Schulcontainer eingeweiht
Grundschule am Königsgraben ist auf Anstieg der Schülerzahlen vorbereitet

Im neuen Container der Grundschule am Königsgraben  können rund 200 Schüler lernen.
4Bilder
  • Im neuen Container der Grundschule am Königsgraben können rund 200 Schüler lernen.
  • Foto: BA SZ
  • hochgeladen von Karla Rabe
Corona- Unternehmens-Ticker

Vor Ostern konnte an der Grundschule am Königsgraben ein neuer Containerbau eingeweiht werden. Die Bauzeit betrug nur gut vier Monate.

Der Neubau an der Gallwitzallee entstand im Rahmen der Schulbauoffensive in der Nähe zum Schulaltbau aus dem Jahr 1954. In dem Container sind vier Klassenzimmer und vier Horträume auf zwei Etagen untergebracht. Er bietet Platz für zirka 200 Schüler.

Die hellen und freundlichen Räume sind mit Smartboards ausgestattet und die Treppen sind freischwebend. Dadurch werden Vibrationen vermieden. Damit die Sonne nicht direkt in die Unterrichtsräume scheint und das Lernen beeinträchtigt, sind Jalousien installiert worden, die sich bei entsprechender Sonneneinstrahlung automatisch regulieren. Das Erdgeschoss ist barrierefrei und es gibt eine Behindertentoilette. Wände und Fußboden sind in freundlichen Farben gestaltet: im Erdgeschoss Ockergelb und im Obergeschoss Orange-Rot.

„Ich freue mich über die schnelle Fertigstellung dieses Schulgebäudes“, sagte Stadträtin Maren Schellenberg anlässlich der Einweihung des Gebäudes, die wegen der Corona-Krise in sehr kleinem Rahmen stattfinden musste. Sie zeigte sich davon überzeugt, dass für die Schüler in diesem „hochwertigem Containerbau“ ein angenehmes Lernen und Arbeiten möglich sein wird.

Bürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski fügte ergänzend hinzu, dass dieser Neubau ein positives Beispiel dafür sei, dass trotz der Corona-Pandemie im Zeitplan weitergearbeitet und der Bau fertiggestellt worden sei. „Ich freue mich sehr darüber, dass nun die Grundschule am Königsgraben steigende Schülerzahlen in dem Gebiet abfedern kann.“

Der Neubau war dringend erforderlich, da in Lankwitz mehrere Neubaugebiete entstehen. Mittelfristig wird mit einem deutlichen Anwachsen der Schülerzahlen gerechnet. Die Grundschule am Königsgraben sei jetzt gut auf diesen Zuwachs vorbereitet, so die Bürgermeisterin. Der Container dient als Übergangslösung, bis ein modularer Ergänzungsbau (MEB) in Holzbauweise bezugsfertig ist.

Autor:

Karla Rabe aus Steglitz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
  3 Bilder

Bis 10. Juli mitmachen bei Verbraucherumfrage
Mehr Wertschätzung für regionale Lebensmittel?

Der Agrarmarketingverband pro agro und der Verband Digitalwirtschaft Berlin-Brandenburg (SIBB e.V.) starten eine Umfrage zum Thema:  Mehr Wertschätzung für regionale Lebensmittel.  Toilettenpapier, Hamsterkäufe, Begrenzungen der Kundenzahlen in den Geschäften - die mediale Berichterstattung der vergangenen Monate zum Einkaufsverhalten der Verbraucher war bestimmt von diesen drei Schlagzeilen.  Doch wie hat sich das Einkaufsverhalten in Berlin und Brandenburg verändert? Wurde häufiger...

  • 03.07.20
  • 643× gelesen
BildungAnzeige
  4 Bilder

Jeder kann was!
Freie Ausbildungsplätze an der Emil Molt Akademie

Wir sind eine Berufsfachschule, Fachoberschule und Fachschule in freier Trägerschaft. Vor zwei Jahren im neuen Vollholzgebäude in Schöneberg eingezogen, freuen wir uns, Ihnen mit neuer Kapazität folgende Bildungsgänge anbieten zu können: Die Ausbildung zum Sozialassistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Berufsbildungsreife (BBR) Die Ausbildung zum Kaufmännischen Assistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss (MSA) Die Allgemeine Fachhochschulreife,...

  • Schöneberg
  • 01.07.20
  • 245× gelesen
  •  2
SportAnzeige
  2 Bilder

Neue Mini Tore
Jubel bei den Minis des SSV Köpenick Oberspree

Mit großer Freude können unsere Juniorenmannschaften wieder mit dem Training beginnen und zeigen mit ganzem Stolz ihre neuen Bazooka FUNino Tore, selbstverständlich mit unserem schönen Vereinslogo auf dem Netz. Großer Dank gilt hierbei der Unterstützung dem ehemaligen Union Profifußballspieler Steven Jahn und seiner Firma Zoccer mit Sitz am Treptower Park, Homepage: www.dubisteinzoccer.de Ebenso möchten wir uns bei den beiden Trainern Frank Schumann und Maik Ratsch bedanken, die diese...

  • Niederschöneweide
  • 15.06.20
  • 130× gelesen
  •  1

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen