Anzeige

Alles zum Thema Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf

Beiträge zum Thema Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf

Politik

Schiedsperson gesucht

Charlottenburg-Wilmersdorf. Das Bezirksamt sucht Interessenten für die ehrenamtliche Tätigkeit einer Schiedsperson im Schiedsamtsbezirk 8, das sind die Gebiete südlich des Hohenzollerndamms bis Helgolandstraße sowie Prinzregentenstraße bis Rudolstädter Straße. Zu den Aufgaben gehören unter anderem Schlichtungsverfahren in bürgerlichen Rechtsstreitigkeiten über vermögensrechtliche Ansprüche sowie über andere Streitigkeiten. Schiedspersonen müssen nach ihrer Persönlichkeit und ihren Fähigkeiten...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 27.06.18
  • 8× gelesen
Wirtschaft

Nicht ohne Lehrstelle in die Ferien
Offensive von Jugendberufsagentur und Verwaltung

Die Jugendberufsagentur des Jobcenters und Bildungsstadträtin Heike Schmitt-Schmelz (SPD) haben kurzfristig eine Ausbildungsoffensive ausgerufen: "Nicht ohne Ausbildungsplatz in die Ferien" richtet sich vor allem an die Schulabgänger aus Familien, die Arbeitslosengeld (ALG) II beziehen. Arbeitsvermittlerin Maren Kronshage erzählt von einem ihrer Fälle. Ein junger Schulabgänger hatte nicht auf ihre Einladungen reagiert, sich bei der Jugendberufsagentur bezüglich einer möglichen...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 25.06.18
  • 36× gelesen
Umwelt

Keine Bäume bis Ende 2019

Charlottenburg-Wilmersdorf. Angesichts der schlechten Personalsituation und des seit Jahren aufgelaufenen Bearbeitungsstaus in der Baumpflege hat das Bezirksamt jetzt Konsequenzen gezogen: Bis Ende 2019 wird es keine Neupflanzungen geben, nur die notwendigen Arbeiten im Baumbestand werden erledigt. „Im Bezirk gibt es gut 43 000 Straßenbäume, 30 686 Bäume müssen pflegerisch behandelt werden“, erklärt Umweltstadtrat Oliver Schruoffeneger (Bündnis 90/Grüne). „Dafür werden 5,75 Stellen gebraucht,...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 25.06.18
  • 32× gelesen
Anzeige
Politik

Verwaltung erhöht Europakompetenz

Wie wird eine Verwaltung europafähig? Das Bezirksamt hatte da so seine Vorstellungen und hat am 13. Juni auf Vorlage des Baustadtrats Oliver Schruoffeneger (Grüne) ein Konzept zur Stärkung der Europakompetenz beschlossen. Gemäß des Papiers werden den Beschäftigten der Bezirksverwaltung regelmäßig Sprachkurse als dienstliche Fortbildung angeboten, außerdem werden sie dabei unterstützt, sich befristet auf Stellen der Europäischen Kommission zu bewerben. Führungskräften wird darüber hinaus...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 21.06.18
  • 3× gelesen
Wirtschaft

Bezirksmagazin erschienen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Kürzlich ist die 17. Ausgabe des Bezirksmagazins "Charlottenburg-Wilmersdorf – Ein Bezirk mit Zukunft" erschienen. Es wurde von der Euramedia Werbung Berlin in Zusammenarbeit mit der Pressestelle des Bezirksamtes herausgegeben. Das Magazin gibt es kostenlos u.a. im Rathaus, in den Bürgerämtern und den Stadtbibliotheken. Darüber hinaus wird es über viele Geschäfte, in Arztpraxen sowie weiteren öffentlichen Einrichtungen des Bezirks verteilt. Das Bezirksmagazin ist...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 14.06.18
  • 12× gelesen
Soziales
Schattige Plätze bescherten den Einwohnern in der Vergangenheit die knallroten Sonnenschirme am Ernst-Reuter-Platz. Die Menschen freuten sich über den zusätzlichen Lebensraum.
2 Bilder

Neue Perspektiven für Arbeitslose

Im Juni startet das Architekten-Team m.a.l.v. sein neues Projekt „Stadt erkunden – Kompetenzen erwerben“. Dabei können arbeitslose Menschenfür sich herausfinden, ob sie gerne im öffentlichen Raum arbeiten wollen. Ziel des Architekten-Teams ist es, Orte mit Aktionen zu beleben und dadurch brachliegenden Lebensraum zu erschließen. Mit ihrer ersten Projektreihe hatte m.a.l.v. in den Jahren 2011, 2013 und 2014 gute Erfahrungen gemacht. Damals fluteten sie den Ernst-Reuter-Platz mit knallroten...

  • Charlottenburg
  • 06.06.18
  • 86× gelesen
Anzeige
Umwelt

Tauentzien mit kranken Pflanzen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Die Eiben auf der Mittelpromenade der Tauentzienstraße machen den Bezirken zunehmend Probleme. Die Pflanzen sterben in immer größeren Stückzahlen ab. Das Problem ist im Jahr 2017 erstmals großflächig aufgetreten. Bodenuntersuchungen und die Einbindung des Pflanzenschutzamtes Berlin haben einige Ursachen feststellen können (Überdüngung und Schädlingsbefall). Die eingeleiteten Maßnahmen brachten aber nur vorübergehend eine Verbesserung. Zurzeit werden deshalb sämtliche...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 01.06.18
  • 13× gelesen
Umwelt

Bezirksamt ruft auf: Bäume wässern, bitte!

Charlottenburg-Wilmersdorf. Durch die anhaltende Trockenheit benötigen vor allem Neupflanzungen von Gehölzen und Bäumen jetzt zusätzlich Wasser. Das Bezirksamt ruft daher alle Bürger zur Wässerung von Jungbäumen auf. Pro Baum können das gern bis zu 50 Liter und mehr sein. my

  • Charlottenburg
  • 01.06.18
  • 46× gelesen
Politik

Eröffnung des „Hauses der Nachbarschafft“ ohne den 1. FC Wilmersdorf?
Hat das Bezirksamt (Bürgermeister/SPD, Stadtrat/Grüne) den 1. FC Wilmersdorf beim „Haus der Nachbarschafft“ ausgebootet?

Am Sonnabend (26. Mai) findet die Eröffnung des „Hauses der Nachbarschafft“ im Volkspark Wilmersdorf unter Beteiligung des Bürgermeisters statt. Der Trägerverein lädt dazu in der Rundmail vom 15. Mai ein. Darin heißt es: „Das Haus der Nachbarschafft ist ein Projekt von Nachbarschafft e. V.“ Und was ist mit dem 1. FC Wilmersdorf? – er kommt in dem ganzen Einladungsschreiben kein einziges Mal vor. Das ist merkwürdig, denn am 24. Oktober 2017 hatte das Bezirksamtskollegium in seinem grundlegenden...

  • Wilmersdorf
  • 23.05.18
  • 198× gelesen
  • 3
Soziales

Bezirksmagazin erschienen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Die 17. Ausgabe des Bezirksmagazins “Charlottenburg-Wilmersdorf – Ein Bezirk mit Zukunft” ist erschienen. Viele der 50.000 Exemplare liegen kostenlos im Rathaus Charlottenburg, in den Bürgerämtern, den Stadtbibliotheken und in allen anderen bezirklichen Einrichtungen aus. Darüber hinaus wird es über viele Geschäfte des Bezirks verteilt, in Arztpraxen, Senioreneinrichtungen und -clubs, Krankenhäuser, Kirchengemeinden sowie über den Lesezirkel, solange der Vorrat...

  • Charlottenburg
  • 22.05.18
  • 49× gelesen
Bauen

Diskussion um den Olivaer Platz

Wilmersdorf. Die Bezirksverordnetenversammlung informiert alle Einwohner am Donnerstag, 17. Mai, über den aktuellen Stand der Umgestaltung des Oliver Platzes. Im Podium sitzen Baustadtrat Oliver Schruoffeneger (Grüne) und Vertreter des Planungsbüros Rehwaldt. Zunächst soll in der Mensa der Robert-Jungk-Oberschule, Sächsische Straße 58, der Status quo der Bauarbeiten beleuchtet werden, anschließend steht eine Diskussionsrunde auf der Agenda, bei der sich auch die Vertreter der Fraktionen in der...

  • Wilmersdorf
  • 08.05.18
  • 93× gelesen
Bauen

Milieuschutz greift bereits: Grüne loben Marschroute des Bezirks

Lob für das Bezirksamt und Kritik am Senat gibt es von der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in der Bezirksverordnetenversammlung, wenn das Thema Milieuschutz zur Sprache kommt. In den beiden Milieuschutzgebieten Mierendorff-Insel und Gierkeplatz-Kiez fände Milieuschutz schon statt, obwohl die Satzungen offiziell noch nicht in Kraft gesetzt worden seien, schreibt Jenny Wieland, stadtentwicklungspolitische Sprecherin der Fraktion, in einer Pressemitteilung. "Wir begrüßen es außerordentlich, dass...

  • Charlottenburg
  • 03.05.18
  • 142× gelesen
Soziales
Die beiden diplomierten Sozialarbeiterinnen Doreen Liebhold (li.) und Doreen Kuschka hoffen auf eine dauerhafte Einrichtung der Clearingstelle im Jobcenter.

Clearingstelle am Jobcenter ist ein Erfolg

Am Jobcenter am Goslarer Ufer 37 ist vor etwas mehr als einem Jahr eine Clearingstelle eingerichtet worden. Die Sozialarbeiterinnen Doreen Liebhold und Doreen Kuschka helfen dort seitdem erfolgreich Menschen, deren Sorgen über die Arbeitslosigkeit hinausreichen. Immer mehr Jobcenter-Kunden sind gleich mit einem ganzen Rucksack voller Probleme zum Jobcenter gekommen. „Die Arbeitssuche steht dann sehr schnell nicht mehr an erster Stelle, wenn Schulden drücken, Mieterhöhungen oder schwere...

  • Charlottenburg
  • 03.05.18
  • 248× gelesen
  • 1
Verkehr

Kampagne soll Autobesitzer auf den Carsharing-Geschmack bringen

Das Projekt Neue Mobilität Berlin (NMB) startet im Juni eine "Umparkerkampagne". 50 Bewerber bewegen sich kostenlos per Carsharing, Leihfahrrad oder auf der Schiene fort. Einzige Bedingung: Sie geben vorübergehend ihr Auto ab. Die NMB verfolgt seit 2016 auf der Mierendorff-Insel und im Klausenerplatz-Kiez das Ziel, durch neue Mobilitätslösungen den privaten Pkw-Besitz zu reduzieren und dadurch die Lebensqualität in Stadtquartieren zu verbessern. An dem Projekt sind neben dem Bezirksamt...

  • Charlottenburg
  • 11.04.18
  • 254× gelesen
Bauen

Grünflächenamt ist umgezogen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Wegen des lang ersehnten Personalzuwachses reicht den Behörden der Platz im Rathaus Charlottenburg und im Dienstgebäude am Hohenzollerndamm nicht mehr aus. Das Bezirksamt hat deshalb Räumlichkeiten am Goslarer Ufer 39 angemietet. Das Straßen- und Grünflächenamt ist ab dem 10. April dort zu finden. Die beiden Gruppen „dauerhafte Maßnahmen“ sowie „vorübergehende Maßnahmen/Baustellen“ der Straßenverkehrsbehörde sind mit Wirkung zum 1. April von der Abteilung...

  • Charlottenburg
  • 04.04.18
  • 95× gelesen
Bauen
Norbert Voss (graue Mütze, links) und Irene Fritsch (Bildmitte) machen ihrem Ärger auch beim RBB Luft.
4 Bilder

Lietzensee: Bürger protestieren gegen Untätigkeit der Behörden

Die Nutzer des Lietzenseeparks sind sauer. Seit einem halben Jahr ist die Verbindung zwischen den beiden Teilen nördlich und südlich der Neuen Kantstraße unterbrochen. Zeit für eine Demonstration. "Tunnel auf! Tunnel auf!" Sie stehen vor der rot-weißen Barriere, die der Bezirk aufgestellt hat, und skandieren: „Tunnel auf! Tunnel auf!“ Gemeint ist die kleine Unterführung unter der Neuen Kantstraße hindurch, welche die beiden Teile des Lietzensee-Parks miteinander verbindet. Kiezbewohner...

  • Charlottenburg
  • 27.02.18
  • 692× gelesen
Politik

Digitale Verwaltung in Charlottenburg-Wilmersdorf

Bahntickets kann man online kaufen, sogar Verträge sind im Internet abschließbar. Dies ist leider noch nicht in der Verwaltung oder in den Bürgerämtern möglich. Stellen Sie sich vor, man könnte einen Ausweis oder andere Dienste online beantragen, wie es z.B. in Estland bereits Realität ist. Digitale Dienstleistungen sind ein wichtiger Baustein für eine moderne und serviceorientierte Stadt. Doch während wir problemlos Online-Banking betreiben und Verträge online abschließen, sind die...

  • Charlottenburg
  • 26.01.18
  • 71× gelesen
Politik
Gesundheitsamt Wilmersdorf: Liste der Zwangsarbeiterlager im Bezirk (30.11.1942)
2 Bilder

Bezirks-SPD bleibt dabei: Kein Mitgefühl für ehemalige Bezirksamts-Zwangsarbeiter!

Wie wird es weitergehen mit der provisorischen Gedenktafel für die ehemaligen Zwangsarbeiter des Bezirksamtes Wilmersdorf in der Wilhelmsaue 40, die am 9. Dezember enthüllt wurde? Einen Hinweis darauf kam fünf  Tage später, als ein Bezirksverordneter dankenswerterweise auf der BVV-Sitzung vom 14. Dezember dem Bezirksamt folgende Frage (Nr. 3, Drucksache 0549/5) stellte: Wie bewertet das Bezirksamt die provisorische Gedenktafel der Berliner Geschichtswerkstatt zum Gedenken an das...

