Mary Poppins’ Weihnachtsaktion
Kladower Schüler sammelten Geschenke für kranke Kinder

Weihnachtsgaben der Mary-Poppins-Grundschule.
  • Weihnachtsgaben der Mary-Poppins-Grundschule.
  • Foto: Mary-Poppins-Grundschule
  • hochgeladen von Thomas Frey

„Für viele von uns fühlt es sich seit Monaten so an, als würde die Welt stillstehen.“ Dieser Satz stand am Anfang eines Briefs an die „Schulgemeinde“ der Mary-Poppins-Grundschule.

Was danach folgte, war aber nicht eine Klage über die eigene Situation, vielmehr rief das Schreiben von Schulleitung und Elternvertretung dazu auf, „an diejenigen zu denken, die es ohnehin nicht leicht haben“, zum Beispiel an schwer kranke Kinder. Unter dem Motto „Mary Christmas – Strahlende Kinderaugen“ sollten sie mit Geschenken bedacht werden.

Die Anleitung dazu war ebenfalls beigefügt. Erster Schritt: „Denken Sie darüber nach, was Ihrem Kind in schwieriger Zeit ein Lächeln ins Gesicht zaubern würde. Sicherlich freuen sich andere Kinder über die gleichen Dinge.“ Darauf folgte als Schritt zwei der Kauf eines kleinen Geschenks im Wert von maximal zehn Euro. Empfohlen wurde dabei, dieses in Kladower Geschäften zu besorgen, um damit auch gleich den lokalen Handel zu unterstützen. Als nächstes sollte gemeinsam mit dem Kind das Geschenk verpackt und mit einem auf der Internetseite bereitgestellten Etikett versehen werden, um es dann in die Schule zu bringen. Wer sich beteiligte, erhielt zudem ein Teilnahmezertifikat.

Mehr als 350 Geschenke waren allein bis Mitte Dezember zusammengekommen. Auch durch externe Spender wie der Buchhandlung Kladow und Hertha BSC. Die Empfänger sind zum Beispiel die Kinderstationen der Charité am Virchow-Klinikum und des Spandauer Waldkrankenhauses, aber auch Einrichtungen außerhalb von Berlin wie das Oberlinhaus in Potsdam, die Haunersche Kinderklinik in München sowie die Elterninitiative für krebskranke Kinder in Erlangen. Wie die Weihnachtsgaben dort ankommen, davon können sich Schüler und Eltern an den Feiertagen auf www.mary-poppins-grundschule.de selbst überzeugen.

Autor:

Thomas Frey aus Friedrichshain

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

SozialesAnzeige

Online den richtigen Partner finden: Herzklopfen-berlin.de
Die Liebe hält keinen Winterschlaf – mit richtigem Dating den Traumpartner finden

Im Winter verlagert sich das Leben nach drinnen. Das gilt in diesem Jahr besonders. Wenn es draußen kalt und dunkel wird, freut man sich umso mehr auf ein warmes Zuhause. Mit einem Glas Wein oder einem heißen Kakao, einem guten Buch in der Hand oder einem schönen Film im Fernsehen – während vor den Fenstern die Lichter der Hauptstadt leuchten oder sogar ein paar Schneeflocken vorbeiwirbeln. Was es gäbe es da schöneres, als das Glück eines entspannten Winterabends auf dem Sofa oder im Bett mit...

  • Schöneberg
  • 21.12.20
  • 756× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen