Treffen im „Zukunfts-Café“

Corona- Unternehmens-Ticker

Friedenau. „Es wird viel öfter über Geflüchtete geredet als mit ihnen. Und das sollte sich nachhaltig ändern“, sagt Integrationsstaatssekretär Daniel Tietze (Die Linke). Einen Beitrag leistet ein „Zukunfts-Café“. Die Veranstaltung im Nachbarschaftshaus Friedenau, Holsteinische Straße 30, führte jetzt Flüchtlinge, Ehrenamtliche und Akteure der Stadtgesellschaft zusammen. In Workshops wurden Themen wie Selbstständigkeit, Studium, Arbeitsrecht, Ausbildung oder Diskriminierung im Arbeitsleben behandelt. Sprachmittler gewährleisteten die Teilnahme aller am „Zukunfts-Café". Organisiert wurde die Veranstaltung vom Netzwerk der Berliner Aktion Mensch Flüchtlingsprojekte. KEN

Autor:

Karen Noetzel aus Schöneberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen