CDU plädiert für erweitere Busspur

Lichtenrade. Der Bezirksverordnete Christian Zander schlägt vor, auf dem Lichtenrader Damm in Fahrtrichtung Nord eine Busspur einzurichten. Diese sollte montags bis freitags in der Zeit von 6 bis 9 Uhr zwischen Griembergweg und Marienfelder Chaussee ausgewiesen werden. Nördlich der Kreuzung Lichtenrader Damm und Buckower Chaussee sei dies bereits der Fall. Jedoch bilde sich dort in dieser Zeit häufig schon Stau. „Dadurch verzögert sich die Fahrzeit der Buslinien M76 und X76 stadteinwärts. Aber auch die Busse, die die Schüler zum Schwimmunterricht in das Ankogelbad fahren, stehen im Stau und die Schulkinder warten auf die Busse. Insofern wäre die zeitlich nur auf die morgendliche Hauptverkehrszeit zu beschränkende Einrichtung sinnvoll“, so Christian Zander. PH

Autor:

Philipp Hartmann aus Tempelhof

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.