Zugabe für Silbernetz-Gründerin
Elke Schilling bekommt Unternehmerpreis der Körber-Stiftung

Silbernetz-Gründerin Elke Schilling ist mit dem Zugabe-Preis ausgezeichnet worden.
2Bilder
  • Silbernetz-Gründerin Elke Schilling ist mit dem Zugabe-Preis ausgezeichnet worden.
  • Foto: Claudia Höhne
  • hochgeladen von Dirk Jericho
Corona- Unternehmens-Ticker

Die 75-jährige Silbernetz-Gründerin und Vorsitzende des Vereins Silbernetz, Elke Schilling, ist mit dem Zugabe-Preis der Körber Stiftung ausgezeichnet worden.

Als „Einsamkeitsbekämpferin“ ziert die Sozialunternehmerin, wie die Hamburger Körber Stiftung die vier ausgezeichneten „Gründer-Persönlichkeiten 60plus“ nennt, Plakate in der Hansestadt. Elke Schilling hat für das von ihr 2016 gegründete Hilfstelefon Silbernetz den Zugabe-Preis gewonnen. „Wir sind inzwischen tatsächlich so etwas wie ein soziales Start-up“, sagt Schilling.

Sie freut sich, dass das Thema Einsamkeit im Alter jetzt an gesellschaftlicher Bedeutung gewinnt. Die kostenlose Nummer des Silbertelefons 0800 470 80 90 wird immer öfter gewählt. Seit März ist die Hotline sogar bundesweit täglich von 8 bis 22 Uhr erreichbar. Die geschulten Mitarbeiter im Büro in der Wollankstraße 97 (derzeit im Homeoffice) hören sich die Sorgen der einsamen Anrufer an und vermitteln auf Wunsch an sogenannte Silbernetz-Freunde. In den Gesprächen geht es meistens um Verlust und Einsamkeit, körperliches Befinden, depressive Stimmung und Alltagsbewältigung. Die Menschen bekommen auch Informationen zu Angeboten in ihrer Umgebung, um aus der häuslichen Isolation zu kommen. Silbernetz ist ein dreistufiges Angebot gegen Alterseinsamkeit; bestehend aus dem Silbertelefon, dem Projekt Silbernetz-Freunde und Silberinfo.

Mittlerweile arbeiten beim Silbertelefon 18 Festangestellte. Das sind Menschen, die vom Jobcenter bezahlt werden und auf dem freien Arbeitsmarkt aus unterschiedlichen Gründen keine Chance mehr haben. Die Telefonisten haben in dem Sozialprojekt auch wieder eine sinnvolle Aufgabe gefunden. Die Kolleginnen werden ständig weitergebildet, „damit sie mehr als nur ihre Empathie und Gesprächsbereitschaft für ihre Arbeit zur Verfügung haben“, sagt die Silbernetz-Chefin. Ehrenamtliche Silbernetz-Freunde gibt es inzwischen ungefähr 70. Das sind Menschen, die einmal pro Woche „ihren“ vereinsamten älteren Menschen anrufen, zuhören und ihm mit Gesprächen Zeit und Aufmerksamkeit schenken.

Das Silbernetz-Projekt wird vom Verein Silbernetz in Kooperation mit dem Humanistischen Verband Deutschland getragen. Die Kooperation mit dem HVD läuft aber aus. Ab September ist der Verein alleiniger Träger des Silbernetzes.

Mit dem Zugabe-Preis ehrt die Körber-Stiftung zum zweiten Mal „Persönlichkeiten 60plus, die ein Unternehmen oder Sozialunternehmen aufgebaut haben. Die Gesellschaft mit Lebenserfahrung, gesellschaftlicher Verantwortung und Unternehmergeist verbessern – das ist das Altersbild, das der Preis vermitteln will“, heißt es. „Wir wollen mit dem Preis zeigen, dass Start-ups kein Privileg der Jungen sind. Start-ups sind in jedem Alter möglich“, sagt der Vorstandsvorsitzende der Körber-Stiftung, Lothar Dittmer.

Jeder der vier Preisträger hat 60 000 Euro bekommen. Das Preisgeld ist für die Gründer persönlich. Elke Schilling will dennoch den größten Teil der Summe in das Projekt stecken.

Alle Infos zum Silbernetz-Projekt unter: https://www.silbernetz.org

Silbernetz-Gründerin Elke Schilling ist mit dem Zugabe-Preis ausgezeichnet worden.
Silbernetz-Gründerin Elke Schilling ist mit dem Zugabe-Preis ausgezeichnet worden.
Autor:

Dirk Jericho aus Mitte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
  3 Bilder

Bis 10. Juli mitmachen bei Verbraucherumfrage
Mehr Wertschätzung für regionale Lebensmittel?

Der Agrarmarketingverband pro agro und der Verband Digitalwirtschaft Berlin-Brandenburg (SIBB e.V.) starten eine Umfrage zum Thema:  Mehr Wertschätzung für regionale Lebensmittel.  Toilettenpapier, Hamsterkäufe, Begrenzungen der Kundenzahlen in den Geschäften - die mediale Berichterstattung der vergangenen Monate zum Einkaufsverhalten der Verbraucher war bestimmt von diesen drei Schlagzeilen.  Doch wie hat sich das Einkaufsverhalten in Berlin und Brandenburg verändert? Wurde häufiger...

  • 03.07.20
  • 85× gelesen
BildungAnzeige
  4 Bilder

Jeder kann was!
Freie Ausbildungsplätze an der Emil Molt Akademie

Wir sind eine Berufsfachschule, Fachoberschule und Fachschule in freier Trägerschaft. Vor zwei Jahren im neuen Vollholzgebäude in Schöneberg eingezogen, freuen wir uns, Ihnen mit neuer Kapazität folgende Bildungsgänge anbieten zu können: Die Ausbildung zum Sozialassistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Berufsbildungsreife (BBR) Die Ausbildung zum Kaufmännischen Assistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss (MSA) Die Allgemeine Fachhochschulreife,...

  • Schöneberg
  • 01.07.20
  • 107× gelesen
  •  1
SportAnzeige
  2 Bilder

Neue Mini Tore
Jubel bei den Minis des SSV Köpenick Oberspree

Mit großer Freude können unsere Juniorenmannschaften wieder mit dem Training beginnen und zeigen mit ganzem Stolz ihre neuen Bazooka FUNino Tore, selbstverständlich mit unserem schönen Vereinslogo auf dem Netz. Großer Dank gilt hierbei der Unterstützung dem ehemaligen Union Profifußballspieler Steven Jahn und seiner Firma Zoccer mit Sitz am Treptower Park, Homepage: www.dubisteinzoccer.de Ebenso möchten wir uns bei den beiden Trainern Frank Schumann und Maik Ratsch bedanken, die diese...

  • Niederschöneweide
  • 15.06.20
  • 90× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen