Wuhletal

Beiträge zum Thema Wuhletal

Umwelt

Fotoausstellung über das Wuhletal

Hellersdorf. Der Kaulsdorfer Heino Mosel (1930-2015) hat über Jahrzehnte die Veränderungen im Wuhletal aus der Perspektive des Naturschützers begleitet und mit der Kamera dokumentiert. Die dabei entstandenen Fotos präsentiert das Bezirksmuseum in einer kostenfreien Wanderausstellung „Wuhletal im Wandel“ bis zum 3. April in der Volkshochschule, Mark-Twain-Straße 27. Die Öffnungszeiten sind Mo-Fr von 8 bis 20 Uhr. hari

  • Hellersdorf
  • 12.02.20
  • 23× gelesen
Kultur
Felix und Peter Pohnert haben im Maxie-Treff ihre erste gemeinsame Foto-Ausstellung.
4 Bilder

Ein gemeinsames Hobby
Enkel und Großvater stellen zusammen ihre Fotos aus

Ein gutes Zusammenspiel der Generationen ist sehr gut möglich. Das zeigt die Fotoausstellung von Peter Pohnert und seinem Enkel Felix im Maxie-Treff. Die Ausstellung heißt „Mein Wuhletal zwischen Marzahn und Hellersdorf“ und sagt im Titel schon fast alles über den Inhalt der gezeigten Bilder. Es sind Fotos von der Natur, lauschigen sowie imposanten Ecken und von Tieren in dem Gebiet an der Wuhle, vor allem im Bereich des Kienbergs. Rund 40 Arbeiten umfasst die Schau. Eigentlich sollte es im...

  • Hellersdorf
  • 26.04.19
  • 272× gelesen
Sport

Wanderung mit Kleingärtnern

Marzahn-Hellersdorf. Der Bezirksverband der Gartenfreunde Marzahn lädt am Sonntag, 27. Mai, zu einer Kleingartenwanderung ein. Sie beginnt um 10 Uhr am U-Bahnhof Kienberg und führt über den Wuhlesteg zur Kleingartenanlage „Am Kienberg“. Anschließend geht es über den Wuhlewanderweg und andere Kleingartenanlagen zur Endstation, der Kleingartenanlage „Am Fuchsberg“ an der Alfelder Straße in Biesdorf. Die Wanderstrecke ist rund 7,5 Kilometer lang. Wer nicht gut zu Fuß ist und sich einige Kilometer...

  • Marzahn
  • 20.05.18
  • 39× gelesen
Verkehr

Weg zwischen Marzahn und Hellersdorf wieder frei

Marzahn-Hellersdorf. Die Wegeverdingung zwischen Marzahn und Hellersdorf über den Gottfried-Funeck-Weg ist wieder frei. Die Sanierungsarbeiten am Wuhlesteg wurden vorfristig abgeschlossen. Damit ist auch die Verbindung über den Wuhletalweg zwischen Eisenacher Straße und Cecilienstraße wieder geöffnet. Im Februar bleibt der bewaldete Bereich des Kienbergparks noch gesperrt. Hier finden Baumpflegearbeiten statt, die unter anderem der Beseitigung von Sturmschäden dienen. Die Kienbergspitze mit...

  • Marzahn
  • 24.01.18
  • 65× gelesen
Bauen

Zäune am Kienberg sollen Spaziergänger vor Bauarbeiten schützen

von Harald Ritter Große Teile des Kienbergparks sind seit dem Jahreswechsel wieder geschlossen. Die Zäune dienen der Sicherheit von Spaziergängern. Nach dem Ende der IGA hat die Grün Berlin GmbH Teile des Kienbergparks zügig für Besucher freigegeben. Der Jelena-Santic-Friedenspark und die Märkischen Gärten an der Hellersdorfer Straße konnten schon seit November wieder betreten werden. Spaziergänger oder Jogger glaubten offenbar, dass damit der gesamte Kienbergpark frei zugänglich sei....

  • Hellersdorf
  • 13.01.18
  • 294× gelesen
Bauen

Bezirksamt setzt sich nicht für den Abbau von Zäunen und Beleuchtung im Wuhletal ein

Marzahn-Hellersdorf. Das Bezirksamt hält an der Beleuchtung der Wege im Wuhletal und an den Weidezäunen fest. Es schätzt ein, dass dadurch die Neuansiedlung von Pflanzen und Tieren nicht behindert, sondern eher gefördert wird. „Durch die Umzäunungen wird die Beweidung erst möglich“, erklärt Wirtschaftsstadtrat Johannes Martin (CDU). Die Beweidung wiederum habe den Zweck, den Landschaftsraum offen zu halten und die Waldentwicklung, beispielsweise durch den um sich greifenden Eschenahorn, zu...

  • Marzahn
  • 10.10.17
  • 201× gelesen
Soziales

Putzaktion im Wuhletal

Kaulsdorf. Wer etwas für die Sauberkeit im Wuhletal tun will, kann bei der Frühjahrsputzaktion am Sonnabend, 1. April, mitmachen. Anwohner befreien von 9 bis 12 Uhr die Flächen um den S-und U-Bahnhof Wuhletal von Müll. Die BSR stellt Müllsäcke und holt diese nach Beendigung der Putzaktion wieder ab. Wer Arbeitshandschuhe hat, sollte diese mitbringen. Treffpunkt ist der westliche Eingang am Fußgängertunnel. Mehr Infos bei Manja Jacob, Gründerin der Initiative, unter  0176/72 52 53 10....

  • Hellersdorf
  • 18.03.17
  • 19× gelesen
Kultur
Agraringenieurin Josephine Neumann und der Brandenburger Landwirt Werner Mette führen die drei Dülmener Pferde auf ihre neue Weide im Wuhletal.
3 Bilder

Die IGA 2007 GmbH startet Weideprojekt für bedrohte Tiere

Marzahn-Hellersdorf. Die IGA bekommt eine weitere Attraktion. Besucher der internationalen Gartenschau werden ab Mitte April auch Tiere auf dem Gelände weiden sehen können. Mit dem sogenannten Arche-Park will die IGA 2017 GmbH ihr Konzept einer auf das Grün in Großstädten zugeschnittenen Gartenschau abrunden. Hierzu gehört auch zunehmend die Tierhaltung, die in die Pflege von Grünflächen und Landschaften eingebunden ist. Die IGA-Geschäftsführung wählte solche Tierrassen aus, die vom...

  • Marzahn
  • 11.02.17
  • 324× gelesen
Bildung

Umweltbildungszentrum im Rohbau nach zwei Wochen fertig

Marzahn-Hellersdorf. Die Grün Berlin GmbH errichtet im Wuhletal unterhalb des Kienbergs ein Umweltbildungszentrum. Es wird zur IGA 2017 eröffnet. Das Umweltbildungszentrum liegt am sogenannten Platz am See, direkt beim neu entstandenen Wuhlesteg. Während der IGA Berlin 2017 wird das Gebäude Teil des IGA-Campus, dem umfassenden Umweltbildungsprogramm der Gartenausstellung. Kinder und Jugendliche werden hier gemeinsam forschen und spielerisch die Geheimnisse der Natur entdecken. Mit einer...

  • Hellersdorf
  • 13.09.16
  • 38× gelesen
Politik
Vor dem Katarakt an der Wuhleblase staut sich das Wasser der Wuhle und fließt anschließend schneller. An vielen anderen Stellen ist das Wasser deutlich trüber.

Senat verschiebt weitere Renaturierung des Wuhletals

Marzahn-Hellersdorf. Die Renaturierung des Wuhletals südlich der B1/B5 ist ins Stocken geraten. Der Senat hat kein Personal und hat die Planungen auch wegen der IGA 2017 auf die lange Bank geschoben. Im Herbst 2011 hieß es, dass die Planungen bis 2016 abgeschlossen und 2017 die ersten Arbeiten erfolgen sollten. Doch daraus wird nichts. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt hat dem Bezirksamt mitgeteilt, dass nicht genügend Mitarbeiter zur Verfügung stünden. Das Personal würde...

  • Marzahn
  • 12.03.16
  • 322× gelesen
  •  1
Soziales
Georg Voss hegte und pflegte die Pappeln hinter seinem Wohnhaus in der Suhler Straße. Das Bezirksamt ließ die Bäume fällen, ohne die Anwohner zu informieren.

"Sie waren groß und gesund!"

<span class="docTextLocation">Hellersdorf. </span>Im Januar und Februar 2015 wurden etwa 600 Bäume rund um den Kienberg und das Wuhletal gefällt. Es handelte sich um Robinien, Eschenahorn, Pappeln und Birken. Jetzt hat das Grünflächenamt erneut eine Reihe von Bäumen entfernt. Anwohner und Initiativen protestieren dagegen. „Mit dem Fällen muss endlich Schluss sein“, sagt Gerlinde Poul von der Bürgerinitiative Kienberg-Wuhletal. Die Menschen hätten ein Recht auf die gewachsene...

  • Hellersdorf
  • 03.03.16
  • 501× gelesen
  •  6
  •  1
Bauen
Landschaftsarchitekturstudenten aus mehreren Ländern legen die Fläche für den IGA-Campus frei.

Studenten arbeiteten gemeinsam im Wuhletal

Marzahn-Hellersdorf. Die ersten Schritte zum Bau des IGA-Campus wurden unternommen. Jugendliche aus drei Ländern legten am Fuß des Kienbergs Flächen dafür frei. Studenten der Landschaftsarchitektur aus Deutschland, Österreich und Frankreich beschnitten Ende Februar Bäume und Sträucher nahe des Wuhleteichs. Dadurch sollte Platz für die künftigen Anlagen des IGA-Campus geschaffen und der Blick auf die gegenüberliegenden Kienbergterrassen freigemacht werden. Die Studenten aus Marseille,...

  • Marzahn
  • 27.02.16
  • 91× gelesen
Bauen

Neue Brücke über die Wuhle

Marzahn-Hellersdorf. Das Bezirksamt will bis zum Frühjahr 2017 Hellersdorf und das Wohngebiet Landsberger Tor miteinander verbinden. Dazu soll eine Brücke für Fußgänger und Radfahrer über die Wuhle und die Neue Wuhle gebaut werden. Auf Hellersdorfer Seite wird der bestehende Trampelpfad an der Kyritzer Straße mit Schotter befestigt und zur Brücke führen. Ein weiterer Trampelpfad führt dann weiter durch den Wiesenpark zur Hasenholzer Allee am Rande des Wohngebiets Landsberger Tor. Die...

  • Marzahn
  • 06.01.16
  • 827× gelesen
  •  2
Kultur

Wuhletal soll unter Schutz gestellt werden

Marzahn-Hellerdorf. Nach Ende der Internationalen Gartenausstellung im Herbst 2017 soll das Wuhletal zum Landschaftsschutzgebiet erklärt werden. Dafür soll sich das Bezirksamt laut einem Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung gegenüber dem Senat einsetzen. Zudem soll die Renaturierung der Wuhle weiter vorangetrieben werden. Es müsse mehr investiert werden, um das Gewässersystem der Wuhle in einen guten ökologischen Zustand zu versetzen. Das gelte beispielsweise für den Biesdorf-Marzahner...

  • Marzahn
  • 04.01.16
  • 115× gelesen
  •  1
Bauen
In der IGA-Markthalle am Blumberger Damm 130 kann eine der Gondeln besichtigt werden.

Senat gibt grünes Licht für Seilbahnbau

Marzahn-Hellersdorf. Die Planungen für die Seilbahn im Wuhletal und den Gärten der Welt sind abgeschlossen. Noch im Januar sollen die Bauarbeiten beginnen. Kurz vor Weihnachten wurden die Weichen für den Bau der IGA-Seilbahn gestellt. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt erteilte die Baugenehmigung. Zudem wurden die Planunterlagen öffentlich ausgelegt. Die Seilbahn soll eine der Attraktionen der Internationalen Gartenausstellung (IGA) im Jahr 2017 werden. Sie verbindet den...

  • Marzahn
  • 30.12.15
  • 369× gelesen
Kultur
Kleine Rinderherden haben auch schon im Wuhletal die Pflege der Wiesen übernommen.
5 Bilder

Schottische Hochlandrinder weiden in der Hönower Weiherkette

Hellersdorf. Die Hönower Weiherkette zwischen der Stendaler Straße und der Mahlsdorfer Straße ist ein beliebtes Ausflugsgebiet im Norden von Hellersdorf. Doch die Teiche und Pfule, die großen Wiesenflächen und Baumbstände müssen auch gepflegt werden. Und darin liegt das Problem. Der Bezirk hat dafür kein Geld. Also müssen neue Wege gesucht werden. Und es hat sich in den vergangenen Monaten viel getan im dem Landschaftsschutzgebiet. Bäume und wild wachsende Sträucher wurden gefällt, Goldrute...

  • Hellersdorf
  • 08.10.15
  • 399× gelesen
  •  1
Bauen
Bauarbeiter setzten Mitte September das erste Brückenelement des künftigen Wuhlstegs auf die Stützpfähle im Wuhletal.

Brückenschlag über die Wuhle

Hellersdorf. Die Umgestaltung des Wuhletals unterhalb des Kienbergs nimmt immer mehr Gestalt an. Mit dem Beginn der Bauarbeiten für einen Steg über die Wuhle setzt die IGA 2017 GmbH ein weithin erkennbares Zeichen. Die Arbeiten für den sogenannten Wuhlesteg begannen Mitte September mit einer spektakulären Aktion. Mit einem riesigen Kran wurde das erste Brückenelement auf den Stützpfeilern über der Wuhle montiert. Der Steg soll mit Beginn der IGA im Frühjahr 2017 eröffnet werden. Das Bauwerk...

  • Hellersdorf
  • 23.09.15
  • 265× gelesen
Bauen
Der Fußweg an den Terrassen wird den U-Bahnhof Neue Grottkauer Straße mit den Gärten der Welt verbinden.

Baustart für die Hangterrassen am Kienberg

Marzahn-Hellersdorf. Auf dem Gelände der IGA 2017 hat am Südhang des 100 Meter hohen Kienbergs der Bau von Terrassen begonnen. Sie sollen später ein Teil des neuen Panoramaweges werden, der vom Eingang zum IGA-Gelände am U-Bahnhof „Neue Grottkauer Straße“ (U5) über das Wuhletal bis zu den Gärten der Welt führen wird. Mit dieser direkten Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr wird der Park vom Berliner Zentrum aus deutlich schneller zu erreichen sein als bisher. Der Fußweg durch die...

  • Biesdorf
  • 09.07.15
  • 302× gelesen
Leute
Der Gast auf dem Balkon macht Bärbel Heenemann viel Freude. Es wird ihr schwerfallen, sie dann mit den Küken wieder ziehen zu lassen.
4 Bilder

Eine Ente als Untermieterin

Hellersdorf. Seit Anfang Juni hat Bärbel Heenemann auf ihrem Balkon einen Untermieter. Bald werden es voraussichtlich noch wesentlich mehr Untermieter sein. Bei dem Untermieter handelt es sich um eine Ente, die auf der Balustrade des Balkons in der sechsten Etage nistet. In dem Nest liegen acht Enteneier. Die Küken werden demnächst schlüpfen und den Balkon bevölkern. Das wird allerdings nicht für lange sein. Die 69-jährige meldete sich bei der Wildvogelstation im Biesdorfer Forsthaus, als...

  • Biesdorf
  • 02.07.15
  • 343× gelesen
Bauen

Baubeginn für Wuhlesteg

Hellersdorf. Die IGA 2017 GmbH hat mit dem Bau eines Wuhlestegs begonnen. Der Steg führt vom Jelena-Santic-Friedenspark über die Wuhle entlang des nördlichen Ufers des Wuhleteichs. Er wird 280 Meter lang sein und an einem Platz enden, der neu angelegt wird. Vorbereitende Arbeiten laufen seit Jahresbeginn. Während der Bauzeit bleibt der Wuhletal-Wanderweg auf der östlichen Seite der Neuen Wuhle begeh- und befahrbar. Er muss nur an einigen Tagen gesperrt werden, wenn die Basis für den Steg...

  • Hellersdorf
  • 12.03.15
  • 65× gelesen
  •  1
Kultur

Frühjahrsputz im Wuhletal

Marzahn-Hellersdorf. Eine Anwohnernitiative ruft am Sonnabend, 14. März, zum gemeinsamen Frühjahrsputz im Wuhletal auf. Von 9 bis 12 Uhr wird Müll rund um den S- und U-Bahnhof Wuhletal aufgesammelt. Die BSR stellt Müllsäcke und holt den Müll ab. Arbeitshandschuhe, so vorhanden, sollten mitgebracht werden. Treffpunkt ist der westliche Eingang am Fußgängertunnel. Mehr Infos bei Manja Jacob, Gründerin der Initiative, unter 95 60 93 13. Harald Ritter / hari

  • Marzahn
  • 05.03.15
  • 45× gelesen
Kultur
Den Eisvogel mit dem Fischlein als Beute hat Cornelia Schulze bei ihren Fotosafaris im Wuhletal aufgenommen.
3 Bilder

Hobbyfotografin zeigt Aufnahmen von Tieren und Pflanzen

Hellersdorf. In einer Foto-Ausstellung im "Kompass" zeigt Cornelia Schulze die Schönheiten des Wuhletals. Sie will auch zeigen, dass sich mit Natur und Fotografieren Depressionen bekämpfen lassen."Was tust du noch hier? Merkst du nicht, dass du krank bist?" Diese Worte sagte eine Berufskollegin zu Cornelia Schulze vor sieben Jahren. Die Verwaltungsangestellte litt unter zahlreichen Symptomen wie zum Beispiel Traurigkeit und Angstzuständen. Sie ging zu ihrem Arzt und erhielt die Diagnose:...

  • Hellersdorf
  • 11.07.14
  • 154× gelesen
Politik
Stadtrat Christian Gräff (CDU) und IGA-Geschäftsführer Christoph Schmidt (rechts) stellten sich auf der Einwohnerversammlung den Fragen.

IGA 2017: Anwohner sorgen sich um Kienberg und Wuhletal

Hellersdorf. Die Pläne für die Internationale Gartenausstellung IGA 2017 stoßen in weiten Teilen der Bevölkerung im Bezirk überwiegend auf Zustimmung. Anwohnerinitiativen stellen aber weiter besorgte Fragen.Eine grundlegende Frage ist die nach der Nutzungsvereinbarung für das Wuhletal und das Gelände am Kienberg. Eine solche Nutzungsvereinbarung hat das Bezirksamt mit der Grün Berlin GmbH abgeschlossen. Beide Teile des künftigen IGA-Geländes gehören dem Land und werden vom Bezirksamt verwaltet....

  • Hellersdorf
  • 09.05.14
  • 327× gelesen
Bauen

Anwohnerinitiative organisiert im Internet den Widerstand

<p class="docTextTeaser"><span class="docTextLocation">Hellersdorf.</span> Die IGA 2017 GmbH verspricht, bei dem Vorhaben das Wuhletal zu schonen. Das reicht einer Initiative von Anwohnern aber nicht. Sie will das Wuhletal erhalten, so wie es ist.</p>Die Eingriffe am Kienberg und im Wuhletal für die IGA werden minimal sein. Dieses Versprechen gab die Geschäftsführung der IGA Berlin 2017 GmbH erneut auf einer öffentlichen Informationsveranstaltung zur geplanten Seilbahn...

  • Marzahn
  • 21.03.14
  • 703× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.