Zehlendorf - Bauen

Beiträge zur Rubrik Bauen

Zwischen Grün und Moderne
Stadtführung: Am 23. November 2019 geht’s zum Goebelplatz

Bei meinem 178. Stadtspaziergang lade ich Sie nach Charlottenburg-Nord ein, nahe dem Volkspark Jungfernheide. Das ist auf den ersten Blick ein weitläufig-unspektakuläres Quartier mit ruhigen Straßen und unauffälligen Nachkriegswohnbauten. Unterbrochen wird die Gleichförmigkeit vom großen, weißen Block der evangelischen Gemeindekirche. Fünf Minuten entfernt, am Goebelplatz, gelangt man unvermittelt ins Weltkulturerbe der 20er-Jahre. Man staunt, wie abwechslungsreich man trotz sparsamer...

  • Charlottenburg
  • 19.11.19
  • 92× gelesen

Gerüchte bestätigen sich nicht
Deutsche Bahn und Senat halten an zwei neuen Zugängen am S-Bahnhof Zehlendorf fest

Die Deutsche Bahn AG hat die aktuellen Planungen zu den neuen Zugängen zum S-Bahnhof Zehlendorf vorgestellt. Ab 2023 könnten die Bauarbeiten starten. Spätestens im ersten Halbjahr 2020 soll zwischen der Deutschen Bahn und der Senatsverkehrsverwaltung der Vertrag zur Bestellung des S-Bahnzugangs unter den Brücken unter Dach und Fach sein. Darüber informierte die Bahn auf einer Versammlung der Bürgerinitiative (BI) Zehlendorf. Daran schließen sich die Genehmigungsverfahren an. Die Bauarbeiten...

  • Zehlendorf
  • 11.11.19
  • 157× gelesen

Vollsperrung im Treibjagdweg

Zehlendorf. Bis Freitag, 22. November, ist der Treibjagdweg im Bereich der Hausnummern 1-9 gesperrt. So lange dauern voraussichtlich abhängig von der Witterung die Sanierungsarbeiten im Fahrbahnbereich. Rund 140 Quadratmeter Kleinsteinpflaster werden laut dem bezirklichen Tiefbauamt neu verlegt. uma

  • Zehlendorf
  • 08.11.19
  • 6× gelesen
Verstärkt den Eindruck von Leichtigkeit: Die Lettern des Schriftzugs "Ernst Reuter Sportfeld" besteht nur aus Umrissen.
3 Bilder

Die Kassenhäuschen am Ernst-Reuter-Sportfeld sind Denkmal des Monats
Wie im Schwebezustand

Ein langes, geneigtes Dach über drei Kassenhäuschen bildet den Eingang zum Ernst-Reuter-Sportfeld in der Onkel-Tom-Straße 40. Dazwischen befinden sich Stahlgitter mit Flügeltüren. Das Bauwerk erweckt den Eindruck von Leichtigkeit und ist typisch für den Stil der 1950er-Jahre. Das Bezirksamt hat die Kassenhäuschen zum Denkmal des Monats gewählt. Errichtet wurde der Stadion-Eingang 1955. Der Entwurf stammt vom Hochbauamt Zehlendorf. Durch die Schräge des Dachs, das von vier W-förmigen...

  • Zehlendorf
  • 20.10.19
  • 80× gelesen
Nicht nur Besucher des Wochenmarktes am U-Bahnhof Onkel Toms Hütte wird es freuen: 2021 wird auf dem Vorplatz eine öffentliche Toilette errichtet.

Wall errichtet öffentliche Toilette
Auf dem Vorplatz des U-Bahnhofs Onkel Toms Hütte wird 2021 ein WC aufgestellt

Neben dem Wochenmarktplatz am U-Bahnhof Onkel Toms Hütte wird eine öffentliche Toilette aufgebaut. Der Wermutstropfen: Es dauert noch bis zum Jahre 2021. Für Heide Wohlers, Managerin der Ladenstraße im U-Bahnhof, ist ein großes Ziel erreicht. „Wir haben uns seit Jahren darum bemüht und freuen uns über die Entscheidung für diesen Standort.“ Die Auswahl hat das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf nach längeren Überlegungen getroffen und nun bei der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und...

  • Zehlendorf
  • 12.10.19
  • 116× gelesen

Straßenlampen umrüsten

Zehlendorf. Der Quermatenweg soll mit moderner, denkmalgerechter Straßenbeleuchtung ausgestattet werden. Dies fordert die Linksfraktion in der BVV in einem Antrag. Die vorhandenen Gaslaternen könnten eine LED-Beleuchtung erhalten. Dies würde den Denkmalschutz nicht gefährden. Der Antrag liegt dem Ausschuss für Stadtplanung und Wirtschaft zur weiteren Beratung vor. uma

  • Zehlendorf
  • 26.09.19
  • 28× gelesen

BI übergibt Einwohnerantrag

Zehlendorf. Die Bürgerinitiative (BI) Zehlendorf hat vor der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 18. September ihren Einwohnerantrag zur Zehlendorfer Mitte eingereicht. Darin wird das Bezirksamt aufgefordert, ein integriertes Stadtentwicklungskonzept (ISEK) erarbeiten zu lassen. Das ISEK soll im Frühjahr 2020 starten und als transparentes Verfahren organisiert sein, mit professioneller Unterstützung, Öffentlichkeitsarbeit und Bürgerbeteiligung. In Zehlendorf Mitte wird in den nächsten Jahren...

  • Zehlendorf
  • 13.09.19
  • 60× gelesen
Zur Potsdamer Straße hin, direkt an der Bushaltestelle, hingen die Äste dieses Maulbeerbaums zu tief über dem Bürgersteig.
3 Bilder

Verkehrssicherheit in Gefahr
Rückschnitt an alten Maulbeerbäumen auf dem Friedhof der Alten Dorfkirche

Rund 200 Jahre alt sind die drei Weißen Maulbeerbäume auf dem Kirchhof der Alten Dorfkirche an der Ecke Clayallee und Potsdamer Straße. Wer vor Kurzem beobachten konnte, dass an den Ästen gesägt wurde, muss sich keine Sorgen machen. Es handelte sich um eine fachkundige Pflegemaßnahme. Für den Rückschnitt gab es zwei wichtige Gründe. Zum einen sind die Stämme der „Baumgreise“ ausgehöhlt. Die Last der belaubten Äste könnte sie durch Astbruch erheblich schädigen. Außerdem hingen die Zweige viel...

  • Zehlendorf
  • 18.08.19
  • 75× gelesen

Modernes Berlin im Mittelpunkt
Tag des offenen Denkmals am 7. und 8. September 2019

Der Tag des offenen Denkmals am 7. und 8. September steht unter dem Motto „Moderne. Modern. Berlin.“ Mehr als 330 Denkmal-Angebote in allen Bezirken stehen zur Auswahl. Die klassische Moderne der 20er-Jahre ist mit sechs Welterbesiedlungen hochkarätig vertreten. Beispiele der Ostmoderne werden rund um die Karl-Marx-Allee oder den Alexanderplatz vorgestellt, im Westen lädt zum Beispiel das Studentendorf Schlachtensee mit seiner Geschichte der deutsch-amerikanischen Freundschaft zum Besuch...

  • Charlottenburg
  • 09.08.19
  • 472× gelesen

Umrüstung von Gas auf LED
Laternen: Betrieb ist sicherer und billiger / Einige historische Lampen bleiben aber erhalten

Das Problem der tagsüber brennenden Gaslaternen bleibt wohl noch eine Weile bestehen. Die Wartungsfirma arbeite zwar mit Hochdruck an der Reparatur, aber wie lange es dauert, könne derzeit leider nicht gesagt werden“, erläutert Derk Ehlert von der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz. Wie berichtet, meldeten sich in den vergangenen Wochen mehrere Leser in der Redaktion der Berlin Woche und machten auf die am Tag brennenden Gasleuchten rund um die Rehwiese und in der...

