Anzeige
  • 3. September 2015, 15:24 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Musik unterstützt Flüchtlingsarbeit

10. September 2015 um 19:00
Heimathaus , 14163, Berlin

Zehlendorf. Der Evangelische Diakonieverein veranstaltet ein Kammerkonzert, bei dem Spenden zugunsten der Flüchtlingsarbeit in Berlin gesammelt werden. Das Konzert findet am 10. September um 19 Uhr im Heimathaus, Glockenstraße 8, statt. Der Berliner Pianist, Jonathan Rohrer, und seine Duopartnerin Regina Weber, Klarinette, spielen unter anderem Werke von Johann Sebastian Bach und Johannes Brahms. Der Eintritt beträgt fünf Euro. Geld, das darüber hinaus gesammelt wird, fließt direkt in die Flüchtlingsarbeit des Diakonievereins, der mit Tochtergesellschaften zwei Flüchtlingseinrichtungen für insgesamt 400 Menschen betreibt. Um Anmeldung unter presse@diakonieverein.de wird gebeten. m.k.

Autor: Michael Kahle
aus Mitte
Anzeige