Schaufenster werden zur Galerie
Künstler stellen in Geschäften rund um den Kranoldplatz aus

Malerische Fotografien von Christine Pöttker sind  bei Pinky's Oberhofer Weg 3 zu sehen.
3Bilder
  • Malerische Fotografien von Christine Pöttker sind bei Pinky's Oberhofer Weg 3 zu sehen.
  • Foto: Pöttker
  • hochgeladen von Karla Rabe

Zum vierten Mal präsentieren sich Künstler aus der näheren Umgebung in den Geschäften rund um den Kranoldplatz bei „Kunst im Kiez“ vom 12. bis 21. Oktober. 28 Geschäfte und 30 Künstler beteiligen sich an der Aktion.

Die Ausstellenden kommen zum größten Teil aus Lichterfelde Ost sowie umliegenden Kiezen und Bezirken aber auch aus Teltow, Stahnsdorf und Kleinmachnow. Zu sehen sein werden Bilder in den verschiedensten Techniken und Fotografien.

„Die Geschäftsleute hatten eine schwierige Wahl zu treffen, da sehr viele Künstler in diesem Jahr teilnehmen wollten“, sagt Gesine Wenzel, Initiatorin der Kiez- und Kunstaktion. Wenzel bringt jedes Jahr die Künstler mit den Geschäftsinhabern zusammen.

„Einige Geschäfte mittlerweile auch unabhängig von Kunst im Kiez das ganze Jahr über Kunst präsentieren“, freut sich Gesine Wenzel. Ein Beispiel sei das Augenoptik-Geschäft Blickfang im Oberhofer Weg 4. „Hier wird schon seit Jahren erfolgreich und mit viel Engagement Kunst von ansässigen Künstlern gezeigt.“ Auch sie selbst stellt hier in diesem Herbst Fotos, Aquarelle, Acrybilder und verschiedene Drucke unter dem Motto „Alles Blau“ aus.

In diesem Jahr sind auch fünf Künstler aus dem Kunstverein Kunst.Raum.Steglitz. Dabei. Unter anderen stellt Christine Pöttker ihre malerischen Fotografien bei Pinky's, Oberhofer Weg 3, aus. Renate Ulshöfer ist mit ihren Aquarellen bei Flemming&Klingbeil im Oberhofer Weg 1 dabei. Auch aus dem Einkaufszentrum LIO ist ein Geschäft dabei: beim Juwelier im LIO, Lankwitzer Straße 24, zeigt Horst Rosenberger seine Malerei und schräg gegenüber stellt Angelika Watteroth bei Aetka, Lankwitzer Straße 8, ihre farbintensiven Berlin-Bilder vor.

Der Start in die Kunstwoche findet wieder in der Villa Folke Bernadotte, Jungfernstieg 19, am Freitag, 12. Oktober, mit einer Vernissage statt. Los geht es um 19 Uhr. Mit allen Künstlern, vielen Geschäftsleute und Musik gibt es einen kleinen Vorgeschmack, was es in diesem Jahr in den Geschäften zu sehen gibt.

Eine Woche später, am Freitag, 19. Oktober, haben die teilnehmenden Geschäfte wieder länger geöffnet und freuen sich ab 18 Uhr zusammen mit den ausstellenden Künstlern auf viele interessierte Besucher. Bei einem Begrüßungsschluck hat jeder die Gelegenheit, sich in Ruhe die Werke anzuschauen und mit Künstlern und Geschäftsleuten ins Gespräch zu kommen. Dabei lässt sich auch Neues und vielleicht Unerwartetes entdecken. Wie schon im vergangenen Jahr wird an diesem auch der Musiker Peter Robin im Kiez unterwegs sein und vor oder in den Geschäften Musik machen.

Welche Künstler in welchen Geschäften rund um den Kranoldplatz ausstellen, darüber informieren die roten Flyer, die überall im Kiez und in der Umgebung ausliegen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen