Anzeige

Als Sechster in die Pause

Lichterfelde. Viktorias letztes Regionalligaspiel vor Weihnachten gegen Germania Halberstadt musste aufgrund der Witterungsbedingungen abgesagt werden. Damit geht Viktoria auf dem sechsten Tabellenplatz in die Winterpause. Allerdings hat man ein Spiel weniger ausgetragen als Union Fürstenwalde auf Rang fünf. Fürstenwalde hat zwei Punkte mehr.

Viktoria hatte sich mit den neuen Trainer Thomas Herbst insgesamt mehr vorgenommen für die Hinrunde, nachdem die vergangene Saison auf dem vierten Platz abgeschlossen worden war. Zudem stand die Mannschaft im Finale des Berliner Pokals, verlor dort jedoch mit 1:3 nach Verlängerung gegen den Ligakonkurrenten BFC Dynamo.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt