Fahrgäste besser informieren

Lichterfelde-Ost. CDU und FDP fordern die Installation eines Fahrgastinformationssystems im Bahnhof Lichterfelde-Ost. In einem Antrag fordern sie das Bezirksamt auf, sich gebenüber der Deutschen Bahn dafür einzusetzen. Durch die häufigen Verspätungen im Regionalverkehr und dem Parallelverkehr der S-Bahn würde ein solches Info-System Fahrgästen, die zwischen Regional- und S-Bahn wechseln müssen, helfen, pünktlich ihre Bahnen zu erreichen. Die Tafeln sollen im Durchgangstunnel des Regional- und S-Bahnhofs eingerichtet werden, sodass die Reisenden entscheiden können, ob sie die Regional- oder S-Bahn wählen, heißt es in der Begründung des Antrages. Zudem erhöhe ein Fahrgastinformationssystem die Attraktivität des ÖPNV. KaR

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen