Junge Britin dreht bei Kids Dok-Film über Deutschland

Nadine Shrimpton (rechts) hat einen Dokumentarfilm über Deutschland gedreht. Die Medienkünstlerin Ola Lewin hilft ihr beim Schneiden des Films.
2Bilder
  • Nadine Shrimpton (rechts) hat einen Dokumentarfilm über Deutschland gedreht. Die Medienkünstlerin Ola Lewin hilft ihr beim Schneiden des Films.
  • Foto: hari
  • hochgeladen von Harald Ritter
Corona- Unternehmens-Ticker

Hellersdorf. Die Filmemacherin Ola Lewin zeigt Jugendlichen im "Haus Sonneneck" wie man Filme macht. Vom Drehbuch bis zur Veröffentlichung im Internet steht sie ihnen dabei mit Rat und Tat zur Seite.

Das Freizeitangebot des Vereins Kids & Co. richtet sich an Jugendliche in Alter von 15 bis 25 Jahren. Dabei lernen sie den Umgang mit der Kamera, das Schneiden eines Films am Computer und das Erstellen eines Drehbuchs. Am Ende zeigt Ola Lewin ihnen auch, wie man einen fertigen Film ins Internet stellt. Nadine Shrimpton (19) aus Runcorn bei Liverpool lebt seit Anfang Juli für zwei Monate im Rahmen eines internationalen Austauschprogramms im Haus Sonneneck. Sie arbeitet unter anderem an einem Dokumentarfilm über Deutschland vor und nach dem Fall der Mauer. Die junge Britin ist in Berlin geboren. Ihr Vater war als Soldat in Berlin stationiert. Er lernte Nadines Mutter, eine gebürtige Griechin, in Berlin kennen. Die Familie lebt inzwischen in England, aber für Nadine ist Deutschland, ist Berlin die zweite Heimat geblieben. Nach dem Wegzug besuchte sie mehrfach die deutsche Hauptstadt.

"Deutschland interessiert mich sehr und ich möchte die Deutschen besser verstehen", sagt Nadine. Der Aufenthalt in Hellersdorf hilft ihr, den Osten der Stadt besser kennenzulernen. "Hier gefällt es mir sehr. Es gibt so viel Grün und die Menschen sind offen", erläutert sie. Nadine kann es sich gut vorstellen, später einmal in Deutschland zu leben.

Die Film-AG trifft sich mittwochs ab 15 Uhr. Kontakt per E-Mail an info@kids-und-co.de.
Harald Ritter / hari
Nadine Shrimpton (rechts) hat einen Dokumentarfilm über Deutschland gedreht. Die Medienkünstlerin Ola Lewin hilft ihr beim Schneiden des Films.
Nadine Shrimpton drehte auch im "Haus Sonneneck" .
Autor:

Harald Ritter aus Marzahn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen