Anzeige
  • 22. Oktober 2016, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Fußball gegen Rassismus

29. Oktober 2016 um 10:00
Stadion Rehberge, 13351, Berlin

Wedding. „Gemeinsam Fußball spielen statt Grenzen schließen“ – unter diesem Motto steht der erste „interkulturelle Erlebnistag“ des Berliner Sport Clubs Rehberge 1945 e.V.. Die Fußballabteilung vom BSC Rehberge organisiert am 29. Oktober im heimischen Stadion Rehberge an der Afrikanischen Straße zwei Fußballspiele für die Stärkung der Willkommenskultur im Verein. Ab 10 Uhr findet ein kleines Turnier für Kinder statt, die mit Flüchtlingskindern spielen. Um 13 Uhr spielen fußballbegeisterte Flüchtlinge sowie Trainer und Jugendliche des BSC gemeinsam. „Unsere Fußballabteilung möchte sich in der Integrationsarbeit zunehmend engagieren und sich für Menschen- und Bürgerrechte einsetzen“, sagt Andreas Zeige vom BSC Rehberge. DJ

Autor: Dirk Jericho
aus Mitte
Anzeige