Lichtenberg - Umwelt

Beiträge zur Rubrik Umwelt

Flugzeug scannt Berlin

Berlin. Um ein aktuelles hochauflösendes digitales Geländemodell von ganz Berlin zu erzeugen, fliegt derzeit ein Kleinflugzeug über Berlin. Der Flieger scannt im Auftrag der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen die Gelände- und Oberflächenstrukturen. Beim sogenannten Airborne Laserscanning (ALS) wird die komplette Landesfläche streifenweise von West nach Ost beziehungsweise Ost nach West überflogen. Insgesamt sind drei Flugmissionen tagsüber geplant. DJ

  • Mitte
  • 25.02.21
  • 82× gelesen
3 Bilder

Die "grüne Flotte" der SozDia Stiftung Berlin

Die SozDia Stiftung Berlin ist gerade 30 Jahre alt geworden - eine lange Zeit, in der viel gemeinsam geschafft und viel erlebt wurde. Einen Teil ihrer sozialdiakonischen Arbeit mit Heranwachsenden, Familien und Menschen in besonderen Lebenslagen macht der Glaube an die Zukunft aus. Dazu gehört auch die Zukunft unseres Planeten und somit die Bewahrung der Schöpfung. Als die SozDia entstand, war die Fahrzeug- und Motorentechnologie noch nicht so weit entwickelt wie heute. Ursprünglich mit einem...

  • Lichtenberg
  • 08.02.21
  • 23× gelesen

Bahnhofsumfeld braucht Neugestaltung
SPD-Fraktion in der BVV will mehr Grün und Platz für einen Wochenmarkt

Das Umfeld des Bahnhofs Lichtenberg lädt nicht gerade zum Verweilen ein. Deshalb stellt die SPD-Fraktion in der BVV den Antrag, diesen Bereich an der Weitlingstraße zwischen Einbecker Straße und Irenenstraße neu zu gestalten. Die dafür notwendigen Mittel sollten in der kommenden Investitionsplanung eingestellt werden. In die Überlegungen für Umgestaltung sollen auch Anlieger, wie die Robinson-Grundschule, Grundstückseigentümer und Geschäftsinhaber aus der Weitlingstraße mit eingebunden werden....

  • Lichtenberg
  • 13.01.21
  • 42× gelesen
Claudia Wegworth von der Initiative „Berliner Spatzenretter“ empfing den Preis des UN-Dekade-Projekts aus den Händen des Bundestagsabgeordneten Anton Hofreiter (Bündnis 90/Die Grünen).
3 Bilder

Eine seltene Begegnung
„Berliner Spatzenretter“ wollen den Lebensraum des Haussperlings bewahren

In Berlin kennt ihn jedes Kind, den Passer domesticus, besser bekannt als Haussperling oder Spatz. Doch nur wenigen ist klar, dass der Lebensraum der Vögel in den Großstädten zunehmend bedroht ist. „Ich bin in Köln aufgewachsen und dort waren Spatzen zunächst weit verbreitet“, erinnert sich die passionierte Ornithologin und Vogelschutzexpertin Claudia Wegworth. „Man traf sie auf dem Balkon, auf Schulhöfen, großen Plätzen, auf den Tischen von Restaurants und Biergärten.“ Dass diese Begegnungen...

  • Prenzlauer Berg
  • 06.01.21
  • 276× gelesen

Tierfreunde ausgezeichnet
Justizsenator Dirk Behrendt zeichnet auch Berliner Tiertafel und Peta Zwei aus

Berlin. Der Arbeitskreis Igelschutz Berlin hat den mit 2000 Euro dotierten Berliner Tierschutzpreis 2020 gewonnen. Senator Dirk Behrendt (Grüne) dankte den Tierschützern für ihre Arbeit. Seit 1982 kümmern sich Ehrenamtliche im Arbeitskreis Igelschutz um kranke und verletzte Tiere. Zwischen November und Frühjahr überwintern diese in den Igelstationen und werden dann wieder ausgewildert. Die Berliner Tiertafel erhielt den mit 1000 Euro dotierten Ehrenpreis des Berliner Tierschutzes. Der Verein...

  • Mitte
  • 17.12.20
  • 102× gelesen
Prof. Dr. Torsten Kratz und Marlit Bromm können sich über die Auszeichnung ihrer Gartentherapie als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt freuen.

Garten mit allen Sinnen erleben
Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge für besondere Therapie ausgezeichnet

Im Sonderwettbewerb „Soziale Natur – Natur für alle“ ist das Evangelischen Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge (KEH) als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet worden. Diese Ehrung gab es für die Gartentherapie im Bereich Gerontopsychiatrie. Im Garten des KEH vermischt sich der süße Duft von Rosen mit dem würzigen Geruch von Rosmarin. Hier werden Erinnerungen an das Pflücken der ersten Tomaten in der Kindheit wachgerufen oder an laue Sommerabende im Kreise der...

  • Lichtenberg
  • 06.12.20
  • 66× gelesen

Eine neue Toilette wird aufgebaut

Lichtenberg. Wer im Landschaftspark Herzberge unterwegs ist, wird sie vielleicht vermissen, wenn ihn ein dringendes Bedürfnis überkommt. Die dortige Trockentoilette wurde abgebaut. Nach einer Brandstiftung ging sie im Sommer in Flammen auf. Die Reste mussten entfernt werden, informiert Umweltstadtrat Martin Schaefer (CDU) auf Anfrage in der BVV. Doch der Aufbau einer neuen Toilette ist bereits in Vorbereitung, so der Stadtrat weiter. Geplant ist, dass sie noch im Dezember von einer bereits...

  • Lichtenberg
  • 03.12.20
  • 32× gelesen

Friedhof mit neuen Bereichen

Lichtenberg. In den zurückliegenden Monaten engagierte sich das Straßen- und Grünflächenamt für die Erhaltung und Weiterentwicklung des Zentralfriedhofs Friedrichsfelde. So ist zum Beispiel direkt am Hauptweg von der Gudrunstraße 20 aus eine neue Ruhegemeinschaftsanlage durch die Friedhofsgärtnerei „Arkadia Gartengestaltung Berlin“ angelegt worden, informiert Umweltstadtrat Martin Schaefer (CDU). In dieser Abteilung stehen unterschiedliche Formen von Ruhestätten, wie das „Band der Erinnerung“...

  • Friedrichsfelde
  • 24.11.20
  • 33× gelesen

Ein neuer Stadtplatz für den FAS-Kiez

Lichtenberg. Das Bezirksamt soll ein Konzept dazu entwickeln, wie der Platz zwischen den Supermärkten an der Frankfurter Allee 144 und der Mildred-Harnack-Schule zu einem lebendigen Stadtplatz umgestaltet werden kann. Das beschloss die BVV auf Antrag der SPD-Fraktion. Die Fläche östlich der Supermärkte mit dem Brunnenplatz und die versiegelte Fläche nördlich des Wohnriegels an der Schulze-Boysen-Straße sind bei der Entwicklung des Konzepts ebenfalls zu berücksichtigen. In diesem Zusammenhang...

  • Lichtenberg
  • 08.11.20
  • 31× gelesen
Das Teenmagazin "Dein Planet" erhielt das Qualitätssiegel der "Stiftung Lesen".

Qualitätssiegel der "Stiftung Lesen"
"Dein Planet" macht Lust aufs Lesen

“'Dein Planet' ist attraktiv und modern aufgemacht, wirkt frisch und macht Lust aufs Lesen“, so die Fachjury über die Vergabe des aktuellen Qualitätssiegels in der Kategorie Kinderzeitschriften. Zweimal jährlich vergibt die "Stiftung Lesen" Qualitätssiegel für ausgewählte Kinder- und Jugendzeitschriften, die zum Lesen motivieren und Lesefreude wecken. Das monatliche Teensmagazin "Dein Planet" richtet sich an Kinder zwischen zwölf bis 15 Jahren und weckt Interesse mit dem Thema...

  • Charlottenburg
  • 02.11.20
  • 237× gelesen

Kirche beschließt Klimaschutzgesetz
Kohlendioxid-Emission soll bis 2050 auf null sinken

Die Synode, das „Parlament“ der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO), hat jetzt ein konkretes Klimaschutzgesetz beschlossen. Darin festgeschrieben sind zahlreiche Maßnahmen, die ab 2021 für über 1100 Gemeinden unter dem Dach der EKBO verbindlich gelten. 80 Prozent der Treibhausgasemissionen entstehen durch die zahlreichen Gebäude der Landeskirche. Sie sollen saniert werden, um die Emission bis 2050 auf null zu senken. Die Landeskirche rechnet dabei mit...

  • Mitte
  • 31.10.20
  • 88× gelesen
Der Vorstandsvorsitzende der SozDia Stiftung, Michael Heinisch-Kirch, ehrt Michael Junkert, Hille Richers und Andreas Minameyer (v. l. n. r.) nach erfolgreicher Teilnahme am STADTRADELN

SozDia Stiftung Berlin beteiligt sich erneut am STADTRADELN
14.700 Kilometer per Fahrrad

Die SozDia Stiftung Berlin hat sich zum dritten Mal an der bundesweiten Aktion STADTRADELN des Klima-Bündnisses e. V. beteiligt. An 21 Tagen haben die 56 teilnehmenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des sozialdiakonischen Trägers 14.700 Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt, was einer CO2-Ersparnis von 2,7 Tonnen im Vergleich zur Autonutzung entspricht. Mit diesem beachtlichen Ergebnis belegte das Team „SozDia Stiftung Berlin“ den 33. Platz unter den insgesamt 858 Berliner Teams. Das Ziel,...

  • Lichtenberg
  • 12.10.20
  • 59× gelesen

Umweltbüro mobil unterwegs

Lichtenberg. Auch in diesem Herbst beantwortet das Team des Umweltbüros Lichtenberg gern wohnortnah Fragen zu Themen des Natur- und Umweltschutzes. Am 13. Oktober von 16 bis 18 Uhr macht das „Mobile Umweltbüro“ Station am Stadtteilzentrum Kiezspinne, Schulze-Boysen-Straße 38. An einem Lastenrad erhalten Interessierte zum Beispiel Informationen dazu, wie sie Insektenpopulationen in ihrem Garten oder Vorgarten fördern können. Auch die aktuellen Lichtenberger Wanderkarten sind erhältlich....

  • Lichtenberg
  • 05.10.20
  • 27× gelesen
Umweltsenatorin Regine Günther (Vierte von rechts) beim Start der Kampagne „Zusammen sind wir Park“.

„Zusammen sind wir Park“
Senat wirbt mit neuer Kampagne für saubere Parks, Flüsse und Seen

Umweltsenatorin Regine Günther (Bündnis 90/Die Grünen) will Berliner zu mehr „Respekt und Wertschätzung“ für ihr Stadtgrün bringen. Dazu wurde jetzt die Initiative „Zusammen sind wir Park“ gestartet. Es gibt etliche Projekte, die für eine saubere Umwelt werben. Die gemeinnützige Initiative wirBERLIN kümmert sich zum Beispiel seit zehn Jahren um bürgerschaftliches Engagement und eine saubere Stadt. Erst vor Kurzem hat sie den ersten Park-Knigge herausgegeben. Der Flyer mit Regeln soll die Leute...