  • Charlottenburg
  • 19.12.17
  • 116× gelesen
Soziales

DRK-Seniorenbegegnungsstätte "Schlange" besteht fort

Wilmersdorf. Nach langwierigen Verhandlungen zwischen dem Bezirksamt und der Wohnungsbaugesellschaft Degewo ist die DRK-Seniorenbegegnungsstätte “Schlange“ in der Schlangenbader Straße 11 gesichert. Ein entsprechender Kooperationsvertrag ist am 11. Dezember unterzeichnet worden. Durch die beispielhafte Unterstützung von engagierten Nutzern und Bewohnern der Wohnanlage, der Seniorenvertretung des Bezirks, Bezirksverordneten und Abgeordneten bleiben die Räume für die vielfältige Aktivitäten...

  • Wilmersdorf
  • 11.12.17
  • 23× gelesen
Politik
Die Gedenktafel neben dem Eingang zu Wihelmsaue 40
2 Bilder

Einweihung einer provisorischen Gedenktafel für Zwangsarbeiter

Am Sonnabend, den 9. Dezember fand unter der Beteiligung von drei Dutzend Bürgern die Enthüllung einer provisorischen Gedenktafel in der Wilhelmsaue 40 statt. Diese Tafel erinnert an das Lager für die ehemaligen Zwangsarbeiter des Bezirksamtes Wilmersdorf an dieser Stelle. Die Berliner Geschichtswerkstatt (BGW) hatte die Feier ausgerichtet und wurde dabei unterstützt vom Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit der Topographie des Terrors und vom Aktiven Museum. Kurze Ansprachen hielten Herr...

  • Charlottenburg
  • 10.12.17
  • 173× gelesen
  • 4
Bauen

Architekt zeigt Tower-Entwürfe für Ernst-Reuter-Platz und Europa-Center

Während der Veranstaltung „Wachsende Stadt City West“ sind zwei Visionen von neuen Wolkenkratzern präsentiert worden. Sie versprechen hohen Nutzen – und kontroverse Diskussionen. Per Workshop versuchen die AG City und das Bezirksamt herauszuarbeiten, wie den künftigen Anforderungen begegnet werden kann. Für die Partner steht fest: Wegen des Bevölkerungszuwachses, neuen ökologischen Maßstäben und der fortschreitenden Digitalisierung herrscht Entwicklungsbedarf in allen Sektoren – Arbeiten,...

  • Charlottenburg
  • 28.11.17
  • 263× gelesen
Politik
Die Tinte ist trocken. Matthias Trunk und Frank Mattat von der Gasag flankieren bei der Vertragsunterzeichnung Stadtrat Oliver Schruoffeneger (Grüne).
4 Bilder

Bezirk und Gasag schließen Vertrag zur Energieoptimierung

Jetzt ist es amtlich. Ab 2018 bündeln der Bezirk und der Energieversorger Gasag ihre Kräfte, um das Leben, Arbeiten und Wohnen auf der Mierendorff-Insel klimaneutral zu machen. Ein Kooperationsvertrag über zehn Jahre wurde am 17. November im Rathaus unterzeichnet. Nicht nur begutachten und analysieren, sondern auch umsetzen, fordert Grünen-Stadtrat Oliver Schruoffeneger stets, wenn es um das völkerrechtlich verbindliche Ziel des Umweltabkommens von Paris aus dem Jahr 2015 geht: die...

  • Charlottenburg
  • 20.11.17
  • 172× gelesen
Politik

Insel-Konferenz am 18. November

Charlottenburg-Nord. Die zweite Zukunftskonferenz zur Mierendorff-Insel findet am Sonnabend, 18. November, von 11 bis 16 Uhr in der Mierendorff-Schule, Mierendorffstraße 20, statt. Die Konferenz wird vom Bezirksamt gemeinsam mit dem Verein Dorfwerkstadt ausgerichtet. Stadtrat Oliver Schruoffeneger (Grüne) wird an dieser Veranstaltung teilnehmen. Geplant sind Vorträge zu den Themen „Vom Eigentümer zum (Mit-)Eigentümer – Subsidiarität“ und „Lebensformen in der sich verdichtenden Stadt“ sowie Zeit...

  • Charlottenburg
  • 06.11.17
  • 33× gelesen
Soziales

Ratten auf dem Spielplatz

Charlottenburg. Das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf hat den Spielplatz Klausenerplatz am 1. November für etwa vier Wochen gesperrt. Grund: Umfangreiche Maßnahmen zur Rattenbekämpfung müssen ergriffen werden. Erst im Frühjahr war der Spielplatz aus dem gleichen Grund wochenlang gesperrt. maz

  • Charlottenburg
  • 02.11.17
  • 20× gelesen