Auf kurzem Weg zum Bahnsteig
S-Bahn-Zugang am Fürstenwalder Damm kommt gut an

Jetzt gibt es einen direkten Zugang von der Straße zur Bahnhofshalle.
3Bilder
  • Jetzt gibt es einen direkten Zugang von der Straße zur Bahnhofshalle.
  • Foto: Ralf Drescher
  • hochgeladen von Ralf Drescher

Seit Anfang September können Fahrgäste den neuen Zugang am S-Bahnhof Friedrichshagen benutzen. Die Friedrichshagener freuen sich über den kurzen Weg zum S-Bahnsteig.

Sie mussten nämlich rund ein Jahr länger als ursprünglich geplant darauf warten. Nachdem die Deutsche Bahn mit dem Durchbruch durch die Bahnhofswand begonnen hatte, stellte der Bezirk Treptow-Köpenick fest, das die ursprünglich für den Bau des neuen Bahnhofsvorplatzes geplanten 200 000 Euro nicht reichen. Nun mussten erst die gestiegenen Baupreise beim Finanzsenator erklärt und die Baukosten von nun 280 000 Euro genehmigt werden. Im Sommer war der Bahnhofsplatz dann fertig. Der Zugang blieb aber zu, weil die Deutsche Bahn Schäden im Innern des Bahnhofsgebäudes festgestellt hatte. Die mussten erst beseitigt werden. „Scheinbar scheint der Bau eines Bahnhofsausgangs fast genau so kompliziert wie der eines Flughafens zu sein“, meint Anwohner Frank Schmidtke ironisch.

Ansonsten sind die Friedrichshagener mit dem Zugang, der direkt von der Ampel am Fürstenwalder Damm zur Bahnsteigtreppe führt, zufrieden. Und auch der Bahnhofsvorplatz mit Hochbeeten, Bäumen, Bänken und einem Infokasten örtlicher Vereine hat schon Liebhaber gefunden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen