gelesen
Bauen
Die noch nicht beräumte Wollankstraße 116. Das Stadtplanungsamt hat für das Grundstück drei Neubauten genehmigt.
2 Bilder

Drei Neubauten genehmigt
Investor plant „Neue Florahöfe“ mit Fünfgeschossern an der Wollankstraße

Ob dieser Neubau wirklich in die Wollankstraße passt? Daran hatte so mancher Verordnete seine Zweifeln, als kürzlich vom bezirklichen Stadtentwicklungsamt das Bauvorhaben Wollankstraße 116 vorgestellt wurde. Auf diesem Grundstück befand sich früher ein Reifenservice. Ein Investor plant jetzt an der Wollankstraße sowie Richtung Görsch- und Florastraße die „Neuen Florahöfe“. Den Planungen zufolge wird das Grundstück komplett beräumt. Das heißt, dass das zweigeschossige Wohnhaus und die...

  • Pankow
  • 17.02.19
  • 1.150× gelesen
Bauen

Sprechzeiten fallen aus

Neukölln. Bis Ende des Jahres entfallen im Stadtentwicklungsamt etliche Sprechzeiten. Nicht stattfinden können die bauordnungsrechtliche Beratung der Bau- und Wohnungsaufsicht sowie die planungsrechtliche, die denkmalrechtliche und die erhaltungsrechtliche Beratung der Stadtplanung. „Wir hatten gehofft, früher wieder für die Bürgerinnen und Bürger da zu sein. Wegen eines Personalnotstandes ist eine andere Lösung aber leider nicht möglich“, sagt Stadtplanungsstadtrat Jochen Biedermann (Grüne)....

  • Bezirk Neukölln
  • 22.11.18
  • 34× gelesen
Bauen

Bebauungsplan liegt aus

Charlottenburg. Der Bebauungsplan zur Arcostraße zwecks Entwicklung eines allgemeinen Wohngebiets mit rund 110 Wohneinheiten und einer Kindertagesstätte liegt aus. Eingesehen und kommentiert werden kann er im Stadtentwicklungsamt, Fachbereich Stadtplanung, Hohenzollerndamm 174-177, 3. Stock, Zimmer 3135, bis einschließlich 2. November Montag bis Mittwoch von 8.30 bis 16 Uhr, Donnerstag von 8.30 bis 18 Uhr und Freitag von 8.30 bis 15.30 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung unter...

  • Charlottenburg
  • 30.10.18
  • 106× gelesen
Bauen

Flächen für Wohnen und Gewerbe sichern
Bebauungspläne liegen aus / Stellungnahmen erwünscht

Sie betreffen Gebiete in Nord-Neukölln, Britz, Buckow und Rudow: Sechs Bebauungspläne sind derzeit im Stadtplanungsamt ausgelegt. Interessierte können sie sich bis zum 12. Oktober ansehen und dazu Stellung nehmen. Drei der Bebauungspläne (B-Pläne) befinden sich im Stadium der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung. Der B-Plan 8-71 gilt für die Neuköllnische Allee 1, 9 und 15 und einen angrenzenden Abschnitt der Industriebahn. Hier soll die gewerblich-industrielle Nutzung gesichert und gestärkt...

  • Neukölln
  • 28.09.18
  • 773× gelesen
Wirtschaft

Gewerbeflächen managen

Friedrichshain-Kreuzberg. Die Wirtschaftsförderung des Bezirks hat zusammen mit dem Fachbereich Stadtplanung ein Projekt zum Einrichten eines Gewerbeflächenmanagements ausgeschrieben. Es soll sich mit dem Erhalt von Gewerbestandorten und -anbietern beschäftigen. Stichworte sind unter anderem die Verdrängung wegen Mietsteigerungen und die Nutzungskonkurrenz zwischen Gewerbe und Wohnen. Grundlage für die Arbeit ist das 2017 verabschiedete Gewerbeflächenentwicklungskonzept...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 13.09.18
  • 76× gelesen
Bauen
Siegmund Peter Kroll (2.v.r.) präsentiert "sein Buch" gemeinsam mit Stadtrat Jörn Oltmann (links) und weiteren Autoren.

Zwischen City West und Dorfanger
Neue Publikation zu 30 Jahren Stadtentwicklungsplanung

Ein gewichtiges Buch ist dieses „Zwischen City West und Dorfanger“, nicht alleine wegen seiner mehr als 300 Seiten Umfang und seiner 1,5 Kilogramm, die es auf die Waage bringt. Kompakt, vielseitig, sachkundig und reich bebildert ist das Lesebuch etwas für alle, die sich für Stadtplanung und die Entwicklung des Bezirks interessieren.  In der Verwaltungsbücherei im Rathaus Schöneberg haben Stadtentwicklungstadtrat Jörn Oltmann (Grüne) und der ehemalige Leiter des bezirklichen Stadtplanungsamtes...