  • Zehlendorf
  • 16.07.19
  • 123× gelesen

Linke fordern einen Bebauungsplan für das Gelände
Stadion für Sanierung absichern

Gleich zwei Anträge der Linke-Fraktion in der BVV haben das Stadion Sachtlebenstraße zum Thema. Das Gelände des Stadions Sachtlebenstraße liegt in einem Kleingartenareal, das durch den geltenden Bebauungsplan (B-Plan) abgesichert ist. Das Stadiongelände hat einen Bestandsschutz innerhalb dieses Plans. Im ersten Antrag fordert die Linke-Fraktion jetzt, das Stadiongelände aus dem B-Plan herauszunehmen und dafür einen eigenen aufzustellen. Der Bestandsschutz erlaube keine Veränderung, die...

  • Zehlendorf
  • 15.07.19
  • 161× gelesen
Geschwungene Linien prägen das Erscheinungsbild der Villa in der Limastraße 16.
3 Bilder

Paradebeispiel für den Jugendstil
Villa in der Limastraße 16 ist Denkmal des Monats Juni des Bezirksamtes

von Michaele Brunk und Ulrike Martin Geschwungene Linien und runde Erker – das Haus in der Limastraße 16 ist ein typisches Beispiel für den Jugendstil. Die Untere Denkmalschutzbehörde des Bezirks hat das Gebäude zum Denkmal des Monats Juni gekürt. Um 1900 gründeten sich Gesellschaften, die neue Wohngebiete durch schmuckvoll angelegte Straßen und Plätze erschlossen und die Grundstücke zum Bauen verkauften. Die Terrain-AG pries ihre Parzellen zum Wohnen außerhalb der Stadt „in gesunder...

  • Zehlendorf
  • 19.06.19
  • 187× gelesen

Straßenbelag beschädigt

Zehlendorf. Die Fahrbahn der Onkel-Tom-Straße ist auf dem rund 1,3 Kilometer langen Abschnitt zwischen Quermatenweg und Sophie-Charlotte-Straße stark beschädigt. Die CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) fordert in einem Antrag das Bezirksamt auf, zu klären, wie der Belag schnellstmöglich instandgesetzt werden kann. Der Antrag steht am Mittwoch, 19. Juni, auf der Tagesordnung der BVV. uma

  • Zehlendorf
  • 17.06.19
  • 32× gelesen

Bebauungsplan liegt aus

Nikolassee. Das ungenutzte Grundstück im Wiesenschlag 3 soll bebaut werden. Dazu läuft die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung. Es handelt sich um den Bebauungsplanentwurf (6-40VE). Die Pläne und Entwürfe können bis zum 12. Juli im Rathaus Zehlendorf, im Flurbereich des Fachbereichs Stadtplanung, Bauteil E, 2. Etage, Mo bis Do von 7.30 bis 15.30 Uhr sowie Fr von 7.30 bis 14.30 Uhr, eingesehen werden. Weitere Inforamtionen gibt es in Zimmer 218 und unter Telefon 902 99 77 19. uma

  • Zehlendorf
  • 14.06.19
  • 55× gelesen

Was ist ein Härtefall?
Bundesgerichtshof-Urteil zum Eigenbedarf lässt vieles im Unklaren

Eine Familie kauft eine vermietete Drei-Zimmer-Wohnung. Sie will selbst einziehen und zieht die Karte Eigenbedarf. In der Wohnung lebt seit 45 Jahren eine 80-jährige demente Frau. Unter anderem mit diesem Fall hatte sich am 22. Mai der Bundesgerichtshof zu beschäftigen. Dabei ging es um die Frage, ob ein Härtefall vorliegt. Das Berliner Landgericht hatte einerseits den Eigenbedarf bestätigt, der Mieterin aber Bleiberecht gewährt, was auf Widerspruch beim Eigentümer stieß. Auch der BGH...

