Horde prügelt Türken nieder

Gesundbrunnen. Eine Gruppe von etwa 15 Männern soll am 14. Oktober gegen 23 Uhr einen 30-jährigen Türken krankenhausreif geprügelt haben. Das Opfer sei mit seinem Begleiter auf der Osloer Straße unterwegs gewesen und einer „größeren Personengruppe aufgefallen“, wie die Polizei sagt. Als die Männer auf den 30-Jährigen zukamen, rannte der Mann in Richtung U-Bahnhof Pankstraße. In der Prinzenallee soll ihn die Gruppe eingeholt und zu Boden gestoßen haben. Etwa sechs Männer sollen dann auf ihn eingeschlagen und ihn getreten haben. Vor Eintreffen der alarmierten Polizei flüchteten die Schläger. Sie hätten sich an seiner Jacke gestört, sagte der Türke den Ermittlern. Auf der Jacke war die türkische Nationalflagge. Die Angreifer sollen arabisch und deutsch gesprochen haben. Der Polizeiliche Staatsschutz ermittelt. Die Attacke könnte mit den derzeitigen kriegerischen Handlungen der Türkei in Nordsyrien gegen die Kurden zu tun haben. DJ

Autor:

Dirk Jericho aus Mitte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.