Neue Wohnungen geplant: Projektentwickler schließt eine Baulücke in Heinersdorf

So wie auf diesem Bild soll sich das Tinius-Karree in die Straße einfügen.
3Bilder
  • So wie auf diesem Bild soll sich das Tinius-Karree in die Straße einfügen.
  • Foto: Bonava Deutschland GmbH
  • hochgeladen von Bernd Wähner

Heinersdorf. Der Projektentwickler Bonava beginnt dieser Tage mit dem Bau eines neuen Wohnquartiers.

An der Ecke Romain-Rolland- und Tiniusstraße beginnt er mit dem Bau des Tinius-Karrees. In diesem entstehen 51 Eigentumswohnungen in drei Mehrfamilienhäusern sowie zwei Einfamilienhäuser. „Pankow ist einer der gefragtesten Bezirke Berlins, und der Standort wird sich mit dem nahe gelegenen Pankower Tor in den nächsten Jahren weiter rasant entwickeln“, sagt Bonava-Projektleiter Marko Paech. „Das Tinius-Karree verbindet inmitten dieses wunderbar grünen Umfeldes klassische Architektur mit moderner und energieeffizienter Bauweise.“

Zwei der geplanten Mehrfamilienhäuser mit 19 sowie 27 Eigentumswohnungen, verteilt auf viereinhalb Etagen, direkt an der Ecke Romain-Rolland- und Tiniusstraße. Im hinteren Teil der Grundstücke sind darüber hinaus zwei Einfamilienhäuser mit Keller und circa 114 Quadratmeter Wohnfläche sowie ein weiteres Mehrfamilienhaus mit fünf Wohnungen geplant.

Die 51 Zwei- bis Fünfzimmerwohnungen haben 60 bis 134 Quadratmeter Wohnfläche. Sie verfügen jeweils über einen Balkon oder eine Terrasse. Alle Etagen sind per Aufzug barrierefrei erreichbar. Eine zentrale Tiefgarage wird Platz für 32 Fahrzeuge bieten.

Die Bauarbeiten für den ersten von zwei Bauabschnitten des neuen Wohnquartiers beginnen in den nächsten Tagen. Die ersten Bewohner sollen voraussichtlich im Frühjahr 2018 einziehen können. BW

Weitere Informationen auf www.bonava.de/tiniuskarree.
Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.