Wachsende Stadt

Million für Infrastruktur

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Schmargendorf | am 18.09.2016 | 15 mal gelesen

Schmargendorf. An den Türen des Horst-Dohm-Eisstadions macht es sich bereits bemerkbar, dass hier Besucher im Winter durch einen sanierten Eingangsbereich schreiten werden. Diese Modernisierung ist eine von mehreren Maßnahmen, gefördert aus dem Sondervermögen Infrastruktur der wachsenden Stadt. Eine Million Euro stellt das Land Berlin in Charlottenburg-Wilmersdorf insgesamt bereit. Das langt auch für die Sanierung der...

Die Verwaltung wächst wieder: Büroräume im Dachgeschoss

Christian Schindler
Christian Schindler | Tegel | am 13.09.2016 | 25 mal gelesen

Berlin: Grünes Haus | Tegel. Die wachsende Stadt macht sich auch in Reinickendorf bemerkbar – rund 660.000 Euro steckt das Bezirksamt in diesem Jahr in den Dachausbau für Bürozwecke des Grünen Hauses an der Ziekowstraße. Im vergangenen Jahr hatte die Reinickendorfer Bezirksverwaltung rund 1750 Mitarbeiter. Angesichts einer wachsenden Bevölkerung wird die Zahl steigen. Den aktuellen Zuwachs schätzt Bürgermeister Frank Balzer (CDU) auf 30 bis 40...

Großbaustelle Gotthardstraße: Bauarbeiten am Fahrbahnbelag

Berit Müller
Berit Müller | Reinickendorf | am 28.07.2016 | 123 mal gelesen

Reinickendorf. Die Gotthardstraße ist in diesem Sommer eine Großbaustelle. Der Abschnitt zwischen Nazarethkirchhof II und Romanshorner Weg bekommt eine neue Fahrbahn samt lärmmindernder Deckschicht.Bis Anfang September dauern die Bauarbeiten in der Gotthardstraße an, 900.000 Euro aus dem Programm „Wachsende Stadt“ hat der Bezirk dafür bekommen. Das Bauamt habe sich dafür eingesetzt, die Maßnahme in die Sommerferien zu legen,...

5 Bilder

Der ZOB erfindet sich neu: 50 Jahre nach Eröffnung startet der lang erwartete Ausbau des Zentralen Omnibusbahnhofs

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 19.07.2016 | 188 mal gelesen

Berlin: Zentraler Omnibusbahnhof ZOB | Westend. Der Fernbus erobert Deutschland – aber der Zentrale Omnibusbahnhof (ZOB) Berlin sieht immer noch aus wie ein Sammelsurium aus Beton, Blech und Buden. Doch nach dem Ende der großen Sanierung im Jahre 2018 soll er als modernster Abfahrtsort des Landes glänzen. Und bekommt sogar einen Bruder.Wer Berlin möglichst günstig verlassen möchte, der steht dieser Tage am ZOB – und staunt. Denn nach mehreren Ankündigungen ist es...

Wachsende Stadt im Fokus

Berit Müller
Berit Müller | Haselhorst | am 02.06.2016 | 42 mal gelesen

Berlin: Novum Winters Hotel Spiegelturm | Spandau. „Wachsende Stadt – Herausforderungen und Chancen für Berlin und Spandau“ lautet das Thema des 1. Spandauer Stadtteilgesprächs der Konrad-Adenauer-Stiftung am Donnerstag, 9. Juni, um 20 Uhr im Novum Winters Hotel Spiegelturm, Freiheit 5. Zum Auftakt spricht der CDU-Abgeordnete für Haselhorst, Siemensstadt und die nördliche Wilhelmstadt Matthias Brauner. Er übergibt das Wort an Volker Hassemer, Ex-Senator und...

1. Spandauer Stadtteilgespräch der Konrad-Adenauer-Stiftung

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. | Haselhorst | am 30.05.2016 | 14 mal gelesen

Berlin: Winters Hotel Spiegelturm | In zehn Jahren wird Berlin rund vier Millionen Einwohner haben. Dieses starke Wachstum und der demografische Wandel bringen viele Herausforderungen, aber gleichzeitig auch viele Chancen mit sich. Was muss in den Bereichen Wohnungsbau, Infrastruktur, Verkehr, Energie, Bürgerbeteiligung, öffentlicher Raum und Sicherheit angepackt und verändert werden? Welche speziellen Fragestellungen und Aufgaben ergeben sich im Bezirk...

1 Bild

Soldatensiedlung droht Abriss: Deutsche Wohnen und Mieter streiten über Neubau des Dickensweg-Kiezes

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Westend | am 02.05.2016 | 351 mal gelesen

Berlin: Dickensweg | Westend. In einfachster Bauweise errichtet, aber heute ein beliebtes Zuhause für Familien: Die ehemaligen Alliierten-Wohnhäuser am Dickens- und Scottweg sollen einem neuen Stadtviertel für 600 Anwohner weichen. Die Bestandsmieter könnten zurückkehren – aber sie wollen gar nicht erst weg. Wie lange die Baracken Menschen beherbergen sollten, das müsste man wohl die britischen Erbauer fragen. Fest steht: Selbst rund 60 Jahre...

Sanierungsstau hoch: Für seine Sportanlagen hat der Bezirk aber erstmals mehr Geld

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 25.04.2016 | 51 mal gelesen

Spandau. Für seine Sportanlagen hat der Bezirk erstmals mehr Geld als sonst. Der Sanierungsstau ist aber immer noch millionenschwer.Sportlich steckt der Bezirk seit Jahren im Dilemma. Weil das Geld fehlt, gehen für nötige Sanierungen auf den 18 Sportanlagen mitunter Jahre ins Land. Selbst kleinere Projekte verteuern sich, weil möglichst energetisch und barrierefrei saniert werden muss. Der Sanierungsstau wird mittlerweile auf...

Neues Personal im Hochbau: Bezirksamt stellt elf Bauleiter ein

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Haselhorst | am 19.04.2016 | 47 mal gelesen

Berlin: Bezirksamt Spandau | Spandau. Das Bezirksamt hat sein Personal im Hochbauamt aufgestockt. Dort wurden elf neue Bauleiter und Bauleiterinnen eingestellt.Neun der neuen Mitarbeiter haben einen unbefristeten Vertrag erhalten, zwei sind befristet eingestellt. Ziel sei aber, auch diese Verträge zu entfristen, sagt Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD). Denn im Hochbau gebe es auch in den kommenden Jahren genug zu tun. Der Sanierungsstau an Spandaus...

Bedarf an Schulplätzen

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Schmargendorf | am 01.02.2016 | 40 mal gelesen

Schmargendorf. 900 neue Wohnungen will die Groth-Gruppe gemäß der Vereinbarung mit dem Bezirk auf dem Gelände der Kleingartenkolonie Oeynhausen errichten – es wird das größte Bauvorhaben dieser Art im gesamten Bezirk. Dass dies die bereits voll ausgelasteten Schulen in Schmargendorf vor Herausforderungen stellen wird, bestätigte nun Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) auf Anfrage der CDU. Bis zum Jahr 2025 wachse der Bedarf...

Mehr Personal im Planungsamt

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 23.10.2015 | 46 mal gelesen

Mitte. Der Senat soll dem Bezirk drei zusätzliche Stellen für das Stadtplanungsamt genehmigen. Das hat die Bezirksverordnetenversammlung beschlossen. Die zusätzlichen Mitarbeiter würden benötigt, um im Rahmen des Programms „Wachsende Stadt“ die Neubauanträge zügig zu bearbeiten und neue Aufgaben der Millieuschutzgebiete zu begleiten, heißt es. DJ

Bezirk erhält mehr Personal: Verwaltung soll fitter werden 1

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Haselhorst | am 19.07.2015 | 121 mal gelesen

Berlin: Bezirksamt Spandau | Spandau. Die Spandauer Verwaltung bekommt für die kommenden zwei Jahre 23 neue Stellen. Sie werden in den Bereichen eingesetzt, in denen sich das Bevölkerungswachstum besonders bemerkbar macht. Dazu zählen das Jugendamt, das Stadtentwicklungsamt, das Ordnungsamt und das Gesundheitsamt. Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) begrüßte den Stellenzuwachs. „Da viele Menschen nach Spandau ziehen, bedeutet dies auch mehr Aufwand für...