  • Schöneberg
  • 03.08.18
  • 457× gelesen
Bauen

Bauaktenarchiv bleibt länger zu 

Treptow-Köpenick. Die Mitte Februar angekündigte Schließung des bezirklichen Bauaktenarchivs geht in die Verlängerung. Die Wiedereröffnung zum 23. April ist nicht zu realisieren. Wie das Stadtplanungsamt mitteilt, verzögern sich die Umbauarbeiten. Deshalb ist eine Nutzung des Bauaktenarchivs erst wieder ab 2. Mai möglich. RD

  • Köpenick
  • 12.04.18
  • 56× gelesen
Bauen
Zwischen Sewanstraße und Erieseering will der Discount-Riese Aldi Nord bauen: einen größeren Markt mit Wohnungen in den oberen Etagen.
4 Bilder

Planentwürfe ausgelegt: Öffentlichkeitsbeteiligung für Aldi-Vorhaben

Zwischen Sewanstraße und Erieseering will der Discounter Aldi Nord eines seiner ersten Wohnungsbauprojekte in der Hauptstadt realisieren. Für das Vorhaben hat der Bezirk ein Bebauungsplanverfahren begonnen. Die Entwürfe können sich Interessierte jetzt anschauen. Der Bebauungsplanentwurf 11-126VE für das Grundstück an der Sewanstraße 259 liegt jetzt zur Einsicht für die Öffentlichkeit im Stadtentwicklungsamt aus. Ziel der Planung ist es, im Erieseering-Karree ein Sondergebiet für Wohnen und...

  • Friedrichsfelde
  • 02.04.18
  • 738× gelesen
Bauen

Einheitliche Sprechzeiten: im Stadtplanungsamt dienstags und donnerstags

Mängel in der Wohnung, Probleme mit dem Denkmalschutz: Bei diesen und vielen anderen Angelegenheiten beraten die Mitarbeiter des Stadtentwicklungsamts. Vom 1. März an gelten nun einheitliche Öffnungszeiten für alle Bereiche. Persönliche Besuche sind dienstags und donnerstags von 10 bis 13 Uhr möglich. Die Sprechstunde ist für alle ohne Anmeldung offen. So kann jeder einfach im Rathaus an der Karl-Marx-Straße 83 vorbeikommen, allerdings sind Wartezeiten möglich. Das Amt gliedert sich in drei...

  • Neukölln
  • 28.02.18
  • 221× gelesen
Bauen
Die Fläche für den künftigen Schulneubau vis-à-vis vom Ostbahnhof: Die Frage ist derzeit, ob sie vollständig bebaut werden kann.

Ämterstreit wegen Schulneubau am Ostbahnhof

In Friedrichshain sollen in den kommenden Jahren einige dringend benötigte neue Schulen errichtet werden. Schon dafür die entsprechenden Flächen zu finden, macht Probleme. In einem Fall kommen jetzt Planungsstreitigkeiten hinzu. Nämlich auf den Grundstücken östlich, beziehungsweise südöstlich der ehemaligen Galeria Kaufhof am Ostbahnhof. Dort soll ein neues Schulgebäude einschließlich Sporthalle für das Heinrich-Hertz-Gymnasium entstehen. Der bisheriger Standort an der Rigaer Straße würde dann...

  • Friedrichshain
  • 18.02.18
  • 1.154× gelesen
Bauen

Beratungen nur am Dienstag

Neukölln. Die Donnerstagssprechstunde im Stadtentwicklungsamt fällt weiterhin aus. Persönliche Gespräche mit Mitarbeitern sind nur dienstags von 9 bis 12 Uhr möglich. Beraten wird in Fragen der Bau- und Wohnungsaufsicht, des Planungs-, Denkmals- und Erhaltungsrechts. Die Abgabe von Unterlagen ist jedoch wie üblich in der Auskunftsstelle des Stadtentwicklungsamtes im Zimmer N 6017 möglich. sus

  • Neukölln
  • 27.07.17
  • 14× gelesen
Bauen
Der Standort für den geplanten Google-Campus an der Ecke Ohlauer Straße und Paul-Lincke-Ufer.

Google Campus ausgebremst: Bauantrag zunächst abgelehnt

Kreuzberg. Im ehemaligen Umspannwerk an der Ohlauer Straße will der Internetriese Google seinen weltweit siebten Campus eröffnen. Aber das Projekt wird sich wahrscheinlich verzögern. Den eingereichte Bauantrag hat das Stadtplanungsamt erst einmal abgelehnt. Er sah einen Umbau des Bestandsgebäudes vor, zu dem auch ein neu konzipierter Veranstaltungsraum für 200 Besucher gehörte. Vor allem dessen vorgesehene Nutzung vertrage sich aber nicht mit der Nachbarschaft in einem Mischgebiet, erklärte...

  • Kreuzberg
  • 09.05.17
  • 787× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.