Anzeige

Alles zum Thema Messerstich

Beiträge zum Thema Messerstich

Blaulicht

Mit Messer verletzt

Kreuzberg. Am frühen Abend des 1. Juni sind vor einem Supermarkt in der Skalitzer Straße mehrere Personen in Streit geraten. Dabei soll einer der Beteiligten einen Kontrahenten mit einem Messer verletzt haben. Der Täter konnte flüchten. Sein Opfer musste ins Krankenhaus gebracht werden. tf

  • Kreuzberg
  • 04.06.18
  • 11× gelesen
Blaulicht

Stichverletzung nach Streit

Friedrichshain. Im Verlauf einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern in einem Innenhof an der Frankfurter Allee stach am frühen Morgen des 10. März einer der Beteiligten mit einem Messer auf den Kontrahenten ein und verletzte ihn schwer. Der 48-Jährige musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der 27 Jahre alte Tatverdächtige wurde kurz darauf in seiner Wohnung festgenommen. Auch er hatte Verletzungen an der Hand, die in der Klinik behandelt wurden. Nach Polizeiangaben waren die beiden...

  • Friedrichshain
  • 12.03.18
  • 8× gelesen
Blaulicht

Messerstich auf Spielplatz

Kreuzberg. Auf einem Spielplatz an der Solmsstraße ist am 28. Februar ein Streit zwischen Jugendlichen eskaliert. Gegen 20.30 Uhr kam es dort zunächst zu einer Rangelei zwischen drei 16- und 17-Jährigen sowie vier Unbekannten. Als einer der 17-Jährigen gebeugt über einem am Boden liegenden Kontrahenten stand, stach ihm ein anderes Mitglied der Vierergruppe mit einem Messer in das linke Bein. Das Quartett flüchtete anschließend in unbekannte Richtung. Der Verletzte musste ins Krankenhaus...

  • Kreuzberg
  • 05.03.18
  • 3× gelesen
Anzeige
Blaulicht

Messerstich in den Oberkörper

Johannisthal. Bei einer Auseinandersetzung mit Jugendlichen hat ein 38-Jähriger am 7. November einen Messerstich in den Oberkörper erlitten. Der Mann war mit einem Bekannten gegen 19 Uhr im Bereich Sterndamm/Groß-Berliner Damm unterwegs. Dort trafen sie auf drei junge Männer. Dabei hat das spätere Opfer wohl einen der jungen Leute angerempelt haben. Als er auf diese zuging, um sich zu entschuldigen, stach einer der drei mit einem Messer zu. Anschließend ergriff das Trio die Flucht. Der...

  • Köpenick
  • 08.11.17
  • 60× gelesen
Blaulicht

Messerstich in Tiefgarage

Friedrichshain. Rettungskräfte mussten am Abend des 21. Mai einen schwer verletzten Mann ins Krankenhaus einliefern. Nach ersten Ermittlungen war er in einer Tiefgarage am Ostbahnhof mit einem Messer angegriffen worden, das ihn in der Nierengegend traf. Der mutmaßliche Täter flüchtete zunächst, stellte sich aber später am U-Bahnhof Hönow. tf

  • Friedrichshain
  • 22.05.17
  • 11× gelesen
Blaulicht

Erst Schläge, dann Messerstich

Friedrichshain. In einem Hotelzimmer an der Samariterstraße waren am frühen Morgen des 13. April ein Mann und eine Frau in eine heftige Auseinandersetzung geraten. Zunächst schlug der 30-Jährige seiner Bekannten mehrfach ins Gesicht. Die 31-Jährige zückte daraufhin ein Messer und stieß es dem Angreifer in den Bauch. Er musste im Krankenhaus notoperiert werden. Die Frau, die nach Polizeiangaben unter Alkoholeinfluss stand, wurde noch am Tatort festgenommen. tf

  • Friedrichshain
  • 18.04.17
  • 5× gelesen
Anzeige
Blaulicht

Verletzt durch Messerstich

Friedrichshain. Nach einer Auseinandersetzung vor einem Club an der Revaler Straße musste am 7. April einer der Beteiligten mit einem Messerstich ins Krankenhaus eingeliefert werden. Das 28-jährige Opfer war gegen 7.35 Uhr mit einem ihm flüchtig bekannten Mann in Streit geraten. Im weiteren Verlauf kam es nach Polizeiangaben zu einer Schubserei, bei der der spätere Messerstecher zu Boden ging. Der 28-Jährige setzte sich auf ihn und schlug auf den Kontrahenten ein. Darauf zog der am Boden...

  • Friedrichshain
  • 11.04.17
  • 13× gelesen
Blaulicht

Räuber stachen mit Messer zu

Spandau. Eine 28-jährige Frau ist am Montag, 27. Februar, gegen 14.30 Uhr auf dem Vorplatz des Rathauses von zwei Männern mit einem Messer angegriffen worden. Die Täter raubten Schmuck und ein Mobiltelefon, und fügten ihrem Opfer eine Verletzung im Bauchbereich zu. Die Frau kam in eine Klinik, wo die Bauchverletzung behandelt wurde. Lebensgefahr bestand nicht. CS

  • Spandau
  • 02.03.17
  • 56× gelesen
Blaulicht

15-jähriger Messerstecher

Spandau. Die Kriminalpolizei der Direktion 2 hat am 8. Dezember einen 15-jährigen festgenommen, der im Verdacht steht, am 6. Dezember einen 18-jährigen am Lindenufer nach einem Streit mit einem Messerstich in den Bauch schwer verletzt zu haben. Der 18-jährige hatte die Verletzungen gegen 12.30 Uhr erlitten. Er rettete sich danach in Richtung Rathaus, von wo aus die Feuerwehr alarmiert wurde, die ihn ins Krankenhaus brachte. Der Verletzte ist auf dem Weg der Genesung. Nach der Vernehmung wurde...

  • Spandau
  • 12.12.16
  • 65× gelesen
Blaulicht

Mit Messer verletzt

Kreuzberg. Mit einer Stichverletzung in der Hüfte musste am frühen Morgen des 21. Oktober ein 19-jähriger Mann ins Krankenhaus eingeliefert werden. Nach Polizeiangaben soll ihn gegen 1.20 Uhr an der Adalbertstraße ein Unbekannter mit einem Messer attackiert haben und danach geflüchtet sein. tf

  • Kreuzberg
  • 21.10.16
  • 8× gelesen
Blaulicht

Nach Messerstich ins Krankenhaus

Wilhelmstadt. Ein Arzt hat am 13. August die Polizei in ein Krankenhaus gerufen, nachdem ein Mann mit einer Stichverletzung eingeliefert worden war. Nach den bisherigen Ermittlungen und Angaben des 25-jährigen Verletzten befand er sich gegen 18 Uhr auf dem Gehweg der Pichelsdorfer Straße und geriet dort mit einem anderen Mann in Streit, der ihm eine Stichverletzung im Brustbereich zufügte. Anschließend flüchtete der Täter. Ein Bekannter des Verletzten brachte ihn in das Krankenhaus, wo er...

  • Wilhelmstadt
  • 15.08.16
  • 8× gelesen
Blaulicht

Lebensgefahr mit Stich in die Lunge

Lichtenberg. Mit einer Stichverletzung erschien ein 26-Jähriger und sein Begleiter gegen 20.45 Uhr am 31. Juli in einem Krankenhaus in Lichtenberg. Dort stellten die Ärzte fest: Die Lunge war verletzt, der junge Mann in Lebensgefahr. Er wurde sofort operiert, gleichzeitig alarmierte die Klinik die Polizei. Denn wie es zur Verletzung kam, die offenbar durch einen Messerstich verursacht wurde, war unklar. Der 26-Jährige konnte nicht befragt werden. Jetzt ermittelt die Kripo. KW

  • Lichtenberg
  • 04.08.16
  • 40× gelesen
Blaulicht

Verletzung durch Messerstich

Spandau. Ein 30 Jahre alter Mann ist am 4. Januar durch einen Messerstich während eines Streits mit einem 25-jährigen an der Altonaer Straße schwer verletzt worden. Nach Aussage des Opfers sei es kurz nach 13 Uhr zwischen den beiden zunächst zu verbalen Streitigkeiten gekommen. In Verlauf des Streits zog der 25-Jährige ein Messer und stach dem Älteren in die Flanke. Der Mann kam in eine Klinik, wo er operiert werden musste. Polizisten nahmen den mutmaßlichen Täter in der Nähe des Tatortes fest....

  • Spandau
  • 06.01.16
  • 42× gelesen
Blaulicht

Bei Raub schwer verletzt

Kreuzberg. Bei einem versuchten Straßenraub wurde ein 22-jähriger Mann am 13. Dezember verletzt. Er wollte gegen 16.30 Uhr sein Wohnhaus am Lausitzer Platz betreten, als ihm ein Unbekannter das Mobiltelefon aus der Hand reißen wollte. Der 22-Jährige schubste den Täter weg, erhielt dabei aber einen Messerstich in den Oberschenkel und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Räuber flüchtete ohne Beute. tf

  • Kreuzberg
  • 14.12.15
  • 61× gelesen
Blaulicht

Streit endet mit Messerstich

Hakenfelde. Bei einem Streit wurden in der Nacht zum 24. September fünf Männer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, erlitt ein Mann bei der Auseinandersetzung an der Neuendorfer Straße einen Stich in den Bauch. Er musste im Krankenhaus notoperiert werden. Zwei weitere Männer aus seiner Gruppe erlitten leichte Schnittverletzungen. Ebenfalls ärztlich behandelt werden mussten aus der gegnerischen Gruppe zwei Männer mit Kopfplatzwunden. Worum es bei dem Streit ging, muss noch geklärt werden. Die...

  • Spandau
  • 05.10.15
  • 128× gelesen
Blaulicht

Rund um die Revaler Straße fühlen sich Partygänger nicht mehr sicher

Friedrichshain. Am frühen Morgen des 16. August hat es auf dem RAW-Gelände und in der Revaler Straße zwei brutale Überfälle gegeben. Sie sorgen seither für eine Debatte über die eskalierende Gewaltkriminalität in dieser Gegend. Ausgelöst wurde die Debatte von Jennifer Weist. Die Frontfrau der Band Jennifer Rostock und vor allem ihr Begleiter gehörten zu den Opfern dieser Nacht. Beim Verlassen eines Clubs auf dem RAW-Gelände hätten zwei Taschendiebe gegen 4.45 Uhr versucht, ihre Brieftasche...

  • Friedrichshain
  • 20.08.15
  • 115× gelesen