Renaturierung erneut verschoben
Pastor-Niemöller-Platzes soll bis Ende 2021 begrünt werden

Der Pastor-Niemöller-Platz sieht auch 16 Monate nach Beendigung der Bauarbeiten der Berliner Wasserbetreibe noch aus wie eine Sandwüste.
5Bilder
  • Der Pastor-Niemöller-Platz sieht auch 16 Monate nach Beendigung der Bauarbeiten der Berliner Wasserbetreibe noch aus wie eine Sandwüste.
  • Foto: Torsten Hofer
  • hochgeladen von Bernd Wähner

Auf dem Pastor-Niemöller-Platz sieht es immer noch aus "wie Kraut und Rüben“. Dabei sollte der Platz nach den Bauarbeiten der Berliner Wasserbetreibe bereits längst renaturiert sein.

Die Bauarbeiten der Wasserbetriebe auf diesem Platz waren bereits im Februar 2020 abgeschlossen. Danach sollte er neu bepflanzt werden. Im vergangenen Sommer hieß es auf Anfrage der Berliner Woche bei den Wasserbetrieben und beim Bezirksamt: Das wird voraussichtlich im Herbst 2020 geschehen. Als es Ende des Jahres immer noch keine Neugestaltung auf dem Platz gab, hieß es auf erneute Nachfrage der Berliner Woche, dass noch Abstimmungen zwischen Straßen- und Grünflächenamt und Berliner Wasserbetrieben erforderlich seien. Inzwischen ist die Frühjahrspflanzperiode verstrichen. Und erneut wandten sich Leser an die Redaktion mit der Frage: Wann passiert denn auf dem Platz endlich etwas?

Diese Frage stellte inzwischen auch Abgeordnetenhausmitglied Torsten Hofer dem Bezirksamt. Denn auch seiner Meinung nach sieht der Pastor-Niemöller-Platz immer noch „wie eine Wüstenlandschaft“ aus. Deshalb wandten sich mehrere Anwohner auch an ihn.

Wegen der Corona-Pandemie sei es zu den Verzögerungen gekommen, teilte das Bezirksamt dem Abgeordneten mit. Doch nun kommt offenbar Bewegung in die Sache. Bis Ende 2021 werde der Pastor-Niemöller-Platz instandgesetzt. Das teilt das Bezirksamt nach einer kleinen Anfrage der Verordneten Mechthild Schomann (SPD) mit, die wiederum Hofer über den Sachstand informierte. „Es entsteht ein zurückhaltender Stadtplatz mit üblicher Gestaltung, mit Bäumen, Sträuchern und Bänken“, antwortete ihr das Bezirksamt. Auch der Fußweg über den Platz werde wiederhergestellt.

Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

42 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

Gesundheit und MedizinAnzeige
6 Bilder

Abwehrkraft mit Ayurveda
Ayurveda-Gesundheits-Woche vom 29.7.-5.8.2021 in Berlin

Ayurveda – das älteste Medizinsystem der Welt, beruht auf einer eigenen Konzeption von Physiologie und Anatomie, in der die kybernetischen Bioenergien, genannt Doshas wie Vata, Pitta und Kapha in ausgeglichenem Maß agieren müssen, um Gesundheit hervorzurufen. Alle drei Doshas beeinflussen die Funktionen auf physischer,emotionaler und mentaler Ebene. Damit ist Ayurveda ein ganzheitliches Gesundheitssystem, das den Menschen als Individuum betrachtet. Die drei Bioenergien, also Vata, Pitta und...

  • Wedding
  • 13.07.21
  • 431× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen