Essbarer Waldgarten

Charlottenburg-Nord. In der Kleingartenanlage Habsburg-Gaußstrasse, Gaußstraße 14, wird am Sonnabend, 25. Mai, anlässlich des Langen Tags der Stadtnatur „Der essbare Waldgarten“ vorgestellt. Um 15 und 16 Uhr steht jeweils eine Führung durch die (Wald)Gärten und die OfA-Allee auf dem Programm, unter anderem werden Bienen und Wildbienen ein Thema sein. Um 17 Uhr wird in einem Workshop mit Vorführung der Bau eines Igelhauses erklärt. Durchgehend können Ausstellungen von Kunst, Tierfotografie und Informationsmaterial zu essbaren Waldgärten gesichtet werden. Es gibt Kaffee, Kuchen und Snacks. Die Veranstaltung dauert bis 18 Uhr. Sie wurde zusammen von der Nachhaltigen Mierendorff-Insel mit der AG Essbare Insel und Jennifer Schulz von der Universität Potsdam, die dort mit dem Pilotprojekt „Waldgärten als langfristige, multifunktionale Flächennutzung im urbanen Raum“ (www.urbane-waldgaerten.de) befasst ist, organisiert. maz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen