Anzeige
  • 8. April 2018, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Wie inklusiv ist der Bezirk?

16. April 2018 um 17:00
Rathaus Zehlendorf, 14163, Berlin

Zehlendorf. Welche Bedeutung hat die UN-Behindertenrechtskonvention für kommunales Handeln? Um diese Frage dreht sich eine Veranstaltung mit Eileen Moritz, am Montag, 16. April, 17 Uhr, im Rathaus Zehlendorf, Kirchstraße 1-3. Moritz ist die bezirkliche Beauftragte für Menschen mit Behinderungen. Sie wird auf Einladung der Bürgerstiftung einen Vortrag halten und anschließend mit den Gästen diskutieren. Es geht um eine Bestandsaufnahme und um Empfehlungen zum Thema Inklusion im Bezirk. Der Eintritt zur Veranstaltung im alten BVV-Saal ist frei, Spenden für die Arbeit der Bürgerstiftung sind willkommen. uma

Autor: Ulrike Martin
aus Zehlendorf
Anzeige