Anzeige

Sibelius Orchester in der Grunewaldkirche: Konzert für Paul Gerhardt Diakonie

Wo: Grunewaldkirche, Bismarckallee 28B, 14193 Berlin auf Karte anzeigen
Das Berliner Sibelius Orchester.
Das Berliner Sibelius Orchester. (Foto: © Paul Gerhardt Diakonie)

Wilmersdorf. Mit dem Konzert am 2. Juli ab 17 Uhr in der Grunewaldkirche in der Bismarckallee 28 B soll die Hospiz- und Palliativarbeit der Paul Gerhardt Diakonie unterstützt werden.

Die Schirmherrschaft für die Benefizkonzerte des Sibelius Orchesters übernimmt seit 2015 Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD).

Zur Paul Gerhardt Diakonie gehören neben einem Hospiz auch Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen, in denen schwerstkranke Menschen palliativmedizinisch betreut werden. Der Paul Gerhardt Diakonie Förderverein unterstützt vor allem die Hospiz- und Palliativarbeit, da diese nicht vollständig durch staatliche Mittel finanziert wird.

Das Berliner Sibelius Orchester existiert bereits seit mehr als 35 Jahren als großes symphonisches Ensemble musikbegeisterter, ambitionierter Musiker, die die Musik aber nicht zu ihrem Beruf gemacht haben. Beim Benefizkonzert am 2. Juli sind die Musiker unter der Leitung des Dirigenten und Berliner Philharmonikers Stanley Dodds mit Teilen von Hans Pfitzners Oper „Palestrina“ und mit Dmitri Schostakowitschs Sinfonie Nr. 15 A-Dur op. 141 zu erleben. „Die Konzerte des Sibelius Orchesters mit den Erklärungen zu den Stücken sind immer ein tolles Erlebnis für alle Zuhörer“, erklärt Dr. Karin Barnard, die in der Paul Gerhardt Diakonie die Fachgruppe Palliativmedizin leitet und sich auch für die Projektförderung einsetzt. ReF

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt