Anzeige

Friedenauer TSC ohne Chance

Friedenau. Für Landesligist Friedenauer TSC gab es am vergangenen Sonntag bei der Reserve von Viktoria 89 nichts zu holen. Nach torloser erster Halbzeit, in der die Viktorianer eine Fülle von Torchancen ausließen, brachten Haase und N. Neugebauer den Favoriten nach knapp einer Stunde 2:0 in Führung. Purps erhöhte zehn Minuten vor dem Abpfiff auf 3:0, ehe dem eingewechselten Ibrahim Azab sechs Minuten später wenigstens der Ehrentreffer für die Gäste gelang.

Die Friedenauer sind über Ostern spielfrei und erwarten erst am 27. April den Spandauer SV auf dem Sportplatz an der Offenbacher Straße. Das Hinspiel hatte der SSV mit 3:1 gewonnen.

Fußball-Woche / RF
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt