Streit um einen Hund

Falkenhagener Feld. Bei einem Streit ist in der Nacht zum 14. April ein Mann schwer verletzt worden. Zu dem Vorfall kam es im Hausflur eines Mehrfamilienhauses am Freudenberger Weg. Laut Zeugen stritten sich die zwei jungen Männer wegen eines Hundes – erst verbal, dann körperlich. So stach der eine Mann dem älteren mit einem Messer in den Oberschenkel. Er musste in der Klinik notoperiert werden. Der 19-jährige Täter wurde festgenommen. Die Kriminalpolizei ermittelt. uk

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen