Wedding - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Politik
Nur im Monbijoupark ist Grillen derzeit erlaubt.

Nix mit Grillen
Im Volkspark Rehberge bleibt Brutzeln verboten

Grillplätze mit Sitzmöglichkeiten wird es auch zukünftig nicht im Volkspark Rehberge geben. Das Bezirksamt lehnt einen entsprechenden Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) ab. „Aufgrund der immensen Zerstörung und hohen Kosten, die die Einrichtung von Grillgebieten nach sich ziehen, hat das Bezirksamt 2012 beschlossen, das Grillgebiet im Großen Tiergarten zu schließen. An der Sachlage hat sich in der Zwischenzeit nichts geändert, im Gegenteil; der Personalstand für die...

  • Wedding
  • 08.12.18
  • 22× gelesen
Politik

Fäll-Schilder nicht praktikabel

Das Bezirksamt informiert seit Jahren in Pressemitteilungen über jeden Baum, an den das Grünflächenamt die Axt anlegt und über den Grund der Fällung. Doch das reicht der BVV nicht. Die Bezirksverordneten hatten im April beschlossen, dass das Amt „Informationstafeln für Baumfällungen“ aufstellen und „geplante Baumfällungen vor Ort ankündigen“ muss. Auf den Schildern sollen Grund und Datum der Fällung vermerkt sein sowie Informationen zu Ersatzmaßnahmen und Kontaktdaten. Solche Infotafeln...

  • Wedding
  • 06.12.18
  • 13× gelesen
Politik
Die Gartenarbeitsschule an der Seestraße ist in Gefahr. Das Haus der Gesundheit im Hintergrund wird abgerissen. An die Stelle kommt eine neue Schule.

Beete oder Schulhof
Schulneubau bedroht Gartenarbeitsschule an der Seestraße

Auf dem Gelände des maroden und wegen Schimmel gesperrten Hauses der Gesundheit in der Reinickendorfer Straße 60b will der Bezirk eine vierzügige Grundschule bauen. Der Neubau bedroht die Schülerbeete und Obstbaumwiese der Gartenarbeitsschule an der Seestraße, die direkt an das Grundstück angrenzt. Und wieder ist ein enorm wichtiges Gartenprojekt in Gefahr. Und wieder verdrängt ein gutes Projekt ein anderes gutes. Die Gartenarbeitsschule an der Seestraße des Schulumweltzentrums (SUZ), in der...

  • Wedding
  • 30.11.18
  • 112× gelesen
Politik

Bezirksamt sucht Gärtner-Azubis

Wedding. Das Bezirksamt sucht ab dem 1. September mehrere junge Leute, die eine Ausbildung im Garten- und Landschaftsbau machen wollen. Die Bezirksgärtner pflegen und pflanzen Bäume, Sträucher und Stauden, kümmern sich um Rasenflächen sowie um die Pflege von Grünanlagen und Spielplätzen. Sie bauen Wege und Plätze und dürfen auch „Baustellen planen, vorbereiten und ausführen, inkl. Vermessung“. Voraussetzung sind körperliche Fitness, handwerkliche Fähigkeiten und mindestens die...

  • Wedding
  • 23.10.18
  • 26× gelesen
Politik
Der Bezirk plant auf der Freifläche am Augustenburger Platz vor dem Haus Gauß der Beuth-Hochschule ein Wohnquartier mit 14-geschossigem Wohnturm für Studenten und Flüchtlinge.
3 Bilder

Hochhaus für Flüchtlinge und Studenten
Bezirk will keine Senats-MUFs

Im Streit um die Unterbringung von Flüchtlingen in sogenannten Modularen Unterkünften für Flüchtlinge (MUF) drängt Bau- und Sozialstadtrat Ephraim Gothe (SPD) den Senat, das bezirkliche Alternativkonzept zu unterstützen. Der Senat hatte im März für jeden Bezirk zwei sogenannte MUF-Standorte beschlossen. Die Häuser, in denen jeweils etwa 500 Flüchtlinge untergebracht werden können, haben eine Lebensdauer von mindestens 60 Jahren und sollen später, wenn sie nicht mehr für Flüchtlinge benötigt...

  • Wedding
  • 20.09.18
  • 296× gelesen
Politik
Der Nachtigalplatz soll Bell-Platz heißen. Und wer ist mit "Bell" gemeint? Es besteht Verwechslungsgefahr

Kolonialminister statt Afrikaheld
Umbenennungsposse im Afrikanischen Viertel geht weiter

Die im April vom Bezirksamt beschlossene Umbenennung im Afrikanischen Viertel nimmt immer bizarrere Züge an. Jetzt beantragen die Linken, die unbedingt die Umbenennung wollten, die Umbenennung der Umbenennung. Das jahrelange Umbenennungstheater für drei Straßen im Afrikanischen Viertel, deren Namen wegen ihres kolonialen Zusammenhanges verschwinden sollen, hatte mit dem Beschluss der Grünen, SPD und Linken (CDU, FDP und AfD stimmten dagegen) im April ein Ende. Hat es das? Die Schilder wurden...

  • Wedding
  • 14.09.18
  • 1.408× gelesen
Politik
So soll das Safe-Hub an der Ruheplatzstraße Ecke Schulstraße aussehen.
4 Bilder

Bolzen und büffeln
Im Wedding entsteht ein in Europa einmaliges Fußballprojekt

Das Bezirksamt hat dem Verein Amandla EduFootball e.V. jetzt das 4100 Quadratmeter große Grundstück an der Schulstraße Ecke Ruheplatzstraße für 30 Jahre vermietet. Ab Ende 2019 soll hier ein sogenannter Safe-Hub gebaut werden. Über Fußball und Sport soziale Kompetenzen wie Teamfähigkeit und Fairness erlernen und an einem sicheren Ort Bildungs- und Sozialangebote nutzen: Das ist die Idee der Safe-Hub genannten Fußball-Bildungszentren des gemeinnützigen Vereins Amandla. Drei solche...

  • Wedding
  • 03.09.18
  • 227× gelesen
Politik

Jetzt Förderung beantragen

Moabit. Der Bezirk Mitte setzt das Bundesprogramm „Demokratie leben“ mit einem Initiativfonds um, um Privatpersonen, Gruppen und Initiativen in Moabit und Wedding schnell und unbürokratisch bei der Verwirklichung von Projektideen zu helfen. Ab sofort stehen für Honorar- und Sachkosten bis zu 500 Euro zur Verfügung. Wer eine Idee hat, wie der Kiez noch bunter und weltoffener werden kann, eine Aktion starten möchte, aber dazu das nötige Geld nicht hat, oder etwas gegen einen rechtsextremen...

  • Moabit
  • 31.08.18
  • 44× gelesen
Politik
Die komplette Neugestaltung des Max-Josef-Metzger-Platzes steht in der neuen Vorhabenliste.

Bauprojekte online
Mitte veröffentlicht Liste bezirklicher Vorhaben

Was, wo, wer? In knappen Steckbriefen informiert der Bezirk ab sofort über seine laufenden und geplanten Projekte. Das sind vor allem Sanierungs- und Straßenbaumaßnahmen und Grünflächengestaltungen. Ganz schön was los im Bezirk; ist ja nicht so, dass die nichts machen. Das denkt vielleicht mancher Bürger, wenn er sich die neue Vorhabenliste auf der Bezirksamtswebsite anschaut. Aktuell sind 50 Projekte aufgelistet, die in den zehn Bezirksregionen schon laufen oder geplant sind. Für jedes...

  • Wedding
  • 25.08.18
  • 179× gelesen
Politik
Johann Ganz auf dem Nachtigalplatz, der zukünftig Bell-Platz heißen soll. Seine Initiative Pro Afrikanisches Viertel (IPAV) will gegen die Umbenennungen vorgehen.

Maji-Maji-Allee 17 statt Petersallee 30D
Straßenumbenennungen im Afrikanischen Viertel immer noch nicht vollzogen

Auch über drei Monate nach dem Bezirksamtsbeschluss, zwei Straßen und einen Platz im Afrikanischen Viertel umzubenennen, wurde das Vorhaben bisher nicht im Amtsblatt veröffentlicht und ist somit noch nicht rechtskräftig. Wer in der Petersallee 30 A-D und 32 A-D wohnt, bekommt zukünftig nicht nur einen neuen Straßennamen, sondern auch neue Hausnummern. Grund dafür ist, dass sich die Bezirksverordnetenversammlung am 19. April in dem jahrelangen Namensstreit mit den Stimmen von Grünen, SPD und...

  • Wedding
  • 05.08.18
  • 1.068× gelesen
  •  2
Politik

Weddingerin vererbt Bezirk 400.000 Euro
Bezirksamt ruft Bürger auf, Vorschläge einzureichen

Eine Frau hat dem Bezirk 400 000 Euro vererbt, die das Amt „zugunsten Armer, Heimkinder und kranker Kinder“ verwenden darf. Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) sucht Projekte, die in diesem Sinne gefördert werden sollen. Über die Frau, die dem Land Berlin soviel Geld vermacht hat, weiß das Bezirksamt angeblich nichts. Die Erblasserin wird als eine „zuletzt im Wedding wohnende Person“ angegeben. Mehr Informationen gibt es nicht. Fest steht, dass das Bezirksamt das Geld nicht...

  • Wedding
  • 02.08.18
  • 100× gelesen
Politik

Infrastruktur statt Seniorenheim

Wedding. Das Wohnpflegezentrum des Jüdischen Krankenhauses in der Schulstraße 97 wird 2019 geschlossen, weil der Bezirk das Grundstück braucht. 130 Bewohner müssen sich jetzt einen neuen Heimplatz suchen. Das hatte die Berliner Woche exklusiv berichtet. Was das Bezirksamt mit dem landeseigenen Areal zwischen Schulstraße und Iranischer Straße exakt vorhat, will das Bezirksamt „zirka im Oktober bekanntgeben“, wie der zuständige Bau- und Sozialstadtrat Ephraim Gothe (SPD) sagt. Bisher spricht er...

  • Wedding
  • 19.07.18
  • 75× gelesen
Politik
Am 21. Juli wird diese Informationsstele für Elise und Otto Hampel neben dem Rathausaltbau enthüllt.

Würdigung für Nazigegner
Vor dem Rathaus Wedding erinnert eine Stele an Elise und Otto Hampel

Am 21. Juli – dem 125. Geburtstag des Schriftstellers Hans Fallada – wird um 11 Uhr die Infostele für Elise und Otto Hampel feierlich enthüllt. Es sprechen Kulturstadträtin Sabine Weißler (Grüne) und Hans-Rainer Sandvoß von der Forschungsstelle der Gedenkstätte Deutscher Widerstand. Die Eheleute Elise und Otto Hampel wohnten in der Amsterdamer Straße und hatten, nachdem Elises Bruder 1940 im Krieg gefallen war, zwei Jahre lang mit handgeschriebenen Postkarten gegen Hitler und seinen Krieg...

  • Wedding
  • 14.07.18
  • 235× gelesen
Politik
Macht nach 15 Jahren dicht: das Wohnpflegezentrum am Jüdischen Krankenhaus an der Schulstraße.
2 Bilder

Kein Platz für Alte
Seniorenheim des Jüdischen Krankenhauses schließt

Im Bezirk schließen immer mehr Seniorenheime, weil sich mit den Alten kein Geld mehr verdienen lässt. Das Wohnpflegezentrum des Jüdischen Krankenhauses in der Schulstraße 97 macht 2019 dicht, weil der Bezirk das Grundstück braucht. „Das Kiez-Heim im Wedding!“ prangt in großen Lettern an der Fassade des Pflegeheims. Seit Ende Juni wissen die 130 Bewohner und ihre Angehörigen, dass dieses Kiez-Heim Geschichte ist. Die Stiftung Jüdisches Krankenhaus Berlin, die auch das Jüdische Krankenhaus auf...

  • Wedding
  • 12.07.18
  • 845× gelesen
Politik
Der Bezirk nutzt zum zweiten Mal sein Vorkaufsrecht; die Degewo übernimmt das Wohnhaus Müllerstraße 166a-167.
2 Bilder

Mitte nutzt Vorkaufsrecht
Degewo übernimmt Wohnhaus an der Müllerstraße

Das Bezirksamt nutzt zum zweiten Mal die Möglichkeit des kommunalen Vorkaufsrechts, um Mieter nach Hausverkäufen vor Luxusmodernisierungen, Mietenexplosionen und Verdrängung zu schützen. Es ist nicht gerade die beste Adresse – direkt neben einer Tankstelle an der Hochtrasse am S-Bahnhof Wedding. Doch für die Käufer der Wohn- und Geschäftshäuser Müllerstraße 166a-167 offenbar ein gutes Investment, um später die Mieteinnahmen zu erhöhen. Doch daraus wird nun nichts. Weil das Haus im...

  • Wedding
  • 06.07.18
  • 248× gelesen
Politik

Hohe Arbeitslosigkeit
Jeder zweite Kunde im Jobcenter hat ausländische Wurzeln

von Dirk Jericho Fast jeder Zweite, der Leistungen vom Jobcenter erhält, hat ausländische Wurzeln. Das geht aus der Statistik der Bundesagentur für Arbeit für den Bezirk Mitte hervor, wie Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) beim „Tag der Möglichkeiten“ am 13. Juni mitteilte. Zum Vergleich: In Neukölln beträgt der Anteil Arbeitsloser mit Migrationshintergrund 40,1 Prozent, in Pankow 22,6 Prozent. Der Bezirk Mitte weist mit 97 500 Menschen mit nicht-deutschem Pass einen der höchsten...

  • Wedding
  • 14.06.18
  • 200× gelesen
Politik
Bei der jährlichen Freiwilligenbörse wird die Vielfalt des Engagements in Berlin sichtbar. Organisiert wird sie von der Landesfreiwilligenagentur.

Mehr Geld fürs Ehrenamt
Bezirke erhalten zum ersten Mal finanzielle Unterstützung für Freiwilligenagenturen

Ab 2018 werden Berliner Freiwilligenagenturen nicht mehr nur von den Bezirken, sondern vom Land Berlin finanziell unterstützt. Sie sind ein Posten im Haushalt 2018/19. Zum ersten Mal. Ein Anlass, um einen Blick auf diesen Teil sozialer Infrastruktur zu werfen. Wie steht es um die Freiwilligenagenturen in Berlin? Und was ist das eigentlich? „Engagement unterstützende Einrichtung“, das ist ein sperriger Begriff aus dem vom Versicherungskonzern Generali finanzierten deutschlandweiten...

  • Wedding
  • 29.05.18
  • 149× gelesen
Politik

Für mehr Summsumm

Mitte. Der Bezirk soll ein „bestäuberfreindlicher Bezirk“ werden. Einen entsprechenden BVV-Antrag der Grünen hat die Bezirksverordnetenversammlung beschlossen. So sollen „Flächen für Bienen aufgewertet“ werden. Mitte soll sich an dem Pilotprojekt „bestäuberfreundliche Stadt“ des Senats beteiligen und kleine Grünflächen wie zum Beispiel von Seitenstreifen oder auch Vorplätze mit  bienenfreundlichen Blumen bepflanzen. Laut des BVV-Beschlusses sollen „in möglichst vielen Parks und Grünflächen...

  • Mitte
  • 27.05.18
  • 51× gelesen
Politik

Quartiers- und Vergabebeirat suchen Mitglieder
Anwohner entscheiden über Kiezprojekte

Das Quartiersmanagement Pankstraße sucht neue Mitglieder für den Quartiers- und Vergabebeirat für die Wahlperiode 2018-2020. Interessenten können sich bis 12. September bewerben. Mitbestimmen und mitgestalten im Quartier – in den gewählten Bürgergremien in den Qartiersmanagement-Gebieten geht das am besten. Am 17. und 18. September wird ein neuer Quartiers- und Vergabebeirat gewählt. Wer Lust hat, dort mitzumachen, kann jetzt kandidieren. Einzige Bedingung ist, dass die Bürgervertreter im...

  • Wedding
  • 26.05.18
  • 27× gelesen
Politik

Verhütungstipps auf Facebook

Wedding. Das Zentrum für Familienplanung und Schwangerschaft in Mitte gibt jetzt auch Informationen zu den Themen Schwangerschaft, Verhütung und zu den Beratungszeiten auf Facebook. Wie Gesundheitsstadtrat Ephraim Gothe (SPD) sagt, präsentiert sich das Zentrum mit diesem Pilotprojekt erstmalig in den sozialen Medien. Das Zentrum für sexuelle Gesundheit und Familienplanung hat Standorte in den Bezirken Mitte (Ruheplatzstraße 13), Charlottenburg-Wilmersdorf, Steglitz-Zehlendorf,...

  • Wedding
  • 25.05.18
  • 34× gelesen
Politik

Kinderschutz in der Krise
Überlastete Mitarbeiter, unbesetzte Stellen – im Jugendamt fehlen Sozialarbeiter

von Dirk Jericho Die für den Kinderschutz zuständigen Regionalen Sozialen Dienste (RSD) sind überlastet. Es fehlt an Personal. Ein Sozialarbeiter muss sich durchschnittlich um 81 Fälle kümmern. Bereits 2013 hatten Jugendamtsmitarbeiter in Gesundbrunnen weiße Fahnen aus ihren Bürofenstern gehängt, um auf Personalmangel und Überforderung aufmerksam zu machen. Und auch jetzt beklagen Jugendamtsmitarbeiter aus Tempelhof-Schöneberg in einem Brandbrief, dass sich „an der desolaten...

  • Mitte
  • 25.05.18
  • 359× gelesen
  •  1
Politik
Simit Evi Chefin Özlem Özmen-Eren kann vorerst weiter ihre Gäste bewirten.

Sesamkringel schmecken weiter
Bezirk will Pachtvertrag mit Rathaus-Café Simit Evi bis 2019 verlängern

Das beliebte alkoholfreie Café Simit Evi (Sesamkringel-Haus) auf dem Rathausvorplatz kann vorerst bleiben. Das Bezirksamt wollte es wegen gravierender Mängel an der Elektroanlage schließen. Ein Mokka unter Sonnenschirmen, süßes Gebäck auf dem neuen Rathausvorplatz – Simit Evi Chefin Özlem Özmen-Eren kann vorerst weiter ihre Gäste bewirten. Wie der für das bezirkseigene Gebäude zuständige Stadtrat Carsten Spallek (CDU) sagt, soll nun doch der Pachtvertrag „ab dem 1. Juli um mindestens ein...

  • Wedding
  • 24.05.18
  • 126× gelesen
Politik
Völlig marode: Das leerstehende Geisterhaus in der Burgsdorfstraße 1 ist einsturzgefährdet.
3 Bilder

Hausruine wird saniert
Gebäude in der Burgsdorfstraße 1 wird vorerst nicht abgerissen

Das seit über zehn Jahren leerstehende Geisterhaus in der Burgsdorfstraße 1 neben der Berliner SPD-Parteizentrale und dem Prime-Time-Theater wird vorerst nicht abgerissen. Die Eigentümerin hat sich vor Gericht verpflichtet, „innerhalb von neun Monaten umfangreiche Baumaßnahmen zur Sicherung und Instandsetzung des Bestandes durchzuführen“. Das teilte Baustadtrat Ephraim Gothe (SPD) jetzt auf eine Anfrage der Linken-Bezirksverordneten Katharina Mayer mit. Demnach haben Bezirk und die...

  • Wedding
  • 24.05.18
  • 339× gelesen
Politik

Stele soll gereinigt werden

Wedding. Die Stele des „Lern- und Erinnerungsortes Afrikanisches Viertel“ an der Otawi- Ecke Müllerstraße soll von den Graffitischmierereien gereinigt werden und einen dauerhaften Graffitischutz bekommen. Das hat die BVV auf Antrag der SPD-Fraktion beschlossen. Die Afrikastele war vor sechs Jahren nach jahrelangen Kontroversen als Kompromiss zu den von afrikanischen Organisationen geforderten Umbenennungen von Straßen im Afrikanischen Viertel aufgestellt worden. Mittlerweile hat das Bezirksamt...

  • Wedding
  • 23.05.18
  • 44× gelesen

Beiträge zu Politik aus