Der Kiez gestern und heute
Geschichtswerkstatt im Schloss Hohenschönhausen

Zum zweiten Mal heißt es am Mittwoch, 10. Juli, ab 17 Uhr „Hohenschönhausen – ein Erlebnisort gestern und heute“. Zur Geschichtswerkstatt der besonderen Art lädt der Förderverein Schloss Hohenschönhausen in die Hauptstraße 44 ein.

Beim ersten Treffen Ende Mai kamen viele heimatgeschichtlich interessierte Leute, unter anderem brachten Nachfahren von Robert Schultzes legendärer Gaststätte Zum Storchennest Fotos vorbei und erzählten Geschichten über das Lokal. Und so soll es auch sein. Willkommen sind alle, die etwas über den Kiez erzählen oder hören möchten.

Auch die Industriebahn, die einst von Friedrichsfelde über Hohenschönhausen, Weißensee bis nach Tegel fuhr, bietet Gesprächsstoff. Die Geschichte der Siedlung Gartenstadt soll beim nächsten Mal eine große Rolle spielen, und nicht zuletzt wird es ums Thema „120 Jahre Straßenbahn in Hohenschönhausen“ gehen. Der Eintritt ist frei, Informationen gibt es unter 97 89 56 00.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen