Tempo 30 am Campus einführen

Adlershof. Auf Initiative von Bündnis 90/Die Grünen und Die Linke wurde in der BVV beschlossen, dass sich das Bezirksamt für eine Ausweitung der Tempo-30-Zone rund um den Universitätscampus Adlershof und die umliegenden Wohngebiete einsetzen soll. Der Flächennutzungsplan des Gebiets zwischen Karl-Ziegler-Straße, Rudower Chaussee, Groß-Berliner Damm und Hermann-Dorner-Allee soll von einem Gewerbe- zu einem Mischgebiet umgewidmet werden. Auf dem Campus sind die meisten Menschen zu Fuß unterwegs. Neben den über 6000 Studierenden sind viele Familien in das Gebiet gezogen. Durch Neubauvorhaben wird die Zahl der Anwohner weiter deutlich steigen. Eine Verkehrsberuhigung wird immer notwendiger. Allerdings ist dieses Gebiet als Gewerbegebiet ausgewiesen. Darum ist die Einrichtung einer Tempo-30-Zone rechtlich nicht leicht. Die Straßen haben aus verkehrsplanerischer Sicht aber keine überregionale Bedeutung. Das Ausklammern dieses Straßenabschnitts aus den anliegenden Tempo-30-Zonen ergibt darum aus Sicht der Bündnisgrünen keinen Sinn. sim

Autor:

Silvia Möller aus Köpenick

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.