  • Mitte
  • 11.06.19
  • 1.145× gelesen
  •  3
  •  2

Querungshilfe hervorheben

Nikolassee. Die bereits aufgepflasterte Straßenfläche vor der Breisgauer Straße 4 und 5 soll durch Markierungen zusätzlich hervorgehoben und damit für Autofahrer deutlich erkennbarer werden. Dies hat die Bezirksverordnetenversammlung auf Antrag der SPD beschlossen. „Die aufgepflasterte Fläche dient als Querungshilfe für Fußgänger“, heißt es in der Begründung. Es komme aber immer wieder zu gefährlichen Situationen, weil Auto- und Radfahrer sie ignorierten und zuparkten. uma

  • Zehlendorf
  • 06.06.19
  • 22× gelesen
Die Litfaßsäule an der Ecke Lindenthaler Allee und Limastraße steht unter Denkmalschutz und wird daher nicht abgerissen.
2 Bilder

Vor Abriss gerettet
Die zwei Litfaßsäulen am Mexikoplatz bleiben dank des Denkmalschutzes erhalten

Bis Ende Juni sollen alle Litfaßsäulen im Stadtgebiet verschwunden sein. Der größte Teil davon wird durch neue ersetzt. Vom Abriss verschont bleiben die denkmalgeschützten. Davon gibt es etwa 50 in Berlin. Einige davon müssen daraufhin noch überprüft werden. In Steglitz-Zehlendorf bleiben von rund 220 nur zwei Exemplare stehen – die beiden Säulen am Mexikoplatz. Am Mexikoplatz verändert sich nichts. Die Säule vor dem Eingangsgebäude des S-Bahnhofs bleibt, ebenso das Exemplar gegenüber an der...

  • Zehlendorf
  • 04.05.19
  • 392× gelesen

Bürgerdialog für Zehlendorf Mitte
Initiative startet Unterschriftensammlung für einen Einwohnerantrag

In den nächsten Jahren wird viel gebaut in Zehlendorf Mitte. Die Bürgerinitiative (BI) Zehlendorf ist der Meinung: „Das betrifft uns alle!“ Sie hat jetzt eine Kampagne für einen Einwohnerantrag gestartet. Neben dem Neubau der S-Bahnbrücke und weiteren Zugängen stehen der Abriss von Teilen des Rathauses auf dem Programm, Schulsanierungen, die Anlage oder Umgestaltung von Plätzen. Der Dorfanger soll attraktiver werden, mehr kulturelle Veranstaltungen Leben in den Dorfkern bringen und nach der...

  • Zehlendorf
  • 24.04.19
  • 97× gelesen
Am 23. April starten die Bauarbeiten an der Kirche St. Peter und Paul auf Nikolskoe. Eingerüstet ist das Gebäude bereits seit einigen Wochen.
2 Bilder

Letzte Gottesdienste zu Ostern
Kirche St. Peter und Paul wird für Sanierungsarbeiten ein Jahr geschlossen

Wer auf dem halb runden Platz vor der Kirche St. Peter und Paul am Nikolskoer Weg 17 steht, hat einen spektakulären Blick auf den Wannsee und die Pfaueninsel. Damit ist jedoch bald Schluss. Nach dem Gottesdienst am Ostermontag wird die Kirche für ein Jahr geschlossen. Umfangreiche Sanierungsarbeiten stehen an, die auch den Vorplatz betreffen. Eigentümer der evangelischen Kirche sind die Berliner Forsten und damit das Land Berlin. Architekten und Handwerker der Senatsverwaltung für Umwelt,...

  • Zehlendorf
  • 15.04.19
  • 202× gelesen

Stadtworkshop im Droste-Hülshoff-Gymnasium
Bürgerinitiative (BI) Zehlendorf lädt zur Anwohnerversammlung ein

Am Sonnabend, 6. April, lädt die Bürgerinitiative (BI) Zehlendorf interessierte Anwohner und Nachbarn zum nächsten Treffen ein. Dieses Mal geht es ins Droste-Hülshoff-Gymnasium in der Schönower Straße 8. Beginn ist um 14 Uhr in der Aula. „Zwei Schüler-Projekte gaben den Anstoß, dass wir die Schulbank drücken wollen“, erklärt BI-Sprecher Christian Küttner. Die Klasse 10d hat das Projekt „Mehr Verkehrssicherheit“ erarbeitet. Darin haben sich die Schüler des Droste-Hülshoff-Gymnasiums mit dem...

  • Zehlendorf
  • 30.03.19
  • 107× gelesen
Am 18. März wurde der Richtkranz für das Tiermedizinische Zentrum für Resistenzforschung hochgezogen.
2 Bilder

Richtfest für Tiermedizinisches Zentrum für Resistenzforschung
Berlin stärkt den Forschungs- und Wissenschaftsstandort Düppel

Auf dem Veterinärmedizinischen Campus Düppel ist am 18. März Richtfest für das neue Forschungsgebäude der Freien Universität (FU) Berlin gefeiert worden. Hier entsteht das Tiermedizinische Zentrum für Resistenzforschung (TZR). Es soll im Frühjahr 2020 an die Hochschule übergeben werden. Im TZR sollen neue diagnostische, therapeutische und hygienische Maßnahmen mit dem Ziel erforscht werden, resistente Infektionserreger einzudämmen. Damit soll eine bessere Therapie und Haltung bei Nutz- und...

  • Zehlendorf
  • 21.03.19
  • 99× gelesen
Beim Brückenneubau am S-Bahnhof Zehlendorf sind neue Planungen notwendig. Es wurde eine schlechte Bausubstanz an den angrenzenden Bauwerken festgestellt.
2 Bilder

Neue Planungen für den S-Bahnhof Zehlendorf
Schlechte Bauwerkssubstanz festgestellt

Die Planungen für die Eisenbahnüberführungen und Zugänge am S-Bahnhof Zehlendorf müssen überarbeitet werden. Der Grund dafür: Bei Untersuchungen wurde bei den an die Brücke angrenzenden Bauwerken eine schlechte Bauwerkssubstanz festgestellt, wie die Deutsche Bahn AG jetzt mitteilte. Die DB Netz und die DB Station & Service haben daher entschieden, dass die Erneuerung der Eisenbahnüberführung „Teltower Damm“ auf den gesamten „Komplex Zehlendorf“ erweitert wird. Die Bahnsteigzugänge sowie...

  • Zehlendorf
  • 28.02.19
  • 272× gelesen

Treppe wird ausgebessert

Zehlendorf. Die Treppenanlage an der Ecke Sundgauer und Kilstetter Straße soll ausgebessert werden. Ein entsprechender Antrag der SPD-Fraktion wurde jetzt in der Bezirksverordnetenversammlung beschlossen. Die Treppe sei in einem sehr schlechten Zustand und eine Gefahr für sehbehinderte und blinde Menschen sowie für Menschen mit Gehproblemen. uma

  • Zehlendorf
  • 28.02.19
  • 57× gelesen

Neue Wohnungen für Senioren

Zehlendorf. Am Freitag, 1. März, 11 Uhr, findet neben dem Heimathaus des Diakonievereins, Glockenstraße 8, der Spatenstich für das Bauvorhaben „Glockenvilla“ statt. Der evangelische Diakonieverein baut 14 seniorengerechte, barrierefreie Wohnungen zwischen 36 und 80 Quadratmetern in der Glockenstraße 10. Mehr Infos beim Evangelischer Diakonieverein Berlin-Zehlendorf unter Telefon 809 97 03 91 oder per E-Mail an russow@diakonieverein.de. uma

  • Zehlendorf
  • 22.02.19
  • 49× gelesen

Beiträge zu Bauen aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.