Touristen

Touristeninfo im Winterquartier

Berit Müller
Berit Müller | Tegel | am 25.10.2016 | 5 mal gelesen

Berlin: Johanniter-Stift Berlin-Tegel | Tegel. Die Touristeninfo in Alt-Tegel ist nicht winterfest – weshalb der Standort vom 31. Oktober bis zum kommenden Frühjahr geschlossen bleibt. Wer sich weiterhin über touristische Angebote und Freizeittipps informieren möchte, hat auch in der kalten Jahreszeit die Gelegenheit dazu: in der Pflegeeinrichtung Johanniter-Stift Berlin-Tegel in der Karolinenstraße 21. Dort überwintert die Touristeninfo und öffnet montags bis...

1 Bild

Ein Wahl-o-Mat für Friedrichshain: Kiezbarometer mit Fragen zur Lokalpolitik

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 01.09.2016 | 294 mal gelesen

Berlin: Ambulatorium RAW-Gelände | Friedrichshain. Online die eigene Wahlentscheidung mit Hilfe des Wahl-o-Mats abzusichern, diese Möglichkeit besteht bei Bundestags- und Landtagswahlen schon länger. Jetzt gibt es dieses Angebot auch für den Ortsteil Friedrichshain.Das Nachbarschaftsnetzwerk Polly & Bob hat den sogenannten Kiezbarometer im Vorfeld des Wahltags am 18. September eingerichtet. Dort finden sich 38 Fragen, die Initiativen sowie Bürger aus...

1 Bild

Tourismus in Neukölln

Tanja Dickert
Tanja Dickert | Neukölln | am 04.08.2016 | 12 mal gelesen

Berlin: Neukölln Info Center NIC | Umfrage zum Thema Tourismus in Neukölln Ihre Meinung ist gefragt! Die Neuköllner Touristeninformation veranstaltet im August eine Online-Umfrage zum Thema Tourismus in Neukölln. Die Fragen finden Sie unter dem Link https://de.surveymonkey.com/r/CCWMQBY Das Neukölln Info Center - Team aus dem Rathaus Neukölln freut sich über viele Teilnehmer. Jeder kann mitmachen.

Bunter Regionalmarkt

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Gatow | am 11.03.2016 | 174 mal gelesen

Berlin: Alte Feuerwache Gatow | Gatow. Die SpeiseGut GbR will in Gatow einen bunten Regionalmarkt etablieren. Der erste Termin steht mit dem 19. März bereits fest. Von 10 bis 16 Uhr ist der Markt direkt vor dem Regionalladen "Alte Feuerwache" in Alt Gatow 30 für Einheimische, Radwanderer, Haveltouristen und Stadtausflügler geöffnet. Mehrere Direktlieferer und Händler sind mit ihren regionalen Produkten vertreten. Es gibt Kaffee, Kuchen, Bratwürste vom...

Falsche Polizisten verhaftet

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 01.03.2016 | 27 mal gelesen

Charlottenburg. Wie sehr Touristen auf Uniformen vertrauen, zeigte sich bei mehreren Trickbetrügen am 21. Februar an der Französichen Straße. Hier hatten sich vier Männer im Alter von 18 bis 49 Jahren als Polizisten verkleidet und zwangen Reisende unter einem Vorwand dazu, ihre Geldbörsen zu zücken. Mit dem erbeuteten Bargeld in ihrem Hotel an der Uhlandstraße angelangt, war die Freude über den erfolgreichen Betrug aber...

Touristen angegriffen

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Alt-Treptow | am 08.12.2015 | 32 mal gelesen

Alt-Treptow. Britische Touristen wurden am 6. Dezember von angetrunkenen Schlägern attackiert. Wie Zeugen berichteten, griff eine Gruppe von rund zehn Unbekannten am S-Bahnhof Treptower Park gegen 4.15 Uhr die Reisegruppe an, die auf dem Weg zum Flughafen Schönefeld war. Als die alarmierten Bundespolizisten eintrafen, ergriffen die Schläger die Flucht. Zwei Touristen waren leicht im Gesicht verletzt worden. Die Beamten...

Touristeninformation wird umgebaut: Beratung am Hauptbahnhof geht weiter

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Hansaviertel | am 11.11.2015 | 53 mal gelesen

Berlin: Hauptbahnhof | Moabit. Die Touristeninformation von visit Berlin im Hauptbahnhof schließt für einige Wochen ihre Türen. Sie wird umgebaut. Besucher der Stadt werden trotzdem bedient, an einem mobilen Schalter direkt davor.„Die mehrsprachigen Kolleginnen und Kollegen stehen den Gästen nach wie vor hilfreich zur Seite“, so visit-Berlin-Pressesprecher Christian Tänzler. Wie gewohnt können Reisende ihre Aktivitäten in der Stadt planen, ganz...

Die Anlage ist eine Müllhalde: Der Annemirl-Bauer-Platz steht in der Kritik

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 07.10.2015 | 225 mal gelesen

Berlin: Annemirl-Bauer-Platz | Friedrichshain. Zu den stark frequentierten Orten in Friedrichshain gehört auch die Gegend um das Ostkreuz.Das betreffe besonders den Annemirl-Bauer-Platz, klagte Anwohner Bernd Pfeiffer bei seiner Einwohneranfrage in der jüngsten BVV. Die Anlage werde in den Abend- und Nachtstunden „vorwiegend von lauten alkoholisierten Billigtouristen belagert, deren Dreck am Morgen zum Himmel stinkt.“ Wegen Glasresten, Kronkorken und...

Wenn Spätverkäufer sich zur Wehr setzen

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Neukölln | am 21.09.2015 | 215 mal gelesen

Berlin: Späti | Neukölln. Die Spätverkaufsstellen in der Karl-Marx-Straße fordern eine Gleichbehandlung mit den Tankstellen. Sie wollen auch am Sonntag öffnen. Doch so einfach ist die Umsetzung nicht. Canan versteht die Welt nicht mehr. Wenn der Wahlberliner den Gewerbeschein für seinen Späti in der Karl-Marx-Straße liest, dann dürfte er eigentlich jeden Tag in der Woche 23 Stunden lang sein Geschäft öffnen. Doch er darf es eben nicht,...

Touristen-Boom in Berlin: Die Wirtschaft freut es – die Berliner auch?

Michael Nittel
Michael Nittel | Reinickendorf | am 08.09.2015 | 279 mal gelesen

Berlin. Aufatmen in Berlin! Die schwülwarme Luft ist abgezogen. Böse Zungen jedoch behaupten, dass es noch einen anderen Grund fürs Aufatmen gäbe: Die Ferien sind vorbei. Viele Touristen haben die Hauptstadt (endlich) wieder verlassen.Schlagzeilen wie „Berlins Tourismus boomt – Noch nie strömten mehr Besucher in die Hauptstadt“ (Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 12. August) lassen die Herzen von Hoteliers und Gastronomen...

Seit Juli auf Raubtour: Polizei nimmt zwei Intensivtäter fest

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 20.08.2015 | 151 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Beamte eines Spezialeinsatzkommandos nahmen am 18. August zwei 22 und 20 Jahre alte Halbbrüder fest. Sie sollen für eine Raubserie verantwortlich sein.Seit dem 8. Juli hat es in Friedrichshain und Kreuzberg mehrere Überfälle vor allem auf Touristen gegeben. Die Opfer wurden mit Schusswaffen und Messern bedroht und zur Herausgabe ihrer Wertgegenstände wie Geld oder Mobiltelefone gezwungen.Aufgrund von...

1,25 Millionen Euro für Touristen

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 22.07.2015 | 187 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Die Sommermonate sind die Hochzeiten für den ohnehin großen Touristenstrom nach Berlin. Betroffene Anwohner haben allerdings von dem Partypublikum schon lange die Nase voll. Erneut deutlich wurde das bei einer Veranstaltung mit dem Titel „Nächster Halt: Ballermann?“, zu der die BVV-Fraktion der Grünen am 9. Juli in das Ambulatorium auf dem RAW-Gelände eingeladen hatte. Mit dem Frust vieler...

3 Bilder

High Line statt Ruinen: Alte Trasse der Siemensbahn könnte zum Park werden

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Siemensstadt | am 22.07.2015 | 1202 mal gelesen

Siemensstadt. Seit 35 Jahren ist die Siemensbahn stillgelegt. Ideen zur Nachnutzung gibt es viele. So könnte etwa die High Line in New York prominentes Vorbild sein, schlägt ein junger Stadthistoriker vor. An den S-Bahnhöfen Siemensdamm und Wernerwerk fährt schon lange keine Bahn mehr. Gleisanlagen und Unterbauten bröckeln vor sich hin. Bohlen sind herausgerissen, Schienen verbogen, Müll liegt herum und überall wuchert das...

2 Bilder

Tierpark bietet geführte Segway-Touren an

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Friedrichsfelde | am 17.06.2015 | 190 mal gelesen

Berlin: Tierpark Berlin | Friedrichsfelde. Auf sogenannten Segways können Besucher ab sofort den 160 Hektar großen Tierpark erkunden. Das ist einzigartig in Europa: Erwachsene und ältere Kinder können auf zwei Rädern durch den Landschaftstierpark fahren. Allerdings nicht auf eigene Faust, sondern nur bei geführten Touren. Ein Segway lässt sich intuitiv bedienten. Es ist ein elektrisch angetriebenes, selbstbalancierendes Transportmittel für eine...

Brutaler Angriff auf Touristen

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 11.05.2015 | 98 mal gelesen

Kreuzberg. Ein Berlin-Besucher wurde am Morgen des 10. Mai auf dem U-Bahnhof Schlesisches Tor von drei Männern attackiert und schwer verletzt. Die Unbekannten besprühten den 23-Jährigen mit Reizgas, schlugen auf ihn ein und traten den am Boden liegenden mit Anlauf gegen den Kopf. Einer der Täter soll außerdem mit einem Werbeschild auf das Opfer losgegangen sein. Als ein Zeuge eingriff, flüchteten die Angreifer. Der Tourist...

1 Bild

TLG Immobilien will das Teepeeland teilweise räumen

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 20.11.2014 | 368 mal gelesen

Mitte. Dem autonomen Wohn-, Kultur und Nachbarschaftsprojekt Teepeeland am Spreeufer nahe der Schillingbrücke droht teilweise die Räumung.20 Aussteiger aus verschiedenen Ländern leben hinter der ehemaligen Eisfabrik in einem Camp. 13 Zelte, Jurten und Buden stehen hier seit zweieinhalb Jahren. Es gibt eine Bühne für Konzerte und Kulturprojekte. Touristen, Nachbarn und die Kinder der benachbarten Kita kommen gern zu den...

Bezirk will gegen das ausufernde Nachtleben vorgehen

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 21.08.2014 | 16 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Touristen aus aller Welt fühlen in Friedrichshain-Kreuzberg sehr wohl, wie gerade auch eine Umfrage der Berliner Woche ergeben hat. Weniger gern gesehen sind einige von ihnen bei vielen Anwohnern.Besonders diejenigen Gäste, die bevorzugt an den Wochenenden weite Teile des Bezirks in eine großen Feiermeile umwandeln, haben sich schon lange den Zorn der betroffenen Nachbarn zugezogen. Das betrifft den...

1 Bild

Hotel H10 am Ku’damm vermittelt Geschichte mit Hilfe von Zeitzeugen

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 28.07.2014 | 127 mal gelesen

Charlottenburg. Wo heute Touristen nächtigen, lernten einst Schüler das Rechnen, dann Friseusen das Schneiden und Studenten Gesetze der Physik. Nach einem Aufruf in der Berliner Woche meldeten sich Menschen, die mit dem Haus Erinnerungen verbinden. Und lieferten Stoff für eine Ausstellung.Betragen: sehr gut. Im Rechnen eine Eins. Nein, Wolfgang Troßbach hat keinen Grund, mit seinem altem Schulzeugnis hinterm Berg zu halten....

1 Bild

Stefanie Raab leitet das Projekts "lokal.leben"

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 24.04.2014 | 160 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Anwohner gegen Touristen. Um diesen Konflikt kümmerte sich in den vergangenen zweieinhalb Jahren das Projekt "lokal. leben". Berliner Woche Reporter Thomas Frey sprach mit der Leiterin Stefanie Raab.Was haben Sie konkret gemacht? Stefanie Raab: Uns ging es vor allem darum, verschiedene Akteure zusammen zu bringen. Anwohner, Gewerbetreibende und Hausbesitzer. Etwa im Graefekiez. Die hohe...