  • Mitte
  • 30.09.20
  • 278× gelesen
  • 1

Kräuter in der Parkaue sammeln

Lichtenberg. Einen Kräuterspaziergang durch die Parkaue veranstaltet die Kontaktstelle PflegeEngagement am 9. Oktober. Treffpunkt ist 11 Uhr am Theater an der Parkaue 29. Von dort aus führt Anne Stöckmann durch die Grünanlage und zeigt, was sich dort für Kräuter finden lassen. Teilnehmer melden sich unter Telefon 55 48 96 35 oder kpe@kiezspinne.de an. BW

  • Lichtenberg
  • 30.09.20
  • 6× gelesen

Zwei Spielplätze im Rathauspark

Lichtenberg. Das Bezirksamt hat die beiden Spielplätze im neugestalteten Rathauspark nun auch offiziell eröffnet. „Mit den beiden Spielplätzen ist es gelungen, die Aufenthaltsqualität im Rathauspark wesentlich zu verbessern“, sagt der für Umwelt und Grünflächen zuständige Stadtrat Martin Schaefer (CDU). „Aufmerksame Parkbesucher wissen, dass die Spielplätze bereits seit einiger Zeit freigegeben sind. Aktivitäten im Freien wollen wir gerade in Zeiten der Pandemie besonders unterstützen.“ Der...

  • Lichtenberg
  • 29.09.20
  • 24× gelesen
Waschbären sind nach dem Fuchs häufigstes Gesprächsthema am Wildtiertelefon.
3 Bilder

Waschbär in der Mülltonne?
Experten vom Naturschutzbund Berlin beraten am Telefon zum Umgang mit Wildtieren

Wie treibt man einen umtriebigen Waschbären aus dem Schuppen? Was tun mit einem Mauersegler, der aus dem Nest gefallen ist? Und kam einem der Fuchs bei der überraschenden Begegnung mitten in der Stadt nicht verdächtig zutraulich vor? Diese und andere Fragen zu Wildtieren in Berlin kann Katrin Koch beantworten. Sie ist Naturschutzreferentin und Ansprechpartnerin am Wildtiertelefon des Naturschutzbundes. Ihr Hobby Naturschutz und Wildtiere hat die gelernte Landwirtin Katrin Koch schon früh zum...

  • Prenzlauer Berg
  • 23.09.20
  • 483× gelesen
  • 1
Auf einem Schild am Bienenstock, an dem Imker Gunnar Schüssler und Regionalleiterin Petra Harmgardt stehen, wird über das Pilotprojekt von Vonovia und Bee-Ret informiert.
3 Bilder

Lebensraum für 15 000 Bienen
Stock steht im Vonovia-Quartier an der Siegfriedstraße

Um die Bienenpopulation in Berlin zu unterstützen, startet das Wohnungsunternehmen Vonovia im Quartier an der Siegfriedstraße ein Pilotprojekt. Es ließ im Hof einen Bienenkasten vom Imker Gunnar Schüssler, Partner der Bee-Rent GmbH, aufstellen. Die Bienenpopulation in Deutschland ist in den vergangenen Jahrzehnten drastisch zurückgegangen. Ein Grund dafür ist, dass die für den gesamten Öko-Kreislauf so wichtigen Bienen zunehmend ihren Lebensraum verlieren. Die Ursachen sind vielfältig. Dazu...

  • Lichtenberg
  • 17.09.20
  • 190× gelesen
Auf die Anhöhe im Rathauspark Lichtenberg führen nach den Bauarbeiten neuerdings Stufen.
4 Bilder

Nur über Stufen auf den Hügel
Rathauspark ist auch nach der Umgestaltung nicht ganz barrierefrei

Bis zum Ende des Jahres lässt das Bezirksamt den Rathauspark neu gestalten. Doch nun gibt es Kritik vom Kreisverband der Grünen. Der Park sei auch nach dem Umbau nicht barrierefrei. Der 1,8 Hektar große Park gleich neben dem Rathaus an der Möllendorffstraße ist eine wichtige Grünanlage. Um dem seit Jahren geäußerten Wunsch nach neuen Spielflächen nördlich der Frankfurter Allee gerecht zu werde, entstand ein etwa 230 Quadratmeter große Spielplatz. Außerdem wurde der 60 Quadratmeter große...

