Grünes Licht für den Else-Ury-Campus
Pläne für neues Studierendenensemble am "Gleis 17" liegen öffentlich aus / Baustart frühestens 2025

Am Mahnmal "Gleis 17" soll der Campus entstehen. Die drei Haupthäuser symbolisieren den Davidstern.
2Bilder
  • Am Mahnmal "Gleis 17" soll der Campus entstehen. Die drei Haupthäuser symbolisieren den Davidstern.
  • Foto: Grafik: Moses-Mendelssohn-Stiftung/greenarchitects
  • hochgeladen von Karla Rabe

Direkt neben der Gedenkstätte „Gleis 17“ ist der Bau des Else-Ury-Campus geplant. Die Moses-Mendelssohn-Stiftung will nordöstlich des S-Bahnhofs Grunewald, hinter der Trabener Straße, ein Ensemble von insgesamt vier Gebäuden errichten.

Für die Umsetzung wurde vom Bezirksamt jetzt grünes Licht gegeben und die Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans beschlossen. Benannt wird der Campus nach der jüdischen Kinderbuchautorin Else Ury, die vor allem durch ihre Nesthäkchen-Reihe bekannt wurde. Sie wurde 1943 von Moabit aus deportiert und im KZ Auschwitz ermordet. Den Beschluss des Bezirksamts, das Projekt zu realisieren, begründete Baustadtrat Oliver Schruoffeneger damit, dass unter anderem das Aufleben des Kurfürstendamms stark durch das jüdische Leben geprägt sei. „Deshalb braucht der Bezirk ein jüdisches Kulturzentrum“, betont er.

Auf dem neuen Campus, der auf einem etwa 25 000 Quadratmeter großen Areal gebaut wird, werden Studierende aus verschiedenen Fachbereichen, Kulturen und Nationen leben. In drei der vier Gebäude sollen insgesamt 160 Studierende jüdischer aber auch anderer Herkunft wohnen. Die dreigeschossigen Häuser werden in einem Dreieck angeordnet und sollen an einen Davidstern erinnern. Im vierten Gebäude ist ein Dokumentationszentrum zur Geschichte der Berliner Deportationen zwischen 1941 und 1945 geplant. Die Moses-Mendelssohn-Stiftung, die Bauherr des Campus ist, will damit einen wichtigen Beitrag für eine zukunftsorientierte Bildungsarbeit in der Nachbarschaft zum Gedenkort „Gleis 17“ leisten.

Als frühester Baustart ist das Jahr 2025 anvisiert. Die Fertigstellung könnte bis 2027 erfolgen. Das bislang ungenutzte Gelände war immer wieder für private Investoren von Interesse. Laut Bezirk seien mehrere Wohnungsbauanträge eingegangen. Diese wurden jedoch alle aus Rücksicht auf das Mahnmal „Gleis 17“ vom Bezirksamt abgelehnt.

„Gleis 17“ erinnert an Tausende jüdische Menschen, die von hier aus seit 1941 durch das NS-Regime in Konzentrationslager deportiert wurden. 186 in den Bahnschotter eingelassene Stahlplatten informieren über das Ausmaß der Verbrechen. In chronologischer Reihenfolge sind Daten und Bestimmungsorte der Deportationszüge festgehalten sowie die Anzahl der jeweils deportierten Juden vermerkt.

An die Geschichte der Berliner Deportationen soll später auch mit einer Dauerausstellung im Dokumentationszentrum erinnert werden, die von Studierenden des Campus betreut wird. Schon während der Planungs- und Bauphase könnten mögliche Ausstellungs- und Dokumentationskonzepte mit Schülern, Auszubildenden und Studierenden erarbeitet werden, um sie dann zur Eröffnung zu präsentieren. Für die Einrichtung des Dokumentationszentrums hat der Bunde Fördermittel in Aussicht gestellt.

Der Bebauungsplan 4-77 VE für das Vorhaben Else-Ury-Campus liegt bis 21. Dezember aus. Im Stadtentwicklungsamt, Hohenzollerndamm 174-177, 5. Stock, Raum 5110, können die Unterlagen montags bis mittwochs von 8.30 bis 16 Uhr, donnerstags von 8.30 bis 18 Uhr und freitags von 8.30 bis 15.30 Uhr eingesehen werden. Nach Vereinbarung unter Telefon 902 91 51 54 können sie auch außerhalb der Sprechzeiten angesehen werden. Aus Gründen des Infektionsschutzes dürfen die Unterlagen nur einzeln und nach Terminvereinbarung oder unter www.bebauungsplan.charlottenburg-wilmersdorf.de und www.mein.berlin.de gesichtet werden.

Am Mahnmal "Gleis 17" soll der Campus entstehen. Die drei Haupthäuser symbolisieren den Davidstern.
Das Mahnmal "Gleis 17" wird als Gedenkort in den neuen Else-Ury-Campus integriert.
Autor:

Karla Rabe aus Steglitz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
2 Bilder

Lichterzauber Zitadelle
Spandauer Weihnachtsmarkt freut sich auf Besucher

Glück im Unglück: Nachdem aufgrund der Corona-Bestimmungen die Durchführung des traditionellen Spandauer Weihnachtsmarkts in der Spandauer Altstadt nicht möglich ist, fand sich eine wunderbare Alternative: Bis 23. Dezember 2021 dürfen Besucher auf der Zitadelle ein vorweihnachtliches Märchenland bestaunen. Romantisch in die schützenden Mauern der Festung eingebettet, verzaubert der Spandauer Weihnachtsmarkt in diesem Jahr mit stimmungsvollen Hütten, weihnachtlichem Naschwerk, traditionellem und...

  • Bezirk Spandau
  • 25.11.21
  • 423× gelesen
KulturAnzeige
Truck Stop tritt am 10. Dezember im Fontane-Haus auf.
Aktion

"Schöne Bescherung" im Countrystyle
Gewinnen Sie Tickets für das Konzert von Truck Stop

Die erfolgreichste deutsche Country-Band aller Zeiten geht im Winter 2021 wieder auf Weihnachtstournee. Am 10. Dezember bringen sie im Fontane-Haus Hits wie "Ich möcht so gern Dave Dudley hör`n", "Der wilde, wilde Westen“, "Take it easy altes Haus", „Arizona, Arizona“ und „Großstadtrevier“. Echte Typen mit Cowboyhut geben Gas Unverwechselbar seit vielen Jahrzehnten: Die „Cowboys der Nation“ sind erfolgreich in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterwegs. Sie hängen die Cowboyhüte noch...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 17.11.21
  • 432× gelesen
WirtschaftAnzeige

Parfümerie Gabriel
Trends in Ihrer Parfümerie Gabriel entdecken

Pssst… Schon jetzt auf der Suche nach dem passenden Weihnachtsgeschenk? Entdecken Sie bei uns attraktive Angebote und die neusten Trends, mit denen Sie Ihren Liebsten ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Als Dankeschön für ihre Treue gewähren wir Ihnen beim Kauf Ihrer Lieblingsprodukte 20 % Rabatt*! Da gute Beratung bei uns stets an erster Stelle steht, können Sie sich auf ein besonderes Shoppingvergnügen freuen. Wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen. Ihr Team der Parfümerie Gabriel *Gilt...

  • Schmargendorf
  • 29.10.21
  • 171× gelesen
WirtschaftAnzeige
Die Inhaber Simone und Thomas Drüen sind Experten in Sachen Schlaf und Schlafkomfort.
3 Bilder

Ruhepol Schlafsysteme by Thomas Drüen
Über 30 Jahre Berufserfahrung für Ihren gesunden Schlaf

Können Sie uns heute sagen, was Sie in den nächsten drei Jahren machen? Nein! Wir können es ihnen aber verraten, Sie verbringen davon ein ganzes Jahr in Ihrem Bett! Und daher ist es so wichtig, dass Sie das richtige Schlafsystem haben! Profitieren Sie von unserem Wissen! Fundiertes Fachwissen über die Anatomie des Körpers, das Schlafverhalten und die dazugehörigen optimalen Materialien sind eine Selbstverständlichkeit für uns. Wir sind TÜV Süd geprüfte Fachberater. Wir wissen genau, welche...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 29.10.21
  • 267× gelesen
WirtschaftAnzeige
Der Fingerabdruck wird als Profil in ein neues, ganz individuelles und persönliches Schmuckstück – einen Ohrring, einen Kettenanhänger oder einen Armreif – eingearbeitet.
4 Bilder

Persönlicher Schmuck
Erinnerung in seiner schönsten Form

Für viele Trauernde ist es ein Wunsch, ein Stück Erinnerung an den verstorbenen Menschen für immer bei sich zu haben. Wir können diesen Wunsch erfüllen: Wir bieten Ihnen an, den Fingerabdruck des geliebten Menschen als Schmuck ein Leben lang ganz nah bei sich zu tragen. Denn nichts ist so individuell und unverwechselbar wie der Fingerabdruck eines Menschen. Der Fingerabdruck wird als Profil in ein neues, ganz individuelles und persönliches Schmuckstück – einen Ohrring, einen Kettenanhänger oder...

  • Bezirk Spandau
  • 18.10.21
  • 413× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen