Anzeige
  • 12. Oktober 2015, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Sterbebegleiter erzählen

22. Oktober 2015 um 18:00
Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek, 10365, Berlin

Lichtenberg. Was bewegt einen todkranken Menschen? Die ehrenamtliche Sterbebegleiterin beim Malteser inbehutsam geführten Gesprächen herausgefunden. Am 22. Oktober stellen sie in der Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek in der Frankfurter Allee 149 ihr Buch "Es tut so gut, mit Dir zu sprechen" vor, das 50 Geschichten solcher Begegnungen mit Sterbenden versammelt. Die Geschichten sollen Mut machen, den Tod als Teil des Lebens anzunehmen. Die Lesung beginnt um 18 Uhr, der Eintritt kostet einen Euro. Weitere Informationen gibt es unter  555 67 19. KW

Autor: Karolina Wrobel
aus Lichtenberg
Anzeige