Dauerausstellung

Beiträge zum Thema Dauerausstellung

Bildung
Das Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit in der Britzer Straße 5 leistet wichtige Aufklärungarbeit.
9 Bilder

Wissen an nachfolgende Generationen vermitteln
15 Jahre Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit – ein Rück- und Ausblick

Im August feierte das Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit 15-jähriges Bestehen. In Zukunft soll der Gedenk- und Ausstellungort in der Britzer Straße 5 noch interessanter werden. Leiterin Dr. Christine Glauning und ihr Team planen eine neue Veranstaltungsreihe für 2022 und haben außerdem Ideen zur Weiterentwicklung des Areals. „Wir brauchen mehr Platz für Exponate und Ausstellungen und für Büros. Außerdem wollen wir einen Aufenthaltsraum für die Besucherinnen und Besucher einrichten, wo man...

  • Niederschöneweide
  • 25.09.21
  • 127× gelesen
Kultur
Im Raum WO? erfahren die Museumsbesucher unter anderem, was an Produkten in Lichtenberg hergestellt wurde.
9 Bilder

Neue Ausstellung spricht fast alle Sinne an
Museum Lichtenberg überrascht mit einer innovativen Schau über den Bezirk

Rummelsburg. „Was? Wer? Wo? Wow!“ ist der Titel der neugestalteten Dauerausstellung im Museum Lichtenberg. In den zurückliegenden Monaten ist im Stadthaus an der Türrschmidtstraße 24 von der Kuratorin Julia Novak und von Projektleiter Dr. Tim Weber eine neue Ausstellung entwickelt worden, zu der man tatsächlich nur „Wow!“ sagten kann. Hier können die Besucher den Bezirk Lichtenberg mit fast allen Sinnen erleben. Sie können Objekte ansehen und einige auch anfassen. Sie können Interviews und...

  • Rummelsburg
  • 14.08.21
  • 85× gelesen
Kultur
Wer Napoleons Hut und weitere Ausstellungsstücke im Zeughaus sehen will, sollte sich beeilen.

Zum Abschied kostenlos
Zeughaus schließt für Sanierung

Nur noch bis 27. Juni ist die Dauerausstellung im Deutschen Historischen Museum (DHM), Unter den Linden 2, zu sehen. Bei freiem Eintritt können die Besucher Abschied nehmen. Anschließend schließt das Zeughaus bis voraussichtlich Ende 2025 für Instandsetzungsarbeiten und für die Erneuerung der Dauerausstellung. Die Klimatechnik des Zeughauses wird erneuert. Dafür muss der Ausstellungsbereich komplett ausgeräumt werden. Die bislang im Zeughaus ausgestellten 6000 Objekte werden für die nächsten...

  • Mitte
  • 17.06.21
  • 95× gelesen
Kultur

Dauerausstellung komplett erneuert

Rummelsburg. Das Museum Lichtenberg im Stadthaus, Türrschmidtstraße 24, hat in einem mehrjährigen Gestaltungs- und Umbauprozess seine Dauerausstellung komplett erneuert. Die Ausstellung erzählt, wie Lichtenberg zu dem wurde, was es heute ist und was den Bezirk so besonders macht. Im Mittelpunkt stehen das Arbeiten, Leben und Verändern. Die neue Dauerausstellung umfasst vier Räume. In einem Raum WAS werden Ereignisse aus Geschichte und Gegenwart des Bezirks erzählt. WO präsentiert die Vielfalt...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 27.05.21
  • 15× gelesen
Kultur
Die Gedenkstätte Hohenschönhausen an der Genslerstraße 66 veranstaltet wieder Führungen. Auch die Dauer- und die Sonderausstellung sind geöffnet.
2 Bilder

Gedenkstätte empfängt wieder Besucher
Führungen durch den Sperrbezirk

Die Gedenkstätte Hohenschönhausen startet nach den vom Senat beschlossenen Lockdown-Lockerungen wieder mit Rundgängen. Ehemals politisch Inhaftierte sowie Historiker führen durch den Außenbereich des Haftkomplexes und durch den großen militärischen Sperrbezirk, in dem das Stasi-Gefängnis lag. Die Führungen finden stündlich zwischen 10 und 16 Uhr für maximal 25 Personen statt. Begehungen der Innenräume sind leider noch nicht wieder möglich. Aber die Dauer- und die Sonderausstellung in der...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 26.05.21
  • 55× gelesen
Bauen
So soll der Gedenk-Campus am "Gleis 17" einmal aussehen.
2 Bilder

Wohnen, leben, lehren und erinnern
Moses-Mendelssohn-Stiftung plant Gedenk-Campus am „Gleis 17“

Die Moses-Mendelssohn-Stiftung baut am Bahnhof Grunewald einen Gedenk-Campus. In Nachbarschaft zum Mahnmal „Gleis 17“ sollen unter anderem Studentenappartements und ein Dokumentationszentrum entstehen. Ziel ist es, einen Ort zu schaffen, der sich mit der jüdischen Geschichte auseinandersetzt und eine Mahnung an die Zukunft darstellt. Auf dem jüngsten Stadtentwicklungsausschuss stellte die Moses-Mendelssohn-Stiftung ihre Pläne für einen Campus vor. In gebührendem Abstand zum Mahnmal „Gleis 17“...

  • Grunewald
  • 05.04.21
  • 225× gelesen
Kultur

Zimmermeister Brunzel lädt ein

Prenzlauer Berg. Die Kiezausstellung "Zimmermeister Brunzel – Bauen und Wohnen in Prenzlauer Berg um 1900" steht Besuchern wieder offen. Die Dauerschau zum sozialen Wandel, zur Industrialisierung, zum Arbeiterleben und zu den Bau- und Wohnverhältnissen um die Jahrhundertwende ist im Wohnhaus Dunckerstraße 77 zu finden. Betreut wird sie vom Verein "Miteinander-Füreinander Selbsthilfebegegnungsstätten". Das zweite Projekt des Vereins, die "Herbstlaube", bleibt derweil weiterhin geschlossen. Mehr...

  • Prenzlauer Berg
  • 20.03.21
  • 14× gelesen
Kultur
Blick in die Dauerausstellung.

Ausstellungen wieder zu besichtigen
Gedenkstätte Hohenschönhausen kann öffnen

Mit Anmeldung und einem angegebenen Zeitfenster ist jetzt wieder ein Besucher der Gedenkstätte Hohenschönhausen an der Genslerstraße 66 möglich. Nach 19 Wochen der Schließung können die Dauer- und Sonderausstellung wieder besucht werden. Nach Anmeldung erhalten Besucher zwischen 9 und 18 Uhr ein einstündiges Zeitfenster, das jeweils zur vollen Stunde für die Dauerausstellung und zum letzten Viertel der vollen Stunde für die Sonderausstellung beginnt. Helge Heidemeyer, Direktor der Gedenkstätte...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 19.03.21
  • 21× gelesen
  • 1
Bildung

Gedenkstätte wieder offen

Tiergarten. Die Gedenkstätte Deutscher Widerstand an der Stauffenbergstraße ist wieder geöffnet. Damit können sowohl die Dauerausstellung "Widerstand gegen den Nationalsozialismus" als auch die aktuelle Sonderausstellung "Tod den Nazi-Verbrechern! – Widerstand gegen den Nationalsozialismus am Kriegsende" sowie das Schaudepot "Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold" besichtigt werden. Die kostenfreien Zeitfenstertickets sind hier buchbar: www.gdw-berlin.de/de/zeitfensterticket. Geschlossen bleiben...

  • Tiergarten
  • 16.03.21
  • 14× gelesen
Kultur

Ein Rückblick auf 100 Jahre

Heinersdorf. Auf dem Hof an der Dorfkirche Heinersdorf an der Romain-Rolland-Straße 54 ist ab sofort eine Dauerausstellung zu sehen, die sich mit der Eingemeindung Heinersdorfs in die Großkommune Berlin befasst. Am 1. Oktober 1920 trat das sogenannte Groß-Berlin-Gesetz in Kraft. Durch einen umfassenden Eingemeindungsprozess wurde Berlin zur Vier-Millionen-Menschen-Metropole und Heinersdorf ein Teil davon. Ursprünglich wurde erwartet, dass Heinersdorf sich rasch städtisch entwickeln würde, so...

  • Heinersdorf
  • 08.10.20
  • 81× gelesen
Kultur
Das Wrack des Kaffenkahns wurde 1987 aus der Havel geborgen und konserviert.
2 Bilder

"Kolumbus" aus China, Kahn aus der Havel
Schifffahrt-Ausstellung im Technik-Museum mit neuen Themen und Objekten

Das Deutsche Technik-Museum hat seine Dauerausstellung zur Binnenschifffahrt überarbeitet. Die Orientierung wurde verbessert, es gibt mehr Licht sowie neue Themen und Objekte. Zentrale Elemente der Ausstellung auf einer Fläche von 6400 Quadratmetern wurden überarbeitet, aktuelle historische Erkenntnisse in die Präsentation integriert. Im Kern bleibt das bewährte Konzept der Schau bestehen. „Wir zeigen historische Objekte aus der Schifffahrt, beschreiben ihre Funktionen und nehmen Bezug auf die...

  • Kreuzberg
  • 15.08.20
  • 222× gelesen
Kultur
Das Alliiertenmuseum ist in allen Bereichen wieder für den Publikumsverkehr freigegeben.
2 Bilder

Publikumsverkehr in allen Bereichen
Alliierten-Museum mit Live-Speaker und Graffiti-Workshop

Nach Bauarbeiten und der Corona-Schließung sind im Alliierten-Museum alle Bereiche für den Publikumsverkehr freigegeben. Maskenzwang und Abstandsregeln gelten aber auch hier. Täglich, außer montags, kann jetzt auch wieder die Foto-Ausstellung „Little America. Leben in der Militär-Community in Deutschland“ besichtigt werden. Ebenso ist die Nicholson-Gedenkbibliothek mit dem Spionagetunnel für die Besucher geöffnet. Am Sonnabend, 8. August, wird von 10 bis 13 Uhr sowie von 14 bis 17 Uhr ein...

  • Zehlendorf
  • 17.07.20
  • 133× gelesen
Kultur

Dauerausstellung wieder offen

Mitte. Im Deutschen Historischen Museum ist nach fast vier Monaten Schließzeit wieder die Dauerausstellung "Deutsche Geschichte vom Mittelalter bis zum Mauerfall" zu sehen. Als Entschädigung ist der Eintritt dauerhaft frei. Auch das Zeughauskino des Museums nimmt seinen Betrieb wieder auf. Und ab dem 15. Juli führen Bildungsreferenten Kinder, Jugendliche und Familien durch die Dauerausstellung. Die ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Die Wechselausstellung "Hannah Arendt und das 20....

  • Mitte
  • 04.07.20
  • 114× gelesen
Kultur

Termin für Wiedereröffnung

Kreuzberg. Die neue Dauerausstellung des Jüdischen Museums soll am Sonntag, 23. August, wieder eröffnen. Das gab das Museum Ende Juni bekannt. Wie bereits ihr Vorgänger zeigt auch diese Schau die Geschichte der Juden in Deutschland vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Allerdings in teilweise neuer Anordnung und weiteren Schwerpunkten. Die bisher chronologische Erzählung soll zu Gunsten verschiedener Themenbereiche aufgelockert werden. Auch das jüdische Leben nach 1945 sowohl in der Bundesrepublik...

  • Kreuzberg
  • 30.06.20
  • 54× gelesen
Kultur
Die Skulptur „The Day the Wall Came Down“, ein Geschenk der Amerikaner, erinnert an den Tag des Mauerfalls.

Besuch im Museum und spannende Online-Touren
Outpost-Theater wieder geöffnet

Seit Kurzem ist neben dem Freigelände auch das Outpost-Theater des Alliierten-Museums in der Clayallee 135 wieder geöffnet. Besucher können dort dienstags bis sonntags von 11 bis 17 Uhr unter Einhaltung der Abstands- und Hygiene-Regeln einen Teil der Dauerausstellung besichtigen. Der zweite Teil in der Nicholson-Bibliothek ist wegen Bauarbeiten noch nicht zugänglich. Nach wie vor sind aber Online-Angebote verfügbar. So werden beispielsweise Lieblingsobjekte von Museumsmitarbeitern vorgestellt....

  • Dahlem
  • 27.06.20
  • 87× gelesen
Kultur
Die Erinnerungsstätte in der Marienfelder Allee empfängt ab dem 19. Juni wieder Besucher.
2 Bilder

Gedenkort kann wieder besucht werden
Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde öffnet am 19. Juni

Die Häuser der Stiftung Berliner Mauer öffnen im Laufe dieses Monats wieder. Dazu zählen die Gedenkstätte in der Bernauer Straße, das Infomobil an der East Side Gallery, die Gedenkstätte Günter Litfin und mit der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde auch ein Gedenkort im Bezirk. Dort wird nach der gut drei Monate langen Schließzeit weiterhin die Dauerausstellung über die Geschichte der deutschen Teilung und über die deutsch-deutsche Fluchtbewegung von 1949 bis 1990 zu sehen sein....

  • Marienfelde
  • 15.06.20
  • 152× gelesen
Kultur

Ausstellung ist wieder geöffnet

Prenzlauer Berg. Die Ausstellung „Zimmermann Brunzel baut ein Mietshaus – Bauen und Wohnen in Prenzlauer Berg um 1900“ an der Dunckerstraße 77 ist ab sofort wieder geöffnet. Eingerichtet wurde diese Museumswohnung in Kooperation vom Verein Miteinander-Füreinander Selbsthilfebegegnungsstätten und dem Pankower Museum. Der Verein, der im selben Haus die Begegnungsstätte „Herbstlaube“ betreibt, kümmert sich auch darum, dass sich Besucher die Ausstellung ansehen können. Während die „Herbstlaube“...

  • Prenzlauer Berg
  • 02.06.20
  • 108× gelesen
Kultur
Das Haus der Wannseekonferenz öffnet wieder, auch im Garten sind Besucher willkommen.

Ausstellungen und Bibliothek mit Einschränkungen zugänglich
Haus der Wannseekonferenz wieder geöffnet

Die Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannseekonferenz (GHWK) ist wieder geöffnet. Die neue Dauerausstellung „Die Besprechung am Wannsee und der Mord an den europäischen Jüdinnen und Juden“ kann besucht werden, ebenso die Ausstellungen im Garten und die Joseph-Wulf-Bibliothek. Es sind aber Einschränkungen zu beachten. Höchstens 15 Personen sind gleichzeitig willkommen um den Mindestabstand gewährleisten zu können. „Wir freuen uns auf Einzelbesucher, bitte kommen Sie maximal zu zweit oder mit...

  • Wannsee
  • 16.05.20
  • 218× gelesen
Bildung

Gedenkstätte Plötzensee ist wieder geöffnet

Charlottenburg-Nord. Die Gedenkstätte Plötzensee am Hüttigpfad ist seit 11. Mai wieder für Einzelbesucher geöffnet. Das gab die Stiftung Gedenkstätte Deutscher Widerstand bekannt. Sowohl die Außenanlagen mit der Gedenkmauer als auch der ehemalige Hinrichtungsraum sowie die Dauerausstellung zur nationalsozialistischen Unrechtsjustiz sind dann wieder zugänglich. Bis auf Weiteres gelten neue Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr. Zum Schutz von Besuchern und Mitarbeitern gelten die...

  • Charlottenburg-Nord
  • 12.05.20
  • 73× gelesen
Kultur

Gedenkstätte wieder geöffnet

Alt-Hohenschönhausen. Die Dauerausstellung der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen in der Genslerstraße 66 ist mit Einschränkungen wieder geöffnet. Interessierte können sich nach Anmeldung in der Schau mit dem Titel „Inhaftiert in Hohenschönhausen: Zeugnisse politischer Verfolgung 1945–89“ über die Geschichte des Haftortes informieren. Auf 700 Quadratmetern zeigt sie rund 500 seltene Exponate und mehr als 300 historische Fotos. An 100 Medienstationen berichten Zeitzeugen über ihre...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 08.05.20
  • 96× gelesen
Politik

Kapitalismus und das Klima

Kreuzberg. Die Klimakatastrophe ist Ergebnis des Kapitalismus. Zu diesem Ergebnis kommt das Museum des Kapitalismus in seiner neuen Dauerausstellung. Wie diese These dort unterfüttert wird, kann jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr sowie Sonnabend und Sonntag zwischen 14 und 19 Uhr in den Räumen in der Köpenicker Straße 172 besichtigt werden. Veranstaltungen sowie Führungen und Workshops gibt es als Begleitprogramm. Der Eintritt ist frei. tf

  • Kreuzberg
  • 27.11.19
  • 22× gelesen
Kultur
Im historisch bedeutsamen Kiez der Victoriastadt liegt das Museum Lichtenberg.
2 Bilder

Geschichte für die Zukunft
Museum Lichtenberg poliert sich mit Multimedia auf

Vor gut zwei Jahren hatte es die Bezirksverordnetenversammlung beschlossen: Das Museum Lichtenberg in der Türrschmidtstraße benötige eine Runderneuerung, befand die BVV damals auf Initiative von Linksfraktion und SPD. Nun sollen die Arbeiten endlich losgehen. Archiv und Dauerausstellung sind schon seit einigen Tagen geschlossen. Zeitgemäß und kindgerechter, auf den neusten Forschungsstand gebracht, ansprechender, mit digitaler Technik ausgestattet – so soll sich das Museum Lichtenberg in...

  • Rummelsburg
  • 20.10.19
  • 145× gelesen
Kultur

Museum Lichtenberg wird modernisiert

Lichtenberg. Aufgrund von Modernisierungsarbeiten schließt das Museum Lichtenberg seine Dauerausstellung ab dem 6. Oktober. Voraussichtlich bis zum Sommer 2020 soll ein modernes und ansprechendes Museum entstehen, in dem Neu- und Alt-Lichtenberger die Geschichte des Bezirks selbst erkunden können. Die derzeit laufende Sonderausstellung „Tiere-Menschen-Sensationen“ bleibt noch bis zum 2. November geöffnet. Außerdem wird ab dem 2. Oktober eine weitere Sonderausstellung mit Fotos zum...

  • Lichtenberg
  • 26.09.19
  • 167× gelesen
Bauen
Stefan Zollhauer führt regelmäßig Besucher in den Schwerbelastungskörper. Dora Busch kuratierte darüber hinaus eine neue Daueraustellung über den Betonklotz.
9 Bilder

Symbol des Größenwahns
Der Schwerbelastungskörper diente den Nazis als Versuchsobjekt

Wer sich dem Schwerbelastungskörper nähert oder gar ins Innere des massiven Klotzes möchte, muss einen Schutzhelm aufsetzen. Ab und zu kommt es vor, dass einzelne Betonstücke herunterbröckeln. Große Risse zeigt die Fassade. Zur Sicherheit gibt es ringsherum ein Auffanggitter. Dass sich das skurrile Bauwerk nicht mehr in bestem Zustand befindet, ist kein Wunder. Eigentlich hätte der Schwerbelastungskörper schon längst verschwinden sollen. Gesprengt werden konnte er aufgrund seiner Nähe zu den...

  • Tempelhof
  • 23.07.19
  • 919× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.