  • Lichtenberg
  • 15.09.20
  • 124× gelesen

118.000 Tonnen Bioabfall

Berlin. Die BSR erwartet für 2020 rund 118.000 Tonnen Bioabfall, den sie mit der braunen Biotonne einsammelt und zu klimaverträglichem Biogas verarbeiten will. Das teilt Umweltstaatssekretär Stefan Tidow auf eine Anfrage von Michael Efler (Die Linke) mit. 94 Prozent aller Haushalte sind an die Biotonne angeschlossen. In der Innenstadt kann so gut wie jeder seine Küchen- und Gartenabfälle in die Biotonne werfen. In den Randbezirken seien aufgrund der Eigenkompostierer rund 60 Prozent...

  • Mitte
  • 11.09.20
  • 45× gelesen

Rathaus-Falken vor der Kamera?

Lichtenberg. Im Rathaus Lichtenberg brütete 2020 erneut ein Turmfalkenpaar. Vielleicht schon im kommenden Jahr könnte das Geschehen im Nest der Turmfalken auf der Internetseite des Bezirksamts per Livestream zu verfolgen sein. Einen entsprechenden Beschluss fassten die Bezirksverordneten auf Antrag der CDU-Fraktion. Um den Livestream zu ermöglichen, sollten an den bekannten Brutstätten der Turmfalken am Rathaus Kameras installiert werden. Mit der Übertragung der Bilder aus dem Nest könnte eine...

  • Lichtenberg
  • 09.09.20
  • 27× gelesen

Zigarettenkippen einsammeln

Lichtenberg. Unter dem Motto „Keine Kippen in die Umwelt!“ veranstalten die „Kehrbürger Lichtenberg“ am 19. September im Rahmen des WorldCleanupDay 2020 eine Aufräumaktion vor dem Supermarkt an der Weitlingstraße 59. Weil dort übermäßig viele Zigarettenstummel herumliegen, werden von 11 bis 13 Uhr vor allem diese eingesammelt. Darin haben die Kehrbürger, die sich seit 2018 regelmäßig zu Müllsammelaktionen in Grünanlagen treffen, bereits Erfahrung. Im vergangenen Jahr sammelten sie in nur einer...

  • Lichtenberg
  • 09.09.20
  • 34× gelesen
  • 1

Freiwilliges Jahr für den Umweltschutz

Berlin. 360 Teilnehmer haben bei einer Festveranstaltung in den Gärten der Welt ihr Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) begonnen. Die jungen Leute werden in den nächsten zwölf Monaten in Berliner Einsatzstellen im Bereich Natur und Umwelt arbeiten. Im FÖJ erhalten die Teilnehmer Kenntnisse im Umweltschutz, die den Zugang zu Ausbildungsplätzen und Jobs erleichtern sollen. 2018/2019 haben über 80 Prozent der Jugendlichen innerhalb eines halben Jahres nach Abschluss des FÖJ einen Ausbildungs-,...

  • Mitte
  • 03.09.20
  • 40× gelesen
Staatsekretär Stefan Tidow mixt beim Aufttakttermin auf dem Smoothie-Bike ein Salat-Pesto aus geretteten Zutaten.
2 Bilder

Kampagne für die Speckitonne
Bioabfälle landen noch zu oft im Restmüll

Die Senatsumweltverwaltung und die BSR führen ihre Werbekampagne für die braune Biotonne fort. Küchen- und Gartenabfälle können als Ressource genutzt werden: Die BSR verarbeitet den Biomüll zu klimaverträglichem Biogas. 160 Mülllaster werden bereits mit Gas aus Berliner Küchen- und Gartenabfällen betrieben. Was nach der Vergärung übrig bleibt, wird zu Kompost für die Landwirtschaft. Der Grund für die Fortführung der Infokampagne in diesem und im kommenden Jahr sei auch, dass die Leute ihre...

  • Biesdorf
  • 01.09.20
  • 196× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.